Werkzeugkasten Test [aktuelles_jahr] | Vergleich der besten Werkzeugkästen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Werkzeugkasten Test [aktuelles_jahr]. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Werkzeugkasten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Werkzeugkasten zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Werkzeugkasten zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Der Werkzeugkasten hat meist sehr viele Teile. Man braucht allerdings nie alle davon. Überlege bitte vor dem Kauf, welche einzelnen Werkzeuge Du tatsächlich benötigst. 
  2. Werkzeugkasten aus Kunststoff sind viel preiswerter als die hochwertigen Koffer aus Metall oder Aluminium. Es gibt auch welche aus Edelstahl, die dann aber viel teurer sind.
  3. Manche kaufen einen leeren Werkzeugkoffer und bestücken diesen genau nach ihren Wünschen. Das ist eine sehr gute Alternative und mit Sicherheit sehr kostensparend.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Werkzeugkasten

Platz 1: Mannesmann 89-teiliger Premium Universal- und Haushalts-Werkzeugkoffer, M29085

89-teiliger Werkzeugkasten, 3-teilig aufklappbar, Zangensortiment und Rollbandmaß in der linken Klapphälfte. Steckschlüssel- und Bitsortiment, Hammer Säge und Wasserwaage in dem Mittelteil. Großes Schraubendrehersortiment in der rechten Klapphälfte.

Platz 2: Brüder Mannesmann „M29065“ 60-teiliger Werkzeugkoffer

Brüder Mannesmann M29065 Universal Haushalts-Werkzeugkoffer, 60-tlg
353 Bewertungen
Dieser Werkzeugkasten ist ein Qualitätsprodukt aus der Brüder Mannesmann Werkzeuge „Green Line“ Linie. Neben unserer hausinternen Qualitätskontrolle wird eine Viel-zahl der Produkte von unabhängigen Instituten wie TÜV und VPA geprüft und getestet.

Platz 3: Brüder Mannesmann „M29057“ 57-teiliger Werkzeugkoffer

Angebot
Brüder Mannesmann M29057 Werkzeugsatz, 57-tlg
200 Bewertungen
Der 57-teilige Werkzeugsatz aus dem Hause Brüder Mannesmann Werkzeuge ist das ideale Handwerkzeugsortiment für jeden Haushalt. In diesem Set finden Sie eine Formulierung der gebräuchlichsten Werkzeuge in einem praktischen Aufbewahrungskoffer. Werkzeugsatz 57 tlg.
Zangen mit 2-Komponenten Griffhüllen mit Abgleitschutz
Schraubendreher mit rutschhemmenden Griffen und Klingen aus Chrom-Vanadium Stahl
Steckschlüsseleinsätze, Winkel-Schraubendreher und Bits aus Chrom-Vanadium Stahl

Platz 4: Brüder Mannesmann „M29057“ 57-teiliger Werkzeugkoffer

Brüder Mannesmann M29075 Alu-Werkzeugkoffer bestückt, 108-tlg
350 Bewertungen
Der 108-teilige Werkzeugsatz im Alukoffer aus dem Hause Brüder Mannesmann
Der ideale Partner in der Werkstatt und zu Hause für alle anfallenden Werkarbeiten. Geliefert werden die Handwerkzeuge in drei Lagen, in einem robusten, abschließbaren Alukoffer. Jedes Werkzeug hat seinen eigens vorgesehenen Platz in den unterschiedlichen Lagen. Mit diesem bestückten Werkzeugkoffer haben Sie schnell immer das passende Werkzeug zur Hand.

Platz 5: Brüder Mannesmann „M29057“ 57-teiliger Werkzeugkoffer

Werkzeugkasten bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Werkzeugkasten Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Werkzeugkästen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Werkzeugkastens achten solltest

Wozu dient ein Werkzeugkasten?

In einem Haushalt gibt es immer wieder etwas zu reparieren. Um solche Reparaturen ausführen zu können, ist meist Werkzeug notwendig. Mit der Zeit sammelt sich bei den meisten Wohnungs- oder Hausbesitzern eine ganze Menge an Werkzeug an. Vielleicht musstest du dich auch schon einmal auf die Suche machen nach Dingen wie:

  • Schraubenzieher (in verschiedenen Größen, für Schlitz- oder Kreuzschrauben)
  • Zangen (Rohrzange, Kneifzange)
  • Säge (Laubsäge, Blattsäge)
  • Bohrmaschine (inklusive Zubehör)
  • Schere
  • Schrauben und Nägel
  • Dübel

Damit du solches Werkzeug nicht erst mühsam aus vielen verschiedenen Schubladen oder Schränken zusammensuchen musst, kannst du einfach einen Werkzeugkasten verwenden. Durch ihn kannst du alle Werkzeuge und sonstigen Hilfsmittel an einem einzigen Ort aufbewahren und weiß immer, wo du sie bei Bedarf findest.

Wichtig ist ausreichend Stauraum im Werkzeugkasten

Du kannst einen solchen Kasten aber nicht nur zum Verstauen von Werkzeug verwenden. Da ein Werkzeugkasten über viel Stauraum verfügt, lässt er sich auch nutzen, um andere Dinge unterzubringen. Das können sein:

  • Materialien für Hobbys (z. B. Strick- und Häckelzeug)
  • Ersatzteile für technische Geräte (beispielsweise Computer, Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik)
  • Spielzeug (z. B. Lego, Spielautos, Puzzle-Teile, Mal-Utensilien)

Für die Aufbewahrung von Kleinteilen eignen sich vor allem die einzelnen Fächer und Einschübe oder verschließbaren Einsätze in den Kästen. Sie sorgen für dauerhafte Übersichtlichkeit.

Welche Arten von Werkzeugkasten werden angeboten?

Wie es die Bezeichnung Werkzeugkasten schon nahelegt, haben die meisten Behältnisse für Werkzeug eine Kastenform. Viele haben eine rechteckige Form und besitzen einen flachen Deckel, der das deutlich größere Unterteil des Kastens verschließt. Manche Modelle sind aber auch als Koffer konzipiert und lassen sich wie ein solcher aufklappen. Vor allem bei Werkzeugkästen aus Metall findet man einen spezielle Klapp-Mechanismus, mit dessen Hilfe sich die obere Hälfte des Kastens fächerartig nach außen ziehen lässt, wodurch 2 bis 3 übereinanderliegende Fächer sichtbar werden. Jede der zwei Seiten bei diesem Werkzeugkasten ist mit einem einfachen Deckel verschlossen, an dem sich mittig ein Vorhängeschloss anbringen lässt.

Die meisten Werkzeugkästen verfügen über einen oder oder zwei Griffe für den Transport. Bei einigen wurde sogar Rollen sowie ein Griff zum Ziehen montiert. Auf diese Weise lässt sich ein solcher Werkzeugkasten wie ein Koffer transportieren. Vereinzelt findet man auch Werkzeugkasten, die die Form eines Rucksacks haben und mit entsprechenden Schultergurten ausgestattet sind. Sehr große Werkzeugkästen verfügen sogar über vier Räder. Dies ist vor allem bei Kästen mit sehr umfangreichem Inhalt notwendig. Durch die vielen Werkzeuge sowie die Maße des Kastens lässt er sich nur mithilfe der Rollen bewegen. Diese Art von Werkzeugkasten findest du oft in professionellen Werkstätten.

Aus welchen Materialien kann ein Werkzeugkasten bestehen?

Wenn du schon mal in einem Baumarkt nach einem Werkzeugkasten gesucht hast, dann ist dir sicher aufgefallen, dass ein solcher Kasten aus verschiedenen Materialien bestehen kann. So werden beispielsweise Kästen aus folgenden Werkstoffen angeboten:

  • Kunststoff (z. B. Hartplastik, PE – Polyethylen)
  • Leichtmetall (z. B. Blech, Aluminium, sonstige Legierungen)
  • Mischung (z. B. aus Metall, Kunststoff, Glasfaser)

Entscheiden sich Heimwerker aufgrund des günstigen Preises meist für einen Werkzeugkasten aus Kunststoff, so besitzen Profihandwerker häufig einen Werkzeugkasten aus leichtem Metall. Grund hierfür sind unter anderem die relativ teuren Profi-Werkzeuge, die in einem Kasten aus Leichtmetall noch besser geschützt sind. Die meisten dieser Metallkästen lassen sich auch abschließen, was die Sicherheit noch einmal erhöht.

Werkzeugkasten Schraubendreher

Schraubendreher gehören in jeden Werkzeugkasten

Die hier genannten Werkstoffe haben eine Gemeinsamkeit, nämlich ihre Robustheit. Sie sind sehr fest und schützen so die Werkzeuge im Inneren vor Stößen. Außerdem lassen sie keine Nässe eindringen, sodass die Handwerkzeuge trocken gelagert werden können. Wenn man die einzelnen Materialien auf Vor- und Nachteile hin untersucht, ergibt sich folgendes Ergebnis:

Art des KastensVorteileNachteile
Werkzeugkasten aus Kunststoff

  • günstiger Preis

  • sehr leicht

  • sehr stabil

  • stoßfest, kratzfest

  • schützt vor Wasser

  • keine Korrosion

  • verschließbar

  • verschiedene Größen, erhältlich


  • nicht so stabil, wie Metall

  • einfache Verarbeitung

  • nicht aufbruchsicher

Werkzeugkasten aus Aluminium

  • gute Verarbeitung

  • stabil

  • sehr leicht

  • abschließbar

  • in unterschiedlichen Größen erhältlich

  • sicherer Transport der Werkzeuge


  • hohe Anschaffungskosten

  • nicht korrosionsbeständig

  • anfällig für Kratzer und Dellen

  • höheres Eigengewicht, als Kunststoff

Vor- und Nachteile der beiden gängigsten Material-Varianten halten sich in etwa die Waage. Es wird deshalb letztlich vermutlich eine Bauchentscheidung sein, die dir vorgibt, welches Material du für deinen Werkzeugkasten auswählst. Ein Faktor, der sehr oft den Ausschlag gibt, ist der Preis, der verlangt wird.

Was gehört zur Grundausstattung im Werkzeugkasten?

Falls du dir einen Werkzeugkasten zulegen möchtest, solltest du vorher überlegen, ob du nicht gleich noch Werkzeuge kaufst, die dir vielleicht fehlen. Fachleute raten dazu, immer einen Grundausstattung zu besitzen, mit der man alle anfallenden Arbeiten erledigen kann. Die folgende Checkliste zeigt dir, welche Dinge zur Grundausrüstung im Werkzeugkasten gehören:

  • Zollstock oder Maßband
  • Wasserwaage
  • Cuttermesser
  • Stromprüfer
  • Imbusschlüssel (in verschiedenen Größen)
  • Hammer
  • Auswahl an Zangen
  • Nägel, Schrauben, Dübel
  • Große Schere
  • Schleifpapier (mit unterschiedlicher Körnung)
  • Schnur
  • Schreibmaterial (zum Markieren von Stellen, Kugelschreiber, Bleistift)
  • Klebematerial (z. B. Sekundenkleber, Tesafilm, Leim)
  • Lüsterklemmen
  • Arbeitshandschuhe, Tuch zum Abwischen)

Wenn du noch gar keinen Werkzeugkasten oder Werkzeuge besitzt, kauf einfach einen vollkommen ausgestatteten Kasten. Sie werden von verschiedenen Herstellern angeboten und beinhalten bereits die meisten der eben aufgelisteten Werkzeuge. Für den Fall, dass dir nur einzelne Dinge in deinem Werkzeugkasten fehlen, kannst du sie anhand dieser Checkliste einfach hinzukaufen.

In welchen Größen gibt es den Werkzeugkasten?

Ein Vorteil beim Werkzeugkasten besteht darin, dass du ihn in ganz unterschiedlichen Größen kaufen kannst. Es gibt Kästen für Werkzeug, in welche nur die wichtigsten Materialien hineinpassen. In solchen Behältnissen kannst du zwischen 6 und 12 Werkzeuge unterbringen. Sie passen aufgrund ihrer geringen Maße in jede größere Tasche oder auch in den Kofferraum deines Fahrzeugs. In große Werkzeugkästen passen hingegen bis zu 100 unterschiedliche Werkzeuge, sodass du vom Schraubenzieher bis zur Isolierzange und vom Dübel bis zu verschieden großen Seitenschneidern alles verstauen kannst. Welche Größe du benötigst, hängt also vor allem von der Anzahl und auch Größe der Werkzeuge ab, die du im Kasten unterbringen möchtest. Allgemein gesprochen, kannst du wählen zwischen Werkzeugkasten der Größen S (für wenige Werkzeuge) bis XXL (für große Sortimente bis weit über 250 Einzelteile).

Welche Besonderheiten gibt es beim Werkzeugkasten?

Die wichtigste Besonderheit bei einem Werkzeugkasten ist, dass er meist über unterschiedliche Einsätze verfügt. Diese erlauben es dir, einzelne Gruppen von Werkzeugen getrennt voneinander aufzubewahren. Auf diese Weise musst du nicht immer den gesamten Werkzeugkasten durchsuchen, sondern weißt sofort, wo beispielsweise die Schraubenzieher oder Zangen untergebracht sind. Dank kleiner Fächer lassen sich sogar verschieden große Schrauben oder Dübel gut sortieren und aufheben.

Ein Werkzeugkasten besitzt auch oder den Vorteil, dass er über unterschiedliche Ebenen verfügt. So kannst du ganz unten z. B. größere Geräte unterbringen und kannst sie mit dem Aufsatz abdecken. Dieser Aufsatz verfügt dann ebenfalls über einzelne Abteilungen, in denen du Material unterbringen kannst. Manche Werkzeugkästen besitzen außerdem einen Deckel, in den verschließbare Boxen eingearbeitet sind. Hier lassen sich gut Nägel, Schrauben, Dübel oder Muttern unterbringen. Da diese Boxen meist durchsichtig sind, erkennst du rechtzeitig, wenn du etwas nachkaufen musst.

Eine weitere Besonderheit bei manchen Werkzeugkästen liegt in ihrer Stapelbarkeit. Sie sind so konzipiert, dass du mehrerer Kästen übereinanderstellen kannst, ohne dass sie umfallen. Solche Kästen sind vor allem dann von Vorteil, wenn du sehr viele Werkzeuge besitzt, die nicht in einen einzelnen Werkzeugkasten passen. Außerdem kannst du so verschiedene Gruppen von Werkzeugen noch besser voneinander trennen und gesondert unterbringen.

[teaser-box id=““ teaser_text=““]

Viele Werkzeugkasten sind mit Schaumstoff gepolstert

Die besondere Polsterung, mit denen ein Werkzeugkasten ausgestattet ist, zählt ebenfalls zu den Besonderheiten. Zahlreiche Kästen sind innen mit einer Schicht aus Schaumstoff ausgekleidet. Diese garantiert, dass auch empfindliche Werkzeuge im Kasten sicher untergebracht werden können und keinen Schaden nehmen, wenn du versehentlich mit dem Kasten irgendwo anstösst.

Ein Qualitätsmerkmal beim Werkzeugkasten ist die Fähigkeit, die Werkzeuge im Inneren durch einen eingebauten Nässe- oder Luftfeuchtigkeitsschutz vor Korrosion zu bewahren. Um dies sicherzustellen, sind die Werkzeugkästen nicht nur aus robustem Material gearbeitet, sondern zusätzlich mit Dichtungen aus Gummi oder anderen wasserdichten Materialien versehen.

Um die Sicherheit der Werkzeuge zu erhöhen, lässt sich ein Werkzeugkasten meist mithilfe integrierter Schlösser verschließen. Auf diese Weise kannst du Diebstählen oder einer unerlaubten Nutzung deiner Werkzeuge effizient vorbeugen.

Gibt es Schwachpunkte beim Werkzeugkasten?

Wie bei jedem Produkt, so gibt es auch im Bereich Werkzeugkasten nicht nur Stärken, sondern auch Schwachpunkte, die du zumindest mit bedenken solltest, wenn du einen solchen Kosten kaufen möchtest.

Bei einem Werkzeugkasten aus Metall hört man häufiger Berichte über Korrosion an den Werkzeugen. Grund dafür ist, dass manche Kästen und auch Werkzeuge zu rosten beginnen, wenn sie mit Feuchtigkeit oder Luft in Kontakt kommen. Vor allem, wenn der Kasten an einem sehr feuchten Ort aufbewahrt wird, droht ihm und den enthaltenen Werkzeugen Ungemach. Dieser Kontakt wird durch den Metallkasten nicht so optimal verhindert, wie dies bei einem Werkzeugkasten aus Kunststoff der Fall ist. Er selbst kann rosten und auch sein Inhalt könnte Schaden nehmen. Abhilfe kannst du mit einem einfachen Stück Holzkohle oder Kreide schaffen. Leg sie einfach in den Werkzeugkasten und sie ziehen die Feuchtigkeit an.

Bezüglich der Einsätze und Fächer bietet der Werkzeugkasten zwar ausreichend Platz, allerdings passen die einzelnen Teile nicht immer genau in die dafür vorgesehene Aussparung. Dieses Manko lässt sich eigentlich nur dann umgehen, wenn du einen vom Hersteller aufgefüllten Kasten kaufst und dein schon vorhandenes Werkzeug in einem Kasten unterbringst, in dem einfach viel Platz herrscht und der keine speziellen Fächer für einzelne Werkzeuge bietet. Es gibt so viele unterschiedliche Werkzeuge, dass es für Hersteller von Werkzeugkästen nahezu unmöglich ist, stets die korrekten Maße für ein Werkzeug im Kasten anzubieten.

Welche Marken gibt es? Die bekanntesten Hersteller im Bereich Werkzeugkasten

Es gibt heute einen großen Markt im Bereich Werkzeugkasten und die verschiedenen Hersteller tragen bekannte oder auch unbekanntere Namen. Zu den bekanntesten Anbietern von Werkzeugkästen gehören unter anderem:

  • Brüder Mannesmann
  • Bosch
  • Alutec
  • Deuba
  • HAZET
  • Meister
  • Holzinger
  • Monzana
  • Stanley
  • Parat
  • Terra
  • Heytec Heyco
  • Proxxon

Dazu kommen noch Marken wie Ironside, Draper, Prosperplast, metabo, Makita oder auch Facom beziehungsweise Bahco. Die Palette an Herstellern wächst stetig und die zunehmende Konkurrenz führt zu immer neuen Innovationen wie Transportvorrichtungen in Form hochwertiger Rollen oder spezielle Innenfächer. Außerdem profitierst du durch mitunter sehr günstige Preise von der Vielzahl der Anbieter. Manche der Hersteller haben sich voll und ganz auf die Produktion von Werkzeugkästen aus Kunststoff fokussiert, andere bieten sie auch als Metallkästen an.

Wie viel sollte ein guter Werkzeugkasten kosten?

Ein wichtiges Thema, wenn du einen Werkzeugkasten kaufen möchtest, ist der Preis. Dieser hängt hauptsächlich vom Material, der Kastengröße, eventuell integrierter Features wie Schubfächer, Einsätze, Schließmechanismus oder Transportrollen ab. Natürlich spielt es zudem eine große Rolle, ob der Werkzeugkasten leer oder bereits gefüllt verkauft wird. Bevor du einen Kasten für dein Werkzeug kaufst, solltest du überlegen, wie oft du ihn verwendest. Je häufiger er in Gebrauch ist, desto hochwertiger sollte er sein.

Bist du ein reiner Hobby-Heimwerker, der nur ab und zu etwas repariert oder an seinem Auto bastelt, dann kaufe am besten einen eher günstigeren Werkzeugkasten. Es gibt relativ einfache Modelle, die für 30 bis 100 Euro erhältlich sind. Diese Modelle eignen sich für Einsteiger und sind bei seltener Verwendung absolut ausreichend. Ihre Verarbeitung ist zwar nicht so hochwertig, da du sie aber nur selten verwendest, halten sie über einen langen Zeitraum.

Zählst du dich zu den ambitionierten Bastlern und Schraubern? Bist du regelmäßig mit irgendwelchen Tätigkeiten in Haushalt, Hobbyraum oder Garten beschäftigt? Dann ist es lohnenswert, etwas mehr Geld in den Werkzeugkasten zu investieren. Für 100 bis 200 Euro bekommst du einen Kasten, der schon eine erstklassige Qualität und vor allem eine ausreichende Größe mit genügend Stauraum besitzt. In dieser Preisspanne erhältst du meist neben dem Kasten selbst noch verschiedene Werkzeuge.

Profi-Heimwerker benötigen eine hochwertigere Ausrüstung

Wenn du dich als Profi-Heimwerker oder passionierten Handwerker siehst, dann stehen dir deutlich kostenintensivere Behältnisse für deine Werkzeuge zur Verfügung. Für einen Werkzeugkasten inklusive Werkzeug kannst du durchaus mit Preisen ab 400 Euro rechnen. Kästen mit speziellen Werkzeugen (z. B. Elektrogeräten) können auch über 1000 Euro kosten.

Um nicht unnötig viel Geld in den Werkzeugkasten zu investieren, überlege dir vor dem Kauf mithilfe einer Checkliste, für welche Arbeiten du den Kasten brauchst und welche Werkzeuge enthalten sein müssen. So kannst du schon mal alle Werkzeugkästen ausschließen, in denen zu viele oder zu wenige Werkzeuge enthalten sind. Aus den übrigen Kästen kannst du dann deinen Werkzeugkasten auswählen.

Wo ist ein Werkzeugkasten erhältlich?

Du kannst einen Werkzeugkasten in Ladengeschäften kaufen, z. B. Im Baumarkt oder im Markt für Heimwerker erwerben. Diese Geschäfte haben den großen Vorteil, dass dich das Personal ausführlich beraten kann. Außerdem bist du in der Lage die verschiedenen Modelle selbst in Augenschein zu nehmen. So kannst du dich vor Ort von der Qualität des Kastens und auch des Inhalts überzeugen. Der Nachteil ist allerdings, dass du den Werkzeugkasten nach dem Kauf selbst transportieren musst. Außerdem sind die Preise im Geschäft oft höher, da noch Personalkosten und andere Faktoren auf den Kaufpreis aufgeschlagen werden müssen.

[teaser-box id=““ teaser_text=““]

Allerdings kannst du auch einen Werkzeugkasten im Internet kaufen. Dazu dienen die vielen Online-Shops im Internet. Du findest eine riesige Auswahl an Werkzeugkästen, nicht nur bei den großen Plattformen, sondern auch in zahlreichen kleinen Shops. Der Vorteil bei dieser Art des Kaufens liegt darin, dass du ganz in Ruhe die Produktbeschreibung lesen kannst. Zudem stehen dir oft Kundenrezensionen zur Verfügung, die den entsprechenden Werkzeugkasten bewerten. Ein weiterer Vorteil beim Kauf im Internet ist, dass dir der Händler den Werkzeugkasten direkt in die Wohnung schickt, du ihn also nicht selbst mitnehmen musst. Wird dir der Kasten für deine Werkzeuge geliefert, solltest du beim Empfang auf eventuelle Schäden achten und die Lieferung nach dem Auspacken auf ihre Vollständigkeit hin kontrollieren.

Wissenswertes über Werkzeugkasten – Expertenmeinungen und Rechtliches

Der Werkzeugkasten und seine Entstehungsgeschichte

Seine Wurzeln hat der Werkzeugkasten natürlich im Handwerk. Früher suchten Installateure und Handwerker nach einer Möglichkeit, wie sie alle Hilfsmittel für ihre Tätigkeiten möglichst an einem Ort aufbewahren und sie zudem noch schnell und einfach transportieren konnten. Aus diesem Wunsch entstand letztlich der Werkzeugkasten, wie wir ihn heute kennen. Früher bestanden diese aus einfachen Holzkästen, die man sich mithilfe eines Lederriemens über die Schulter hängte. Mit der Zeit konzipierten die Hersteller immer ausgefeiltere Werkzeugkästen, in denen der Handwerker nicht nur möglichst viele Werkzeuge unterbringen, sondern sie auch noch übersichtlich anordnen konnte. Auch bei den Materialien wurde experimentiert. Die Kästen wurden zwar größer, gleichzeitig aufgrund von neuen Materialien aber immer leichter. Zudem dachten sich die Hersteller Methoden aus, die einen leichteren Transport ermöglichten.

Zusammenfassung zum Werkzeugkasten

Aufgrund der großen Auswahl ist es nicht ganz einfach, den passenden Werkzeugkasten zu finden. Für eine kompetente und nicht zu teure Wahl beantworte dir vor dem Kauf selbst folgende Fragen:

  • Wie oft wird er benötigt?
  • Soll er leer oder gefüllt sein?
  • Aus welchem Material muss er bestehen, um alle Anforderungen zu erfüllen?
  • Wie groß muss er sein, wenn er mit eigenem Werkzeug gefüllt werden soll?
  • Welche Werkzeuge müssen enthalten sein, wenn er gefüllt sein soll?
  • Wie viel Geld soll wenigstens beziehungsweise höchstens in den Kauf investiert werden?
  • Wird beim Kauf eine bestimmte Marke bevorzugt?

Werkzeugkasten Bestseller

Wenn du dir diese Fragen beantwortet hast, verfügst du eigentlich schon über alle notwendigen Informationen. Falls du trotzdem nicht weißt, für welchen Werkzeugkasten du dich entscheiden sollst, gehe einfach in einen Heimwerker- oder Baumarkt und lass dich dort vom Fachpersonal beraten. Vielleicht hast du ja auch unter deinen Bekannten jemanden, der sozusagen vom Fach ist. Er kann dir wertvolle Tipps geben, worauf du bei der Wahl eines geeigneten Werkzeugkastens achten solltest.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/werkzeugkasten-1582313/
  • https://pixabay.com/de/photos/schraubendreher-schraubenzieher-608329/

Multifunktionswerkzeug Test [aktuelles_jahr]: Vergleich der besten Multifunktionswerkzeuge

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Multifunktionswerkzeug Test [aktuelles_jahr]. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Multifunktionswerkzeuge. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, das für Dich am besten geeignete Multifunktionswerkzeug zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Multifunktionswerkzeug zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Multifunktionswerkzeuge vereinen verschiedene Werkzeuge in einem Gerät. Durch unterschiedliche Werkzeugaufsätze und Schnellspannsystem passt sich das Universalwerkzeug Deinen Bedürfnissen und Anforderungen an.       
  2. Multitools werden grundsätzlich in drei verschiedene Typen unterschieden. Neben der günstigen, stromlosen Variante im Taschenformat bekommst du elektrisch betriebene Alleskönner mit Kabel und Akku für einen flexiblen Einsatz.
  3. Entscheidend für eine vielseitige Verwendung sind maximale Wattzahl, Leerlaufdrehzahl in der Minute und ein niedriger Oszillationswinkel.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Multifunktionswerkzeuge

Platz 1: Bosch PMF 250 CES Multifunktionswerkzeug

Angebot
Bosch Multifunktionswerkzeug PMF 250 CES Set (250 Watt, im Koffer)
44 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Mit dem Bosch PMF 250 CES Multifunktionswerkzeug kannst Du unterschiedliche Werkstoffe kürzen, schneiden, fräsen, schleifen, raspeln, schaben, sägen und noch vieles mehr. Somit ist dieses Werkzeug ein Alleskönner und für viele verschiedene Anwendungen perfekt geeignet. Die unterschiedlichen Aufsätze kannst du schnell auswechseln. Dafür sorgt das SDS-System, welches einen einfachen Wechsel ohne Schlüssel zulässt.

Mit Hilfe der stufenlosen Schwingzahlvorwahl kannst Du die Leistung und Stärke Deines Multifunktionswerkzeugs individuell einstellen. So hast Du die Möglichkeit, gerade bei zerbrechlichen Materialien einen Gang zurückzuschalten und erhältst dennoch die selbe Leistung. Der zusätzliche Anschluss für einen Allzwecksauger sorgt für ein einfaches und sauberes Arbeiten mit dem Gerät, ohne im Nachhinein den gesamtem Platz zu reinigen. Das Gerät erhält seinen Strom über ein Stromkabel. Dadurch musst Du Dir niemals Gedanken machen, dass der Akku bald leer sein könnte. Schließe das Gerät bequem an einer Steckdose an und Du wirst den ganzen Tag damit arbeiten können. Das 2,5 Meter lange Kabel ist ideal zum Arbeiten, denn mit dieser Länge musst Du Dir keine Sorgen über Stürze machen.

Technische Daten

Zur Begrenzung der Schnitttiefe lässt sich das Werkzeug in vier unterschiedliche Stufen einstellen. Dabei ist eine Begrenzung von 8 bis 14 mm problemlos möglich. Dieser Tiefenanschlag sorgt für ein noch präziseres und besseres Arbeiten. Das unterstützt auch der geringe Oszillationswinkel von nur 1,4 Grad. Mit einer maximalen Leistung von 250 Watt ist ein kraftvoller und effektiver Gebrauch garantiert. Die 15´000 bis 21´000 Schwingungen pro Minute ermöglichen einen unbegrenzten Einsatz an diversen Materialien.

Gewicht und Maße

Das handliche Gerät überzeugt durch sein geringes Gewicht von nur gerade 1,3 Kilogramm. Damit gehört es zu den leichteren Modellen. Des Weiteren sorgen auch die Maße von 38,5 x 29 x 11 Zentimeter für einen handlichen und bequemen Gebrauch. Schließlich lässt es sich mit einem größeren und schwereren Multifunktionswerkzeug nicht ganz so exakt und angenehm arbeiten. Auch die Form sorgt für eine gute Führung, so dass das Gerät perfekt in der Hand liegt. Bei besonders schwierigen und kleinen Arbeiten kann Dir der inbegriffene Extragriff behilflich sein.

Lieferumfang

Im Lieferumfang sind selbstverständlich das Gerät und die gesamten Aufsätze inbegriffen. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • Segment Sägeblatt ACZ 85 EB
  • Holztauchsägeblatt AIZ 32 EC
  • Deltaschleifplatte AVI 93
  • 6x Schleifpapierset
  • Schaber
  • 4- stufiger Tiefenanschlag
  • Extra Griff
  • BIM Tauchsägeblatt Holz und Nägel AIZ 65 BB
  • BIM Tauchsägeblatt Hartholz AIZ 32 BB
  • Allzweck Mörtelentferner AVZ 70 RT

Dazu erhältst Du einen Koffer, in welchen alle Teile bequem passen. Dieser dient nicht nur für einen sicheren Transport, sondern auch gleichzeitig als Lagermöglichkeit. Damit das Multifunktionswerkzeug sofort einsatzbereit ist, wird selbstverständlich auch das Kabel mitgeliefert.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 57 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Viele Käufer lobten das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis, weil sie für den relativ geringen Preis ein Top-Produkt erhielten. Sie schätzen dabei besonders die individuellen Einstellungsmöglichkeiten, die schnelle Montage der Aufsätze und die hochwertige Verarbeitung. Die Kunden sind von der einfachen Handhabung des qualitativ hochwertigen Produktes absolut überzeugt.

6 Prozent haben dem Bosch PMF 250 CES Multifunktionswerkzeug nur einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Das Schleifpapier hält nicht an der Schleifplatte.

Das kann sehr gut sein, weil sich das Schleifpapier durch die Reibung und den Widerstand automatisch löst. Dieses Problem hat jedoch jedes Gerät. Am besten die Arbeit kurz beenden, das Papier wieder fest drücken und weiter geht das Vergnügen.

  • Das Gerät ist bereits nach einem Jahr kaputt gegangen.

Auch wenn das natürlich ärgerlich ist, kann es nun mal vorkommen. Entweder wurde nicht Sorge getragen oder das Gerät war fehlerhaft. Bosch gibt auch hier eine Garantie auf die Geräte, also am besten einschicken und die Profis ans Werk lassen.

  • Die Klinge war nach wenigen Anwendungen stumpf.

Bosch setzt auf qualitativ hochwertige Klingen, welche jedoch passend nach Material eingesetzt werden sollten. Bei falscher Anwendung oder falschem Werkstoff kann die Klinge sehr schnell abstumpfen.

  • Das Gerät lief an mehreren Steckdosen nicht.

Hier handelt es sich bestimmt um einen Fehler seitens Bosch, denn es ist nicht in ihrem Interesse, defekte Produkte auszuliefern. In diesem Fall sollte das Gerät zurück zum Hersteller gehen, dieser wird den Fehler beheben oder ein Ersatzprodukt schicken.

Fazit: Das präzise, vielseitig einsetzbare und qualitativ hochwertige Multifunktionswerkzeug von Bosch erhält eine Kaufempfehlung.

FAQ

Aus welchem Material ist der Koffer?

Der Koffer ist aus festem Kunststoff. Darin befinden sich mehrere Fächer, in welche die Aufsätze und das Gerät selbst perfekt passen.

Kann ich auch Aufsätze von anderen Herstellern anbringen?

Ja, einige Aufsätze von anderen Herstellern können auch angebracht werden, beispielsweise von Fein. Allerdings muss man etwas ausprobieren, also besser die Aufsätze von Bosch verwenden.

Ist es möglich, einen Teppich damit zu lösen?

Ja, das funktioniert sogar ganz einfach.

Kann ich auch einen Akku verwenden?

Nein, das Gerät läuft nur mittels Strom. Das Kabel wird auch gleich mitgeliefert, damit das Gerät sofort einsatzfähig ist.

Platz 2: Fein FMM 350Q Multimaster

Fein 72295261000 Multimaster Top
243 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Dieses absolute Profi-Multifunktionswerkzeug ist ein kleiner Alleskönner. Die unterschiedlichen Aufsätze ermöglichen einen differenzierten Einsatz an unterschiedlichen Werkstoffen und Orten. Der Motor verfügt über eine Vibrations- Entkoppelung, welche den Gebrauch noch angenehmer macht. Die Vibrationen und die Geräusche werden dadurch auf ein Minimum reduziert. Qualitativ hochwertige Kugel- und Nadellager sorgen für ein stabiles und exaktes Arbeiten. Das QuickIN- Schnellspannsystem ermöglicht den Wechsel unterschiedlicher Aufsätze innerhalb weniger Sekunden. Die mitgelieferte Absaugvorrichtung garantiert eine schmutzfreie Arbeitsfläche nach getaner Arbeit. Betrieben wird das Gerät mit einem 5 Meter langen Stromkabel. Somit erreichst Du ohne Probleme jede Ecke im Zimmer und auch im Freien musst Du Dir keine Sorgen um die Länge des Kabels machen.

Technische Daten

Die maximale Leistung von 350 Watt spricht für diesen starken Motor. Auch wenn Du etwas mehr Strom verbrauchst, wirst Du die Anwendung in jedem Bereich schätzen lernen. Die 10´000 bis 19´000 Schwingungen pro Minuten garantieren Dir ein konstantes und effektives Arbeiten auch unter Last. Der geringe Oszillationswinkel von 1,7 Grad ist perfekt für präzise Arbeiten ausgelegt.

Gewicht und Maße

Mit den Produktvermessungen von 47,6 x 31,5 x 13 Zentimetern gehört das Gerät zu den großen Modellen. Damit gestaltet sich die Handhabung etwas schwieriger. Dennoch besitzt es lediglich ein Gewicht von 1,4 Kilogramm. Also musst Du keine Angst haben, dass Dir dieses Gerät auf Dauer zu schwer wird. Für eine noch bessere Handhabung sorgt zudem eine Softgrip-Zone, welche für einen perfekten Halt in deiner Hand sorgt.

Lieferumfang

Neben dem Fein FMM 350Q Multimaster erhältst Du einen praktischen Koffer, welcher sich perfekt zum Transportieren des Geräts eignet. Darin enthalten sind zusätzlich folgende Aufsätze:

  • 1x Schleifplatte gelocht und ungelocht mit je 3 Schleifblätter
  • 1 x gelochter Schleifteller (Durchmesser: 115 mm) mit je 2 Schleifblätter
  • 1x Absaugvorrichtung
  • 1 x fester Spachtel
  • 1x HSS- Segmentsägeblatt
  • 1 x Hartmetall- Segmentsägeblatt
  • 1x E- Cut Long-Life Set

Selbstverständlich befindet sich auch das passende Stromkabel im Paket, so dass Du direkt mit dem Sägen, Schleifen und Schneiden beginnen kannst. Ein noch größeres Zubehörpaket kannst Du einfach bei Fein erwerben, so lassen sich noch mehr und noch spezifischere Arbeiten erledigen.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 82 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Durchschnittlich wurden die einfache Handhabung, die allgemeine Verarbeitung und die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten gelobt. Überzeugt hat das Gerät auch aufgrund der hohen Qualität und den umfangreichen Aufsätzen. Die Käufer schätzten zudem die geringen Vibrationen und die leicht zu verstehende Bedienungsanleitung.

Nur 2 Prozent haben dem Fein FMM 350Q Multimaster nur einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Das Gerät ist sehr teuer.

Da es sich hier um ein Profiwerkzeug handelt, ist der Preis absolut gerechtfertigt. Qualität hat seinen Preis. Außerdem verfügt das Produkt über einen großen Lieferumfang, so wäre ein Gerät mit einigen wenigen Aufsätzen automatisch günstiger.

  • Der Wechsel der Aufsätze ist schwierig und teilweise sogar gefährlich.

Das Gerät verfügt über ein Schnellwechselsystem und der Wechsel sollte somit einfach zu vollziehen sein. Damit keine Unfälle passieren, sollte man sich ausreichend Zeit nehmen und mit Geduld die Aufsätze tauschen. Mit etwas Übung funktioniert der Wechsel ganz leicht.

  • Beim Schleifen kam es zu einer Überhitzung.

Dieses Gerät von Fein arbeitet mit einer hohen Leistung und vielen Schwingungen. Aus diesem Grund kann es zu einer Überhitzung kommen. Am besten macht man gelegentlich eine Pause und arbeitet nicht stetig auf der höchsten Stufe, so wird sich das Gerät nicht ganz so stark erhitzen und zwischenzeitlich wieder abkühlen können.

  • Die Werkzeuge werden nirgends erklärt.

Es handelt sich hierbei um ein Profigerät. Aus diesem Grund braucht es nicht allzu viele Beschreibungen, weil ein Profi die unterschiedlichen Werkzuge und ihre Anwendungsmöglichkeiten kennt. Wer dennoch mehr Informationen möchte, kann sich direkt an Fein wenden oder einen Profi um Rat fragen.

Fazit: Ein absolutes Top- Produkt für alle Profis und Hobbyhandwerker, welche die höchste Qualität zu schätzen wissen. Aus diesem Grund erhält dieses Multifunktionswerkzeug eine Kaufempfehlung.

FAQ

Wofür sind die schwarzen Schleifpapiere geeignet?

Die schwarzen Schleifpapiere sind überwiegend für Stein geeignet. Dennoch lassen sich damit auch Holz und Metall schleifen.

Wieso sollte dieses Gerät besser als ein günstigeres Produkt sein?

Hier handelt es sich um ein Profi-Gerät, welches von geübten Handwerkern empfohlen wird. Es zeichnet sich durch eine höhere Leistung und eine bessere Verarbeitung aus. Zudem ist es sehr vibrationsarm und leise dazu.

Muss der Schnellverschluss locker sein?

Nein, dieser sollte fest sitzen. Wenn er zu locker ist, wurde er nicht richtig verschlossen oder es handelt sich um einen Produktionsfehler.

Kann ich meinen Staubsauger an das Gerät anschließen?

Ja, eine Absaugvorrichtung ist angebracht und zum Gebrauch wird kein extra Zubehör benötigt. Einfach die Absaugvorrichtung in den Schlauch vom Staubsauger stecken und schon wird der Staub aufgesaugt.

Ist es möglich mit diesem Gerät Stahl zu schneiden?

Im Koffer befindet sich ein Hartmetall-Segmentsägeblatt. Damit lassen sich zum Beispiel Schrauben oder Bleche bearbeiten. Bei härteren Metallen eignen sich andere Werkzeuge besser.

Platz 3: Sigma 62001 Multifunktionswerkzeug

Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Ein tolles Multifunktionswerkzeug für jeden Radfahrer. Egal, ob beim Rennrad eine Speiche locker sitzt oder dem Mountainbike die Kette gerissen ist; eine der 16 unterschiedlichen Funktionen wird dem Fahrer bestimmt helfen können. Das Werkzeug ist Hyperglide kompatibel und für jede noch so kleine Satteltasche geeignet. Die Kettenspanner können einfach aus dem Werkzeug gelöst werden, damit die Arbeit an den Ketten noch leichter fällt. Das einzigartige und sehr funktionale Multifunktionswerkzeug sollte kein Radfahrer auf seinen Strecken missen.

Funktionen

Das Sigma 62001 Multifunktionswerkzeug verfügt über mehrere Werkzeuge, die für das Lösen von Schrauben und kleinen Reparaturen am Fahrrad perfekt sind:

  • Innensechskantschlüssel 2/ 2,5/ 3/ 4/ 5/ 6 und 8 mm
  • Ringschlüssel 8/ 10 und 15 mm
  • 2x Schraubendreher
  • 1x Kreuzschlitz
  • 1x Flachschlitz

Für den Austausch der Reifen oder auch kleine Reparaturen ist das Multifunktionswerkzeug mit zwei Reifenhebern ausgestattet; damit lassen sich die Reifen von den Felgen trennen. Der inbegriffene Speichenspanner ermöglicht das Lösen und Festziehen von Speichen. Für Arbeiten an der Kette besitzt das Multifunktionswerkzeug einen Kettennietendrücker und einen Kettenspanner. Damit lassen sich kaputte Ketten oder auch nur einzelne defekte Kettengliede kinderleicht reparieren.

Gewicht und Maße

Mit seinen 200 Gramm gehört das Multifunktionswerkzeug von Sigma zu den schwereren Modellen, allerdings deutet dieses Gewicht auf ein gutes Produkt mit hochwertigem Werkzeug hin. Das Hilfsmittel ist mit seinen geringen Maßen von nur 15 x 8 x 8 Zentimetern enorm kompakt und daher perfekt für Ausfahrten auf dem Fahrrad geeignet. Das schwarze Design wirkt sehr edel und die ausgeklügelte Form beinhaltet alles, was man braucht.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 68 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Die Mehrheit der Käufer lobte das handliche Design, die Qualität der Werkzeuge und die diversen Anwendungsmöglichkeiten. Außerdem haben sie die Stabilität und Verarbeitung der unterschiedlichen Werkzeuge gelobt. Insgesamt fanden sie, dass dieses Multifunktionswerkzeug ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist.

Nur 5 Prozent haben dem Sigma 62001 Multifunktionswerkzeug einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Das Werkzeug ist relativ schwer.

Dieses kleine aber feine Multifunktionswerkzeug vereinigt mehrere qualitativ hochwertige Werkzeuge. Aus diesem Grund darf es ruhig etwas schwerer sein. Wäre es zu leicht, so wäre das ein Zeichen für billige und minderwertige Materialien wie Kunststoff.

  • Der Reifenheber ist sofort gebrochen.

Das kann sehr gut sein und ist somit einfach schlecht durchdacht von Sigma. Solange es jedoch nur die Reifenheber sind, ist das für diesen Preis vollkommen in Ordnung. In diesem Fall müsste man noch ein Zusatzwerkzeug für den Notfall beschaffen.

  • Die unterschiedlichen Werkzeuge sind schwierig auszuklappen.

Die diversen Werkzeuge müssen gut zusammenhalten, andernfalls gingen sie zu schnell verloren. Dieses Zusammenhalten funktioniert nur mit einem gewissen Druck, welcher automatisch das Öffnen erschwert. Hier sollte der Kompromiss gemacht werden, dass das Handling zwar etwas schwieriger ist, dafür aber keine Teile herausfallen und verloren gehen.

  • Die Qualität überzeugt nicht.

Wen überzeugt die Qualität nicht und wie müsste sie sein, damit sie überzeugt? Selbstverständlich gibt es qualitativ hochwertigere Werkzeuge, welche jedoch auch einiges mehr kosten. Dennoch ist es ein gutes Produkt zu einem guten Preis, welches viele Kunden überzeugt.

Fazit: Ein tolles Hilfsmittel für jeden Fahrradfahrer, welcher ab und zu etwas reparieren muss. Ein hochwertiges, effizientes und kompaktes Multifunktionswerkzeug zu einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis.

FAQ

Passt dieses Werkzeug in eine Satteltasche?

Das kommt stark auf die Größe der Satteltasche an. In gewöhnliche Satteltaschen passt es aufgrund der geringen Maße von 15 x 8 x 8 cm problemlos.

Wie gut funktioniert der Nietendrücker?

Zum entfernen einer Niete funktioniert das Werkzeug perfekt. Auch für eine Reparatur kann es benutzt werden, allerdings spielt hier die Größe der Kette eine wichtige Rolle. Eine 10er und eine 11er Kette können repariert werden, bei einer 8er Kette ist das Werkzeug zu wenig breit.

Erhalte ich nach drei Monaten einen Ersatz?

Das Werkzeug wird mit einer Garantieleistung von zwei Jahren verkauft. Wenn es bereits nach drei Monaten kaputt geht, kann man es bequem einsenden. Entweder der Kunde erhält ein Ersatzprodukt oder das reparierte Produkt zurück.

Ist der Speichenspanner zu gebrauchen?

Ja, er ist gut zu gebrauchen. Besonders wenn unterwegs einmal etwas kaputt geht oder die Speiche nachgezogen werden muss. Für eine regelmäßige Anwendung eignen sich allerdings andere Werkzeuge besser.

Platz 4: Victorinox Swiss Tool X Plus Multifunktionswerkzeug

Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Wer könnte bessere Multifunktionswerkzeuge im Taschenmesserformat herstellen als die Schweizer? Bereits seit 1897 experimentiert Victorinox an einem kompakten und vielseitig einsetzbaren Werkzeug. Das ist ihnen mit dem Victorinox Swiss Tool X Plus Multifunktionswerkzeug sehr gut gelungen. Insgesamt verfügt es über sage und schreibe 37 Funktionen. Der rostfreie Edelstahl sorgt für eine lange Haltbarkeit und eine hochwertige Qualität der unterschiedlichen Werkzeuge. Mit Hilfe dieses Materials werden sie weder stumpf, noch gehen sie kaputt. Ein echtes Schweizer Taschenmesser in höchster Qualität und zu 100% in der Schweiz hergestellt.

Funktionen

Zu den 37 Funktionen gehören folgende Schraubendreher:

  • Mini Schraubendreher
  • Schraubendreher 2, 3, 5 und 7,5 mm
  • Phillips-Schraubendreher für PH1/ PH2

Des Weiteren verfügt das Multifunktionswerkzeug über mehrere Hilfsmittel zum Abschneiden, Bearbeiten, Schleifen und Sägen diverser Werkstoffe:

  • Holzsäge
  • Holzmeissel / Schaber
  • Metallfeile
  • Metallsäge
  • Drahtschneider für dünne/weiche Drähte 40 HRc
  • Drahtbieger
  • Hartdraht-Schneider
  • Drahtabzieher
  • Drahtschaber
  • Stechbohrahle

Selbstverständlich dürfen auch einige Bit-Aufsätze nicht fehlen:

  • Bit Halter
  • Bit Schlüssel
  • Bit Hex 3 und 4 (Imbus)
  • Bit Phillips 0 und 3
  • Bit Torx 10 und 15
  • Platz für zusätzliche Bits

Doch auch bei alltäglichen Einsätzen, wie beispielsweise beim Öffnen einer guten Flasche Wein, kann das Multifunktionswerkzeug behilflich sein:

  • Korkenzieher
  • Klinge
  • Schere
  • Massstab (230 mm)
  • Massstab (9 Zoll
  • Dosenöffner
  • Kombizange
  • Befestigungsöse

Außerdem verfügt es über einige Funktionen, welche ganz spezifisch im Gebrauch sind und nicht jeden Tag zum Einsatz kommen:

  • Hülsenpresser (Elektro)
  • Kistenöffner
  • Entriegelungs- Schieber
  • Separate Federn
  • Kapselheber

Gewicht und Maße

Obwohl sehr viele Funktionen in einem Taschenmesser verbaut sind, verfügt es lediglich über ein Gewicht von 290 Gramm. Mit den geringen Maßen von 11,5 x 2,1 Zentimetern findet es in jeder Hosentasche und in jedem Werkzeugkoffer Platz. Das edle Design und die schlanke Form ermöglichen eine einfache und komfortable Handhabung.

Lieferumfang

Zu dem Multifunktionswerkzeug wird ein hochwertiges und erstklassiges Leder-Etui mitgeliefert. So lässt sich das Werkzeug sicher transportieren und lagern. In das Etui passt nicht nur das Taschenmesser, sondern auch der Bit- Halter mit dem extra Platz für zusätzliche Bits.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 87 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Die Käufer lobten die Verarbeitung auf höchstem Niveau, die vielen Funktionen und das gut durchdachte Konzept. Die unterschiedlichen Werkzeuge geraten niemals aneinander und passen perfekt. Viele Kunden fanden diese Genauigkeit beeindruckend und auch die lange Haltbarkeit überzeugte. Das mitgelieferte Etui soll zudem nicht nur praktisch sondern auch sehr robust und hochwertig sein.

Nur 2 Prozent haben dem Victorinox Swiss Tool X Plus Multifunktionswerkzeug einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Die Zange hat Spiel.

Das kommt bei dem Schweizer Hersteller höchst selten vor. Die meisten anderen Kunden lobten die Exaktheit. Wahrscheinlich ist das ein Produktionsfehler oder der Käufer hat keine Sorge getragen.

  • Die Werkzeuge lassen sich schwer ausklappen.

Das Ziel dieses Multifunktionswerkzeug, ist viele unterschiedliche Funktionen in einem kleinen Werkzeug zu vereinen. Aus diesem Grund ist der Platz ziemlich beschränkt und so stehen die Werkzeuge sehr eng beieinander. Es kann also durchaus vorkommen, dass sie etwas schwerer ausklappbar sind.

  • Diese Multifunktionswerkzeuge sind enorm teuer.

Schweizer Spitzenqualität hat ganz klar seinen Preis, dafür ist auch wirklich 100% Swiss Made garantiert.

  • Das Werkzeug war zerkratzt.

Wahrscheinlich ist in der Produktion etwas schief gelaufen oder das Werkzeug wurde bei der Lieferung beschädigt. Normal ist das auf keinen Fall. Am besten ungebraucht zurück schicken und ein neues Produkt verlangen.

Fazit: Ein hochwertiges, durchdachtes und vielseitiges Multifunktionswerkzeug mit Schweizer Exaktheit. Ein empfehlenswertes Produkt zu einem fairen Preis.

FAQ

Wie lange ist das Werkzeug haltbar?

Victorinox wirbt mit einer Lebenslangen Haltbarkeit und tatsächlich zeigen mehrere Erfahrungsberichte, dass diese Multifunktionswerkzeuge unzerstörbar sind. Solange sie sorgfältig behandelt und gelegentlich geschliffen werden, halten sie Jahrzehnte stand.

Woraus besteht das Etui?

Bei dem Etui handelt es sich um ein erstklassiges Leder. Darauf befindet sich das Victorinox- Log0; verschließbar ist es mit Klettverschluss.

Fällt der Bit- Halter nicht sehr schnell aus dem Etui?

Das Etui besitzt ein extra Fach für den Bit-Halter und darin sitzt er sehr fest. Es ist mit etwas Kraftaufwand verbunden, wenn man diesen heraus nehmen möchte. Aus diesem Grund wird er auch nicht von alleine herausfallen.

Kann ich dieses Werkzeug an einer Kette befestigen?

Ja, das geht. Das Multifunktionswerkzeug selbst besitzt eine Öse am Korkenzieher und mit dieser ist eine Befestigung möglich. Ansonsten weist das Etui selbst eine Schlaufe auf, auch daran kann die Kette befestigt werden.

Die Zange schließt nicht parallel, muss das so sein?

Ja, das muss sein. Das ist absichtlich so konzipiert, damit man mit der Zange auch kleine Teile greifen kann. Die Spitzen liegen perfekt aufeinander und gewährleisten eine optimale Handhabung.

Platz 5: Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug Basic

Bosch Multifunktionswerkzeug PMF 190 (190 W, im Koffer)
77 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Reparatur-, Anpassungs- oder auch Detailarbeiten lassen sich mit dem Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug Basic spielend leicht erledigen. Egal, ob Du schleifen, sägen, trennen oder schaben möchtest, das Multitalent ist für jede Anwendung bereit. Wie bei vielen Multifunktionswerkzeugen von Bosch weist auch dieses Gerät einen Kabelanschluss auf. Somit musst Du Dir niemals über einen leeren Akku Gedanken machen, das Gerät wird einfach an die Steckdose angeschlossen. Da die unterschiedlichen Werkzeuge lediglich mit einer Schraube fixiert sind, lassen sich die Aufsätze einfach auswechseln. Dazu benötigst Du nur einen Imbusschlüssel. Des Weiteren besitzt das Gerät eine Möglichkeit zur Befestigung einer Absaugvorrichtung, diese musst Du allerdings separat erwerben.

Technische Daten

Der 190 Watt Motor ermöglicht eine ausreichende Leistung für alle Werkstoffe und Anwendungen. Mit Hilfe des inbegriffenen Tiefenanschlags lassen sich die Segmentsägeblätter in vier Stufen einstellen. Die 15´000 bis 21´000 Schwingungen pro Minute und der 2,8 Grad Oszillationswinkel sorgen für ein exaktes und ausgeglichenes Arbeiten. Eine zusätzlich einstellbare stufenlose Schwingzahlvorwahl garantiert ein materialgerechtes Werken.

Gewicht und Maße

Das ergonomische Design mit einer Softgrip-Auflage begünstigt eine bequeme und sehr handliche Handhabung. Dafür sorgt auch das sehr leichte Gewicht von 1,2 Kilogramm. Mit den Maßen von 28,4 x 9,5 x 6,1 Zentimetern gehört dieses Modell eindeutig zu den kleineren Multifunktionswerkzeugen.

Lieferumfang

Der Lieferumfang umfasst das Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug und einige zusätzliche Aufsätze für den täglichen Gebrauch:

  • Segmentsägeblatt ACZ 85 EB
  • Holztauchsägeblatt AIZ 32 EC
  • Deltaschleifplatte AVI 93
  • 6x Schleifpapierset
  • Kabel mit integriertem Schlüsselhalter
  • 4- stufiger Tiefenanschlag

Der gesamte Lieferumfang wird in einem Koffer gesendet, welcher für jedes Zubehör ein Fach aufweist. Dadurch erhält der Kunde nicht nur eine zusätzliche Transportmöglichkeit des Geräts, sondern auch einen Behälter zum Lagern.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 55 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Durchschnittlich schätzten die Käufer die hochwertige Verarbeitung, die einfach zu wechselnden Aufsätze und die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten. Mit diesem Gerät lassen sich viele verschiedene Arbeiten exakt und schnell erledigen. Außerdem lobten die Kunden den nützlichen Koffer und sie fanden, dass das Gerät sehr gut in der Hand liegt und daher einfach zu führen ist.

21 Prozent haben dem Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug Basic nur einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Das Gerät verfügt über keine Ansaugvorrichtung.

Das ist tatsächlich ein Nachteil dieses Gerätes. Dadurch muss nach jedem Gebrauch das komplette Zimmer geputzt werden. Wenn man sich selber helfen möchte, kann man das nächste Mal den Staubsaugerschlauch an das Gerät kleben oder man fragt eine andere Person um Hilfe beim Halten.

  • Kurz nach Ablaufen der Garantie geht nichts mehr.

Das ist leider möglich und natürlich sehr schade. Normalerweise sind die Produkte von Bosch qualitativ hochwertig und halten länger. Das Problem sollte dennoch Bosch gemeldet werden, manchmal zeigen sie sich kulant und ersetzen das Gerät auch nach Ablaufen der Garantie.

  • Das Gerät ist sehr laut.

Dieses Gerät verfügt über keine Vorrichtung zur Reduktion der Lautstärke und aus diesem Grund ist der Geräuschpegel normal. Wer lieber ein leiseres Modell möchte, sollte sich ein blaues Profi-Modell von Bosch kaufen.

  • Der telefonische Kundenservice von Bosch ist für die Katz.

Selbstverständlich gibt es immer wieder Käufer, welche an einen schlechtgelaunten oder unzufriedenen Servicemitarbeiter geraten. Gerade weil diese Personen den gesamten Tag nur Reklamationen entgegennehmen. Wenn die Beratung schlecht ist, so kann man es später noch einmal probieren oder einen anderen Mitarbeiter verlangen.

Fazit: Ein präzises, hochwertiges und vielseitiges Gerät, welches für diverse Werkstoffe benutzt werden kann; und das Ganze zu einem mehr als vernünftigen Preis. Aus diesem Grund erhält es eine gerechtfertigte Kaufempfehlung.

FAQ

Kann ich an das Gerät einen Staubsauger anschließen?

Nein, denn das Gerät verfügt über keine Absaugvorrichtung. Aber es besitzt eine Möglichkeit zur Befestigung, so kann eine externe Absaugvorrichtung erworben und im Nachhinein angebracht werden.

Wie lange ist das Gerät haltbar?

Das kommt immer ein wenig auf die Anwendung an. Wenn man es täglich benutzt, wird auch die Haltbarkeit geringer sein. Bei einem gelegentlichen Gebrauch wird es locker einige Jahre halten. Zudem spielt auch die Sorgfalt eine wichtige Rolle. Das Gerät und die Aufsätze sollten nach jedem Gebrauch in dem Koffer verstaut werden, so lässt sich die Haltbarkeit verlängern.

Eignet sich dieses Gerät zum Sägen von Trockenbauwänden?

Ja, das tut es sehr gut. Dennoch gibt es hier andere Werkzeuge, mit denen die Arbeit viel effizienter und schneller gehen würde, gerade wenn es mehrere Trockenbauwände sind.

Erhalte ich dazu eine spezielle L-Boxx von Bosch?

Nein, es handelt sich lediglich um einen Standardkoffer. Die L-Boxx wird nur bei Profiwerkzeugen geliefert, weil diese auch einiges mehr kosten. Übrigens sind die Profiwerkzeuge von Bosch meist in blau und etwas teurer. Die grünen Kollektionen sind eher für Hobbyhandwerker gedacht.

Platz 6: Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug Set

Bosch Multifunktionswerkzeug PMF 190 E Set (190 Watt, im Koffer)
243 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Das Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug Set ist perfekt für Reparatur-, Anpassungs- oder auch Detailarbeiten geeignet. Das Multitalent ist für jede Anwendung zu gebrauchen, egal ob Du schleifen, sägen, trennen oder schaben möchtest. Mit dem Kabelanschluss des Gerätes, musst Du Dir über einen leeren Akku keine Sorgen mehr machen. Es lässt sich einfach an jeder Steckdose anschließen und ist sofort einsatzbereit. Mit Hilfe einer einzelnen Schraube lassen sich die unterschiedlichen Aufsätze schnell und einfach wechseln. Um die Schraube zu lösen, benötigst Du lediglich einen Imbusschlüssel. Eine Absaugvorrichtung musst Du zusätzlich kaufen, das Gerät verfügt allerdings bereits über eine Möglichkeit zur Befestigung.

Technische Daten

Der 2,8 Grad Oszillationswinkel und die 15´000 bis 21´000 Schwingungen pro Minute ermöglichen ein genaues und gleichmäßiges Arbeiten. Für ein materialgerechtes Werken sorgen die zusätzlich einstellbare stufenlose Schwingzahlvorwahl und der 190 Watt starke Motor. Dieser Motor erzeugt eine ausreichende Leistung für alle Werkstoffe und Anwendungen. Die Segmentsägeblätter lassen sich mit Hilfe von einem Tiefenaschlag in vier Stufen einstellen.

Gewicht und Maße

Dieses Modell gehört mit den Maßen von 28,4 x 9,5 x 6,1 Zentimetern eindeutig zu den kleineren Multifunktionswerkzeugen. Das ergonomische Design mit einer Softgrip-Auflage und das geringe Gewicht von 1,2 Kilogramm ermöglichen eine sehr einfache und handliche Handhabung.

Lieferumfang

Im Paket wird auch gleich das benötigte Kabel mit integriertem Schlüsselhalter mitgeliefert. Das Gerät und die unterschiedlichen Aufsätze können bequem in dem Koffer verstaut werden, welcher im Lieferumfang enthalten ist. Folgende Aufsätze gehören zum Angebot:

  • Segment Sägeblatt ACZ 85 EB
  • Holztauchsägeblatt AIZ 32 EC
  • Deltaschleifplatte AVI 93
  • 6x Schleifpapierset
  • 4- stufiger Tiefenanschlag
  • HM Riff Segment Sägeblatt ACZ 85 RT
  • BIM Tauchsägeblatt „Metall“ AIZ 32 AB
  • BIM Tauchsägeblatt „Hartholz“ AIZ 32 BB
  • Flexibler Schaber ATZ 52 SFC 52×45 mm
So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 58 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Die Käufer schätzten besonders den leistungsstarken Motor, das reichhaltige Zubehör und die gute Verarbeitung. Das Gerät lässt sich für viele Arbeiten einsetzen und erledigt diese souverän. Zudem wurde auch das praktische Handling, der einfache Wechsel der Werkzeuge und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis gelobt.

12 Prozent haben dem Bosch PMF 190 E Multifunktionswerkzeug Set nur einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Das Gerät vibriert so stark, dass einem die Hände weh tun.

Im Gegensatz zu anderen Modellen von Bosch besitzt dieses keine Vibrations-Entkoppelung. Daher können die Vibrationen sehr stark werden und auf die Hand übergehen, was nach längerem Gebrauch Schmerzen nach sich ziehen kann. Wer lieber ein vibrationsarmes Gerät möchte, sollte auf ein anderes Modell von Bosch mit einer Vibrations-Entkoppelung zurückgreifen.

  • Die Lautstärke ist enorm und stört sehr beim Arbeiten.

Dieses Modell von Bosch enthält kein Zubehör, welches die Lautstärke eindämmt. Aus diesem Grund ist es logisch, dass das Gerät sehr laut ist. Diese Tatsache betrifft allerdings jedes elektrische Multifunktionswerkzeug und nicht nur dieses Modell von Bosch. Man könnte die Ohren mit Kopfhörern schützen oder auf ein teureres und leiseres Gerät zurückgreifen.

  • Der Tiefenanschlag sitzt locker.

Solange der Tiefenanschlag richtig montiert wurde, sollte er selbstverständlich nicht locker sitzen. Am besten man liest die Bedienungsanleitung noch einmal und montiert den Tiefenanschlag richtig. Wenn er dennoch locker sitzt, handelt es sich wahrscheinlich um einen Produktionsfehler. In diesem Fall sollte das Gerät zur Reparatur eingeschickt werden.

  • Das Gerät war sehr schnell kaputt.

Geräte von Bosch besitzen eine Garantie von mindestens zwei Jahren. Bei einigen Geräten kann man sogar drei Jahre von der Garantieleistung profitieren. Wenn das Werkzeug bereits kaputt geliefert wird oder innerhalb der Garantiezeit kaputt geht, kann es einfach eingeschickt werden. Man sollte das Multifunktionswerkzeug niemals selbst öffnen und zu reparieren versuchen, dabei geht die Garantie verloren.

Fazit: Ein exaktes, praktisches und kleines Gerät, bei dem man die unterschiedlichen Aufsätze leicht wechseln kann. Das Multifunktionswerkzeug mit vielen Anwendungsmöglichkeiten und einem einem sehr guten Preis- Leistungs- Verhältnis ist empfehlenswert.

FAQ

Wie tief kann dieses Gerät schneiden?

Die Schnitttiefe unterscheidet sich je nach Aufsatz. Einige Aufsätze erreichen eine Tiefe bis 7 cm problemlos. Die maximale Tiefe liegt bei ungefähr 10 cm.

Ist es normal, dass das Gerät so laut ist?

Ja, das Gerät ist sehr laut. Allerdings sind das alle Multifunktionswerkzeuge laut, welche über keinen Zusatz zur Geräuschreduktion verfügen. Am besten man schützt seine Ohren mit Kopfhörern.

Kann ich damit Fliesenfugen ausschleifen?

Der mitgelieferte Fliesenschneider eignet sich perfekt für Fugen. Der zusätzliche Tiefenanschlag sorgt dafür, dass nicht zu tief geschnitten wird und die Fliesen unbeschädigt bleiben.

Eignet sich dieses Multifunktionswerkzeug zum Zuschneiden von Trockenbauwänden?

Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Aber je nach Menge der Trockenbauwände eignet sich ein größeres und schnelleres Werkzeug besser.

Kann ich mit diesem Gerät Metallstreben absägen?

Solange die Metallstreben sehr dünn sind, sollte das kein Problem sein. Bei dickem und sehr hartem Metall empfiehlt sich eine Flex zu verwenden.

Platz 7: Leatherman Freestyle Multifunktionswerkzeug

Leatherman Freestyle Multifunktionswerkzeug
172 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Das Leatherman Freestyle Multifunktionswerkzeug ist perfekt zum Schneiden von unterschiedlichen Werkstoffen geeignet. Das Messer lässt sich schnell und innerhalb weniger Sekunden öffnen. Aufgrund der ausgeklügelten Konstruktion wird dazu nur eine Hand benötigt. Der extravagante Edelstahlkorpus sorgt nicht nur für Stabilität, sondern er ist auch korrosionsbeständig.

Funktionen

Dieses Multifunktionswerkzeug verfügt über eine Spitzzange, welche auch als normale Zange verwendet werden kann. Außerdem besitzt die Zange die Möglichkeit, Draht und Hartdraht durchzuschneiden. Des Weiteren enthält das Multifunktionswerkzeug auch eine Klinge, welche sich einhändig öffnen lässt. Diese Klinge kann für diverse Werkstoffe benutzt werden. Zusammengefasst beinhaltet dieses Multifunktionswerkzeug folgende Funktionen:

  • Kombiklinge 420HC
  • Drahtschneider
  • Hartdrahtschneider
  • Normale Zange
  • Spitzzange

Gewicht und Maße

Das Leatherman Freestyle Multifunktionswerkzeug ist mit seinen 127,57 Gramm sehr leicht und lässt sich dadurch perfekt überallhin mittragen. Die Klingenlänge von 6,6 Zentimeter eignet sich perfekt zum Schneiden von unterschiedlichen Werkstoffen. Im geschlossenen Zustand beträgt die Länge des Werkzeuges nur 8,76 Zentimeter. Gerade diese unterschiedlichen Veränderungsmöglichkeiten und das edle Design machen dieses Multifunktionswerkzeug absolut einzigartig und flexibel im Gebrauch.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 64 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Die Mehrheit der Käufer haben die Langlebigkeit, die einfache Handhabung und die hohe Präzision als positiv bewertet. Einige lobten auch die Schärfe der Klinge und die allgemeine Robustheit des Werkzeuges. Doch auch die vielen Funktionen, das korrosionsbeständige Material und die kleinen Maße schätzten die Kunden.

Lediglich 3 Prozent haben dem Leatherman Freestyle Multifunktionswerkzeug einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Das gewünschte Werkzeug war nicht vorhanden.

Selber schuld! Jeder sollte sich vor dem Kauf über die vorhandenen Werkzeuge informieren und nicht im Nachhinein eine schlechte Bewertung abliefern, weil das gewünschte Werkzeug nicht vorhanden ist.

  • Der Drahtschneider kann keinen Draht schneiden.

Es kann gut sein, dass sich der Hersteller zu wenig Gedanken gemacht hat und das Werkzeug einen gewissen Draht nicht schneiden kann. Denn es kommt auf die Dicke und Beschaffenheit des Drahtes an. Wahrscheinlich funktioniert der Drahtschneider bei einem dünnen Draht ohne Probleme.

  • Dieses Werkzeug kommt in der Qualität nicht an das Schweizer Taschenmesser heran.

Hier sollte sich jeder selbst eine Meinung bilden. Einige bevorzugen die Schweizer Taschenmesser und andere halten gar nichts von den überteuerten Werkzeugen.

  • Dieses Multifunktionswerkzeug besitzt zu wenige Funktionen.

Tatsächlich verfügt dieses Werkzeug nur über eine Kombiklinge und eine Zange. Allerdings lassen sich damit unterschiedliche Werkstoffe bearbeiten. Wer noch weitere Zusatzfunktionen möchte, sollte auf ein anderes Modell von Leatherman zurückgreifen.

Fazit: Ein vielseitig einsetzbares Messer, eine wandelbare Zange und eine einfache Handhabung vereint in einem qualitativ hochwertigen Multifunktionswerkzeug.

FAQ

Wie sind die exakten Maße des Werkzeuges?

Das Multifunktionswerkzeug ist im geschlossenen Zustand 3 cm breit, 8,5 cm lang und etwa 1,8 cm dick. Die Klinge selbst weist eine Länge von 6,6 cm auf.

Ist das Tragen dieses Werkzeuges erlaubt oder gilt hier ein Führungsverbot?

Dieses Werkzeug fällt nicht unter das Waffengesetz, weil es eben ein Werkzeug und keine Waffe ist. Das Messer ist weder versteckt, noch lässt es sich einfach mit einer Hand öffnen. Außerdem befindet sich eine Zange daran, was den Gebrauch als Werkzeug unterstützt. Dennoch sollte das Messer nicht als Waffe benutzt werden.

Gibt es dazu ein Holster oder eine Tasche?

Nein, es gibt keine Hülle dazu. Allerdings befindet sich an dem Werkzeug selbst ein Gürtelclip, welcher ein einfacheres Tragen zulässt. Des Weiteren weist das Werkzeug mehrere Stellen auf, welche das Befestigen einer Kette zulassen.

Besitzt die Zange eine Federung?

Nein, das tut sie nicht. Aber weil sie sehr gut in der Hand liegt und eine optimale Kraftübertragung möglich ist, ist die Handhabung auch ohne Federung optimal.

Kann ich dieses Modell auch mit einer glatten Klinge erwerben?

Nein, das Leatherman Freestyle Multifunktionswerkzeug gibt es nur mit einer Kombiklinge. Diese Klinge besitzt sowohl einen glatten, als auch einen gezackten Teil. Dadurch können unterschiedliche Werkstoffe bearbeitet werden.

Platz 8: Leatherman Wingman Multifunktionswerkzeug

Leatherman Multifunktionswerkzeug Wingman
213 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Dieses Multifunktionswerkzeug eignet sich gleichermaßen für den Einsatz bei der Arbeit und im Haus. Ein absoluter Alleskönner mit 13 unterschiedlichen Funktionen für diverse Anwendungen und Werkstoffe. Das handliche und ausgeklügelte Werkzeug besteht aus absolut korrosionsbeständigem Edelstahl. Dieses Material sorgt gleichzeitig für die Stabilität und Langlebigkeit des Werkzeuges.

Funktionen

Das Leatherman Wingman Multifunktionswerkzeug verfügt über eine Zange mit einer Federbetätigung. Dadurch fällt die Handhabung und Kraftübertragung noch einfacher. Diese Zange ermöglicht folgende Funktionen gleichzeitig:

  • Spitzzange mit Federbetätigung
  • Normale Zange mit Federbetätigung
  • Hartdrahtschneider

Außerdem verfügt es auch über einige Werkzeuge, die zum Lösen von Schrauben nützlich sind:

  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • Großer Schraubendreher
  • Mittlerer Schraubendreher

Des Weiteren besitzt das Werkzeug unterschiedliche Funktionen, welche im Alltag immer wieder zum Einsatz kommen:

  • Messer
  • Lineal
  • Dosenöffner
  • Schere

Einige wenige Funktionen kommen je nach Person eher selten zum Einsatz:

  • Plastikschneider
  • Feile für Holz und Metall
  • Drahtschneider

Gewicht und Maße

Diese einzigartige Konstruktion ermöglicht eine einfache Handhabung und vereint ganze 13 Funktionen in einem 10 Zentimeter langen Werkzeug. Die Klinge selbst besitzt eine Länge von 6,6 Zentimetern. Das geringe Gewicht von knapp 200 Gramm garantiert einen leichten Transport.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 61 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Die Käufer schätzten besonders die gute Verarbeitung, das geringe Gewicht und die vielen Funktionen. Dadurch ist es ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel, welches qualitativ hochwertige Werkzeuge vereint. Einige empfanden auch die Sicherung bei der Zange und bei dem Messer für eine unfallfreie Handhabung von Vorteil. Die Mehrheit der Kunden lobten zudem die Stabilität, die Langlebigkeit und das einzigartige Design des Multifunktionswerkzeuges.

Nur 6 Prozent haben dem Leatherman Wingman Multifunktionswerkzeug einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Nicht mit einem Victorinox Modell zu vergleichen.

Das ist immer eine Ansichtssache. Einige Kunden haben bereits sehr gute Erfahrungen mit Leatherman gemacht und würden diesen Hersteller vorziehen. Andere Kunden sind von der Schweizer Qualität überzeugt und greifen daher eher auf ein Modell von Victorinox zurück. Grundsätzlich besitzt jeder Hersteller einige Vor- und Nachteile.

  • Die Schere ist nur für Papier geeignet.

Die Hauptaufgabe der Schere ist durch Papier zu schneiden. Für das Durchschneiden von Metall, Kunststoff oder Holz kann das Messer verwendet werden. Auch der Plastik- und der Drahtschneider erfüllen ihren Zweck vollumfänglich.

  • Leider ist keine Tasche dabei.

In dem Lieferumfang dieses Produktes ist keine Tasche enthalten. Wer dennoch auf einen Holster zurückgreifen möchte, kann diesen separat erwerben. Hier eignet sich der Leatherman Standard Holster aus Nylon.

  • Die Feder ist bereits nach sechs Monaten gebrochen.

Das sollte natürlich nicht sein. Wahrscheinlich wurde zu viel Gewalt auf die Feder ausgeübt oder es handelt sich um einen Produktionsfehler. Am besten beim Hersteller eine Ersatzfeder verlangen oder das Werkzeug einschicken.

Fazit: Ein vielseitig einsetzbares, gut verarbeitetes und robustes Werkzeug mit 13 Funktionen; ein absolut empfehlenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis.

FAQ

Gibt es Ersatzteile für den Wingman?

Diese sind sehr schwer aufzutreiben. Am besten man schickt das Werkzeug ein und Leatherman repariert es oder schickt ein Ersatzprodukt. Der Hersteller wirbt mit einer Garantie bis zu 25 Jahren, da darf nichts so schnell kaputt gehen.

Entsteht auf dem Werkzeug Rost?

Nein, denn es handelt sich hierbei um hochwertigen Edelstahl. Dieses Metall sollte nicht rosten, selbst beim Gebrauch im Regen passiert normalerweise nichts. Wenn das Metall beschädigt wird, kann es selten dazu kommen. Der Rost tritt allerdings nur vereinzelt auf.

Besitzt nur die Zange eine Federung?

Nein, ebenfalls die Schere verfügt über eine Feder. Dadurch gehen beide Werkzeuge beim Lösen automatisch auf. Die Zange und die Schere müssen nicht mehr mit Gewalt geöffnet werden, außer sie klemmen.

Besitzt das Messer ein Loch, an welchem ich es an einer Kette befestigen könnte?

Ja, das Messer besitzt einige Aussparungen. Dennoch sind diese weniger für eine Kette oder eine Schnur gedacht, denn dadurch könnte das Messer kaputt gehen. Allerdings verfügt dieses Werkzeug über einige Löcher an den Griffen. Daran kann eine Kette problemlos montiert werden.

Kann ich das Messer aufklappen, ohne dass ich das gesamte Werkzeug aufklappen muss?

Ja, das geht. Das Messer lässt sich einzeln und sogar einhändig aufklappen.

Platz 9: Leatherman Skeletool Multifunktionswerkzeug

Leatherman Skeletool Multifunktionswerkzeug
474 Bewertungen
Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Das Leatherman Skeletool Multifunktionswerkzeug ist ein tolles Hilfsmittel im Alltag. Dabei kann es sowohl zu Hause, als auch auf der Arbeit oder auf dem Campingplatz zum Einsatz kommen. Die sieben Funktionen bieten eine individuelle Anwendung bei diversen Werkstoffen. Mitgeliefert werden zugleich zwei Kreuzschlitz-Bits, wobei der große Bit-Halter auch alle Bits anderer Hersteller unterstützt. Das Multifunktionswerkzeug besteht aus hochwertigen und absolut rostfreien Edelstahl.

Funktionen

Die Zange selbst besitzt die vielseitigsten Anwendungsmöglichkeiten und verfügt über folgende Funktionen:

  • Spitzzange
  • Normale Zange
  • Drahtschneider
  • Hartdrahtschneider

Die zwei Griffe verfügen über einen großen Bit-Halter, einen Karabiner oder auch Kapselheber. Des Weiteren ist auch noch ein scharf gezacktes Messer enthalten.

  • großer Bit-Halter
  • 420HC Kombiklinge
  • Karabiner und gleichzeitig Kapselheber

Gewicht und Maße

Das Leatherman Skeletool Multifunktionswerkzeug liegt aufgrund der komfortablen Form bequem in der Hand. Dieser Komfort und das geringe Gewicht von gerade einmal 141 Gramm sorgen für ein perfektes Handling. Dabei besitzt das Werkzeug in geschlossenen Zustand lediglich eine Länge von 10 Zentimetern. Die Klingenläge beträgt 6,6 Zentimeter.

Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält neben dem Multifunktionswerkzeug zwei Bitaufsätze, nämlich zwei Schraubendreher von 3/16 Zoll und 1/4 Zoll. Zudem verfügt auch dieses Modell von Leatherman über einen Befestigungsclip, welcher abnehmbar ist.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 67 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Die Käufer lobten die hohe Qualität, die Funktionalität und die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten des Werkzeuges. Außerdem empfanden sie das scharfe Messer, die präzise Zange und den Bit-Halter als äußerst praktisch. Des Weiteren schätzten die Kunden die lange Haltbarkeit, das rostfreie Material und das bequeme Handling. Auch nach mehreren Jahren sieht das Multifunktionswerkzeug noch wie neu aus.

Lediglich 4 Prozent haben dem Leatherman Skeletool Multifunktionswerkzeug einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Es waren bereits Gebrauchsspuren auf dem Werkzeug.

In diesem Fall kann es sich nur um einen Fehler von Leatherman handeln. Eventuell wurde das Produkt nicht direkt vom Hersteller erworben. Selbstverständlich hat jeder Käufer ein Recht auf ein neues und ungebrauchtes Werkzeug.

  • Das Werkzeug rostet nach dem mehrmaligen Gebrauch im Regen.

Das Werkzeug besteht hauptsächlich aus Edelstahl, welcher höchst selten rostet. Einzig bei einer Beschädigung kann der zerkratze Teil zu rosten beginnen. Besonders wenn dieser dem Wasser ausgesetzt ist. Normalerweise sollte das nicht vorkommen und auch dieses Problem wird Leatherman bestimmt mit einem Ersatzprodukt lösen.

  • Die Zange brach bei der ersten Benutzung.

Das hört sich stark nach einem Produktionsfehler an. Die Zange von den Leatherman Modellen ist sehr robust und aus hochwertigen Materialien. Entweder wurde hier derart Gewalt angewendet oder sie war von Beginn an schlecht verarbeitet. Am besten mit Leatherman Kontakt aufnehmen und ein neues Multifunktionswerkzeug verlangen.

  • Die Bits sind schnell abgestumpft und jetzt unbrauchbar.

Das kommt bei den meisten Bits vor, welche aus einem ungeeigneten Material gefertigt sind. Hochwertige und stabile Bits können auch noch im Nachhinein erworben und eingesetzt werden. Der Bit- Halter lässt auch Bits von anderen Herstellern zu, solange die Größe stimmt.

Fazit: Das Leatherman Skeletool Multifunktionswerkzeug besitzt alle Funktionen, welche für den alltäglichen Gebrauch benötigt werden. Zudem ist es ein handliches, erstklassiges und stabiles Werkzeug zu einem sehr guten und vernünftigen Preis.

FAQ

Kann ich das Messer auch als Linkshänder verwenden?

Ja, das ist kein Problem. Sobald die Hand gewechselt wird, befindet sich die Klinge einfach unten. Die Anwendung des Werkzuges wird nicht eingeschränkt. Die Form passt sich perfekt den Links- und Rechtshändern an. Allerdings ist das einhändige Öffnen nicht mehr ganz so einfach möglich.

Besitzt das Messer eine Kombiklinge?

Ja, es besitzt eine 420 HC Kombiklinge. Diese weist sowohl einen glatten, als auch einen gezackten Teil auf. Dadurch lassen sich unterschiedliche Werkstoffe bearbeiten und schneiden.

Meine Klinge ist abgebrochen, bekomme ich eine Ersatzklinge?

Wahrscheinlich liefert Leatherman keine Ersatzklingen. Allerdings kann das gesamte Werkzeug unter Garantieleistung beim Hersteller selbst repariert oder ersetzt werden.

Besitzt die Klinge eine Arretierung?

Ja, sie wird mittels eines Metallplättchens arretiert. Wenn man das Messer wieder zusammenklappen möchte, muss dieses Plättchen mit einem Finger eingedrückt werden. Ansonsten lässt sich die Klinge nicht schließen. Dadurch ist eine sichere Handhabung gewährleistet.

Welche Maße besitzt das Multifunktionswerkzeug in geschlossenem Zustand?

Wenn das Werkzeug geschlossen ist, besitzt es eine Länge von ungefähr 10,6 cm, eine Breite von etwa 3 cm und eine Dicke von 1,8 cm.

Platz 10: Black + Decker 300 W Elektro- Multifunktionswerkzeug

Einschätzung der Redaktion

Produktbeschreibung

Das Black + Decker 300 W Elektro- Multifunktionswerkzeug eignet sich perfekt zum Schneiden von Holz, Kunststoff, Laminat, Gipskarton, Glasfaser und Metall. Du kannst damit Rost beseitigen oder auch Holz, Stein, Gipskarton und Laminat schleifen. Das langlebige Gerät ist einfach zu warten und hilft Dir sogar beim Entfernen von Linoleum, Teppich oder Dichtmittel. Dabei wird es mit einem einfachen Stromkabel betrieben, welches an jeder Steckdose angeschlossen werden kann. Das Super-Lok-Schnellspann- System sorgt für einen schnellen Wechsel der Aufsätze mit einem einfachen Knopfdruck. Lästiges Auf- und Zuschrauben bei jedem Wechsel gehört der Vergangenheit an. Dabei verfügt das Gerät über eine integrierte Absaugvorrichtung, welche den Staub direkt beim Arbeiten aufnimmt. Somit musst Du nach dem Arbeiten nicht den kompletten Raum reinigen.

Technische Daten

Mit Hilfe des leistungsstarken Motors von 300 Watt lassen sich alle Werkstoffe problemlos bearbeiten. Die variablen Schwingungen von 10´000 bis 22´000 pro Minute ermöglichen eine optimale Kontrolle des Geräts. Ein Oszillationswinkel von jeweils 1,4 Grad ermöglicht ein individuelles Arbeiten, sowohl bei filigranen als auch bei robusten Werkstoffen.

Gewicht und Maße

Das geringe Gewicht von nur 1,53 Kilogramm und der leicht zu bedienende Schiebeschalter garantieren eine einfache Handhabung des Gerätes. Mit den Maßen von 7 x 22 x 34,7 Zentimetern ist das Gerät relativ groß. Doch das schlanke Griffdesign mit einer Griffgummierung ermöglicht dennoch ein sicheres und stabiles Arbeiten.

Lieferumfang

Der Lieferumfang enthält das 300 Watt starke Multifunktionswerkzeug und einen zusätzlichen Adapter für Universalzubehör anderer Hersteller. Ausserdem werden folgende Aufsätze mitgeliefert:

  • 1x Schleifplatte mit integrierter Staubabsaugung
  • 6x Schleifpapier (je 2x 60er, 80er & 120er Körnung)
  • 1x Flexibler Stahlspachtel 30 x 50mm
  • 1 Stück Präzisions-Sägeblatt 32 x 40mm für Holz
  • 1x Fester Stahlspachtel 52 x 26mm
  • 1 Stück HSS Segment-Sägeblatt 100mm Durchmesser

Damit alle Aufsätze und das Gerät sicher und staubfrei transportiert und gelagert werden können, umfasst das Paket einen passenden Koffer.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell haben 55 Prozent der Käufer das Produkt mit insgesamt fünf Sternen bewertet

Durchschnittlich schätzten die Käufer die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten für diverse Werkstoffe. Zudem lobten sie den leistungsstarken Motor, die einfache Handhabung und die unterschiedlichen Zusätze. Des Weiteren waren sie von dem Universaladapter überzeugt, welcher sich perfekt für die Aufsätze anderer Hersteller eignet.

Lediglich 8 Prozent haben dem Black + Decker 300 W Elektro- Multifunktionswerkzeug einen Stern vergeben

Im Durchschnitt wurden folgende Faktoren bemängelt:

  • Die Aufsätze gehen schnell kaputt oder werden stumpf.

Das hängt stark mit der Anwendungsdauer und dem Werkstoff zusammen. Wenn tagtäglich harte Metalle zersägt werden, so halten die Aufsätze automatisch nicht allzu lange oder werden stumpf. Wer bereits im Vorhinein weiß, dass er regelmäßig harte Materialien bearbeitet, sollte sich gleich ein Ersatzpaket an Aufsätzen besorgen.

  • Das Gerät wird sehr schnell heiß.

Der leistungsstarke Motor besitzt zwar eine Lüftung, allerdings wird jeder Motor bei einer zu langen Anwendung und hohen Schwingungen heiß. Am besten, man gönnt dem Motor regelmäßig eine Pause und arbeitet auch nicht stetig auf der höchsten Stufe. Dadurch wird der Motor nicht ganz so schnell warm und man kann länger damit arbeiten.

  • Das Schnellspannsystem ist nach kurzer Zeit kaputt gegangen.

Das ist natürlich schade, kann aber vorkommen. Wer noch in der Garantiezeit liegt, kann das Gerät zur Reparatur einschicken. In der Zwischenzeit lassen sich die Aufsätze auch mit einem Imbusschlüssel wechseln.

  • Ersatzteile sind schwierig zu beschaffen und schweineteuer.

Es kann sehr gut sein, dass die Ersatzteile schwer zu beschaffen und um einiges teurer sind. Das liegt daran, dass das gesamte Gerät relativ günstig ist und es sich daher für den Hersteller nicht rentiert.

Fazit: Ein präzises, handliches und hochwertiges Gerät mit einem tollen Universaladapter. Das perfekte Preis-Leistungs-Verhältnis erhält eine Kaufempfehlung.

FAQ

Enthält das Produkt einen Absaugschlauch?

Der Schleifaufsatz ist mit einem Adapter ausgestattet. Dieser besteht aus einem Gummischlauch mit Plastikaufsatz. Daran kann der Staubsauger aufgesteckt werden. Allerdings ist keine Fixierung möglich, aber mit ein wenig mehr Kraftaufwand beim Zusammenstecken sollte er halten.

Kann ich an dieses Gerät auch Schleifpapier und Aufsätze von anderen Herstellern montieren?

Ja, das ist möglich. Der Universaladapter lässt sowohl Aufsätze und Schleifpapier von nennenswerten Herstellern, wie Bosch, als auch von unbekannten und günstigen Marken aus dem Baumarkt zu.

Sind die Vibrationen stark und das Gerät laut?

Die Vibrationen lassen sich aufgrund der Geschwindigkeit in sechs Stufen einstellen. Je schneller die Geschwindigkeit, desto stärker die Vibrationen und lauter das Gerät. Aufgrund der Maße sind diese Vibrationen nicht unangenehm und auch die Geräusche sind auszuhalten.

Kann ich eine abgebrochene Kachel mit dem Gerät ersetzen?

Ja, das funktioniert prima. Als erstes den Mörtelraspel benutzen, um die Fuge sicher zu entfernen. Anschließend den Schaber oder auch einfach einen Hammer und Meißel benutzen, um die Fliese herauszulösen. Danach kann die neue Fliese eingesetzt werden.

Multitools bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Multitools Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Multitools finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren, angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Multifunktionswerkzeugs achten solltest

Was ist ein Multifunktionswerkzeug?

Das Multifunktionswerkzeug, auch Multitool bezeichnet, ist ein vielseitiges Arbeitsgerät, das im Heimwerkerbereich und bei Profi-Handwerkern gerne genutzt wird. Die Werkzeuge sind oszillierende, schwingende Multiwerkzeuge, die verschiedene Fähigkeiten aus dem Handwerksbereich in einer Maschine zusammenfassen. Sie schneiden, sägen, fräsen, raspeln, polieren, schleifen und sind für das Bearbeiten von verschiedenen Materialien einsetzbar.

Die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten machen das Multifunktionswerkzeug zu einem wahren Alleskönner für alltägliche Handwerkseinsätze. Eine kompakte und leichte Bauform erlaubt dir Arbeiten zu verrichten, wo andere Werkzeuge durch Größe und Gewicht keine Chance haben. Nagelköpfe abtrennen, eine einzelne Fliese entfernen, Klebereste abschaben, Schleifen von Ecken und polieren von Oberflächen gehen Dir bequem von der Hand. Sägen von Rohstoffen wie Kunststoff, Metall und Holz erledigt ein Multifunktionswerkzeug mit Spezial-Sägeblättern problemlos.

Multifunktionstools sind anders konzipiert als gewöhnliche Elektrowerkzeuge. Die schwingende Bewegung stellt auf jeden Fall im Leerlauf eine Drehzahl von 20.000 Schwingungen in der Minute bereit. Der Oszillationswinkel liegt bei bis zu drei Grad. Entsprechende Aufsätze für ein breites Arbeitsspektrum sind als Zubehör im Lieferumfang enthalten.

Welche Arten von Multifunktionswerkzeugen gibt es?

Das Hauptunterscheidungsmerkmal bei Multitools ist der manuelle, Netz- oder Akkubetrieb. Ein kabelgebundenes Werkzeug verfügt durch die kontinuierliche, gleichbleibende Stromversorgung über eine höhere Leistung. Bei größeren Arbeiten, wie das Schneiden von verschiedenen Werkstoffen und Polieren von großen Flächen ist das extrem wichtig, da Du Deine Arbeiten ohne Unterbrechung vollenden kannst.

Akku-betriebene Multitools erhalten Strom über einen integrierten Akku. Verwendet werden in der Regel 18 Volt Lithium-Ionen-Akkus mit einer Mindestkapazität von vier Ampere-Stunden. Akku-Geräte bieten den Vorzug, dass du keinen Stromanschluss benötigst und flexibel überall arbeiten kannst. Kleinere Tätigkeiten wie Schleifen, Polieren, Hobeln und Schaben sind der richtige Einsatzbereich. Stehen größere Arbeiten an, die mehr Leistung erfordern, ist die Reichweite des Akkus rasch erreicht.

Die dritte Variante sind manuelle Multifunktionswerkzeuge. Sie stellen einen Mini-Werkzeugkasten im Taschenformat dar, sind handlich und für kleinere Reparaturen ideal. Von der Form sehen Sie aus, wie ein Schweizer Taschenmesser. Sie sind mit zwei robusten Zangenschenkeln und Federmechanismus versehen. Der vielseitige Inhalt umfasst 12 verschiedene Werkzeuge, um kleine Reparaturen durchzuführen. Es gibt Messer, Zangen, Sägen, Feilen, Schraubendreher, eine Schere und zusätzliche nützliche Tools. Das praktische Werkzeug-Set im Taschenformat leistet Dir gute Dienste beim Reisen, Camping und verschiedenen Outdoor-Aktivitäten.

 

Klassiches Multifunktionswerkzeug im Taschenformat

Wie funktioniert ein Multifunktionswerkzeug?

Das Herzstück eines Multitools ist ein schnell drehender Motor. Die Drehbewegung wird durch einen Exzenter in eine oszillierende Bewegung umgesetzt, die den Adapter im Gerätekopf zum Schwingen bringt. An dieser Stelle werden die verschiedenen Werkzeuge eingesetzt. Je nach Modell, sind im Lieferumfang eine Schleifplatte, eine Polierplatte, ein Tauchsägeblatt, eine Raspel, ein fester Spachtel und Schleifblätter enthalten.

Die hohe Frequenz des Werkzeugträgers stellt ähnliche Arbeitsergebnisse wie rotierende Elektrowerkzeuge bereit. Etwaige Aufgaben, die das multifunktionale Werkzeug erledigen kann, sind abhängig von der Werkzeugaustattung, der Leerlaufdrehzahl, der Wattzahl und dem Oszillationswinkel. Mittelklassegeräte haben eine Leistung von 200 bis 300 Watt und bieten eine Drehzahl bis 20.000 Schwingungen in der Minute. Darüber hinaus sind sie mit einem 3° Oszillationswinkel ausgestattet. Leistungsstarke Geräte erlauben Dir das Bearbeiten von Metall und Fliesen.

Wofür kommt ein oszillierendes Multifunktionswerkzeug zum Einsatz?

Die Einsatzbereiche der Geräte sind abhängig von der Leistung und dem Zubehör. Es gibt ausgesuchte Basisfunktionen, mit denen jede Maschine ausgestattet ist, um Dir vielseitiges Arbeiten im Innen- und Außenbereich zu ermöglichen. Welche Arbeiten Du mit dem Multi-Tool erledigen kannst, ist abhängig vom mitgelieferten Zubehör.

[teaser-box id=““ teaser_text=““]

Die Grundausstattung an Werkzeugen fällt von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich aus, lässt sich bequem zu einem späteren Zeitpunkt um einzelne Elemente erweitern. Die wichtigsten Funktionen, die alle Geräte inne haben, gestalten sich folgendermaßen:

1. Sägen

Das multifunktionale Werkzeug kannst Du in verschiedenen Bereichen als Säge nutzen. Zur Standardausstattung gehören verschiedene Sägeblätter, mit denen Du Trenn- und Tauchschnitte durchführen kannst. Sie sind darauf ausgelegt, verschiedene Materialien zu sägen. Neben Holz, stellt Kunststoff und eisenfreies Metall keine Probleme dar. Du kannst bequem an engen Stellen, wie Ecken und Kanten, saubere Schnitte durchführen und exakt arbeiten.

Tauschnitte benötigst du, um in Gipskarton Ausschnitte für Lichtschalter und Steckdosen zu schneiden. Kaputte Fliesen aus einem Wand- und Bodenbelag sind mit Tauchschnitten problemlos zu lösen. Rohre sind schnell gekürzt, da tiefe Schnitte im Handumdrehen erledigt sind.

2. Schleifen

Das Multifunktionswerkzeug lässt sich bequem zum Schleifen einsetzen und bietet die Möglichkeit, schwer zugängliche Stellen zu erreichen. Als praktisches Tool gibt es im Lieferumfang eine Schleifscheibe und verschiedene Schleifblätter mit unterschiedlicher Körnung und Beschaffenheit, um Holzoberflächen zu bearbeiten. Die Anpassung auf Material und Oberfläche ist ein Kinderspiel. Mit den passenden Aufsätzen für die Schleifscheibe kannst du sogar Metalloberflächen abschleifen und polieren.

3. Trennen

Sein ganzes Können stellt das vielseitige Gerät beim Trennen, Sägen, Schneiden und Einkerben unter Beweis. Holzplatten und Holzleisten sind in kürzester Zeit auf die gewünschte Länge zugeschnitten. Ablängen kannst Du komfortabel Metallrohre, die Du beispielsweise als Wasserleitung verlegen möchtest. Für die Geräte gibt es Universalsägeblätter, Segmentsägeblätter und Tauchsägeblätter. Das Multitalent vereint Holzsäge, Stichsäge und Metallsäge in einer Maschine.

4. Schaben

Sowohl im Heimwerkerbereich, als auch im professionellen Einsatz müssen von Oberflächen Materialrückstände entfernt werden. Alte Farben und Kleberrückstände entfernen, gestaltet sich mit Feile und Hobel extrem mühsam. Dank Multifunktionswerkzeug kannst Du solche Arbeiten komfortabel erledigen. Die, in Schwingung versetzten, Schabaufsätze entfernen ohne Probleme hartnäckige Verschmutzungen und hinterlassen eine farb- und kleberrestefreie Oberfläche. Schwer zugängliche Stellen, wie Zierleisten auf einem alten Schrank, sind ohne großen Kraftaufwand in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Die Einsatzbereiche gestalten sich unterschiedlich. Ein kabelgebundenes Multi-Tool ist für den stationären Einsatz, lange Arbeitseinsätze, für Hartholz, Metall und Fliesen ideal. Eine akkubetriebene Variante braucht keinen Stromanschluss und ermöglicht Dir flexibles Arbeiten im Außeneinsatz, Messebau, Yachtausbau und Küchenaufbau. Du kommst prima in Nischen und enge Räume und kannst bequem über Kopf arbeiten.

 

Manuelles Multifunktionswerkzeug für ein umfangreiches Einsatzgebiet

 

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Multifunktionswerkzeuge miteinander vergleichen?

Bei Deiner Entscheidung für ein Multifunktionswerkzeug, musst Du Dir darüber im Klaren sein, ob Du das Gerät nur im Heimwerkerbereich oder als professionelles Arbeitsgerät für eine hochwertige, handwerkliche Tätigkeit benutzen willst. Hast Du Deine zukünftigen Vorhaben genauer definiert, fällt Dir die Auswahl leichter. Um das passende Multi-Tool zu finden, erhältst Du einen kleinen Überblick über die Kriterien, auf die es ankommt, um Deine Anforderungen und Wünsche zu erfüllen.

  • Leistung

Die Leistung ist bei einem Multifunktionswerkzeug ein wichtiges Kriterium. Geräte von Markenherstellern bieten eine Höchstleistung von 300 bis 350 Watt. Maschinen von anderen Herstellern haben eine geringere Watt-Leistung zwischen 190 und 250 Watt und sind für kleinere Arbeiten im Heimwerkerbereich verwendbar.

Ein wichtiger Aspekt ist die Erhitzung des Werkzeugs, die in Verbindung mit der Watt-Leistung steht. Eine geringere Wattzahl bedeutet, dass sich das Elektrowerkzeug schneller erhitzt. Dieses begründet die höhere Anstrengung, die der Motor mit einer geringen Wattzahl für den jeweiligen Einsatz bereitstellen muss. Die entstehende Hitze beeinflusst nicht nur den Betrieb, sondern ein angenehmes Arbeiten.

Eine Kennzahl, auf die Du schauen solltest, ist die Leerlaufdrehzahl. Sie beschreibt die Drehungen des Motors in der Minute. Das heißt: Je höher die Leerlaufdrehzahl ausfällt, desto größer ist die bereitgestellte Leistung. Gehe hierbei von einem Richtwert ab 10.000 bis 20.000 Umdrehungen in der Minute aus, um sicherzustellen, dass die kleine Maschine den Anforderungen gewachsen ist.

Die Leistung ist ebenfalls abhängig von der Stromquelle. Ein voller Akku mag zu Anfang eine gute Leistung bereitstellen, wird dagegen mit der Zeit an Leistung verlieren. Kabelgebundene Geräte haben über die gesamte Verwendungsdauer ausreichend Energie. Die Kennziffern und die Leistung geben Auskunft darüber, ob Du das Multi-Tool beispielsweise zum Entfernen von Fugen an Fliesen nutzen kannst.

  • Ausstattung

Grundsätzlich haben Multifunktionswerkzeuge das passende Zubehör im Gepäck, um eine schöne Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten abzudecken. Schaue bei der Ausstattung gleichwohl genauer hin. Das Zubehör ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich gestaltet und allenfalls beschränkt für die gewünschte Anwendung einsetzbar. Das Zubehör lässt sich durch Zukauf problemlos erweitern.

Zur Ausstattung der praktischen Helfer gehören interessante Funktionen, wie ein Schnellspannsystem für die verschiedenen Tools und eine Absaugvorrichtung. Die Schnellspannvorrichtung erlaubt Dir einen bequemen Wechsel der Aufsätze ohne spezielles Werkzeug, wie beispielsweise einen Imbusschlüssel, um das Futter zu lösen. Das bewirkt eine angenehme Handhabung und schöne Zeitersparnis.

Für Tätigkeiten wie Abschleifen von Holz und das Entfugen von Fliesen ist eine Absaugvorrichtung ideal, da viel Staub und Schmutz entsteht. Mithilfe der Vorrichtung kannst Du einen Staubsauger an das Gerät anschließen. Anfallender Schmutz und Staub gerät nicht in die Umgebungsluft, sondern wird augenblicklich durch den Sauger aufgefangen. Im Bezug auf Deine Gesundheit ist eine solche Vorrichtung fabelhaft.

In einem dazugehörigen Koffer ist das Multitool ausgezeichnet aufbewahrt. Die angebotenen Modelle der Hersteller haben eine durchdachte Aufteilung, in der Gerät und Zubehör übersichtlich und griffbereit beisammen sind.

  • Handhabung

Eine intuitive Anordnung der Bedienelemente und eine ergonomische Formgebung erleichtern die Handhabung. Liegt die Maschine gut in der Hand und geht der Werkzeugtausch ohne Schwierigkeiten vonstatten, bleibt Dir viel Ärger bei der Nutzung des Elektrowerkzeugs erspart. Führende Hersteller legen großen Wert auf gut erreichbare elektrische und mechanische Module und eine sichere und intuitiv bedienbare Auslegung.

  • Gewicht

Die meisten Multifunktionswerkzeuge haben ein Gewicht von 1 bis 1,5 kg. Akkubetriebene Geräte sind mit einem höheren Gesamtgewicht ausgestattet. Dieses begründet sich auf der Schwere des Akkus. Profigeräte sind mit bis zu 3,5 Kilogramm wahre Schwergewichte. Ein wichtiger Aspekt ist der Schwerpunkt des Werkzeugs. Gut ausbalancierte Multitools sorgen für ermüdungsfreies, angenehmes Arbeiten über einen längeren Zeitraum.

  • Sicherheit

Beim Arbeiten mit Handwerkszeugen ist Sicherheit ein wichtiges Thema. Alle Geräte besitzen einen Überhitzungsschutz, der bei zu großer Hitzeentwicklung das Multitool automatisch abschaltet. Eine zusätzliche Sicherheitsfunktion ist bei der Bedienung vorhanden. Die Maschine nimmt nur ihre Arbeit auf, wenn der Einschalttaster und gleichzeitig der Sicherheitsschalter betätigt werden. Ein Multifunktionswerkzeug sollte nach Möglichkeit über die Schutzklasse II verfügen. Das Elektrowerkzeug besitzt damit eine doppelte, verstärkte Schutzisolierung. Schaue nach dem speziellen Symbol, das aus zwei ineinander liegenden Quadraten besteht.

  • Verarbeitung

Zu einem professionellen Umfeld zählen Langlebigkeit, Robustheit und Wirtschaftlichkeit. Ein robust gestaltetes Gehäuse aus hochwertige Materialien, ohne scharfe Ecken und Kanten stehen für eine hohe Verarbeitungsqualität. Die Werkzeuge in der Werkzeugaufnahme sollten bündig abschließen. Beim Werkzeugtausch sollte trotz hoher Beanspruchung, der Gerätekopf gut greifbar und kühl bleiben, um Verletzungen beim Werkzeugtausch entgegenzuwirken.

  • Lautstärke

Bei Multifunktionstools spielt die Lautstärke eine wichtige Rolle. Sie belastet nicht nur Dein Gehör, sondern stört Deine Nachbarn und Mitmenschen. Die Investition in ein geräuscharmes Multitool lohnt sich, wenn größere Projekte anstehen.

Im Leerlauf erreichen die Geräte schon eine Lärmemission von bis zu 90 Dezibel. Bei verschiedenen Arbeiten, wie Sägen kann das Werkzeug die 100 Dezibel-Marke überschreiten. Achte grundsätzlich auf den vorgeschriebenen Lärmschutz, der im 32. Bundes-Emissionsschutzgesetz (BlmSchV) für Maschinen- und Gerätelärm festgelegt ist.

  • Zubehör

Die verschiedenen Hersteller liefern nur eine bestimmte Anzahl an ausgewähltem Zubehör mit. Zusätzliche Aufsätze für die jeweilige Maschine kannst Du bequem nachträglich anschaffen. Da jede Marke ihr eigenes Aufnahmesystem für Aufsätze hat, kannst Du nur gelegentlich auf Fremdfabrikate zurückgreifen.

 

Vorteile und Nachteile

Sowohl die akkubetriebenen Geräte, wie auch die kabelgebundenen Multifunktionsgeräte haben Vor- und Nachteile.

Kabelgebundenes Multifunktionswerkzeug

[pro-con-box] [pro-box]
  • ausdauernd und stark
  • breit gefächerte Modellpalette mit vielen Leistungsklassen
  • anhaltend volle Power
  • konstante Leistungsabgabe
[/pro-box] [con-box]
  • abhängig vom Stromnetz und Stromerzeuger
  • Kabel kann zur Stolperfalle werden
  • Einschränkung in der Mobilität
[/con-box] [/pro-con-box]

Akku-Multifunktionswerkzeug

[pro-con-box] [pro-box]
  • flexibles und mobiles Arbeiten
  • kein Verlängerungskabel, keine Kabeltrommel nötig
  • volle Leistung mit frisch aufgeladenen Akkus
  • einfaches Arbeiten in engen Räumen und über Kopf
[/pro-box] [con-box]
  • Leistung der Akkus lässt mit der Zeit nach
  • Anzahl der Ladezyklen ist begrenzt
  • Neukauf von Akku belastet das Budget
  • Ohne vollen Akku werden spontane Einsatz verwehrt
[/con-box] [/pro-con-box]

Manuelles Multitool

 

Multitool mit Maulschlüssel sowie Innen- und Außensechskant für alle Schraubertätigkeiten

 

[pro-con-box] [pro-box]
  • Ideales Werkzeug für unterwegs
  • preisgünstig
  • ohne Strom verwendbar
  • geringe Größe und Gewicht
[/pro-box] [con-box]
  • nur fixe Auswahl an Zubehör
  • eingeschränktes Handling
  • nur für kleinere Reparaturen einsetzbar
[/con-box] [/pro-con-box]

Was kostet ein Multifunktionswerkzeug?

Neben einer guten Qualität spielen fernerhin die Anschaffungskosten eine tragende Rolle. Im unteren Preissegment bekommst Du Multitools zwischen 25 und 40 Euro. Solche Modelle sind für den kurzzeitigen Einsatz beim Heimwerken geeignet. Für eine größere Beanspruchung fehlen ihnen starke Leistung und die nötige Kraft.

Im mittleren Preisgefüge bekommst Du Geräte, mit denen Du recht komfortabel auch größere und aufwendigere Arbeitern durchführen kannst. Die Mittelklassegeräte liegen im Bereich von 50 bis 150 Euro inklusive passendem Zubehör. Sie sind ideal für den häufigeren Einsatz Zuhause und liefern Dir ordentliche Ergebnisse.

Profigeräte sind ideale Begleiter bei dauerhaften Einsätzen und bieten Dir komfortables Arbeiten. Die Multifunktionswerkzeuge liegen schnell in einem Preissegment ab 150 Euro bis hin zu 600 Euro und mehr.

View this post on Instagram

Palu Unik Traveler Hammer Tool XMT9402 Multi Function Tool Unique 12 Function Pliers (Motif acak tergantung stok) 907 4812 115rb Diharapkan menyertakan alternatif warna dan alternatif ukuran. Karena produk cepat habis. Contoh: "Hitam atau Merah. Sz M atau L" Atau jika tidak mau warna lain: "Hitam M. Kosong = CANCEL" Pemesanan hubungi : WA: 0895390461757 Transaksi aman via : Tokopedia: Radent Adventure Bukalapak: Radent Adventure 100% Original Garansi 1th (Utk Produk Tas Eiger, Bodypack, Exsport) Kami jamin produk yang kami jual adalah produk ORIGINAL. Jika masih ragu, bisa cek di feedback/ulasan produk kami. Belanja di Toko kami akan selalu dapat bonus (stiker, gantungan kunci dll) jika stok masih ada Pengiriman dari Bandung Ketika memilih kurir pengiriman harap disertai dengan asuransi Rekomendasi JNE karena Cepat & Aman Promo Free Ongkir dll https://www.bukalapak.com/promo Ketentuan Cicilan ada di halaman metode pembayaran (setelah melakukan klik beli & mengikuti petunjuk) Promo Free Ongkir dll https://www.tokopedia.com/tokopoints Ketentuan Cicilan ada di halaman metode pembayaran (setelah melakukan klik beli & mengikuti petunjuk) #eiger #eigeroriginal #eigerbandung #eigerjakarta #eigersemarang #eigerjogya #eigerindonesia #eigeradvanture #eigerproduct #eigermountaineering #pendaki #perlengkapanhiking #perlengkapancamping #perlengkapanoutdoor #perlengkapangunung #keychainuniq #bandung #likeforlike #l4l #tangkeren #pertukangan #alattukang #alatrumahtangga #tool #multifunctiontool #tangunik #tang

A post shared by Radent Adventure (@radentadventurebandung) on

 

Wo kannst Du ein Multifunktionswerkzeug kaufen?

Es gibt eine ganze Reihe von Handelsunternehmen, Fachgeschäfte und Online-Shops, die Multi-Tools im Angebot haben. Der Vorteil von Fachhändlern vor Ort ist die fachgerechte Beratung. Du kannst alle Fragen zum Gerät stellen und Dir die passende Maschine aussuchen, die Deinen Wünschen und Bedürfnissen gerecht wird. Hast Du eine spezielle Marke im Auge, steht Online-Shopping nichts im Wege. Bei folgenden Handelsunternehmen wirst Du fündig:

  • Baustoffshop.de
  • Amazon
  • Werkzeugstore24
  • Trotec24.com
  • Screwfix.de
  • Bauhaus
  • OBI
  • Contorion.de
  • myToolStore
  • Toom Baumarkt
  • Manomano.de
  • Hornbach
  • Idealo
  • Bauportal24H
  • Ebay.de
  • Otto.de
  • Conrad

Die wichtigsten Marken und Hersteller

Bei Multifunktionswerkzeugen ist das Angebot breit gefächert und vielseitig. Alle Hersteller von Baumaschinen und Elektrowerkzeugen haben in ihrem Produktportfolio verschiedene Multitools. Zu den bekanntesten Herstellern mit hochwertigen Geräten gehören Makita, Bosch und Fein.

Makita

Die Makita Werkzeug GmbH mit Firmensitz in Ratingen bietet unter zahlreichen Elektrowerkzeugen natürlich Multifunktionswerkzeuge an. Das Produktsortiment ist klein und überschaubar. Hergestellt werden extrem leistungsstarke Elektrowerkzeuge, kabelgebunden und mit Akku. Darüber hinaus gibt es ein umfassendes Angebot an Zubehör. Leidenschaftliche Heimwerker und Handwerker schätzen die Profi-Qualität der Werkzeuge. Gerade bei den Akku-Multitools bekommst Du einen verlässlichen Begleiter. Hast Du weitere Geräte von Makita, kannst Du die Akkus untereinander tauschen. Die Maschinen erfüllen höchsten Anforderungen und gewährleisten eine benutzerfreundliche Bedienung sowie eine hochwertige Verarbeitung. Du bekommst für das Werkzeug passende Koffer und erhältst bei der Anschaffung von einem Makita Multitool aktuell ein 14-teiliges Zubehör-Set dazu.

Bosch

Die Firma Bosch mit Sitz in Gerlingen hat Multifunktionswerkzeuge als erfolgreiche Produktgruppe im Programm. Die Geräte verfügen über eine hochwertige Verarbeitungsqualität und eine gute Leistung. Ein hervorragender Kundenservice ist garantiert. Bei der großen Auswahl an Multitools kannst Du zwischen der grünen und der blauen Produktlinie wählen. Die blauen Werkzeuge sind auf den professionellen Einsatz ausgelegt, während die Grünen für den Heimwerkerbereich Zuhause sind. Du bekommst Netz-Maschinen, akkubetriebene Varianten und ein praktisches Koffersystem, um Werkzeug und Zubehör hervorragend zu sortieren und bequem zu transportieren.

Fein

Das Unternehmen Fein in Schwäbisch Gemünd-Bargau ist die führende Marke im Bereich Multifunktionswerkzeuge. Aufgrund des enormen Know-hows zählen die Maschinen zu den besten, die Du momentan bekommst. Ein Multitool aus dem Hause Fein überzeugt mit sehr hochwertigen Materialien, einzigartiger Verarbeitungsqualität und kraftvoller Leistung. Die Geräte gehören in den Profibereich und bieten ein umfangreiches Sortiment an Zubehör für alle Anwendungsbereiche.

Weitere Hersteller sind:

  • Stanley
  • Worx
  • Parkside
  • Flex
  • Mannesmann
  • AEG
  • DeWalt
  • Einhell
  • Black & Decker
  • Würth
  • Metabo
  • Starlock

Wissenswertes über Multifunktionswerkzeuge – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welches Zubehör gibt es für Multifunktionswerkzeuge?

In der großen Welt von Multitools eröffnet sich Dir eine riesige Auswahl an Zubehör, mit dem Du verschiedene Werkstoffe auf unterschiedliche Weise bearbeiten und schneiden kannst.

Unabhängig von den Arbeiten, die Du erledigen möchtest, ist eine Vielzahl an Zubehör bei den Geräten dabei. Die Einsatzbereiche lassen sich mit einem Zubehör-Set für Fliesenarbeiten, Boden/-Einbau-Sets und Diamantscheiben erweitern.

Eine persönliche Note verleihst Du Deinem Multifunktionswerkzeug mit der Gravur Deines Namens, Deinem Firmenlogo und einem speziellen Aufdruck. Manche Hersteller bieten Dir eine Platin-Edition.

Gibt es Alternativen zu Multifunktionswerkzeugen?

Falls Du nicht alle Funktionen benötigst, die ein Multitool bietet, kann Du Dich auch für ein Kombigerät entscheiden. Für verwandte Einsatzbereiche stehen Dir zwei bis drei Funktionen zur Verfügung, die in einem Gerät vereint sind.

Zusätzlich findest Du Einzelgeräte, wo durch wechseln der Aufsätze mehr Funktionen vorhanden sind. Sie sind eine günstigere Variante im Gegensatz zu Multi-Werkzeugen, schränken Dich freilich in der Verwendung stark ein.

Gibt es Multifunktionswerkzeuge zur Miete?

In den meisten deutschen Großstädten kannst Du Multifunktionstools mieten. Du bekommst Anfängergeräte und Profiwerkzeuge inklusive Zubehör-Set, die nicht neuwertig sind.

Neuerdings bietet das Internet unterschiedliche Portale, über die Du bequem Werkzeuge zur Miete bekommst. Angeboten werden dort ältere Modelle von Multi-Tools. Bei größeren Vorhaben und längerer Mietdauer rechnet sich die Anschaffung eines eigenen Multifunktionswerkzeugs.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://www.multifunktionswerkzeug-tests.de/
  • http://multitool-thttp://multitool-test.org/multifunktionswerkzeug-ratgeber/est.org/multifunktionswerkzeug-ratgeber/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/multifunktionswerkzeug-zange-608013/
  • https://pixabay.com/de/photos/schweizer-taschenmesser-werkzeuge-572667/
  • https://pixabay.com/de/vectors/toolbox-multifunktionswerkzeug-3484860/
  • Photo by NIKOLAY OSMACHKO from Pexels

Schlagbohrmaschine Test [aktuelles_jahr]: Vergleich der besten Schlagbohrmaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schlagbohrmaschinen Test [aktuelles_jahr]. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schlagbohrmaschinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Schlagbohrmaschine zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Schlagbohrmaschine zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Mit Schlagbohrmaschinen können auch harte Materialien wie Ziegeln, Steine, Beton und Mauern durchbohrt werden.
  2. Durch Abschalten der Schlagfunktion können ebenso weichere Werkstoffe wie Holz, Kunststoffe, Metalle und Fliesen gebohrt werden.
  3. Schlagbohrmaschinen werden in verschiedene Kategorien und Preisklassen eingeteilt. Günstige Einsteigergeräte gibt es bereits schon ab 30 Euro.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schlagbohrmaschinen

Platz 1: Bosch Schlagbohrmaschine Universal Impact 800

Angebot
Bosch Schlagbohrmaschine UniversalImpact 800 (800 Watt, Koffer)
186 Bewertungen

Die Bosch Schlagbohrmaschine Universal Impact 800 deckt viele Anwendungsbereiche ab. Dank des kraftvollen Motors kann sie problemlos Holz, Stahl und Beton bohren. Ambitionierte Heimwerker, sowie auch Handwerker werden von der Bosch Universal Impact 800 begeistert sein.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Mit einem Gewicht von nur 1,8 Kilogramm gehört die Bosch Schlagbohrmaschine eher zu den schlanken Ausführungen.  

Leistung

Mit 800 Watt Nennleistung zählt die Bosch Universal Impact 800 zu den mittelmäßigen Geräten. Dennoch durchbohrt sie die meisten Materialien ohne große Mühe. Bei hartem Beton könnte sie allerdings an ihre Grenzen geraten.

  • Maximales Drehmoment: 19 Nm
  • Leerlaufdrehzahl: maximal 3.000 Umdrehungen pro Minute
  • Schlagzahl: maximal 45.000 Umdrehungen pro Minute
  • maximale Bohrdurchmesser in Stahl / Holz / Mauerwerk: 12 mm / 30 mm / 14 mm

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff zur sicheren Handhabung und Führen der Schlagbohrmaschine
  • Kickback Control“ – Funktion: Bei Blockieren schaltet sich der Motor sofort aus
  • Tiefenanschlag: Um die Bohrtiefe zu begrenzen
  • Schnellspann-Bohrfutter: In wenigen Sekunden ist der Bohrer montiert
  • Schlagfunktion deaktivierbar
  • Transportkoffer

So sind die Kundenbewertungen
Die Bosch Schlagbohrmaschine wird von 91 Prozent der Rezensenten als positiv bewertet. Die Kunden freuen sich vor allem über die kompakte Größe, sowie das Gewicht. Sie würde ohne Probleme jegliches Material durchbohren.

Lediglich 10 Prozent der Bewertungen sind negativ, also mit einem oder zwei Sternen ausgefallen. Ein Kunde beanstandet, dass er bereits nach wenigen Bohrungen Probleme mit der Schlagbohrmaschine bekommen hätte. Ein anderer hatte Probleme mit dem Bohrfutter, welches sich nicht mehr öffnen ließ.

FAQ

Hat die Maschine Rechts/Linkslauf?

Ja

Hat die Bosch Schlagbohrmaschine einen Drehstop, oder läuft sie nach?

Sie läuft wenige Sekunden nach.

Wie kann man die Bohrer einspannen?

Einfach an der vorderen „Spitze“ langsam drehen und dabei den Bohrmaschinenkörper mit der anderen Hand gut festhalten.

Wis groß ist der max. Innendurchmesser des Bohrfutters?

13mm.

Platz 2: Makita HP2071J Schlagbohrmaschine

Makita HP2071J Schlagbohrmaschine 1.010 W, Schwarz, Blau, Silber
32 Bewertungen

Die Makita HP2071J ist eine starke Schlagbohrmaschine für den professionellen Einsatz. Sie besitzt genügend Leistung, um fast alle Materialien durchbohren zu können. Makita gilt als Hersteller von Qualitätswerkzeug welches für seine hohe Verarbeitung und Langlebigkeit bekannt ist. Das Gehäuse besteht aus stabilen Aluminum-Druckguss, welches als besonders robust gilt.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Mit 2,5 Kilogramm verfügt die Makita HP2071J Schlagbohrmaschine über ein normales Gewicht für ihre Größe. Dank der schlanken Bauweise lässt sie sich in jeglicher Position gut handeln.

Leistung

Makita hat der HP2071J einen 1010 Watt starken Motor verbaut. Auch die Schlagzahl ist eher in der oberen Kategorie angesiedelt. 24000 Umdrehungen im ersten und maximal 58000 Umdrehungen pro Minute im zweiten Gang sind schon eine mächtige Ansage!

Dies spiegelt sich auch beim maximalen Bohrdurchmesser von einzelnen Werkstoffen wieder. Beim Bohren kann der Makita stets genügend Kraft abgerufen werden.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 2.900 Umdrehungen pro Minute
  • Schlagzahl: maximal 58.000 Umdrehungen pro Minute
  • maximale Bohrdurchmesser in Stahl / Holz / Mauerwerk: 16 mm / 40 mm / 20 mm

Die Schlagbohrmaschine von Makita verfügt außerdem über ein 2-Gang-Getriebe. Damit kann man die Leistung zu jederzeit optimal an das jeweilige Material anpassen. Das integrierte Schnellspannbohrfutter nimmt Bohrer mit minimal 1,5 mm und maximal 13 mm Größe auf.

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff
  • Tiefenanschlag
  • Transportkoffer
  • Schnellspannfutter
  • Schlagfunktion ausschaltbar

So sind die Kundenbewertungen
Mit 92 Prozent an positiven Rezensionen sind die meisten Kunden sehr zufrieden mit der Makita Schlagbohrmaschine. Käufer sind erstaunt über die starke Leistung bei gleichzeitig schlanker Bauweise. Beim Bohren gibt die Makita nur wenige Vibrationen ab, was selbst bei längeren Arbeiten sehr angenehm wäre. Ein Kunde hat die HP2071J schon längere Einsatz problemlos im Einsatz. Das Lagerspiel wäre immer noch wie zu Beginn, bei Kauf.

Nur 8 Prozent der Bewertungen sind negativ ausgefallen. Ein Kunde wollte Betondecke bohren, was ihm leider nicht gelungen ist. Ein andere meinte, dass die Schlagbohrmaschine nach kurzer Zeit bereits heiß gelaufen wäre. Aus dem Gehäuse wäre Rauch entwichen.

FAQ

Muss man SDS Bohrer verwenden oder kann man auch herkömmliche Rundbohrer einsetzen?

Normale Rundbohrer.

Verfügt die Makita HP2071F über eine LED Beleuchtung?

Nein.

Kann die Maschine im Bohrständer verwendet werden?

Ja, die Maschine hat eine genormte Aufnahme für Bohrständer. Ø43 mm.

Lässt sich die Drehzahl stufenlos voreinstellen?

Ja, die Drehzahl lässt sich stufenlos regeln.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel hat eine Länge von 2,50 Meter.

Platz 3: Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 24-2

Die Bosch GSB 24-2 Schlagbohrmaschine wurde für allerhöchste Ansprüche entwickelt. Dank hoher Leistung und hohem Drehmoment durchdringt sie fast alle Materialien wie Butter. Selbst härtester Stein oder Beton stellt mit ihr kein Problem dar. Natürïch kann Daneben kann man mit ihr natürlich auch weichere Werkstoffe wie Holz oder Metall bohren.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Die Bosch GSB 24-2 schafft es auf 2,9 Kilogramm. Damit liegt sie leicht über dem Durchschnitt in dieser Kategorie. Allerdings benötigt der Motor bei dieser Leistung auch genügend Platz und somit Gewicht. Mit einer kompakten Länge von 335 mm kann man sie trotzdem in jeder Lage gut führen.

Leistung

Starke 1100 Watt lassen sich aus der Bosch GSB 24-2 Schlagbohrmaschine abrufen. Auch Werte wie Drehmoment und Schlagzahl liegen im oberen Bereich. Somit ist der Bosch Schlagbohrmaschine fast kein Material zu hart! Die Maschine eignet sich auch zum Mischen und Rühren.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 3.000 Umdrehungen pro Minute
  • Schlagzahl: maximal 51.000 Umdrehungen pro Minute
  • maximale Bohrdurchmesser in Beton / Holz / Mauerwerk: 22 mm / 40 mm / 24 mm

Die Bosch GSB 24-2 hat außerdem ein 2-Gang-Getriebe mit an Bord. Je nach Anforderung lässt sich damit das Drehmoment und die Drehzahl anpassen. Der Bohrfutterspannbereich liegt zwischen 1,5 und 13 mm.

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff
  • Tiefenbegrenzer
  • Kick-Back-Control: Ein Sensor springt an, wenn sich der Bohrer verklemmt.
  • Überlastkupplung: Maschine schaltet bei Überlastung ab
  • Schnellspann-Bohrfutter
  • Transportkoffer
  • Schlagfunktion ausschaltbar

So sind die Kundenbewertungen
Die Bosch GSB-24 Schlagbohrmaschine hat volle 100 Prozent an positiven Bewertungen erhalten. Käufer sind vor allem vor der guten Leistung bei geringer Geräuschkulisse sehr begeistert.

Platz 4: Tacklife Schlagbohrmaschine PID01A

Bei der Tacklife PID01A Schlagbohrmaschine handelt es sich um ein günstiges Gerät aus der Einsteigerklasse. Wer auf der Suche nach einem günstigen Schlagbohrer für kleinere Arbeiten ist, findet hier das passende Gerät.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Mit nur knapp 2 Kilogramm gehört die Tacklife Schlagbohrmaschine eher zu den leichteren Ausführungen. Allerdings ist dies auf die Bauweise zurückzuführen. Im Vergleich zu anderen Modellen, erscheint diese Schlagbohrmaschine auf den ersten Blick etwas unstabil. Mit nur 26 Zentimetern Länge kann man sie auch an schwer zugänglichen Stellen bequem einsetzen.

Leistung

Leistungsmäßig liegt die Tacklife PID01A eher im unteren Bereich. Mit 710 Watt kann man nicht viel Schaden anrichten. Dennoch kann sie laut Hersteller Beton, Stein und Stahl bohren. Weichere Materialien wie Holz oder Kunststoff schafft sie aber natürlich spielend einfach zu durchdringen.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 2.800 Umdrehungen pro Minute
  • Drehmoment: 2 Nm
  • maximale Bohrdurchmesser in Beton / Holz: 13 mm / 25 mm

Über ein Rändelrad lässt sich die Drehzahl bei der Tacklife PID01A individuell einstellen. Das Bohrfutter kann Bohrer bis zu 13 mm Stärke aufnehmen.

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff
  • Tiefenbegrenzer
  • Umschaltung zwischen Schlaghammer & Schlagbohrer möglich
  • Mehrere Bohrer im Lieferumfang enthalten
  • Schnellspann-Bohrfutter

So sind die Kundenbewertungen
Trotz des vermutlich günstigen Kaufpreises hat die Tacklife PID01A Bohrmaschine gute Bewertungen erhalten. 90 Prozent der Käufer haben sie mit fünf, vier oder drei Sternen bewertet. Das gute Preis-/Leistungsverhältnis wurde mehrmals positiv erwähnt. Für Arbeiten, besonders im privaten Bereich wäre die Bohrmaschine vollkommen ausreichend. Lobenswert wäre auch das mitgelieferte Zubehör.

10 Prozent der Bewertungen sind negativ ausgefallen. Ein Kunde beschwert sich über die hohe Lautstärke der Maschine beim Bohren. Bei anderen Käufern haben Zubehörteile im Lieferumfang gefehlt.

FAQ

Wie ist die Bohrspindel gelagert? Kugellager oder Büchse?

Kugellager.

Was für einen Hals hat diese Bohrmaschine? Ist es ein Eurohals (43 mm Durchmesser)?

Der maximale Außendurchmesser des Bohrers, der angeschlossen werden kann, ist 13 mm. Der Durchmesser des Halses beträgt 43 mm.

Ist der Griff abnehmbar?

Ja

Passt die Bohrmaschinen in einen Bohrständer?

Nein.

Platz 5: Makita Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ

Angebot
Makita Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 1,5 Ah inklusive Akku-Lampe, DHP453RYLJ
963 Bewertungen

Makita hat mit dem DHP453RYLJ einen Akkubohrschrauber für den intensiven Einsatz hergestellt. Neben Holz und Metall, kann auch in Mauerwerk gebohrt werden. Für Beton ist der Makita Akku-Schlagbohrschrauber nicht geeignet. Erwähnenswert ist auch die Möglichkeit der Schnellladung von Akkus. In nur 15 Minuten sind diese wieder fit.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Der Makita Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ ist mit 1,7 Kilogramm ein Leichtgewicht. Dank der sehr kompakten Bauweise lässt er sich überall einsetzen, wo keine Stromversorgung vorhanden ist.

Leistung

Der Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ von Makita hat mit 42 Nm richtig Kraft. Für einen akkubetriebenen Schrauber ist dies durchaus ein guter Wert.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 1.300 Umdrehungen pro Minute
  • Leerlaufschlagzahl: maximal:19.000 Umdrehungen pro Minute
  • Drehmoment: 42 Nm
  • maximale Bohrdurchmesser in Holz / Stahl / Mauerwerk: 36 mm / 13 mm / 13 mm.

Mittels des 2-Gang-Getriebes kann die Kraft individuell angepasst werden. Ebenso lässt sich das Drehmoment über ein Drehrad in 16 verschiedenen Stufen einstellen. Bohrer können von 1,5 bis zu 13 mm Stärke im Schnellspann-Bohrfutter montiert werden.

Zusatzfunktionen

  • Ersatzakku im Lieferumfang
  • Schnellladegerät
  • Akku-Lampe
  • Stabiler Transportkoffer
  • Schlagfunktion kann abgeschaltet werden

So sind die Kundenbewertungen
Der Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ von Makita hat viele positive Rezensionen erhalten. Insgesamt 89 Prozent der Kunde sind begeistert vom Produkt. Die Verarbeitung sowie Qualität des Werkzeuges wäre sehr hochwertig. Toll fanden die Käufer ebenso die Möglichkeit den Akku schnell laden zu können. Die Leistung der Akkumaschine wäre mehr als ausreichend für die meisten Einsatzzwecke.

Nur 11 Prozent der Kunde waren nicht von der Makita DHP453RYLJ überzeugt. Das Bohrfutter würde nicht zentrisch laufen und der Bohrer eiern. Bei einem anderen Kunden hat das Getriebe schnell einen Schaden erlitten. Ebenso wäre der Transportkoffer bei einigen Käufern sehr ungenau verarbeitet und ließe sich nicht richtig schließen.

FAQ

Hat die Maschine auch einen Tiefenanschlag?

Leider nicht.

Können die Akkus auch für andere Makita Geräte verwendet werden?

Ja, für alle Makita 18 Volt Maschinen.

Arbeitet der Motor dieses Gerätes bürstenlos?

Nein, mit Bürsten.

Verfügt der Schlagbohrschrauber über eine Bohrfutterbeleuchtung?

Nein.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Schlagbohrmaschine achten solltest

Was ist eine Schlagbohrmaschine?

Schlagbohrmaschinen gehören zur Gruppe der Bohrmaschinen, allerdings mit einer besonderen Eigenschaft. Um harte Materialien zu durchbohren reicht die normale Drehbewegung oftmals nicht aus. Durch das Zuschalten von axialen Vibrationsbewegungen kann eine Schlagbohrmaschine auch harte Materialien durchdringen. Durch das Vibrieren dringt der Bohrer leichter und einfacher in das Material ein. Diese Art von Bohren nennt man auch das “Bohren mit Schlag” oder “Schlagbohren”

Zum Bohren von weichen Materialien wie Kunststoff, Metall oder Holz wird dagegen im Regelfall kein Schlag benötigt. Beim Bohren von Beton oder Ziegelsteinen muss man allerdings die Schlagfunktion aktivieren. Zusammengefasst kann eine Schlagbohrmaschine also eine Vielzahl von Materialien bohren. Auch das Schrauben mit passendem Bit stellt kein Problem dar.

Wie ist eine Schlagbohrmaschine aufgebaut?

Vom Aufbau her sehen Schlagbohrmaschinen auf den ersten Blick wie größere Pistolen aus. Zum ergonomischen Arbeiten verfügt sie über zwei Griffe. Während der hintere fest am Werkzeug angebracht ist, lässt sich der vordere auf die jeweilige Arbeit anpassen. Durch diesen speziellen Aufbau kann man die Schlagbohrmaschine bequem festhalten und führen.

Auf der Hinterseite befindet sich der Auslöser um die Bohrmaschine in den Betrieb zu nehmen. Darüber angebracht ist der Umschalter mit welchem man Richtungswechsel, also den Links- oder Rechtslauf einstellen kann. Durch diese Funktion kann man beispielsweise Schrauben nicht nur ein-, sondern auch aus einem Werkstück ausdrehen. Neben dem Trigger gibt es einen weiteren Knopf, welcher das automatische Bohren ohne manuelles Auslösen ermöglicht.

Weiterhin befindet sich seitlich am Gehäuse ein Drehschalter für die Gangschaltung. Die meisten den Schlagbohrmaschinen verfügen über ein 2-Gang-Getriebe. Bei vielen Modellen kann man zusätzlich noch individuell die Umdrehungsgeschwindigkeit einstellen. Auf der Oberseite ist der Schalter für die Schlagfunktion angebracht. Durch Drehen kann die Schlagfunktion aktiviert oder deaktiviert werden. An der Vorderseite findet man das sogenannte Bohrfutter. Dort wird der Bohrer eingespannt und fixiert. Bei einfachen Ausführungen wird das Bohrfutter mit einem Bohrfutterschlüssel eingestellt und fixiert. Moderne Schlagbohrmaschinen verfügen über Schnellspannfutter, die mit einem Handgriff geschlossen oder geöffnet werden können.

Hier nochmal die wichtigsten Bauteile einer Schlagbohrmaschine im Überblick

  • stabiles Gehäuse
  • Elektromotor
  • Lüfterrad im Inneren
  • Getriebe
  • Bohrfutter (traditionell oder Schnellspannverschluss)
  • Handgriff Rückseite
  • Schalter für Dauerlauf am Handgriff
  • Auslöser/Trigger
  • Schalter für Rechts/Linkslauf
  • Schalter um Schlagfunktion zu aktivieren oder deaktivieren
  • Rädchen zum Einstellen der Umdrehungsgeschwindigkeit
  • Zweiter Handgriff an der Vorderseite
  • Kabel zum Anschließen an eine Steckdose

Wie funktioniert eine Schlagbohrmaschine?

Auf den ersten Blick funktionieren alle elektrisch angetriebenen Bohrmaschinen nach demselben Schema. Ein verbauter Elektromotor treibt das Bohrfutter an, in welchem der Bohrer eingesetzt ist. Bei einigen Maschinen lassen sich sowohl die Drehzahl, wie auch das Drehmoment individuell einstellen. Eine Schlagbohrmaschine hält allerdings noch eine weitere Erfindung parat. Im Inneren der Schlagbohrmaschine befindet sich eine gelagerte Spindel, an welcher zwei Zahnscheiben angebracht ist.

Diese beiden Scheiben sind mit etwas Abstand versetzt angebracht und verfügen über entgegengesetzte Verzahnung. Übt man nun Druck auf den Bohrer aus, gleitet die vordere Zahnscheibe nach hinten und krallt sich in der hinteren fest. Durch das Drehen der gesamten Spindel beim Drehvorgang wird dadurch der sogenannte “Schlag” ausgelöst. Der Impuls wird dabei auf das Bohrfutter und schließlich auf den Bohrer übertragen. Je mehr Anpressdruck der Anwender beim Bohren auslöst, um so stärker wird der Schlageffekt. Mittels diesem mechanischen ausgelösten Schlages können harte Materialien durchbohrt werden.

Was kostet eine Schlagbohrmaschine in etwa beim Kauf?

Wie bei allen Werkzeugen, gibt es auch bei Schlagbohrmaschinen verschiedene Preiskategorien. Die einfachsten Ausführungen sind bereits für um die 20 Euro zu erwerben. Durch den günstigen Preis leiden oftmals die Haltbarkeit, sowie die Leistung. Meist sind die diese Art von Schlagbohrmaschinen nicht sehr stabil und nur für die einfachsten Anwendungen zu gebrauchen.

Für bessere Schlagbohrmaschinen muss man in etwa zwischen 60 und 100 Euro bezahlen. In diesem Preisbereich gibt es bereits zuverlässige Ausführungen, die auch dem häufigen Einsatz standhalten.

Schlagbohrmaschinen von renommierten Herstellern sind zwischen 100 und 250 Euro zu erwerben. Robuste Profigeräte dieser Kategorie halten auch den täglichen Einsatz auf der Baustelle aus. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden für welchen Einsatzzweck der Schlagbohrer dienen soll.

Wo kann man Schlagbohrmaschinen erwerben?

Vielmals fragt man sich, wo man am besten eine Schlagbohrmaschine kaufen kann. Beim heutigen Überangebot ist es manchmal schwierig eine Entscheidung zu treffen. Bekannte Baumärkte und Werkzeugläden führen ein gutes Angebot an Schlagbohrmaschinen. Ebenso können diese im Internet bestellt werden. Aber welche Vor- und Nachteile haben diese Einkaufsmöglichkeiten?

Baumärkten führen meist eine gute Auswahl an allen möglichen Werkzeugtypen. Oftmals befinden sich diese Geschäfte aber in der nächsten Stadt. Neben langen Anfahrtswegen, überlaufenen Geschäften, trifft man dort ebenso häufig auf schlecht geschulte Verkäufer. Nebenbei sind nur wenige Ausführungen einer bestimmten Werkzeugart zur Auswahl vorhanden. Wer auf der Suche nach einem ganz speziellen Modell ist, wird meist enttäuscht werden. Mitunter sind die Preise meistens ganz weit oben angesiedelt. 

Nach den vorher genannten Nachteilen, bietet der Kauf im örtlichen Geschäft natürlich auch einige Vorteile: Mit etwas Glück findet man dort seine bevorzugte Schlagbohrmaschine und kann diese in aller Ruhe anschauen. Bei Gefallen kann man diese natürlich sofort kaufen. Wer später auf ein Problem stößt, muss ein zweites Mal den zeitfressenden Anfahrtsweg in Kauf nehmen. Die anschließende Reparatur nimmt ebenso einige Zeit in Anspruch.

Hier kann man vor Ort Schlagbohrmaschinen kaufen:

  • Bauhaus
  • Toom
  • Obi
  • Hornbach

Der Internethandel dagegen bietet so seine Vorteile: Online ist es egal um welche Uhrzeit man einkauft, das Internet ist rund um die Uhr verfügbar. Man spart Anfahrtswege, Benzinkosten und kann sich den Artikel bequem per Klick nach Hause liefern lassen. Der Versand erfolgt oft am gleichen Tag und wird innerhalb der nächsten 24 Stunden nach Hause gesendet.

Das Internet bietet zudem eine größere Auswahl an Schlagbohrmaschinen. Hier findet garantiert jeder sein Lieblingsmodell. Außerdem sind Schnäppchen so gut wie garantiert – Die Preise liegen fast immer unter denen des örtlichen Fachhandels. Wer online einkauft, macht auch vom 14-tägigen Widerrufsrecht gebrauch, egal ob der Artikel benutzt wurde oder nicht. Im Fachhandel ist dies leider nicht möglich. Alle unsere vorgestellten Schlagbohrmaschinen erhalten einen eingebauten Link. Durch Klicken wirst Du auf Amazon weitergeleitet, wo Du bequem den Wunschartikel bestellen kannst.

Hier kann man online Schlagbohrmaschinen erwerben:

  • ebay.de
  • amazon.de
  • idealo.de
  • conrad.de

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Schlagbohrmaschinen passt am besten zu Dir?

Vor dem Kauf eines bestimmten Modells, möchten wir zunächst über die verschiedenen Ausführungen berichten. Im Folgenden führen wir die fünf wichtigsten Schlagbohrmaschinen auf.

  • kompakte Schlagbohrmaschine ohne zweiten Handgriff
  • Schlagbohrmaschine für den Heimwerkerbereich mit zweitem Handgriff
  • Profi-Schlagbohrmaschine
  • Akku Schlagbohrmaschine
  • Bohrhammer

Je nach Einsatzzweck, kann so jeder eine passende Schlagbohrmaschine finden. Wir berichten außerdem von den Vor- und Nachteilen des jeweiligen Typs.

Welche Schlagbohrmaschine eignet sich für den gelegentlichen Einsatz?

Kompakte Schlagbohrmaschinen empfehlen wir vor allem für den seltenen Einsatz. Wenn nur hin und wieder kleine Arbeiten an Haus und Grundstück anfallen, sind diese gut geeignet. Diese Schlagbohrer verfügen über solch kompakte Maße, sodass sie auch an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden können.

Abstriche müssen allerdings beim Handling und der Leistung gemacht werden. Einfache Schlagbohrmaschinen verfügen meist nur über einen Handgriff, was die Führung etwas schwieriger gestaltet. Mit einer Aufnahmeleistung von nur etwa 500 Watt kommen die Geräte bei härteren Materialien schnell an ihre Grenzen. Meist sind sie auch nur mit dem ursprünglichen Bohrfutter ausgestattet. Zum Wechseln des Bohrers wird dann ein spezieller Schlüssel benötigt.

Vor allem beim Bohren von Beton kann es von der Leistung her knapp werden. Ziegel oder Rigips können die kompakten Schlagbohrer dennoch einfach durchbohren. Auch verfügen sie nur über einen Gang. Im Allgemeinen sind sie jedoch preiswert und erfüllen den einfachen Zweck.

Welche Vorteile und Nachteile gibt es bei kompakten Schlagbohrmaschinen?

Vorteile:

  • günstig in der Anschaffung
  • leicht vom Gewicht
  • für einfache Arbeiten ideal
  • auch für das Ein- und Ausschrauben geeignet

Nachteile:

  • nur geringe Leistung
  • ohne zweiten Handgriff

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Beste Schlagbohrmaschine #Schlagbohrmaschine #Keller #thecellar #sexyassbitch #brum #PrOST

Ein Beitrag geteilt von The Cellar (@the_cellar_club) am

Welche Schlagbohrmaschine benötigt der ambitionierte Heimwerker?

Schlagbohrmaschinen für den Heimwerker verfügen über etwas mehr Leistung. Oftmals haben sie um die 750 Watt, um viele Bohraufgaben zu erfüllen. Neben dem Bohren von Holz, Kunststoff und Metall, schaffen sie auch problemlos Ziegelstein, Rigips und leichten Beton. Viele der Geräte haben einen zweiten Gang integriert und lassen eine Regelung der Drehzahl zu. Durch das Abschalten der Schlagfunktion fungieren diese Schlagbohrmaschinen auch zum Eindrehen oder Ausdrehen von Schrauben.

Ein angebrachter zweiter Handgriff ermöglicht ein ergonomisches und bequemes Führen der Schlagbohrmaschine. Dadurch kann der Anwender auch mehr Anpressdruck auf den Bohrer ausüben. Ebenso möchten wir erwähnen, dass die besseren Modelle über ein Schnellspannbohrfutter verfügen. Das Wechseln des Bohrers gelingt so bequem ohne zusätzliches Werkzeug in wenigen Sekunden. Bei renommierten Herstellern befindet sich im Lieferumfang oftmals ein Transportkoffer. Dort können der Schlagbohrer sowie weitere Bohrer und Zubehör ordentlich verstaut werden.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Schlagbohrmaschinen für Heimwerker?

Vorteile:

  • gute Leistung
  • zwei Gänge oder Drehzahlregulierung
  • bequeme Führung durch zweiten Handgriff
  • meist Schnellspannbohrfutter
  • für eine Vielzahl an Arbeiten einsetzbar

Nachteile:

  • hohes Eigengewicht
  • bei hartem Beton grenzwertig, was die Leistung anbelangt

Welches sind die Eigenschaften eines Profi-Schlagbohrmaschine?

Profi-Schlagbohrmaschinen zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Leistung aus. Meistens haben diese Geräte eine Nennaufnahme von mindestens 1000 Watt. Neben dem Einsatz im privaten, können sie natürlich auch professionell auf der Baustelle eingesetzt werden. Der dauerhafte Einsatz, sowie das Bohren von harten Untergründen stellt mit Profi-Schlagbohrmaschinen kein Problem dar. Egal ob Ziegel, Rigips, Stein oder Beton, diese leistungsfähigen Maschinen durchbohren alles.

Alle Schlagbohrmaschinen dieser Kategorie verfügen über einen zweiten Handgriff, um sie auch bei hartem Einsatz gut halten zu können. Neben einem zweiten Gang, kann man auch die Drehzahl individuell einstellen. Als Nachteil bei diesen professionellen Schlagbohrern gilt das Gewicht. Bei längerem Einsatz kostet das Bohren viel Kraft. Wer allerdings eine solche Leistung abrufen möchte, hat keine andere Wahl.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Profi-Schlagbohrmaschine?

Vorteile:

  • hohe Leistung für eine Vielzahl an Arbeiten
  • zwei Gänge und Drehzahlregulierung
  • zweiter Handgriff für stabile Führung
  • Schnellspannbohrfutter

Nachteile:

  • Anschaffungspreis
  • schwer

Welche sind die Eigenschaften einer Akku-Schlagbohrmaschine?

Akkubetriebene Schlagbohrmaschinen können ortsunabhängig überall eingesetzt werden. Selbst an schwer zugänglichen Stellen oder Orten ohne Stromversorgung ist der Einsatz problemlos möglich. Natürlich muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Leistung deutlich geringer ist. Wie bei anderen Schlagbohrmaschinen haben auch Akku-Schlagbohrer einen zweiten Handgriff verbaut. Aufgrund dessen ist das Bohren somit eine komfortable Angelegenheit.

Bei einigen Ausführungen wird leider kein Akku und kein Ladegerät mitgeliefert. Dieses Zubehör muss extra erworben werden und verursacht somit Zusatzkosten.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Akku-Schlagbohrmaschine?

Vorteile:

  • kann überall eingesetzt werden
  • Schnellspannbohrfutter
  • Drehzahl kann eingestellt werden
  • zweiter Handgriff zur stabilen Führung

Nachteile:

  • teuer in der Anschaffung
  • Leistung geringer als bei strombetriebenen Ausführungen
  • Akku und Ladegerät müssen teilweise extra erworben werden

Welche sind die Eigenschaften eines Bohrhammers?

Bohrhammer stellen eine weitere Form von Bohrmaschinen dar. Als Extra besitzen diese eine spezielle, zuschaltbare Meißelfunktion. Damit können nicht nur Löcher gebohrt werden, sondern auch Mauerdurchbrüche realisiert werden. Besonders harte Materialien wie Stahlbeton lassen sich ebenso mit einem Bohrhammer durchdringen. Im Vergleich zu den herkömmlichen Schlagbohrmaschinen verfügen Bohrhämmer über ein Schlagwerk. Durch die axialen Schläge auf den Bohrer wird mit höherer Energie auf das Material eingewirkt. Im Lieferumfang ist oftmals ein stabiler Transportkoffer enthalten, der mitgelieferte Teile praktisch aufbewahrt.

Was sind die Vorteile und Nachteile eines Bohrhammers?

Vorteile:

  • vielfältige Einsatzmöglichkeit
  • auch zum Meißeln geeignet
  • Zweiter Handgriff zum stabilen Führen
  • zwei Gänge und individuelle Drehzahl

Nachteile:

  • sehr schwer
  • relativ kostspielig in der Anschaffung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schlagbohrmaschinen miteinander vergleichen?

Um eine leichtere Kaufentscheidung treffen zu können, möchten wir die wichtigsten Faktoren einer Schlagbohrmaschine aufführen. Anhand dieser Eigenschaften findet garantiert jeder das passende Werkzeug für den persönlichen Einsatzzweck.

  • Einsatzzweck / Art der Schlagbohrmaschine
  • Leistung / Bohrleistung
  • 2-Gang-Getriebe und Drehzahleinstellung
  • Aktivieren und Deaktivieren der Schlagfunktion
  • Schnellspann-Bohrfutter
  • Kabellänge
  • Weitere Extras

Einsatzzweck / Art der Schlagbohrmaschine

Im Grunde genommen bestimmt der Einsatzzweck die Art der Schlagbohrmaschine. Wie wir bereits weiter oben aufgeführt haben, gibt es Schlagbohrmaschinen in verschiedenen Preisklassen. Je nach Häufigkeit der Benutzung, kann man hier die passende Kategorie aussuchen. Für den seltenen Einsatz im privaten Bereich, ist eine einfacher Schlagbohrmaschine sicherlich ausreichend. Wer als Heimwerker häufig Arbeiten ausführt, sollte sich nach einer Schlagbohrmaschine in einer höherwertigen Klasse umschauen. Der Aufpreis zu einer qualitativ besseren Bohrmaschine zahlt sich meist über die Jahre hinweg aus.

Die meisten Arbeiten können bereits mit einer mittelmäßigen Leistung von etwa 800 Watt ausgeführt werden. Nur wer schwerste Materialien durchbohren möchte, sollte nach einem Profigerät beziehungsweise einem Bohrhammer Ausschau halten. Bei Schlagbohrmaschinen der mittleren und oberen Preiskategorie ist außerdem immer ein Zusatzhandgriff verbaut. Dank diesem lässt sich die Bohrmaschine einfacher führen.

Ebenso kann man zwischen kabelgebundenen und akkubetriebenen Modellen wählen. Letztere bieten den Vorteil der Ortsunabhängigkeit, sind aber meist schwächer was die Leistung anbelangt. Einfache Arbeiten an Holz, Metall und Stein können dennoch problemlos erledigt werden. Nur bei hartem Beton kommen akkubetriebene Modelle an ihr Limit.

Leistung / Bohrleistung

Im Allgemeinen werden Schlagbohrmaschinen mit einer Leistung zwischen 400 und 1500 Watt produziert. Je höher die Leistung, umso einfacher dringt die Maschine in verschiedene Materialien ein. Für einfache Arbeiten im Haushalt sollte die Schlagbohrmaschine zwischen 400 und 600 Watt aufweisen. Kleinere Bohrungen auch in Sandstein können damit problemlos bewältigt werden. Heimwerker benötigen beim Schlagbohren durchaus ein Mehr an Leistung. Diese sollten nach einem Gerät mit 600 Watt bis 800 Watt suchen. Mit solch einer Wattzahl kommt der Bohrer nicht allzu schnell an seine Grenzen.

Schlagbohrer mit einer Leistung von 800 Watt und mehr sind profitauglich. Der tägliche Einsatz auf der Baustelle oder in der Industrie stecken diese starken Schlagbohrer mit Links weg. Schlagbohrer dieser Kategorie kommen mit fast allen Materialien zurecht.

Neben der reinen Nennleistung spielen allerdings noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle:

In der Beschreibung einer Schlagbohrmaschine wird oftmals man die Angabe “Bohrleistung” erwähnt. Darunter versteht man, welche Stärke das zu durchbohrende Material maximal aufweisen darf. Unterschieden wird dabei ebenso zwischen den einzelnen verschiedenen Materialien, da dieser Wert natürlich abweicht.

Bei einer guten 800 Watt Schlagbohrmaschine können diese Werte wie folgt aussehen:

  • Bohrleistung in Stahl: 12 mm
  • Bohrleistung in Holz: 30 mm
  • Bohrleistung in Mauerwerk: 14 mm

Dank dieser Angaben hat man bereits vor dem Kauf eine Vorstellung, wie gut das Bohren diverser Materialien gelingt. Daneben gibt es noch die Werte Leerlaufdrehzahl, Schlagzahl sowie Drehmoment. Die Leerlaufdrehzahl liegt bei den meisten Maschinen zwischen 2000 und 4000 Umdrehungen pro Minute. Was die Schlagzahl von Schlagbohrmaschinen anbelangt, liegen die Werte oft zwischen 35000 und 50000 Schlägen pro Minute. Je höher dieser Wert, umso einfacher gelingt das Bohren in härtere Untergründe. Das Drehmoment bewegt sich im Bereich von 10 bis 35 nM. 

Bohrhämmer dagegen weisen eine deutlich niedrigere Schlagzahl auf. Bei diesen liegt die Hauptaufgabe auch im Meißeln nicht im Schlagbohren.

2-Gang-Getriebe und Drehzahleinstellung

Durch die Möglichkeit des Gangwechsels lässt sich die Geschwindigkeit des Bohrers ändern. Für das Bohren oder Einschrauben in weiche Materialien ist der erste Gang oftmals vollkommen ausreichend. Um härtere Werkstoffe zu bohren, stellt man einfach auf den zweiten Gang um. Durch die beiden Getriebestufen lässt sich die Bohrmaschine optimal auf das jeweilige Werkstück anpassen. Bei einigen der Schlagbohrmaschinen kann zusätzlich die Drehzahl per Drehrad justiert werden.

Aktivieren und Deaktivieren der Schlagfunktion

Nicht immer wird die Schlagfunktion benötigt. Zum Beispiel beim Bohren von Holz, Kunststoff oder Fliesen reicht die normale Bohrfunktion vollkommen aus. Der Schlag wird dann aktiviert, wenn harte Materialien wie Stein oder Beton gebohrt werden. Das Zu- und Abschalten dieser Funktion wird aber von fast jeder Schlagbohrmaschine beherrscht.

Schnellspann-Bohrfutter

Bei Schlagbohrmaschinen mit Schnellspannfutter lassen sich die Bohrer schneller austauschen. Durch das händische Drehen öffnet und schließt sich das Bohrfutter in wenigen Augenblicken. Damit sich die Bohrspindel beim Austausch nicht mitdreht, muss diese per Knopf arretiert werden.

Allgemein gilt das Schnellspannbohrfutter heute bei allen Bohrmaschinen als Standard. Bei älteren Modellen musste das Bohrfutter mittels Bohrfutterschlüssel auf- und zugedreht werden.Deutlich schneller geht es heute mit dem modernen Schnellspannfutter.

Kabellänge

Mit ausreichender Kabellänge, lässt sich bequemer arbeiten. Bestenfalls sollte die Schlagbohrmaschine drei Meter Kabel haben. Ansonsten kann man das Problem mit einer Kabeltrommel oder einem Verlängerungskabel lösen.

Weitere Extras

Tiefenanschlag

Ein Tiefenanschlag an einer Bohrmaschine dient dazu die Tiefe des zu bohrenden Lochs zu begrenzen. Besonders dann wenn ein Dübel gesetzt werden soll, sind Tiefenbegrenzer  äußerst hilfreich. Damit Dübel fest in der Wand sitzen bleiben, müssen sie etwa so lang sein wie das Bohrloch. Tiefenbegrenzer verhindern also das Weiterbohren, ab einer bestimmten Eindringtiefe.

Viele Bohrmaschinen werden bereits von Werk aus mit einem Tiefenanschlag ausgeliefert. Dieser läuft seitlich parallel am Werkzeug entlang und kann je gewünschter Tiefe vor- und zurückgeschoben werden. Je nach Einstellung stoppt der Bohrer beim Eindringen in die Wand. Bei Schlagbohrmaschinen ohne Tiefenanschlag gibt es noch die Möglichkeit den Bohrer mit einem Stift zu markieren. Allerdings ist diese Methode ziemlich ungenau.

Transportkoffer

Einige der Schlagbohrmaschinen werden mit einem praktischen Transportkoffer ausgeliefert. Diese sorgen für Ordnung und dienen zum Verstauen von Zubehörteilen wie Bohrer und Bits. Ebenso kann das Werkzeug so leichter transportiert werden.

Wissenswertes über Schleifböcke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Bohrer sollten für die Schlagbohrmaschine eingesetzt werden?

Grundsätzlich werden für die Schlagbohrmaschinen keine speziellen Bohrer benötigt. Allerdings muss man natürlich darauf achten, dass sie für das jeweilige Material tauglich sind. Wer Holz bohren möchte, sollte Holzbohrer einsetzen. Bei hartem Stein, wird ein Steinbohrer eingesetzt. Bestenfalls setzt man gleich von Beginn an auf Bohrer eines renommierten Herstellers. Diese sind resistenter und somit langlebiger.

Wie bedient man eine Schlagbohrmaschine sicher?

Für die eigene Sicherheit sollte man beim Bohren einige Hinweise beachten werden:

Je nach Einsatzzweck raten wir zum Tragen von einer Schutzbrille, eines Gehörschutzes, sowie einer Atemschutzmaske. Lange Haare sollten zusammengebunden werden. Lange Ärmel werden nach oben gefaltet. Kinder sollten sich zudem nur außerhalb der Reichweite aufhalten.

Vor der Benutzung der Bohrmaschine, muss man zunächst das Stromkabel auf Fehler überprüfen. Ist die Ummantelung beschädigt, geht die Gefahr von einem Stromschlag aus. In diesem Fall darf das Gerät auf keinen Fall eingesetzt werden.

Nach dem Kontrollieren öffnet man das Bohrfutter und montiert den passenden Bohrer. Wichtig ist, dass dieser gerade und möglich weit eingesetzt wird. Anschließend verbindet man die Schlagbohrmaschine mit dem Stromnetz.

Wer Löcher in Wände bohren möchte, sollte diese vorab untersuchen. Oftmals verbergen sich dahinter nämlich Wasser-, und Stromleitungen. Ein spezieller Metalldetektor kann dabei helfen Leitungen aufzudecken. Aber selbst nach dieser Kontrolle, sollte man die Sicherung vor dem Bohren abschalten. Den Strom für die Bohrmaschine zapft man sich dann mittels Verlängerungskabel aus einem anderen Raum ab.

Wie bohrt man richtig mit einer Schlagbohrmaschine?

  • Vor dem Bohren setzt man zunächst den Bohrer richtig an. Dies geschieht im 90 Grad Winkel zur zu bohrenden Oberfläche. Man hält die Bohrmaschine dabei am geschicktesten auf Brusthöhe, um genügend Anpressdruck ausüben zu können.
  • Bei besonders harten Materialien bohrt man zunächst ohne die Schlagfunktion vor, damit der Bohrer Halt findet. Anschließend aktiviert man diese und bohrt das komplette Loch.
  • Für weichere Materialien wie Holz oder beim Bohren von Fliesen bleibt die Schlagfunktion dagegen stets deaktiviert.
  • Vor allem beim Setzen von mehreren Löchern, sollte der Bohrer sowie die Bohrmaschine abkühlen. Die entstehenden Bohrspäne werden so effektiver abtransportiert und es gelingt wieder kühlende Luft an das Gewinde.
  • Der kleine Gang mit höherer Drehzahl sollte beim Bohren von kleinen Löchern eingesetzt werden. Der große, erste Gang mit entsprechend weniger Drehzahl, kommt beim Bohren von größeren Löchern zum Einsatz.

Wer hat die Schlagbohrmaschine erfunden?

Allgemein gesehen gehören Schlagbohrmaschinen zur Gruppe der Bohrmaschinen. Bereits in der Zeit vor Christi Geburt wurden Bohrer aus Holz eingesetzt. Viele Jahrtausende hat es gedauert, bis man 1895 die erste Elektro-Bohrmaschine erfand. Leider konnten die ersten Ausführungen aber nur weichere Werkstoffe bohren.

In 1917 hat Robert Bosch schließlich die erste Schlagbohrmaschine entwickelt, mit der auch harte Werkstoffe, wie Beton gebohrt werden konnten. Ab dem Jahre 1953 wurden Schlagbohrmaschinen von der Otto Baier Maschinenfabrik entwickelt. Allerdings waren diese damals in Wirklichkeit Handbohrmaschinen, mit einem Schlagsystem.

Erst im Jahre 1957 gingen Schlagbohrmaschinen der Metabo in Serie. Im Laufe der Zeit wurden diese stets verbessert. Heute sind alle serienmäßig mit einen Schnellspannfutter,  Rechts- Linkslauf und einer elektronischen Drehzahlregulierung ausgestattet.

Weiterhin gibt es sogar Schlagbohrmaschinen die mit Strom aus einem Akku angetrieben werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Schlagbohrmaschine
  • https://www.werkstatt-magazin.de/schlagzahl-definition-erklaerung/
  • https://www.selbst.de/wie-funktioniert-ein-schlagbohrer-21373.html
  • https://www.hausjournal.net/schlagbohrmaschine-funktion
  • https://www.akkuschrauber-tipp.de/

Fliesenschneider Test [aktuelles_jahr]: Vergleich der besten Fliesenschneider

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fliesenschneider Test [aktuelles_jahr]. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fliesenschneider. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Fliesenschneider zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Fliesenschneider zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Beispielsweise zum Erneuern der Fliesen in Küche oder Bad wird ein Fliesenschneider eingesetzt. Mit diesem lassen sich Keramikfliesen auf ein bestimmtes Maß bringen.
  2. Unterschieden werden manuelle von elektrischen Fliesenschneidern. Mit der elektrischen Ausführung kann man neben Fliesen auch härtere Materialien wie Stein oder Marmor durchtrennen.
  3. Bessere Fliesenschneider können neben normalen Längsschnitten oder Gehrungsschnitte ausführen. Durch die Möglichkeit Winkel zu schneiden, können Fliesen auch in einer Ecke passgenau angefertigt werden.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Fliesenschneider

Platz 1: Bosch Fliesenschneider PTC 640

Beim Bosch PTC 640 handelt es sich um einen beliebten Fliesenschneider, der manuellen Ausführung. Dank sehr hochwertigen Verarbeitung, liefert er dauerhaft ausgezeichnete Ergebnisse beim Fliesenbrechen. Durch seine intelligente Bauweise, gelingt das Anritzen und Brechen der Fliesen in nur einem Arbeitsvorgang.

Einschätzung der Redaktion

Typ

Beim Bosch PTC 640 handelt es sich um einen sehr hochwertigen, manuellen Fliesenschneider. Er durchtrennt zuverlässig alle Wand- und Bodenfliesen bis zu 12 mm Stärke. Zum Brechen von Fliesen, muss man diese zunächst in der Klemmvorrichtung fixieren. Dank eines integrierten Federmechanismus, passt sich diese automatisch an die jeweilige Fliesenstärke an. Damit der Fliesenschneider beim Einsatz stabil stehen bleibt, besitzt er auf der Unterseite Gummifüße.

Nun kann man die Fliese mit Hilfe eines titanbeschichteten Schneidrads anritzen. Anschließend erzeugt man durch Bedienen des integrierten Bruchstempels einen sauberen Schnitt. Mittels einer angebrachten Skala, können so selbst kleinere Fliesenstreifen präzise genau mit dem Bosch PTC 640 bearbeitet werden. Für Serienschnitte verfügt der Schneider zudem über einen einstellbaren Anschlag.

Schnittlänge / Gehrungsschnitt

Der Bosch PTC 640 kann Fliesen mit einer maximalen Länge von 640 mm durchtrennen. Damit gehört er zu den größeren Ausführungen, denn andere Modelle schaffen nur zwischen 400 und 500 mm Schnittlänge. Im Lieferumfang ist ebenso ein Winkelanschlag enthalten. Mit diesen kann man Fliesen einen 45° Gehrungsschnitt verpassen. Durch das Winkelschneiden reduziert sich allerdings die Schnittlänge auf 450 mm.

Maße und Gewicht

Der Bosch PTC 640 Fliesenschneider bringt es auf Maße von 99 x 30 x 29 cm. Damit gehört er, auch wegen der Schnittlänge von 640 mm, zu den größeren manuellen Fliesenschneidern. Was das Gewicht anbelangt, so schafft er es auf 9,1 Kilogramm. Zum einfachen Transport hat der Hersteller Bosch dem Gerät zwei Trageschlitze spendiert.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 88 Prozent positiven Kundenbewertungen gehört der Bosch PTC 640 zu den Gewinnern unter den Fliesenschneidgeräten. Die Käufer sind vor allem vom genauen Schnittergebnis sehr angetan. Ebenso wird die hohe Verarbeitung und einfach Handhabung hervorgehoben.

Nur 12 Prozent der Rezensionen sind negativ, mit einem oder zwei Sternen ausgefallen. Einige Kunden berichten, dass das Schneidrad sowie der Schlitten zu viel Spiel aufweisen würden.Bei einem anderen Käufer brach der Verriegelungshebel bereits nach kurzer Zeit ab.

FAQ

Ist der Fliesenschneider auch für Feinsteinzeug geeignet?

Ja

Wie funktioniert das mit dem Anschlag für Serienschnitte ?

Mit dem Anschlag wird eingestellt wie weit der Schlitten nach hinten gezogen werden kann. Montiert man diesen nicht muss man bei jeder Fliese genau schauen ob man die komplette Fliese anritzt

Wo bekommt man Ersatzschneidräder?

Die Schneideinheit finden Sie unter Position 800 mit der Sachnummer 1 600 A00 88L im Bosch Ersatzteilkatalog.

Platz 2: Bosch DIY Fliesenschneider PTC 470

Beim Bosch PTC 470 handelt es sich um einen handbetriebenen Fliesenschneider für den fleißigen Heimwerker. Vom Aufbau her ähnelt er sehr seinem größeren Bruder, dem Bosch PTC 640. Aber auch der kleinere PTC 470 liefert einwandfreie Schnittergebnisse, bei komfortabler Bedienung.

Einschätzung der Redaktion

Typ

Der DIY 470 Fliesenschneider von Bosch ist ein Werkzeug zum Brechen von Wand- und Bodenfliesen bis zu einer Stärke von 12 mm. Die integrierte Klemmvorrichtung passt sich mittels einer Feder automatisch an die jeweilige Fliesendicke an. Für genaues Anreißen hat Bosch dem Fliesenschneider eine Skala angebracht. Zusätzlich sorgen Gummifüße für einen festen Stand während dem Arbeiten. Zum Schneiden bewegt man das titanbeschichtete Schneidrad über die Fliese. Im gleichen Zug kann die Fliese dank des integrierten Blechstempels sauber an der Ritzlinie gebrochen werden.

Schnittlänge / Gehrungsschnitt

Die Schnittlänge des Bosch PTC 470 Fliesenschneiders ist auf 470 mm limitiert. Das bedeutet also, dass man mit ihm nur Fliesen mit maximal 47 Zentimeter Außenlänge schneiden kann. Für Wandfliesen ist die Schnittlänge im Normalfall mehr als ausreichend. Wer dagegen Bodenfliesen verarbeitet, kommt mit dem PTC 470 womöglich an seine Grenzen. Einige der Fliesen haben nämlich bis zu 60 Zentimeter Außenlänge.

Winkelschnitte sind mit dem PTC 470 ebenso möglich. Durch den enthaltenen Winkelanschlag können Fliesen mit 45º gebrochen werden. Allerdings reduziert sich dabei die Schnittlänge. Statt der normalen 470 mm können mit dem Winkelanschlag nur Fliesen bis zu 330 mm gebrochen werden.

Maße und Gewicht

Der Bosch DIY PTC 470 gehört mit 24,5 x 82 x 27 Zentimetern trotz der Schnittlänge von 470 mm eher zu den größeren Ausführungen. Auch das Gewicht von 7,4 Kilogramm liegt für seine Verhältnisse eher im oberen Bereich. Das Gewicht steht allerdings auch für Stabilität und Haltbarkeit. Für den Transport gibt es am Fliesenschneider zwei Tragegriffe. Für Mobilität und damit flexiblen Einsatz hat der Hersteller also gesorgt.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kunden sind sehr positiv vom Gerät überrascht. Ganze 92 Prozent an positiven Bewertungen hat der Bosch Fliesenschneider erhalten. Dabei wurde besonders die Hochwertigkeit, sowie die einfache Bedienung gelobt. Das Brechen von Fliesen würde einwandfrei und sehr sauber von statten gehen.

Nur 8 Prozent der Kundenrezensionen waren negativer Art. Ein Kunde meckert über die schlechte Verarbeitung und die hakelige Führung. Außerdem konnte der Käufer keine geraden Schnitte erzielen. Ein anderer beschwert sich ebenfalls, dass keine einwandfreien Schnitte möglich wären.

Platz 3: Wolfcraft TC 670 Expert

Auf unserem eigenen Ranking möchten wir auf Platz 3 den Wolfcraft TC 670 Expert vorstellen. Der Fliesenschneider von Wolfcraft gilt als ein zuverlässiges Werkzeug für den Heimwerker oder Profi. Neben dem Schneiden von Keramikfliesen beherrscht der TC 670 ebenso das Durchtrennen von Feinsteinzeug.

Einschätzung der Redaktion

Typ

Der Wolfcraft TC 670 Expert zählt zu der Ausführung der manuellen Fliesenschneider. Das Werkzeug schneidet Fliesen zuverlässig von 4 bis 14 Millimeter Stärke. Nach dem Einstellen des Anpressdrucks positioniert man die Fliese so, dass sie bündig mit der Anschlagkante abschließt. Durch das Ziehen des Schneidrads über die Fliese entsteht eine Ritzlinie. Beim Wolfcraft TC 670 besteht das 20mm große Schneidrad aus Wolfram-Karbid, einer langlebigen Titanbeschichtung. Anschließend kann die Fliese mittels Hebel auf bequeme Weise gebrochen werden. Laut Hersteller ist der Fliesenschneider gleichermaßen für Links-, als auch für Rechtshänder geeignet.

Schnittlänge / Gehrungsschnitt

Der Wolfcraft TC 670 Expert kann Fliesen im Format von maximal 670 mm schneiden. Somit kann man den Fliesenschneider für fast alle Anwendungen einsetzen. Andere Schneider kommen dagegen oftmals nur auf eine Schnittlänge von 500 mm. Neben dem herkömmlichen geraden Schnitt, kann der Wolfcraft TC 670 ebenso diagonale Schnitte durchführen. Dazu verbaut man den 45º Winkelanschlag, der dem Gerät mitgeliefert wird.

Beim Schneiden von Winkeln verringert sich die Schnittlänge allerdings auf 470 mm. Somit können Fliesen mit einer Außenlänge von maximal 47 cm durchtrennt werden. Für besonders große Fliesen liefert der Hersteller zwei Materialauflagen auf, die an der Grundplatte montierbar sind. Dank dieser Verlängerung finden größere Fliesen beim Durchtrennen ebenso Halt und Stabilität.

Maße und Gewicht

Der Wolfcraft TC 670 benötigt Platz um Schnittlängen von 670 mm zu bewältigen. Dies spiegelt sich auch in seiner Größe wieder. Mit 53 x 30,5 x 101,5 Zentimetern gehört er eher zu den großen Modellen. Sein Gewicht von nur 6,1 Kilogramm ist dagegen sehr gering. Der Hersteller verspricht trotz dessen höchste Haltbarkeit und Qualität. Dank des leichten Gewichtes ist der Fliesenschneider von Wolfcraft bestens mobil einsetzbar.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kunden haben dem Wolfcraft TC 670 überwiegend positive Bewertungen gegeben. Insgesamt 85 Prozent der Rezensionen sind mit positiv, also mit fünf, vier oder drei Sternen bewertet worden. Der Fliesenschneider selbst für Einsteiger sehr einfach zu bedienen. Der Wolfcraft für die Fliesen mit höchster Präzision und ohne Kraftaufwand durchtrennen. Selbst kleinere Fliesenstreifen würden sich mit dem Fliesenschneider einfach abtrennen lassen.

15 Prozent der Produktbewertungen sind leider negativ ausgefallen. Kunden berichten davon, dass es beim Schneiden einen zu großen Versatz gäbe. Ein anderer meint, dass das Winkelschneiden Glückssache ist. Ihm sind beim Schneidvorgang Fliesen zu Bruch gegangen.

Platz 4: Einhell Radial-Fliesenschneidmaschine TE-TC 620 U

Die Einhell Radial-Fliesenschneidmaschine TE-TC 620 U ist ein elektrische Fliesenschneider mit Wasserkühlung.  Das Gerät ermöglicht schnelle Zuschnitte von Fliesen bei anfallenden Renovierungsarbeiten im privaten Bereich. Neben Wandfliesen kann der Fliesenschneider ebenso Bodenfliesen und Feinsteinzeug durchtrennen.

Einschätzung der Redaktion

Typ / Leistung / Wasserkühlung

Beim Einhell TE-TC 620 U handelt es sich um ein elektrischen Fliesenschneider mit Unterstell. Das Gerät schneidet zuverlässig Fliesen bis zu einer Stärke von 30 mm. Der 900 Watt starke Motor treibt eine 200 mm große Diamant-Trennscheibe an. Mittels dieser sind präzise Schnitte, auch in härteren Materialien, problemlos machbar.

Durch eine integrierte Wasserkühlung wird die Trennscheibe, sowie das Material während des Arbeitens gekühlt. Die Benetzung mit dem Wasser hilft außerdem entstehenden Staub zu binden.

Schnittlänge / Gehrungsschnitt

Die Einhell TE-TC 620 U Fliesenschneidmaschine kann Fliesen mit maximal 620 mm Außenlänge zuschneiden. Damit können selbst größere Fliesen mühelos durchtrennt werden. Einhell hat der TE-TC 620 U Fliesenschneidmaschinen eine Motorkopf verbaut, welchen den Winkelanschlag ändern kann. Sogenannte Gehrungs- oder Jollyschnitte kann die Einhell TE-TC 620 U bei bis zu 25 mm Fliesenstärke ausführen. Beim Schneiden mit Gehrung reduziert sich auch die maximale Fliesenlänge. Diese beträgt dann nur noch 43 x 43 Zentimeter.

Maße und Gewicht

Die Einhell TE-TC 620 U Fliesenschneidmaschine wird mit einem Untergestell ausgeliefert. Die Größe dieses Arbeitstisches beträgt 610 x 325 mm bei einer Höhe von 70 Zentimetern. Allerdings lässt sich die Arbeitshöhe mittels höhenverstellbaren Fuß leicht anpassen. Eine stabiler Stand ist damit auf jedem Untergrund gewährleistet.

Die Gesamtmaße des Fliesenschneiders liegen bei 101,3 x 45,5 x 46 Zentimetern. Zur Aufbewahrung können die Standbeine nach Innen eingeklappt werden. Für den einfacheren Transport sorgen angebrachte Rollen sowie ein Griff. Somit kann die 34,4 Kilogramm schwere Maschine spielend einfach verschoben werden.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 82 Prozent an positiven Bewertungen hat die Fliesenschneidmaschine Anklang bei den Käufern gefunden. Die Kunden sind sehr zufrieden mit der Leistung der Maschine. Tadellos würde die Einhell TE-TC 620 ihre Arbeit verrichten und Fliesen sauber durchschneiden. Die Arbeitslautstärke würde sich außerdem in Grenzen halten. Auch das Reinigen der Fliesenschneidmaschine wäre ein Leichtes.

18 Prozent der Käufer beschweren sich über die Einhell Fliesenschneidmaschine. Das Durchtrennen von Fliesen wäre nur sehr ungenau. Beim Schneiden von Fliesen würde ein unschöne Kante entstehen. Probleme gäbe es auch beim Reinigen des Wasserbehälters.

FAQ

Wie lange ist das angebrachte Stromkabel?

2 Meter.

Kann diese Fliesenschneidmaschine auch Platten mit einer Dicke von 5cm schneiden? (60cm x 30cm x 5cm)

Nein höchstens bis 50 x 50 x 4 Zentimeter.

Platz 5: Einhell Fliesenschneidmaschine TC-TC 618

Bei der Einhell TC-TC 618 handelt es sich um eine Fliesenschneidmaschine mit schwenkbarem Tisch. Sie schneidet problemlos Wand- und Bodenfliesen und ist somit ein dankbarer Helfer bei Renovierungsarbeiten. Aufgrund der kompakten Bauweise, benötigt sie nur wenig Platz zum Aufbewahren.

Einschätzung der Redaktion

Typ / Leistung

Bei der Einhell TC-TC 618 handelt es sich um eine elektrische Fliesenschneidmaschine die auf einem Tisch steht. Der 600 Watt starke Motor schneidet mühelos, selbst größere Fliesenformate bis zu 35 mm Stärke. Die 180 mm große Diamant-Trennscheibe durchtrennt alle gängigen Fliesenarten. Selbst das Schneiden von Granit, Steinfeinzeug oder Marmor sollte damit kein Problem sein.

Im Gegensatz zu vielen manuellen Ausführung wird hier das Schneidrad nicht über die Fliese gezogen. Bei den elektrischen Fliesenschneider bewegt man die Fliese an einem Parallelanschlag Richtung Schneidblatt. Um ein optimales Schnittbild zu garantieren, wird beim Schneiden Wasser auf die Trennscheibe und das Material gesprüht. Die Benebelung mit dem Wasser hilft ebenso anfallenden Staub beziehungsweise Schmutz zu binden.

Schnittlänge / Gehrungsschnitt

Der Einhell TC-TC 618 Tisch-Fliesenschneider schneidet Fliesen ohne Begrenzung. Weiterhin gibt es auch keine Anschläge von Führungsschienen wie es bei anderen Maschinen mit Untergestell der Fall ist. Natürlich muss für das Schneiden großer Fliesen aber ausreichend Arbeitsfläche um die Maschine herum verfügbar sein.

Aufgrund der Möglichkeit den Tisch zu neigen, kann der Fliesenschneider ebenso Gehrungsschnitte bis zu 45º Grad erzeugen. Allerdings verringert sich dann die Fliesenstärke auf nur noch maximal 22 mm, anstelle von 35 mm.

Maße und Gewicht

Der Einhell TC-TC 618 Tisch-Fliesenschneider besitzt gerade einmal die Maße von 38 x 34 x 19 cm bei acht Kilogramm Gewicht. Die Größe des Arbeitstischs beträgt kompakte330 x 360 mm. Beim Schneiden von größeren Fliesen muss hier also mit Bedacht vorgegangen werden. Wenn die Fliesen zu weit überstehen, besteht die Möglichkeit, dass sie Brechen oder Herunterfallen. Um den Fliesenschneider auf eine ergonomische Arbeitshöhe zu bringen, sollte er auf einer Werkbank montiert werden.

So sind die Kundenbewertungen
Mit nur 59 Prozent an positiven Bewertungen waren die Meinungen der Käufer zweigeteilt. Die Kunden sind vor allem vom sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis angetan. Gerade, saubere Schnitte wären kein Problem mit der Einhell TC-TC 618. Allgemein lässt sich herauslesen, dass das Gerät von den Hobbywerker ohne große Ansprüche gut geeignet wäre.

41 Prozent der Bewertungen sind leider negativ, also mit ein oder zwei Sternen ausgefallen. Der Parallelanschlag würde sich nur sehr schwer einstellen lassen. Der Wasserverbrauch wäre beim Arbeiten viel zu hoch. Man müsste ständig Wasser in den viel zu kleinen Tank nachfüllen. Außerdem würde der hohe Wasserverbrauch den Raum wort wörtlich “fluten”.

FAQ

Kann man auch längere Fliesen vernünftig schneiden. Zum Beispiel 120 cm?

Das Problem bei längeren Fliesen ist halt die saubere Führung und die mögliche Spannung die außerhalb des Schneidetisches entstehen kann. Wenn man sich da mit einer „Verlängerungsunterlage“ und sauberer Längsführung behelfen kann, dann klappt das!

Kann man mit dem Gerät auch Legeplatten, für die Terrasse, schneiden?

Die Fliesenschneidmaschine kann für übliche Schneidarbeiten an klein- und mittelgroßen Fliesen (Kacheln, Keramik oder ähnlichem) entsprechend der Maschinengröße verwendet werden. Das Schneiden von Holz und Metall ist nicht erlaubt

Ist bereits eine Trennscheibe im Lieferumfang dabei ?

Ja

Kann man mit dieser Maschine beliebige Winkel, z.B. 30° schneiden?

Man kann alles schneiden, Winkel x-beliebig, Ecken herausschneiden. Man sollte es nur auf der Fliese anzeichnen.

Was ist ein Fliesenschneider?

Mit einem Fliesenschneider können Keramikfliesen durchtrennt und auf ein bestimmtes Maß zugeschnitten werden. Dieses Werkzeug wird vor allem von Fliesenlegern bei ihrer täglichen Arbeit eingesetzt. Unterschiede gibt es zwischen handgeführten und elektrischen Fliesenschneider. Je nach Schneidgerät werden die Fliesen oftmals nicht komplett durchtrennt, sondern lediglich angeritzt.

Wo wird der Fliesenschneider eingesetzt?

Fliesen werden heutzutage in vielen Räumen eingesetzt. Egal ob im Bad, in der Küche oder im Wohnzimmer. Die Boden- oder Wandfliesen sind äußerst widerstandsfähig und halten viel aus. Selbst eine Fußbodenheizung in Verbindung mit Fliesen stellt kein Problem dar. Schwierigkeiten treten meist erst bei der Renovierung auf, wenn die alten Fliesen gegen Neue ausgetauscht werden sollen. Ungeübte Handwerker versuchen dann die harten Fliesen mit einer Flex zu durchschneiden. Das Ergebnis ist oftmals ungenau und nicht wirklich befriedigend. Einmal falsch angesetzt können Fliesen in viele kleine Einzelteile zerspringen.

Mit der Hilfe eines Fliesenschneiders können jedoch saubere Schnitte erfolgen. Dank der ablesbaren Skala können die Platten exakt und gründlich angeritzt werden. Viele der Fliesenschneider können neben dem Schneiden von Fliesen ebenso Glas, Steinzeug oder Mosaik aus Steingut durchtrennen.

Was kostet ein Fliesenschneider?

Fliesenschneider gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen. Je nach Arbeitsweise und Ausstattung zahlt man mehr oder weniger beim Kauf. Manuelle Fliesenschneider sinn allgemein sehr günstig und können bereits ab 50 Euro erworben werden. Für den einmaligen oder gelegentlichen Einsatz sind diese vollkommen in Ordnung. Bessere manuelle Fliesenschneider für den häufigen Einsatz kosten um die 300 Euro.

In der gleichen Preiskategorie gibt es jedoch bereits gute elektrische Fliesenschneider. Elektrisch handgeführte Fliesenschneider, sowie solche mit Tisch kosten ab 50 Euro bis zu etwa 200 Euro. Nach oben hin gibt es allerdings keine Grenzen. Einige sehr hochwertige Fliesenschneider sind mit einem vierstelligen Betrag zu bezahlen.

Wo kann man Fliesenschneider kaufen?

In Zeiten des Onlinehandels gehen immer wenige Heimwerker in den Baumarkt, um einen Fliesenschneider zu kaufen. Meist ist die Auswahl dort begrenzt und eine gute Beratung Glückssache. Nicht selten haben die Verkäufer keine Ahnung vom eigentlichen Produkt, sondern lesen Informationen von der Verpackung ab.

Im Fliesenfachhandel wird man meist besser beraten, da die Verkäufer sich auf eine Nische spezialisiert haben. Nichtsdestotrotz ist die Auswahl dort meist sehr beschränkt. Außerdem sind die Preise meist höher angesetzt als im Internet. Man erhält also mit viel Glück eine Beratung, muss dafür aber den Anfahrtsweg und einen höheren Preis zahlen. Auch bei bekannten Supermarktketten wie Aldi oder Lidl werden meist für kurze Zeit Fliesenschneider angeboten. Leider sind diese aber nicht von allzu hoher Qualität und nur für den seltenen Einsatz geeignet.

Fliesenschneider in folgenden Baumärkten kaufen:

  • Toom
  • Bauhaus
  • Obi
  • Hagebau
  • Hornbach

Im Internet läuft der Kauf viel schneller und unkomplizierter ab. Neben der Zeit, spart man hier auch bares Geld. Auf vielen Ratgeberseiten lassen sich ausgiebige Informationen zum jeweiligen Produkt finden. Ansonsten gibt es immer noch die Möglichkeit den Hersteller per Email oder Telefon zu kontaktieren. Auf einigen Plattformen, wie Amazon kann man Rezensionen von Käufern einsehen, die das Produkt bereits getestet haben. Unseres Erachtens nach, erweckt das mehr Vertrauen als die einzelne Meinung eines Verkäufers. Mit wenigen Klicks kann man beispielsweise einen Fliesenschneider beim Onlinehändler Amazon bestellen.  Dank des schnellen Services erhält man den Artikel bereits ein bis zwei Tage später bequem an die Haustür.

Fliesenschneider online bestellen bei:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • conrad.de
  • hellweg.de

Die auf unserer Ratgeberseite vorgestellten Fliesenschneider verfügen jeweils einen Link zu Amazon. Dort kann der Artikel bei Gefallen schnell und bequem bestellt werden.

Kann man Fliesenschneider auch mieten?

Die Möglichkeit einen Fliesenschneider zu mieten ist heutzutage ebenso gegeben. Einige bekannte Baumärkte bieten diesen Service an. Auch Fliesenfachbetriebe verleihen gerne mal ihr Werkzeug. Ansonsten kann man Freunde, Bekannte oder Nachbarn nach einem Fliesenschneider fragen.

Wer den Fliesenschneider nur gezielt für ein oder zwei Tage benötigt, findet damit sicherlich eine Lösung. Bei einem längeren Zeitraum macht es allerdings keinen Sinn, da der Mietpreis den Kaufpreis übersteigen würde.

Hier können Fliesenschneider gemietet werden:

  • Bauhaus
  • Obi
  • erento.com
  • boels.de

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Fliesenschneider passt am besten zu Dir?

Allgemein lassen sich Fliesenschneider in zwei Typen einteilen:

  • Manueller Fliesenschneider
  • Elektrische Fliesenschneider

Daneben gibt es aber noch weitere Ausführungen. Zum Beispiel werden einige elektrische Fliesenschneider mit Untergestell oder Tisch gebaut. Ebenso gibt es solche, die wassergekühlt funktionieren. Jeder Fliesenschneider ist anders ausgestattet und wird mit mehr oder weniger Extras geliefert. Eines können sie jedoch alle: Fliesen schneiden. Im Folgenden möchten wir näher auf die einzelnen Typen eingehen und dabei helfen, den richtigen Fliesenschneider zu finden.

Wie funktioniert ein manueller Fliesenschneider?

Ein manueller Fliesenschneider erfordert etwas handwerkliches Geschick, um saubere Ergebnisse zu erzielen. Die Bedienung erfolgt nämlich mechanisch mittels leichtem Körpereinsatz. Die manuelle Ausführung eines Fliesenschneiders ist eigentlich für den gelegentlichen Einsatz entwickelt worden. Für die meisten Arbeiten Zuhause ist der Helfer jedoch vollkommen ausreichend. Das Fliesenwerkzeug besteht aus einer Metallauflage und einer darüber angebrachten Führungsschiene. Dank der Führungsschiene kann man die Fliese gerade ausrichten und trennen.

Auf dieser Schiene befindet sich ein Hebel der Richtung Fliese gedrückt wird. An dieser angebracht ist ein Schneiderad mit einer Metallkling. Durch Ziehen oder Schieben des Rades kann man eine Schneidelinie anritzen. Wegen des entstehenden Druckes, ergibt sich genau dort über die Länge eine Sollbruchstelle. Zu Beginn ist hier etwas Feingefühl notwendig. Übt man zu wenig Druck aus, lässt sich die Fliese später nicht gut brechen. Wer dabei zu hohen Druck ausübt, lässt die Fliese unsauber brechen. Meist kann diese danach nur entsorgt werden. Daher sollte man von von vornherein mit ausreichend Verschnitt planen.

Durch die richtige Belastung kann die Fliese sauber an der Kante gebrochen werden. In der Umgangssprache wird häufig vom “Fliesen schneiden” gesprochen. In Wirklichkeit bricht man aber die Fliesen. Von der Funktionsart und des Aufbaus ähneln sich Fliesenschneider auch den üblichen Glasschneidern.

Welches sind die Vorteile und Nachteile eines manuellen Fliesenschneiders?

Vorteile:

  • günstig in der Anschaffung
  • mobil einsetzbar, leicht zu transportieren
  • für den gelegentlichen Einsatz ausreichend
  • geeignet für viele Fliesenarten
  • geräuscharm

Nachteile:

  • etwas Geschick und Erfahrung notwendig
  • benötigt Muskelkraft
  • Verschnitt muss einkalkuliert werden
  • einige Kanten unsauber

Wie funktioniert ein elektrischer Fliesenschneider?

Elektrische Fliesenschneider werden in zwei verschiedenen Arten hergestellt. Die einen werden mit der Hand über die Fliese geführt, die andere besteht aus einem Tisch. Im Gegensatz zum manuellen Fliesenschneider mit Metallklinge, verfügt die elektrische Ausführung über eine Diamanttrennscheibe. Beim Arbeitsvorgang wird die Fliese nicht zuerst angeritzt, sondern gleich durchtrennt. Auf dem Tisch befindet sich ein Winkelanschlag an dem die Fliese Richtung Trennscheibe entlanggeführt wird. Je nach Ausführung wird manchmal auch das Sägeblatt mittels Griff durch die Fliese geführt. Bei vielen Modellen lässt sich der Motor zwischen 0º bis -45º schwenken, um sogenannte Gehrungen vorzunehmen.

Einige der Fliesenschneider verfügen über eine durchgehende Wasserkühlung der Trennscheibe. Mittels Spritzwasser aus einem verbauten Tank wird die Trennscheibe, sowie das Schnittgut gekühlt. Vor allem bei längeren Einsätzen hilft dies gegen Überhitzung des Werkzeuges. Neben diesem Vorteil, reduziert der Einsatz eines Nasssaugers ebenso die Entwicklung von Staub. Beim Schneiden wird dieser vom Kühlwasser gebunden. Wer häufig Fliesen zerschneiden muss, ist mit der elektrischen Variante definitiv besser beraten. Besonders größere Flächen lassen sich damit einfacher schneiden. Neben dem geringen Kraft- und Zeitaufwand erreicht man vor allem saubere Schnitte. Ein elektrischer Fliesenschneider kann außerdem alle Arten von Fliesen durchtrennen. Allerdings ist der Anschaffungspreis im Vergleich mit dem manuellen Fliesenschneider, natürlich höher.

Welches sind die Vorteile und Nachteile eines elektrischen Fliesenschneiders?

Vorteile:

  • kein Kraftaufwand notwendig
  • auch zum Schneiden von größeren Flächen geeignet
  • Zeitersparnis
  • für alle Fliesenarten einsetzbar
  • Fliesen werden direkt durchtrennt

Nachteile:

  • laute Betriebsgeräusche
  • Anschaffungspreis
  • benötigt eine Stromquelle
  • genügend Raum für die Lagerung notwendig

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Fliesenschneider miteinander vergleichen?

Wer vor der Entscheidung steht einen Fliesenschneider zu kaufen, sollte auf bestimmte Kriterien achten. Vor allem muss das Werkzeug geeignet sein, um Fliesen bestimmter Größe und Stärke durchtrennen zu können. Für Fliesen bis 15 mm Dicke reicht im Normalfall ein manueller Fliesenschneider aus. Für dickere Platten sollte man direkt zum elektrischen Fliesenschneider greifen. Im Folgenden zeigen wir die wichtigsten Kaufkriterien die dir beim Kauf eines Fliesenschneiders garantiert helfen.

  • Fliesenschneider Typ
  • Schnittstärke und Schnittlänge
  • Leistung
  • Material der Trennscheibe
  • Ausstattungsmerkmale:
  • Wasserkühlung
  • Laser
  • Winkelanschlag , diagonaler Schnitt

Fliesenschneider Typ

Die Größe der zu fliesenden Fläche ist der wichtigste Punkt bei der Auswahl eines Fliesenschneiders. Kleinere Stellen können ohne Probleme mit einem manuellen Fliesenschneider bearbeitet werden. Wer beispielsweise sein kleines Bad renovieren oder andere Reparaturarbeiten erledigen möchte, ist mit einem handbetriebenen Fliesenschneider gut bedient.

Manuelle Fliesenschneider ritzen die Fliesen auch nur an und bilden eine Sollbruchstelle. Das Brechen geschieht anschließend manuell. Aus diesem Grund können handbetriebene Fliesenschneider auch nur Fliesen bis zu einer Stärke von 10 bis 14 mm durchtrennen. Bei stärkeren Fliesen kommen diese kleinen Werkzeuge an ihr Limit und würde die Fliesen nur unsauber trennen.

Bei größeren Flächen spart man mit einem elektrischen Fliesenschneider nicht nur Zeit, sondern auch Kraft. Im Gegensatz zum handbetriebenen Fliesenschneider werden die Fliesen direkt getrennt und müssen nicht noch gebrochen werden. Das Schneiden von Fliesen gelingt so auf komfortable Weise und man erreicht dabei saubere Schnitte. Selbst härtere Materialien wie Steingut sind kein Problem für die meisten elektrischen Fliesenschneider.

Schnittstärke und Schnittlänge

Die Schnittstärke, sowie Schnittlänge sind ein weiteres, wichtiges Kaufkriterium. Vor allem bei manuellen Fliesenschneider sind diese beiden Eigenschaften unbedingt zu beachten. Die maximale Schnittlänge ist übrigens der Wert den das Werkzeug maximal verarbeiten kann. Viele Fliesen weisen eine Kantenlänge von 60 Zentimetern auf. Die gängigsten Maße für handbetriebene Fliesenschneider sind:

  • 600 m
  • 900 mm
  • 1000 mm
  • 1200 mm

Die maximale Schnittstärke von manuellen Fliesenschneidern liegt oft bei etwa 14 mm. Will man längere Fliesen verarbeiten, sollte man direkt einen elektrischen Fliesenschneider mit Tisch kaufen. Bei diesen ist die Schnittlänge theoretisch unbegrenzt, da man die Fliese Stück für Stück nachschieben kann. Bei elektrischen Fliesenschneidern mit Untergestell ist die Schnittlänge jedoch wieder limitiert. Bei diesen wird die Fliese eingespannt und die Trennscheibe an der Führungsschiene entlang bewegt. Da diese Schiene auf beiden Seiten fest montiert ist, begrenzt sie die Länge. Vor dem Kauf sollte man also bereits überlegen, welche Größen von Fliesen man später schneiden möchte. Denn davon hängt sowie der Typ, wie auch die Größe des Werkzeugs ab.

Leistung

Wenn wir von der Leistung sprechen, dann beziehen wir uns natürlich auf die Leistung eines elektrischen Fliesenschneiders. Je höher diese ist, umso kraftvoller arbeitet der Motor und durchtrennt somit einfacher die Fliesen. Vor allem bei dickeren Fliesen oder härteren Materialien kommt es auf eine hohe Watt-Zahl an.

Die meisten elektrischen Fliesenschneider liegen etwa zwischen 600 und 900 Watt. Einige hochwertige Modelle erreichen sogar um die 1300 Watt. Bei solchen Werte sollte das Durchtrennen von Fliesen jeglicher Art ein Leichtes sein! Maschinen mit geringer Leistung haben in der Regel Schwierigkeiten beim Schneiden von härteren Materialien. Die maximale Stärke, sowie die Fliesenarten werden beim vom Hersteller angegeben.

Material der Trennscheibe

Die Trennscheibe macht es neben der Motorleistung aus, wie gut der Fliesenschneider bestimmte Fliesen durchtrennen kann. Grundsätzlich werden Trennscheiben in zwei verschiedenen Ausführungen hergestellt. Kunstharzgebundene Trennscheibe stellt man durch das Zusammenpressen von Flüssig- und Pulverharz, sowie Siliziumkarbonid und Korund her. Angeboten werden diese günstigeren Trennscheiben in den Größen 115, 180 und 300 mm. Auch der Rand sagt viel über die Qualität der Trennscheibe aus. Üblicherweise verfügt die kunstharzgebundene Trennscheibe über einen geschlossenen Rand. Mit dieser lassen sich lediglich normale Keramikfliesen zerschneiden.

Bei Diamant-Trennscheiben fällt einem jedoch direkt ein geriffelter Rand ins Auge. Sie sind härter, widerstandsfähiger und erzeugen einen sehr genauen Schnitt. Durch die besondere Bauart kühlen Diamantscheiben auch schneller wieder ab. Lange Abkühlzeiten und Zwangspause fallen dadurch aus. Sie können selbst harte Werkstoffe wie Beton, Marmor und Sandstein problemlos damit schneiden. Elektrische Fliesenschneider mit Diamantscheiben können somit beim täglichen Einsatz auf der Baustelle mithalten.

Trennscheiben lassen sich bei Bedarf einfach gegen neue austauschen. Auch die Ersatzteilversorgung stellt kein Problem dar. Wichtig ist auf die Kompatibilität mit dem eingesetzten Fliesenschneider zu achten.

Ausstattungsmerkmale und Zubehör

Wasserkühlung

Als besonderes Ausstattungsmerkmale gilt bei elektrischen Fliesenschneidern eine verbaute Wasserkühlung. Besonders bei längeren Einsätzen schützt diese gegen eine Überhitzung der Maschine und des Materials. Eine Wasserpumpe saugt Wasser aus dem integrierten Tank an und benetzt das Sägeblatt. Eine wassergekühlter Fliesenschneider wird daher auch Nassschneider genannt. Fliesenschneider ohne Wasserkühlung benötigen immer wieder Zwangspausen beziehungsweise Abkühlphasen.

Nassschneider sind im Vergleich zu den herkömmlichen elektrischen Fliesenschneidern natürlich teurer im Einkauf. Beim Dauereinsatz auf der Baustelle kann sich dies aber sofort bezahlt machen. Ein netter Nebeneffekt eines Nassaugers ist die reduzierte Staubentwicklung. Durch den Ausstoß von Feuchtigkeit werden die beim Schneiden entstehenden Partikel gebunden.

Laser

Einige der handbetriebenen oder elektrischen Fliesenschneider verfügen über einen integrierten Laser. Dieser dient als optische Hilfe beim Schneiden und ermöglicht besonders präzise Schnitte. Beim Anlegen der Fliesen projiziert der Laser die Schnittlinie. So weiß man bereits im Voraus den Verlauf des Schnitts. Übrigens sind einige der Laser abnehmbar und auch als mobiles Lasergerät einsetzbar. Ist von Werk aus kein Laser vorhanden, so können diese oftmals nachgerüstet werden.

Winkelanschlag/Gehrungsanschlag

Ein integrierter Winkelanschlag gehört mittlerweile zum Standard von Fliesenschneider. Durch das Anlegen der Fliesen an den Winkelanschlag lassen sich gerade Schnitte erzielen. Durch den Gehrungsanschlag kann man Fliesen in einem Winkel bis zu 45 Grad schneiden. Sinnvoll ist dies, wenn Fliesen an einer Ecke zusammentreffen. Dadurch erreicht man einen schönen Übergang. Man beachte, dass sich beim Gehrungsschnitt die maximale Fliesenstärke verringert. Diese wird vom Hersteller angegeben. Auf dem Untergestell oder Tisch befindet sich außerdem eine Messskala.

Brechvorrichtung

Besonders bei manuellen Fliesenschneidern ist eine integrierte Brechvorrichtung sehr hilfreich. Anfänger haben oftmals Probleme die Fliese nach dem Anritzen zu richtig zu brechen. Entweder bricht die Fliesen unsauber oder an der falschen Stelle und sind damit unbrauchbar. Mittels einer Brechhilfe wird nach dem Anritzen gleichmäßig Druck auf die Fliese ausgeübt. Somit wird eine saubere Brechkante ermöglicht.

Zubehör

Im Optimalfall liegen dem Fliesenschneider beim Kauf einige Ersatzteile mit dabei. Beim manuellen Fliesenschneider wird nach einiger Zeit ein neues Schneidrad benötigt. Beim elektrischen Fliesenschneider muss die Trennscheibe nach Abnutzung ausgetauscht werden. Wenn diese Ersatzteile gleich im Lieferumfang vorhanden sind, können sie nach Bedarf direkt ausgetauscht werden. Es wäre doch ärgerlich wenn aus diesem Grund die Arbeiten unterbrochen werden müssten.

Wissenswertes über Fliesenschneider – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie reinigt man einen Fliesenschneider?

Beim Schneiden von Fliesen entsteht viel Schmutz und Staub, der sich gerne auf dem Werkzeug absetzt. Ein gelegentliches grobes Reinigen hilft, damit die Fliese plan und nicht auf Staubkörnern aufliegt. Die große Reinigung erfolgt dann, wenn das Projekt komplett abgeschlossen worden ist. Vor allem die Führungsschiene, sowie die Schneidvorrichtung sollten besonders gepflegt werden. Im Normalfall reicht die Reinigung mit einem feuchten Lappen. Zunächst entfernt aber größere Fliesenreste mit der Hand. Bei spitzen Kanten muss man aufpassen, dass man sich nicht schneidet. Kleinere Reste können mit einem Staubsauger aufgesaugt werden.

Wer über eine Druckluftpistole verfügt, kann diese an schwer zugänglichen Stellen einsetzen, um kleinere Schmutzpartikel zu beseitigen. Vor allem die Schneidklinge sollte besonders sauber sauber. Ein trockenes Mikrofasertuch hilft, diese zu reinigen. Hier sollte man Vorsicht walten lassen, damit man sich nicht am scharfen Messer schneidet. Bei festeren Rückständen wie Kleber kann auch ein spezielles Reinigungsspray in Verbindung mit einem Reinigungsschwamm eingesetzt werden. 

Nach dem Reinigen trocknet man das Werkzeug mit einem Lappen ab. Durch den Auftrag eines Wartungsspray werden bewegliche Bauteile geschmiert und sind so vor Korrosion geschützt. Die Reinigung des Fliesenschneiders sollte für ein langes Leben regelmäßig erfolgen. Zur Aufbewahrung kann das Werkzeug in einer Transporthülle aufbewahrt werden. Bei großen Maschinen hilft eine Plane, um den Fliesenschneider vor Staub zu schützen.

Sicherheitsmaßnahmen und Hinweise beim Umgang mit einem Fliesenschneider

Besonders Anwender die das erste Mal mit einem Fliesenschneider arbeiten, sollten behutsam vorgehen. Vor dem Einsatz sollten die Bauteile des Fliesenschneiders auf festen Sitz geprüft werden. Ebenso sollte man sich die Hinweise aus der Bedienungsanleitung zu Herzen nehmen. Dort findet man nicht nur Tipps zur Reinigung, sondern auch zum eigenen Schutz. Beim Arbeiten eines Fliesenschneiders sollte man sich selbst und den restlichen Raum schützen.

Schutzbrillen und Arbeitshandschuhe helfen bei herumfliegenden Splittern und können Arbeitsunfälle vorbeugen. Das Tragen eines Gehörschutzes hilft die Ohren vor dem entstehenden Lärm beim Schneiden mit elektrischen Fliesenschneidern zu schützen. Der Einsatz eines Mundschutzes ist ebenfalls sinnvoll, damit man kein Staub durch die Lunge atmet. Im zu fliesenden Raum legt man eine große Folie aus. So werden Gegenstände vor einer dicken Staubschicht geschützt. Außerdem sollten sich keine Kinder in der Nähe des Werkzeugs aufhalten.

Welches Werkzeug benötigt man um Fliesen zu verlegen?

Um Fliesen richtig verlegen zu können, benötigt es an Erfahrung und handwerklichem Geschick. Neben einigen Grundkenntnissen, sind auch die richtigen Werkzeuge, sowie Hilfsmittel vonnöten. Welche Utensilien letztendlich benötigt werden, hängt vom gesamten Projekt ab.

Messwerkzeug

Vor dem Verlegen müssen die Räume mittels eines Metermaßstabs oder eines Zollstocks vermessen werden. Mit einem Bleistift werden Markierungen auf dem Boden oder an den Fliesen vorgenommen. Eine Wasserwaage dient zur korrekten Ausrichtung an der Wand oder am Boden.

Fliesenkleber

Der Fliesenkleber wird meist in einem Mörtelfass oder sonstigem Behälter angerührt. Dabei hilft entweder ein altes Stück Holz oder ein professionelles Rührwerk. Zum Auftragen des Fliesenklebers verwendet man eine Maurerkelle oder eine Zahnkelle. Je nach Größe der Fliese, wählt man eine spezielle Zahnspachtel aus. Um Fliesenkleber in einer anderen Farbe herzustellen, wird Fliesenbunt eingesetzt. Durch Beimischen erreichen man einen anderen Farbton.

Ausrichtung der Fliesen

Um die Fliesen auszurichten setzt man häufig sogenannte Fugen- oder Fliesenkreuze ein. Diese werden in die vier Kreuze der Fliesen eingelegt, um diese daran auszurichten.

Fugen ziehen mit einer Fugen-Gummispachtel

Um den Fugenkleber einzuarbeiten verwendet man eine Fugen-Gummispachtel. Mittels der Gummilippe wird die Masse diagonal über die Fliesen gezogen und so in die Fugen gedrückt.

Fliesen abwaschen

Nachdem der Fugenmörtel angetrocknet ist, wäscht man vorsichtig die Fliesen ab. Dazu hilft der Einsatz eines Schwammes. Vorsichtig sollte man mit den Fugen umgehen. Diese dürfen zunächst nicht ausgewaschen werden. Erst wenn der Fliesenkleber und die Fugenmasse richtig durchgetrocknet ist, erfolgt die Reinigung der Fliesen mit einem Schwammbrett.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Fliesenschneider

[2] http://www.heimhelden.de/fliesenschneider

[3] https://www.frag-den-heimwerker.com/html/fliesen_schneiden_ohne_fliesenschneider.php

[4] https://www.baumarkt.de/ratgeber/a/fliesen-schneiden-abknabbern-durchbohren-und-fraesen/

[5] https://www.hauskauf-wissen.de/fliesenschneider-richtig-benutzen-so-gehts/

[6] https://diybook.at/bauen-renovieren/bodenlegerarbeiten-fliesenlegerarbeiten/fliesen-legen/fliesen-schneiden

Hobelmaschine Test [aktuelles_jahr]: Vergleich der besten Hobelmaschinen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Hobelmaschinen Test [aktuelles_jahr]. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Hobelmaschinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Hobelmaschine zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Hobelmaschine zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Mit einer Hobelmaschine lassen sich Werkstücke glätten und abspanen. Außerdem kann man Winkel zwischen 45 und 90 Grad herstellen. Die behandelten Oberflächen dienen zur Weiterverarbeitung beispielsweise von Möbeln.
  2. Hobelmaschinen gibt es in diversen Ausführungen. Neben der manuellen Hobelmaschine sind auch Elektrohobel verfügbar. Für den professionellen Einsatz können Dicken- und Abrichthobel eingesetzt werden. Mehrseitenhobel können Werkstücke von mehreren Seiten bearbeiten.
  3. Je höher der Wert der Spanabnahme, umso mehr Material kann auf in einem Arbeitsgang abgetragen werden. Dies trägt zur Effizienz und Zeiteinsparung bei.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Hobelmaschinen

Platz 1: Meister Elektrohobel MEH 900-1

Der Elektrohobel MEH 900-1 des Herstellers Meister ist ein zuverlässiges Werkzeug für den privaten Einsatz. Der Elektrohobel beherrscht das Bearbeiten von Balken oder Leisten. Die Kabellänge beträgt drei Meter.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht und Größe

Das Maß des Meister Elektrohobels MEH 900-1 beträgt 34 x 18,8 x 16,7 cm und ist als normal für seine Ausführung anzusehen. Mit 2,7 Kilogramm liegt das Werkzeug gut in der Hand und sorgt für ein angenehmes Arbeiten.

Betriebsspannung / Leistung

Zum Betrieb benötigt der Elektrohobel aus dem Hause Meister einen üblichen 230 Volt Anschluss. Mit 900 Watt entspricht die Leistung etwa dem Durchschnitt. Damit gelingen zahlreiche Arbeiten im Hobbykeller.

Drehzahl der Hebelwelle / Anzahl der Messer

Der Meister Elektrohobel läuft mit einer Leerlaufdrehzahl von 16000 Umdrehungen pro Minute. Gearbeitet wird mit 2 Messern.

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Die maximale Hobelbreite beträgt 82 mm, wie bei vielen anderen Elektrohobeln auch. Eine Durchlasshöhe ist bei einem mobilen Elektrohobel nicht vorhanden, da diese nicht begrenzt ist.

Spanabnahme: Abrichten und Dickenhobeln

Die Spantiefe kann zwischen 0 und 3 mm in 0,5 mm Schritten eingestellt werden. Für ein besseres Ergebnis sorgt jedoch eine kleinere Einstellung. Wer mehrmals mit einem kleinen Wert hobelt, erhält eine glattere Oberfläche.

Weitere Extras / Lieferumfang

An weiteren Extras verfügt der MEH 900-1 über eine Seiten- sowie eine Tiefenanschlag. Ein Staubfangbeutel sowie ein Ersatz-Antriebsriemen liegen ebenso dem Lieferumfang bei.

So sind die Kundenbewertungen
Mit ganzen 86 Prozent positiven Bewertungen sind die Käufer des Produktes im allgemeinen sehr zufrieden. Gelobt wird vor allem das gute Preis-/Leistungsverhältnis. Der Staubbeutel würde ebenso seinen Zweck einwandfrei verrichten. Positiv erwähnt wurde auch der leistungsstarke Motor der viele verschiedene Arbeiten problemlos erledigt.

Nur 14 Prozent der Bewertungen sind negativ ausgefallen, mit einem oder zwei Sternen ausgefallen. Einige Kunden berichten, dass die Messer sich schnell abnutzen würden. Der Staubauffangbeutel wäre sehr klein und würde sich schnell füllen.

FAQ

Wo befindet sich die Firma Meister?

Meister Werkzeuge Wuppertal.

Besitzt der Hobel Wendemesser?

Ja, zum Auswechseln.

Kann man mit dem Gerät auch Lackfarbe vom Putz hobeln?

Leider nicht, Putz ist zu feinporig und würde den Hobel beschädigen.

Wie wird der Hobel geliefert ? Im Karton/Tasche oder gar im Koffer?

Der Hobel wird im Karton geliefert. Kein Koffer dabei.

Platz 2: Bosch Handhobel PHO 3100

Angebot
Bosch Handhobel PHO 3100 (750 Watt, im Koffer)
29 Bewertungen

Beim Bosch Handhobel PHO 3100 handelt es sich um ein hochwertiges Gerät für den alltäglichen Einsatz. Der Hersteller Bosch hat damit ein kompaktes, zukunftssicheres Werkzeug entwickelt.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht und Größe

Die Maße des Bosch Elektrohobels betragen gerade einmal 26 x 19 x 6,7 cm. Dank des Gewichtes von 2,6 Kilogramm ist ein ermüdungsfreies Arbeiten garantiert. Das Gerät zählt dank dieser Wert zu den kompaktesten Hobelmaschinen seiner Klasse.

Betriebsspannung / Leistung

Um den Elektrohobel aus dem Hause Bosch zu betreiben, wird ein herkömmlicher 230 Volt Stromanschluss benötigt. 750 Watt Leistung sind ausreichend für glatte Ergebnisse.

Drehzahl der Hebelwelle / Anzahl der Messer

Der Bosch Handhobel PHO 3100 läuft mit einer Leerlaufdrehzahl von 16500 Umdrehungen pro Minute. Die Messer wurden aus feinkörnigem Wolfram-Karbid hergestellt. Dieses Material gilt als besonders scharf und langlebig

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Die maximale Hobelbreite beträgt bei Elektrohobeln meist 82 mm, wie bei diesem Gerät hier auch. Eine Durchlasshöhe wird nicht genannt, da diese bei Elektrohobeln entfällt. Die Falztiefe beträgt zwischen 0 und 9 mm.

Spanabnahme: Abrichten und Dickenhobeln

Die Spantiefe kann stufenlos mittels Drehknopf zwischen 0 und 3,1 mm eingestellt werden.

Weitere Extras / Lieferumfang

Im Elektrohobel ist ein automatisch ausklappender Parkschuh integriert, welcher das Hobelmesser vor Beschädigung schützt. Der Spanauswurf ist beim Bosch Elektrohobel mit 35 mm recht groß bemessen. Das Verstopfen des Auslass wird so vermieden. Dort lässt sich auch ein Staubbeutel oder ein Industriestaubsauger anschließen.Im Lieferumfang selbst gibt es eine austauschbare Wolframcarbid-Klinge, einen Parallelanschlag sowie einen Kunststoffkoffer für die Aufbewahrung.

So sind die Kundenbewertungen
Bosch hat mit seinem Elektrohobel PHO 3100 ein wahres Glanzstück fabriziert. Die Kunden freuen sich mit 90 Prozent positiver Bewertungen. Die Qualität wäre wie bei Bosch üblich als sehr hoch zu bezeichnen. Der Spanauswurf funktioniert einwandfrei und die Messer sind selbst nach mehreren Einsätzen immer noch scharf.

Nur 10 Prozent der Käufer haben das Produkt als negativ bewertet. Ein Kunde hatte Probleme mit dem Spanauswurf. Das Gerät wäre bereits nach kurzer Zeit verstopft gewesen. Angeblich wären auch gewisse Ersatzteile nicht mehr beim Bosch-Service verfügbar.

FAQ

Können die Messer einfach eingestellt werden?

Messer sind fix einsetzbar und nicht in der Höhe verstellbar.

Ist die Hobeltiefe stufenlos einstellbar?

Ja.

Hat jemand Erfahrung mit Hartholz?

Mit Buche kein Problem. Ansonsten wie schon vorgeschlagen kleinere Schritte machen.

Platz 3: Bosch DIY Handhobel PHO 1500

Angebot
Bosch Elektro Hobelmaschine PHO 1500 (550 Watt, Hobelbreite 82 mm, im Karton)
57 Bewertungen

Beim Bosch DIY Handhobel PHO 1500 handelt es sich um einen kompakten Elektrohobel für den heimischen Einsatz. Das Anpassen von Türen oder Fenster, sowie andere Arbeiten erledigt das Gerät einwandfrei. Durch geschichte Position des Handgriff ist das Gerät sowohl für Links- als auch für Rechtshänder geeignet.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht und Größe

Der Bosch Elektrohobel bringt gerade einmal ein Gewicht von 2,5 Kilogramm auf die Waage. Dank der kompakten Maße 37 x 19 x 18 cm lässt sich der Elektrohobel bequem und ohne Aufwand bedienen.

Betriebsspannung / Leistung

Zum Betrieb benötigt der Bosch PHO 1500 einen 230 Volt Stromanschluss. Die Leistung des kompaktes Gerätes beträgt 550 Watt und ist damit eher im unteren Feld angesiedelt.

Drehzahl der Hebelwelle / Anzahl der Messer

Die Drehzahl des Bosch Elektrohobels liegt bei 19.500 Umdrehungen pro Minute. Das Material wird mittels qualitativen Hartmetallmesser sauber abgetragen.

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Die maximale Hobelbreite beträgt beim Bosch PHO 1500 82 mm, wie bei den meisten anderen Elektrohobeln auch. Die Durchlasshöhe ist bei Elektrohobeln nicht relevant. Die Falztiefe beträgt zwischen 0 und 8 mm.

Spanabnahme: Abrichten und Dickenhobeln

Die Spantiefe kann stufenlos mittels Drehknopf zwischen 0 und 1,5 mm in 0,25mm Schritten eingestellt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit des Anfasens.

Weitere Extras / Lieferumfang

Im Bosch Elektrohobel PHO 1500 ist ein ausklappender Parkschuh integriert, welcher das Werkstück vor Beschädigung schützt. Im Lieferumfang befindet sich ebenfalls ein Hobelmesser.

So sind die Kundenbewertungen
Mit 90 Prozent positiven Bewertungen hat der Elektrohobel auch bei den Kunden sehr gut abgeschnitten. Das Werkzeug würde beim Einsatz sehr gute Ergebnisse erzielen. Ein Kunde freut sich über die Möglichkeit einen Staubsauger anschließen zu können. Die Oberflächen wären nach dem Hobeln sehr glatt

Nur 10 Prozent der Rezensionen wurde als negativ gewertet. Kunden beschwerten sich, dass ihnen keine Neuware zugesendet worden ist.

FAQ

Könnte man mit diesen Hobel Türen kürzen?

Ja, das ist kein Problem.

Wo kommen denn bei dieser Maschine die Späne raus? Gibt es einen Anschluß für einen Sauger?

Die Späne kommen an der Seite des Hobels heraus. An dieser Öffnung kann das Endstück des Naß-Trockenstaubsaugers angebracht werden.

Ist im Lieferumfang ein Koffer vorhanden?

Leider nein.

Platz 4:Stanley Einhandhobel No. 9 1/2

Mittels dem Einhandhobel des Herstellers Stanley könnte kleinere Ausbesserungen an Oberflächen vorgenommen werden. Der Einhandhobel lässt sich in Tiefe, Maulbreite und Winkel justieren.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht und Größe

Das Gewicht des manuellen Handhobel von Stanley beträgt gerade einmal 871 Gramm. Seine Maße belaufen sich auf 7 x 20 x 13,5 cm. Dank der kompakten Größe kann der Einhandhobel fast überall gelagert werden.

Betriebsspannung / Leistung

Da es sich hierbei um einen manuellen Handhobel handelt, entfallen diese Angaben.

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Ein manueller Hobel wird mit körperlicher Kraft angetrieben, somit entfällt die Angabe zur Leistung. Die Breite des Hobelmessers beträgt 40 mm. Die Durchlasshöhe entfällt.

Spanabnahme: Abrichten und Dickenhobeln

Leider lassen sich zur maximalen Spanabgabe keine Angaben finden. Laut Hersteller lassen sich aber die Schnitttiefe- und sowie die Seiteneinstellung vornehmen.

So sind die Kundenbewertungen
Insgesamt hat der Einhandhobel von Stanley 83 Prozent an positiven Bewertungen, mit fünf, vier oder drei Sternen erhalten.Der Hobel wäre für grobe Arbeiten in der Hobbywerkstatt bestens geeignet. Der Stanley Einhandhobel würde außerdem sehr gut in der Hand liegen.

Leider hat der Hobel auch 17 Prozent an negativen Bewertungen erhalten. Ein Kunde beschwert sich über die schlechte, ungenaue Verarbeitung. Auch die Klinge wäre zu dünn und stumpf. Auch das Einstellen des Messers würde nur sehr schwer gelingen.

Platz 5: Metabo Dickenhobel DH 330

Der Dickenhobel DH 330 von Metabo ist ein leistungsstarkes Gerät und sogar für den mobilen Einsatz geeignet. Die Hobelmaschine überzeugt durch seine hochwertige Verarbeitung.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht und Größe

Dank der kompakten Maße von 579 x 857 x 574 mm kann der Dickenhobel auch mobil eingesetzt werden. Mit 35 Kilogramm fällt er zwar nicht leicht aus, die Möglichkeit ihn zu transportieren besteht dennoch. Für den Betrieb selbst, sollte eine stabile Fläche, beispielsweise eine Werkbank gewählt werden. Mittels des Dickentisches können auch größere Werkstücke bearbeitet werden. Die Länge des Dickentisches beträgt 840 mm, die Breite 330 mm.

Betriebsspannung / Leistung

Für den Betrieb benötigt der Metabo Dickenhobel DH 330 eine Anschluss an eine 230 Volt Steckdose. Die Leistung des mobilen Dickenhobels beträgt stolze 1800 Watt. Die Vorschubgeschwindigkeit beläuft sich auf 7 m/min.

Drehzahl der Hebelwelle / Anzahl der Messer

Die Drehzahl des Messerwelle beläuft sich beim Dickenhobel von Metabo auf 9800 Umdrehungen pro Minute. Insgesamt verfügt das Gerät über zwei eingebaute HSS-Wendehobelmesser.

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Die maximale Hobelbreite beläuft sich auf 330 mm. Bei der Durchlasshöhe gilt als Obermaß die Grenze von 152 mm. Diese lässt sich mittels Handkurbel justieren.

Spanabnahme: Abrichten und Dickenhobeln

Was die Spantiefe anbelangt, so kann der Dickenhobel von Metabo maximal 3 mm abtragen. Am Gerät kann diese im 0,1 mm Bereich genau eingestellt werden. Eine verbaute Hobelwerkverriegelung verhindert ein unbeabsichtiges Verstellen der Spanabnahme-Einstellung.

Weitere Extras / Lieferumfang

Im Lieferumfang befinden sich stabile Dickentische um lange Werkstücke zu verarbeiten. Daneben wird noch ein Schiebestock, sowie ein Absaugstutzen beigelegt.

So sind die Kundenbewertungen
95 Prozent der Käufer haben den Dickenhobel von Metabo mit positiv eingestuft. Allgemein sind die Kunden mit der sehr guten Leistung des Werkzeuges zufrieden. Das Hobelbild wäre sowohl bei Weich- wie auch bei Hartholz als einwandfrei zu bezeichnen.

Nur 5 Prozent der Rezensionen sind schlecht ausgefallen. Ein Käufer beschwert sich über die schwache Leistung des Motors. Auch der Einzug und das Einführen von Werkstücken wäre etwas schwierig. Der Kunde hatte deutlich mehr für diesen Kaufpreis erwartet.

Platz 6: Güde GADH 254 Abricht- und Dickenhobelmaschine

Güde Hobelmaschine 54/400 V
7 Bewertungen

Bei der Hobelmaschine von Güde handelt es sich um eine Kombination aus Abricht- und Dickenhobelmaschine. Die Hobelmaschine eignet sich sowohl für den ambitionierten Heimwerker als auch für den professionellen Einsatz in Tischlereien. Im Gerät selbst ist eine integrierte Absauganlage vorhanden, die einen reibungslosen Betrieb gewährleistet.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht und Größe

Die Güde Abricht- und Dickenhobelmaschine ist mit seinen Maßen von 110 x 56,5 x 103,5 Zentimetern und einem Gewicht von 83,2 kg nur als stationäre Maschine einsetzbar. An den Füßen besteht die Möglichkeit die schwere Maschine zu verschrauben. Für den einfacheren Transport lässt sich auch ein Rollwagen aus dem eigenen Sortiment von Güde erwerben. Die Größe des Abrichttisch beträgt 1050 x 260 mm, die Maße des Dickenhobeltisch belaufen sich auf 480 x 254 mm.

Betriebsspannung / Leistung

Für den Betrieb benötigt die schwere Hobelmaschine einen Anschluss an eine 400 Volt Stromleitung. Als elektrische Leistungsaufnahme wird ein Wert von 1600 Watt angegeben.

Die Vorschubgeschwindigkeit beläuft sich auf 8 m/min.

Drehzahl der Hebelwelle / Anzahl der Messer

Die Drehzahl des Messerwelle beläuft sich bei der Güde 254 auf 6700 Umdrehungen pro Minute. Die Hobelmaschine arbeitet mit zwei HSS-Hobelmessern.

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Die maximale Hobelbreite beträgt 254 mm. Die Hobeldicke kann zwischen Hobeldicke 6 und 160 mm eingestellt werden.

Spanabnahme: Abrichten und Dickenhobeln

Die Hobeldicke der Güde 254 kann zwischen 0 und 2 mm eingestellt werden. Beim Abrichten lassen sich werte zwischen 0 und 3 mm einstellen. Die einstellbaren Winkel beim Abrichten betragen zwischen 0 und 45 Grad. Die Dickentischverstellung erfolgt durch ein Handrad.

Weitere Extras / Lieferumfang

Im Gerät selbst integriert ist eine Absauganlagen mit mit außenliegendem Späneauffangsack. Als Sicherheitseinrichtungen enthält die Maschine einen Überlastschalter, sowie einen Sicherheitsschalter mit Nullspannungsauslöser.Ebenfalls ist ein Parallelanschlag verbaut.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kundenrezensionen sind bei der Güde Abricht- und Dickenhobelmaschine zu 100 Prozent positiv ausgefallen. Die Käufer berichten über die gute Verarbeitung, sowie die einwandfreien Ergebnisse beim Einsatz. Auch die Absauganlage würde ihren Dienst perfekt verrichten. Ebenso positiv wurde die angenehme Lautstärke der Güde 254 erwähnt.
FAQ

Verfügt die Maschine über eine Einzugswalze oder erfolgt der Vorschub beim Dickenhobeln händisch?

Die Maschine ist mit einer Vorschubrolle ausgestattet.

Wie groß sollte Aufstellfläche in etwa sein?

1 m x 1 m ist all Aufstellfläche ausreichend. Der Platz davor und dahinter in Arbeitsrichtung ist abhängig von der Länge des Werkstücks das bearbeitet wird.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Hobelmaschine achten solltest

Was ist eine Hobelmaschine?

In unserem Hobelmaschinen Test behandeln wir stationär betriebene Hobelmaschinen, sowie handgeführte und elektrische Hobel. Daneben gibt es noch die sogenannten Mehrseitenhobel die in Werkstätten zum Einsatz kommen.

Eine Hobelmaschine ist ein Werkzeug, welches bei der Holz- und Metallbearbeitung eingesetzt wird. Auf mechanische Weise wird dabei überschüssiges Material vom eingespannten Werkstück abgetragen. Unterschieden wird an dieser Stelle zwischen Dickenhobelmaschinen und Abrichtemaschinen. Während die ersteren nur die Stärke abtragen, beherrschen zweitere eine weitere Funktion: Abrichtemaschinen können die Seite eines unebenen Werkstücks glätten.

Dadurch können Winkelkanten beim Vorbereiten von Breitenverbindungen hergestellt werden. Diesen Vorgang bezeichnet man auch als “Abrichten”. Oftmals gibt es aber auch Kombinationen aus beidem in einer Maschine.

Je professioneller eine Hobelmaschine, umso tiefer kann sie in das Werkstück eindringen. Dabei spart man Zeit, da das Holz so schneller bearbeitet werden kann.

Wie ist eine stationäre Hobelmaschine aufgebaut?

Die stationäre Hobelmaschine ermöglicht eine gleichmäßige Spanabnahme, um Einhundert Prozent glatte Oberflächen zu erzielen. Alle der Abricht- und Dickenhobel sind auf zwei Tischhälften aufgebaut. Zwischen den beiden Tischhälften eingearbeitet, befinden sich die Hobelmesser die auf einer Hobelwelle gelagert sind. Der vordere Tisch wird auch Aufnahmetisch und der hintere Tisch Abrichttisch genannt.

Wie stellt man die Spanstärke ein?

Die Spanstärke wird über das Einstellen der hintere Tischhöhe eingestellt. Steht der Tisch dabei genau in der Höhe des Messerflugkreises, wird die Fläche etwas hohl. Steht er etwas unterhalb des Messerflugkreises, so wird die Fläche gerade. Senkt man ihn weiter ab, entsteht eine ballige Oberfläche. Um diese Höhe richtig einzustellen, behilft man sich mit folgendem Tipp: Man nimmt ein Stück aus Holz und bringt auf der unteren Kante im Abstand von fünf Millimetern zwei Striche an. Anschließend legt man dieses so auf, dass er gerade vom Messer erfasst wird. Den ersten Strich lässt man dabei genau mit der Tischkante abschneiden.

Nun dreht man von Hand die Messerwelle und stellt dabei die Höhe des Abrichttisches ein. Dabei sollte das Holzstück mitgenommen werden. Der zweite Strich sollte beim Liegenbleiben des Holzes genau mit der Kante des Tisches abschneiden. Als weiteres Element wird ein sogenannter Abrichtanschlag eingesetzt. Mittels diesem können Flächen von Werkstücken in bestimmte Winkel gebracht werden. Oftmals können Winkel zwischen 45 und 90 Grad eingestellt werden.

Auf der Hobelwelle selbst ist ein Schutz gegen unbeabsichtigtes Berühren des Anwenders angebracht. Dieser Schutz variiert von Hobelmaschine zu Hobelmaschine.

Wie funktioniert das Abhobeln eines Werkstücks?

Zum Glätten eines Werkstücks führt man dieses nun an der Vorderseite ein. Hobelmaschinen mit automatischen Vortrieb schleifen das Material ganz von alleine ab. Diese Automatik lässt sich auch deaktivieren. Das Durchführen des Werkstücks muss dabei selbst von Hand erledigt werden. Zu Beginn sollte man sich langsam herantasten. Durch mehrere Vorgänge erreicht man ein glattes Ergebnis!

Für was kann man Hobelmaschinen einsetzen?

Hobelmaschinen werden eingesetzt um Hölzer und Metall auf eine bestimmte Stärke zu bringen. Rohes Holz besitzt meist eine raue Oberfläche. In diesem Zustand kann es nicht weiterverarbeitet werden. Bretter für den Boden oder für die Möbel müssen über eine glatte Oberfläche verfügen, bevor sie eingesetzt werden. Um kleinere Flächen punktuell anzuschleifen kann dabei sogar herkömmliches Schleifpapier ausreichend sein. Sollen aber größere Flächen auf eine ebene Fläche gebracht werden, benötigt es ein professionelles Werkzeug. Auch das Entfernen von altem Lack ist mit einer Hobelmaschine ein Leichtes!

Was kostet eine Hobelmaschine in etwa beim Kauf?

Hobelmaschinen gibt es in verschiedenen Ausführung und Preiskategorien. Die einfachen Handhobel kosten zwischen 20 und 150 Euro. Wobei man für 150 Euro schon einen sehr professionellen Handhobel erhält. Elektrische Hobelmaschinen sind ab etwa 40 Euro erhältlich. Für bessere Ausführungen kann man aber auch bis zu 250 Euro ausgeben.

Stationäre Abricht- und Dickenhobel starten bei etwa 250 Euro. In der Profiklasse legt man aber oft einen vierstelligen Betrag hin. Mehrseitenhobel liegen etwa im mittleren fünfstelligen Bereich und werden ausschließlich in holzverarbeitenden Betrieben eingesetzt.

Wo kann man eine Hobelmaschine kaufen?

Viele Baumärkte und Fachhändler bieten ein gutes Angebot an Hobelmaschinen an. Dort lassen sich einige Modelle anschauen und auch direkt erwerben. Allerdings ist es meist so, dass in den örtlichen Geschäften nur eine geringe Auswahl vorhanden ist. Die Preise sind meist wesentlich höher, als zum Beispiel im Onlinehandel.

Im Internet dagegen kann man bares Geld beim Kauf sparen. Online lassen sich alle Details in Ruhe recherchieren und man erhält genügend Informationen zum Produkt.

Werkzeuge, wie der Mehrseitenhobel müssen dagegen direkt beim Händler angefragt werden. Keiner der Fachgeschäfte führt Geräte im fünfstelligen Bereich. Außerdem werden diese Geräte meist an die Anforderungen des Käufers angepasst.

Wo lassen sich Hobelmaschinen online werben?

  • ebay.de
  • amazon.de
  • idealo.de
  • obi.de
  • bauhaus.de
  • conrad.de

Kann man Hobelmaschinen ausleihen oder mieten?

Es gibt noch weitere Möglichkeiten günstig an eine Hobelmaschine zu kommen. Wer bei örtlichen Holzfirmen nachfragt, kann oftmals eine gebrauchte Hobelmaschine zum guten Preis abstauben. Schreinereien wechseln von Zeit zu Zeit ihre Werkzeuge und tauschen sie gegen neue aus. Ist dies nicht Fall, besteht ebenso die Möglichkeit eine Hobelmaschine zu leihen. Bei vielen Baumärkten oder spezialisierten Geschäften können Hobelmaschinen auch angemietet werden. Bei diesen handelt es sich jedoch immer um die elektrische, handgeführte Ausführung. Die Vermietung von stationären Hobelmaschinen wäre ein zu großer Aufwand.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Hobelmaschinen passt am besten zu Dir?

Insgesamt werden im Handel vier verschiedene Arten von Hobelmaschinen angeboten. Das Angebot reicht von einfachen manuellen Ausführungen bis hin zur Oberklasse. Im Folgenden möchten wir die Vorteile und Nachteile der einzelnen aufzeigen.

  • manueller Handhobel
  • elektrischer Handhobel
  • Abricht- und Dickenhobel
  • Mehrseitenhobel

Alle dieser Hobelmaschinen dienen dazu, um Holz abzutragen. Je professioneller die Maschine, umso mehr Funktionen kann sie ausführen. Mittels Auflistung der Unterschiede kann jeder die am besten geeignete Hobelmaschine kaufen.

Wie funktioniert ein manueller Handhobel?

Mit dem manuellen Handhobel können kleine Holzflächen bearbeitet werden. Für kleinere Ausbesserungsarbeiten Zuhause oder beim Trockenbau kommt der kleine Handhobel genau richtig gelegen.

Das kompakte Werkzeug kommt selbst an enge Stellen und ist damit praktisch überall einzusetzen. Vom Aufbau her besitzt der Handhobel einen Griff mit dem sich das Werkzeug richtig gut packen lässt. Im Hobelkasten selbst befindet sich der Spandurchgang. An der harten Unterseite ist das Schnittblatt angebracht, welches meist austauschbar ist. Auf der Rückseite lässt sich das Hobeleisen einstellen um die Spandicke zu ändern. Dort kann auch das Eisen samt Keil gelöst werden.

Vor der Anwendung muss der Handhobel fest mit den Händen umschlossen werden. Dazu legt man die stärkere Hand um den Hobelkasten. Die schwächere Hand wird an die Hobelnase (Griff) gelegt.

Zum Hobeln wird der Simshobel mit etwas Druck über das Holzwerkstück geführt. Dadurch wird Material abgetragen. Am besten arbeitet man dabei immer in Faserrichtung. Die Späne werden beim Vorgang nach außen befördert. Bessere Ergebnisse erzielt man grundsätzlich mit frischem Messer und feinster Einstellung. Dadurch wird nur sehr wenig Holz abgetragen. Nach jedem Vorgang hebt man den Handhobel vom Werkstück weg und setzt ihn erneut in die Ausgangsposition zurück.

Einige der Handhobel können auch als Feile eingesetzt werden. Zur Lagerung sollte Handhobel übrigens immer auf der Seite gelagert werden. Die Aufbewahrung auf der Klinge führt zu einem stumpfen Messer.

Weitere manuelle Hobel:

  • Schrupphobel
  • Schlichthobel
  • Doppelhobel
  • Putzhobel
  • Raubank
  • Reform-Putzhobel
  • Schiffhobel
  • Schweifhobel
  • Simshobel
  • Falzhobel
  • Grathobel
  • Nuthobel
  • Grundhobel
  • Fasenhobel
  • Profilhobel
  • Einhandhobel
  • Hirnholzhobel
  • Kernkastenhobel
  • Zahnhobel
  • Kanna

Welches sind die Vorteile und Nachteile eines manuellen Handhobels?

Vorteile:

  • günstig in der Anschaffung
  • für kleinere Flächen sehr gut geeignet
  • etwas Erfahrung notwendig

Nachteile:

  • benötigt Muskelkraft
  • Schneidegefahr bei unerfahrenen Anwendern

Wie funktioniert ein elektrischer Handhobel?

Der Elektrohobel funktioniert ähnlich wie ein manueller Handhobel, jedoch ohne körperlichen Aufwand. Dank eines ergonomischen Griffes, liegt die Maschine immer gut in der Hand.

Im Vergleich zum Schneidemesser eines Handhobels, verfügt der Elektrohobel über einen Fräskopf, welcher in einem schlagfesten Kunststoffgehäuse eingebaut ist.

Oftmals besteht dieser Fräskopf aus mehreren Messern. Im Gegensatz zu den Handhobeln, müssen die Messer hier nicht eingestellt werden. Der Anwender hat es also einfach beim Messertausch. Der Antrieb des Elektrohobels funktioniert über einen Zahnriemen welchen den gelagerten Fräskopf mit bis zu 16000 Umdrehungen pro Minute antreibt.   

Mittels hohem Tempo können so feine Späne vom Holz abgetragen. Durch die hohe Antriebsgeschwindigkeit lassen sich auch größere Flächen gut bearbeiten. Ein Nachteil des Elektrohobels ist, dass nach dem Abtragen von Material feine Linien quer zur Hobelrichtung sichtbar bleiben. Man nennt diese auch Messerschläge. Die feinen Linien können nur durch weitere Nacharbeit per Hand entfernt werden.

Eingesetzt wird ein elektrischer Handhobel beispielsweise um Material von Türen abzutragen. Ebenso lassen sich Holzbalken, Paneele oder Bretter glätten. Einschränkungen gibt es in der Breite, da die Handgeräte nur über eine bestimmte Einsatzfläche verfügen. Die Abtragungstärke lässt sich bei den Elektrohobeln über einen Drehknopf einstellen. Bei den verschiedenen Ausführungen unterscheidet man außerdem zwischen einer kabelgebundenen und einer Akkuvariante.

Welches sind die Vorteile und Nachteile eines Elektrohobels?

Vorteile:

  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • einfache Handhabung
  • fast kein Kraftaufwand notwendig
  • einfacher Messertausch
  • Staubbeutel bzw. Anschluss an einen Staubsauger möglich

Nachteile:

  • feine Linien nach dem Hobeln sichtbar

Wie funktioniert eine Abricht oder Dickenhobelmaschine?

Bei Abricht- oder Dickenhobelmaschinen handelt es sich um große, stationäre Maschinen die überwiegend in Tischlereien zum Einsatz kommt. Von der Optik her sehen sie der Tischkreissäge sehr ähnlich. Das Verarbeiten von großflächigen Brettern und Balken ist damit problemlos möglich. Das bearbeitete Holz kann anschließend beispielsweise zur Herstellung von Stühlen, Tischen oder Schränken weiterverwendet werden.

In der Mitte der Hobelmaschinen befindet sich die rotierende Hobelwelle an der mehrere Hobelmesser angebracht sind. Bei den Hobelmesserwellen unterscheidet man zwischen der Spiralmesserwelle, der Wendemesserwelle und der Keilleistenmesserwelle.

Grundsätzlich bestehen Hobelmaschinen aus zwei Tischhälften. Die eine Seite ist die sogenannte aufnehmende Tischplatte und die andere wird als abnehmende Tischplatte bezeichnet. Durch eine Verstellung der Höhe kann man den Spanabtrieb genau einstellen. Die aufnehmende Tischplatte ist zusätzlich mit einem Führungsanschlag ausgestattet. An diesem kann das Werkstück bei der Bearbeitung entlanggeführt werden. Einige der Geräte bieten an dieser Stelle einen automatischen Vortrieb, welche das Werkstück von alleine einführt.

Abrichthobelmaschine

Die Bezeichnung von Abricht- und Dickenhobelmaschine sorgt oftmals für Verwirrung. Mit der Abrichthobelmaschine lassen sich Werkstücke nicht nur glätten, sondern auch bestimmte Winkel herstellen. Durch den Einsatz eines sogenannten Abrichteanschlags können Werkstücke mit Winkeln zwischen 45 und 90 Grad versehen werden. Nach dem Abrichten des ersten Werkstücks erfolgt der gleiche Vorgang mit dem zweiten Werkstück. Durch das Anlegen der ersten gehobelten Fläche am Abrichtanschlag, kann das zweite genau passgenau bearbeitet werden. Die weitere Bearbeitung erfolgt anschließend auf der Dickenhobelmaschine.

Als Sicherheitseinrichtung ist die Abrichthobelmaschine mit einem Hobelwellenschutz ausgestattet. Ähnlich wie der Sägeblattschutz bei einer Tischsäge, dient dieser hier den möglichen Kontakt mit der drehenden Hobelwelle zu vermeiden.

Optional können Abrichthobelmaschinen auch mit einem Bohreinsatz erweitert werden. Dadurch besteht die Möglichkeit mehrere Arbeitsvorgänge in einer Maschine zu vereinen.

Dickenhobelmaschine

Die Dickenhobelmaschine kann dagegen Hölzer auf bestimmte Stärken abspanen. Dies ist besonders zur Herstellung von Möbeln eine wichtige Funktion. Das Einziehen erfolgt mittels der Einzugswalze unter hohem Anpressdruck. Nach Abtragen des Materials mittels verschiedenen Hobelmessern zieht die Auszugswelle das Werkstück von der Hobelwelle weg. Bei Ungleichheiten im Holz sorgt ein Rückschlaggreifer dafür, dass das Werkstück nicht zurückschlagen kann. Eingebaute Druckbalken helfen während des Vorgangs, damit das Werkstück optimal am Hobelmaschinentisch anliegt.

Mittels eines Handrades kann die Spanstärke, also die Dicke eingestellt werden. Viele moderne Hobelmaschinen sind jedoch mit einem elektrischen Stellmotor ausgerichtet. Das manuelle Ausrichten entfällt bei diesen. Die beim Arbeitsvorgang entstehenden Späne während mittels Unterdruck von der Hobelwelle weggeleitet. Dickenhobelmaschinen arbeiten sehr schnell und mit hoher Präzision. Als Nachteil der ist die hohe Lautstärke anzusehen. Beim Arbeitsvorgang dreht die Hobelmesserwelle mit 4000 bis 9000 Umdrehungen pro Minute.Daher ist das Tragen eines Gehörschutzes beim Arbeiten mit der Dickenhobelmaschine Pflicht!

Heutzutage gibt es oftmals auch Kombigeräte, die beide Funktionen vereint. Mit diesen ist also das Glätten, sowie das Abtragen mit einer Maschine möglich. Durch die Erfindung dieses Kombinationswerkzeuges spart man wertvolle Zeit. Vor allem professionelle Handwerksbetriebe setzen Abricht- und Dickenhobelmaschinen ein.

Die Arbeitsweise von Dickenhobeln in vier Schritten

  1. Zunächst stellt man die Dickenhobelmaschine auf das gewünschte Maß ein.
  2. Im zweiten Schritt wird das Werkstück über den Vortrieb eingezogen
  3. Durch die Hobelmesserwelle wird das Werkstück auf die eingestellte Stärke gebracht. Druckbalken sichern das Holzstück gegen wegrutschen. Bei Unebenheiten im Holz setzt der Greiferrückschlag ein um ein gefährliches Zurückschlagen zu verhindern.
  4. Nach dem Bearbeiten greift die Auszugswalze das Werkstück und befördert es nach draußen.

Welches sind die Vorteile von Abricht- oder Dickenhobelmaschinen?

Vorteile:

  • leistungsstark
  • automatischer Vortrieb
  • exakte, saubere Ausführung
  • große Hobelbreite
  • wenig bis kein Kraftaufwand
  • oftmals als Kombinationshobelmaschine erhältlich

Nachteile:

  • platzbedarf
  • kostspielig
  • Lautstärke
  • hohes Gewicht, dadurch keine Mobilität

Wie funktioniert ein Mehrseitenhobel?

Mehrseiten- oder Vierseitenhobel erfüllen höchste Anforderungen. Sie werden überwiegend in der Industrie eingesetzt, wo beste Ergebnisse und schnelles Tempo gefordert sind. Bei der Massenfertigung von viereckigen, langen Holzstücken erledigt diese Maschine zuverlässig ihre Arbeit.

Im Gegensatz zur normalen Hobelmaschine kann der Mehrseitenhobel verschiedene Arbeitsvorgänge in einem erledigen. Den Abricht- Füge- und Dickehebelvorgang führt sie nacheinander automatisch aus.

Die meisten der heutigen Maschinen können per CNC programmiert und gesteuert werden. Der Vorteil dabei ist, dass sie sich stets an das gewünschte Maß anpassen können. Neben der üblichen Hobelarbeiten, kann sie aber auch in geringem Umfang Profilierungen fräsen.

 

Welches sind die Vorteile von Mehrseitenhobeln?

Vorteile:

  • für die Serienproduktion geeignet
  • bearbeitet Vierkanthölzer von allen Seiten
  • Programmierung per CNC möglich
  • Effizienz und Zeitersparnis
  • erledigt mehrere Arbeitsvorgänge in einem
  • oftmals als Kombinationshobelmaschine erhältlich

Nachteile:

  • sehr kostspielig
  • hohes Gewicht, keine Mobilität
  • nur für erfahrene Anwender

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Hobelmaschinen miteinander vergleichen?

Die Anschaffung einer guten Hobelmaschine will gut überlegt sein. Aufgrund der zahlreichen, unterschiedlichen Ausführungen ist die Entscheidung nicht einfach. In erster Linie sollte man sich darüber im klaren sein, für welchen Zweck das Gerät eingesetzt werden soll. Zur Lagerung muss ausreichend Platz vorhanden sein. Während man den Elektrohobel in jegliche Schublade verstauen kann, benötigt eine stationäre Hobelmaschine mehr Platz. Stationäre Hobelmaschine verursachen deutlich mehr Krach, was Ärger mit den Nachbarn bedeuten könnte.

In den folgenden Abschnitten zeigen wir diverse Kaufkriterien auf, damit jeder eine passende Hobelmaschine findet.

  • Gewicht / Handling / Mobilität
  • Größe der Hobelmaschine
  • Leistung / Betriebsspannung
  • Drehzahl der Hobelwelle
  • Hobelmesser – Anzahl und weiteres
  • Hobelbreite / Durchlasshöhe
  • Spanabnahme Abdicken und Abrichten
  • Weitere Ausstattungsmerkmale

Gewicht / Handling / Mobilität

Vor allem wenn es um das Handling geht, liegen mobile Hobelmaschinen deutlich vorne. Manuelle Handhobel beziehungsweise Elektrohobel weisen ein angenehmes Gewicht auf. Der Betrieb dieser Geräte ist als sehr angenehm zu bezeichnen. Manuelle Handhobel wiegen meist um ein Kilogramm. Elektrische Ausführungen wiegen zwischen zwei und vier Kilogramm.

Viele der stationären Hobelmaschinen liegen bei um die 25 bis 40 Kilogramm. Größere Ausführungen für die Schreinerei bringen sogar zwischen 100 und 200 Kilogramm Gewicht auf die Waage. Meist sind in diesen Tischausführungen verschiedene Ablagefächer oder Schubladen integriert. In diesen kann Werkzeug oder weiteres Zubehör gelagert werden.

Das Gewicht ist bei Dicken- oder Abrichthobel jedoch nur sekundär. Wir wollen damit lediglich ausdrücken, dass bei diesen keine Mobilität gegeben ist. Manuelle Hobelmaschinen können überall mit hin genommen werden und lassen sich zudem einfach aufbewahren.

Größe der Hobelmaschine

Auch bei diesem Kriterium ist es offensichtlich, dass eine stationäre Hobelmaschine mehr Platz als eine mobile Ausführungen einnimmt. Wir wollen lediglich noch einmal auf die ungefähre Größe hinweisen. So kann man bereits den Heimwerkerkeller vermessen und einen möglichen Platz zum Aufstellen finden. Die Werte sind jedoch von Maschine zu Maschine sehr verschiedenen. Je größer die Hobelmaschine, umso mehr Platz gibt es auf dem Vorschubtisch um Werkstücke zu lagern.

Im Durchschnitt jedoch nimmt eine Abrichthobelmaschine etwa 70 bis 100 Zentimeter Länge und zwischen 30 und 50 Zentimeter Tiefe ein. Auch die Höhe variiert sehr. (zwischen 30 und 100 Zentimetern). Einige Ausführungen stehen nämlich auf einem hohen Gestell, während andere auf eine bereits vorhandene Werkbank montiert werden.

Ein durchschnittlicher Elektrohobel nimmt dagegen nur etwa 30 x 20 x 20 Zentimeter Fläche in Anspruch. Manuelle Handhobel sind sogar noch kleiner in ihrer Bauweise. Bei letzteren beiden besteht die Möglichkeit der Aufbewahrung in jeglicher freien Schublade.

Leistung / Betriebsspannung

Die Art der Betriebsspannung hängt ebenso mit der Leistung der Hobelmaschine zusammen. Geräte bis etwa 3000 Watt können über einen herkömmlichen Stromanschluss versorgt werden. Alles was darüber ist, benötigt einen 400 Volt Drehstromanschluss. Für den ambitionierten Heimwerker reichen aber Hobelmaschinen mit etwa 1500 bis 2000 Watt vollkommen aus, um viele Werkstücke zu bearbeiten. Elektrohobel arbeiten mit deutlich weniger Leistung. Bei diesen beträgt die Leistungsaufnahme etwa 600 bis 1000 Watt.

Drehzahl der Hobelwelle

Bei den meisten stationären Hobelmaschinen liegt die Leerlaufdrehzahl zwischen 4000 und 9000 Umdrehungen Minute. Vor allem bei privaten Arbeiten sind Drehzahlen von etwa 4000 bereits ausreichend um zufriedenstellende Ergebnisse zu erhalten. Bei Elektrohobel liegt die Drehzahl jedoch deutlich darüber. Dort sind meist Werte zwischen 15000 und 20000 Umdrehungen pro Minute zu finden. Durch diese hohen Drehzahlen werden saubere Arbeiten gewährleistet und die sichtbaren Ansatzkanten reduziert. Bei gehobelten Werkstücken die später im Endprodukt sichtbar sind, muss oftmals nachgeschliffen werden.

Hobelmesser – Anzahl und weiteres

Zwischen den einzelnen verbauten Messern bestehen große Qualitätsunterschiede. Hartmetall-Wendemesser zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus und sind universell für jegliche Holzart einsetzbar. Meist werden diese Messer nur in sehr hochwertigen Hobelmaschinen verbaut. Als Nachteil bei diesen gilt, dass sie nicht nachgeschliffen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit sie einmal zu wenden und die andere Seite zu nutzen. Danach können sich natürlich gegen neue Messer ersetzt werden.

Schnellschnittstahl-Wendemesser setzt man dagegen nur für weichere Holzarten ein. Weiterhin gibt es noch die sogenannten Rustikal-Wendemesser. Diese bestehen aus sehr resistenten HSS-Stahl. Eingesetzt werden sie um Holzoberflächen einen antiken, rauen Look zu verpassen. Günstige Elektrohobel werden mit Spiral-Messer oder Profil-Messer ausgestattet.

Je nach Qualitätsklasse werden Hobelmaschinen also mit verschiedenen Messern und einer unterschiedlichen Anzahl an Messern gefertigt. Handhobel verfügen in der Regel nur über ein einziges Wendemesser.

Hobelbreite / Durchlasshöhe

Die meisten der Elektrohobel verfügen über eine maximale Hobelbreite von 82 mm. Diese eignen sich daher eher für kleinere Werkstücke im Hobbybereich. Bei Dickenhobel ist der Spielraum dagegen um einiges höher. Die meisten stationären Geräte können Bretter und Balken zwischen 200 und 300 mm aufnehmen. Einige hochwertige Hobelmaschinen sogar bis zu 350 mm. Hobelmaschinen die in der Industrie eingesetzt werden können meist noch breitere Werkstücke aufnehmen. Eine Hobelbreite von etwa 200 mm sollte für den privaten Einsatz jedoch mehr als ausreichen.

Wenn wir bereits bei den Maßen sind, möchten wir auch kurz auf die Durchlasshöhe eingehen. Diese spielt nur bei Dicken- und Abrichthobelmaschinen eine Rolle. Handhobel und Elektrohobel sind davon nicht betroffen, da man in diese keine Werkstück einführt. Als guter Wert gilt hier eine Durchlasshöhe von 120 mm.

Spanabnahme Abdicken und Abrichten

Die Spanabnahme gibt den Wert an, wie viel Material die Hobelmaschine in einem Durchgang abheben kann. Bei stationären Hobelmaschinen liegt der Wert meist zwischen 0 und vier Millimetern. Einzelne Zwischenstärken können dabei in kleinen Schritten eingestellt werden. Unterschiede gibt es oft zwischen der Spanabnahme beim Abrichten und beim Dicken. Je nach Modell sind diese Werte unterschiedlich.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Um Arbeiten genauer ausführen zu können, werden einige der Hobelmaschinen mit einem Parallelanschlag ausgeliefert. Dieser hilft um Holzstücke auf den Millimeter genau entlang zu führen. Durch eine individuelle Neigungsverstellung können unterschiedliche Abtragungsstärken erreicht werden. Bestenfalls verfügen die Hobelmaschine über eine Absaugvorrichtung. Durch den Anschluss eines Saugers können anfallende Späne direkt aufgefangen werden. Ein optionaler Wiederanlaufschutz sorgt bei einem Stromausfall dafür, dass die Maschine nach Wiederkehren des Stroms nicht von alleine anspringt.

Wissenswertes über Hobelmaschinen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wann wurde die erste Hobelmaschine erfunden?

Der Hobel zählt zu den ältesten Handwerkzeugen der Geschichte. Bereits 1200 Jahre vor Christus gab es die ersten Ausführungen aus der römischen Kaiserzeit. Die erste Maschine die einer heutigen Hobelmaschine ähnelt wurde im Jahr 1791 hergestellt. Damals wurde noch das Prinzip des manuellen Handhobels verwendet. Einige Jahre später wurde eine Variante produziert die mit einer Dampfmaschine arbeitete.

Erst später gegen 1890 erfand man die erste Hobelmaschine, die mit einem Elektromotor funktionierte. Über die Jahre hinweg entwickelte sich die Technik stets weiter. Die Maschinen wurden immer kleiner gebaut.Während man früher ausschließlich Holz mit der Hobelmaschine bearbeiten konnte, gelingt heute auch Arbeiten mit Metall.

Wie laut ist eine Hobelmaschine?

Eine übliche Hobelmaschine erzeugt im Leerlauf eine Lautstärke von etwa 79 bis 100 Dezibel. Als Spitzenwerte werden während der Bedienung 90 bis 110 Dezibel angegeben. Ab bereits 85 Dezibel besteht die Gefahr von Gehörschäden. Aus diesem Grund sollte man beim Arbeiten mit Hobelmaschine unbedingt einen Gehörschutz tragen.

Welche Sicherheitsmaßnahmen müssen beim Bedienen einer Hobelmaschine erfüllt werden?

  • Hobelmaschine muss einen festen und sicheren Stand aufweisen
  • Vor Wartungs- und Reinigungsarbeiten sollte stets die Stromversorgung gekappt werden.
  • Gehörschutz tragen
  • Abgenutzte Hobelmesser nur gegen kompatible tauschen
  • Werkstücke müssen frei von Öl und Schmutz sein
  • nur geschultes Personal darf die Maschinen bedienen
  • Mundschutz wegen Staubbelastung tragen

Was ist der Unterschied zwischen Schleifen und Hobeln?

Um Holzoberflächen einen neuen Glanz zu verleihen, kann man Schleifen oder Hobeln. Beim Schleifen wir die Oberfläche des Werkstücks nur angeraut. Greift man dabei zu feinerem Schleifpapier fällt auch die Oberfläche feiner aus. Dadurch entsteht der Eindruck, dass die Oberfläche besonders glatt ist. Allerdings bleibt beim Schleifen immer die Maserung sichtbar und die Fläche erscheint matt.

Beim Hobeln dagegen wird mittels verschiedener Messer Material abgetragen. Erst dadurch wird die Oberfläche so richtig glatt. Durch die Tiefenwirkung entsteht bei diesem Vorgang ein feiner Schimmer. Geschliffene Werkstücke dagegen sehen eher stumpf aus. Beim Hobeln kann außerdem viel mehr Material in kurzer Zeit abgetragen werden. Wer das Werkstück durch Beizen oder Lacken weiterverarbeiten möchte, stellt auch deutliche Unterschiede zwischen beiden Techniken fest. Geschliffenes Holz muss zunächst gewässert und ein zweites Mal geschliffen werden. Geschieht dies nicht, saugen sich die Holzfasern mit Lack voll und die Oberfläche erscheint rau.

Das Mischen beiden Methoden sollte jedoch vermieden werden. Schleift man beispielsweise ein Werkstück und hobelt das andere, sieht man zwischen beiden später deutliche Unterschiede. Bei unreinem Holz kann das Hobeln jedoch die Fasern zum Reißen bringen. An dieser Stelle wäre das Schleifen deutlich schonender.

Was bedeuten “Anfasen” in Bezug auf den Hobel?

Unter Fase besteht man die abgeschrägte Fläche an einem Werkstück. Beispielsweise Paneelen die zur Wandverkleidung eingesetzt werden, verfügen über Fasen. Schneidet man diese ab, geht die Fase verloren. Mit einem Hobel lassen sich diese Sichtkanten wieder herstellen. Im Gegensatz zum Schleifen, entsteht dabei eine optische saubere Kante.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Hobelmaschine

[2] https://www.franks-shed.com/werkstatt-einrichten/hobelmaschine-test-und-erfahrungsbericht/

[3] https://www.woodworker.de/forum/threads/gebrauch-einer-hobelmaschine.37525/

[4] http://www.eaton.de/ecm/groups/public/@pub/@europe/@electrical/documents/content/pct_392071.pdf