Inhaltsverzeichnis:

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schraubstock Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schraubstöcke. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Schraubstock zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Schraubstock zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Mit Hilfe eines Schraubstocks lassen sich Gegenstände fixieren, um sie sicher und bequem bearbeiten zu können. Unter anderem kann man Holz sägen oder raspeln, sowie Metall feilen oder schleifen. Das Einsatzgebiet des Schraubstocks ist sehr vielseitig.
  2. Schraubstöcke gibt es in verschiedenen Größen und Ausführungen. Neben den üblichen Parallelschraubstöcken sind ebenso Feinwerkmechaniker-, Flaschen-, sowie Rohrschraubstöcke auf dem Markt erhältlich.
  3. Vor dem Kauf eines schraubstocks sollte man auf wichtige Eigenschaften achten. Wichtig sind vor allem die Größe, die verbauten Features, sowie das eingesetzte Material.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schraubstöcke

Platz 1: Brockhaus Heuer 120 Schraubstock

Der Brockhaus Heuer Schraubstock ist ein massiver Schraubstock für den ambitionierten Handwerker und Profi. Als Material wurde bei diesem Parallelschraubstock unzerbrechliches Stahl eingesetzt, was ihn sehr langlebig macht.

Einschätzung der Redaktion

Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

In dieser Ausführung ist der Schraubstock 38 x 17 x 18 cm groß. Seine Backenbreite beträgt 120 mm, die Spannweite 150 mm, sowie die Spanntiefe 65 mm. Die Spanntiefe beschreibt den Abstand zwischen Oberkante der Klemmbacke bis zu Oberkante des Abdeckbleches. Den Heuer Schraubstock gibt es allerdings auch noch mit anderen Backenbreiten. Er ist ebenso in 100, 140, 160 und 180mm Backenbreite erhältlich.

Material/Gewicht

Der Heuer Schraubstock ist komplett aus geschmiedetem Stahl gefertigt, was ihn unglaublich stabil macht. Ebenfalls in bester Qualität gefertigt, sind seine einzelnen Elemente. Die Spannbacken verfügen eine gehärtete Oberfläche. Als Gewinde wurde ein doppelgängiges Trapezgewinde eingesetzt.

Trotz der massiven Komponenten bringt der Heuer Schraubstock 120 ein akzeptables Gewicht auf die Waage. Er wiegt 9 Kilogramm.

Funktionen

Der Heuer Schraubstock verfügt auf der Hinterseite einen Amboss, um Metall bearbeiten zu können. Optional können für den Schraubstock Schutzbacken erworben werden, damit auch weiches Material wie Holz problemlos eingespannt werden kann.

Ebenso im Handel erhältlich ist ein Drehteller, welcher mit dem Schraubstock kombiniert werden kann. Dieser kann per Tischklammer an einen Arbeitstisch montiert werden. Die verbauten Klemmbacken können leider nicht ausgetauscht werden.

Befestigung

Zur Montage wird der Schraubstock mit Hilfe von vier Schrauben fixiert.

So sind die Kundenbewertungen
Bei solch einem Qualitätsprodukt verwunden einen die Bewertungen nicht. Der Schraubstock hat insgesamt 95 Prozent positive Bewertungen mit fünf, vier oder drei Sternen erhalten. Die Kunden sprechen von einer sauberen, hochwertigen Verarbeitung. Die Spannkraft wäre mehr als ausreichend. Auch die Montage an einen Werkbank wäre einfach zu realisieren.

Nur 5 Prozent der Bewertungen sind negativ, mit einem oder zwei Sternen ausgefallen. Ein Kunde meint, dass der Schraubstock etwas schwer laufen würde. Ein anderer beschwerte sich über die schiefe Spindelabdeckung. Ein weitere meckert darüber, dass die Klemmbacken nicht austauschbar sind.

FAQ
Ist am Schraubstock eine Vorrichtung zum Fixieren von Rohren angebracht?

Ja, unter den Backen ist mittig beidseitig eine Verzahnung dafür.

Wie wird der Schraubstock an der Werkbank befestigt?

Der Bohrungsdurchmesser beträgt 11mm. Die Befestigung wäre also mittels vier M10 Schrauben möglich.

Platz 2: Brüder Mannesmann M 713-050

Brüder Mannesmann M 713-050 Schraubstock drehbar, 50mm Spannweite
72 Bewertungen

Der Schraubstock von Brüder Mannesmann M 713-050 wird für den Einsatz im heimischen Bereich empfohlen. Aufgrund der kleinen Bauweise und fehlenden Stabilität sollten mit ihm nur kleinere Arbeiten ausgeführt werden.

Einschätzung der Redaktion

Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

Die Gesamtgröße des Brüder Mannesmann Schraubstocks beträgt  15,5 x 18 x 4 cm. Damit liegt das Spannwerkzeug eher im kleineren Größenbereich.  Als Spannweite stehen 55 mm, bei einer Backenbreite von 50 mm zur Verfügung. Für das Einspannen von kleinen Teilen ist dies optimal.

Material/Gewicht

Der Brüder Mannesmann M 713-050  besteht aus Eisen und bringt trotz der kompakten Größe 2,1 Kilogramm auf die Waage. Für gröbere Arbeiten kann er trotzdem nicht eingesetzt werden.

Funktionen

Zu den Features des Schraubstocks im kleinen Format gehört eine Drehscheibe, sowie ein Amboss. Außerdem besteht die Möglichkeit die Spannbacken auszutauschen.

Befestigung

Befestigt wird der Brüder Mannesmann mittels der eingearbeiteten Tischklemme. Mittels dieser kann man den Schraubstock an bis zu 4,5 Zentimeter dicke Tischplatten anbringen. Durch die Tischklemme ist der Schraubstock wieder schnell demontiert und somit auch für den mobilen Einsatz vorgesehen.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kunden sind überwiegend zufrieden mit dem Produkt. 80 Prozent der Bewertungen sind positiv, mit fünf, vier oder drei Sternen ausgefallen. Kunden berichten positiv über das faire Preis-/Leistungsverhältnis. Für kleinere Modellarbeiten wäre der Schraubstock vollkommen ausreichend. Auch die Montage am Tisch wäre zufriedenstellend.

20 Prozent der Käufer sind eher negativ gestimmt. Einer beschwert sich über die mangelhafte Verarbeitung. Bei einem andere Kunden ist die Klemme für die Tischmontage bereits nach kurzer Zeit abgebrochen.

FAQ
Wie lauten die Maße von Backenhöhe und Spanntiefe?

Die Backenhöhe beträgt 1 Zentimeter und die Spanntiefe 4 Zentimeter.

Platz 3: Berlan Parallelschraubstock BSS 150

Berlan Parallel - Schraubstock 150 mm - 19 kg / drehbar
125 Bewertungen

Der Berlan Parallelschraubstock BSS 150 verfügt über eine massive Verarbeitung und ist dementsprechend gut belastbar. Im Vergleich mit andere Modellen hat er ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis.

Einschätzung der Redaktion
Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

Der Schraubstock BSS 150 von Berlan gehört eher zu den größeren Ausführungen. Insgesamt betragen die Maße 40 x 24 x 19,5 cm. Seine Spannweite reicht bis 165 mm. Die Backenbreite liegt mit 150mm auch eher im oberen Bereich. Selbst größere Gegenstände kann der Berlan Schraubstock BSS 150 problemlos aufnehmen.

Material/Gewicht

Als Material wird beim Berlan Schraubstock robuster Stahlguss verwendet. Mit 21 Kilogramm ist er daher ziemlich schwer für seine Größe. Aber dadurch wird auch die ausgezeichnete Stabilität gewährleistet. Natürlich lässt sich das eingesetzte Material trotzdem nicht mit dem besseren geschmiedeten Stahl vergleichen. Für den ambitionierten Handwerker ist die Qualität dennoch vollkommen ausreichend.

Funktionen

Der Berlan Parallelschraubstock verfügt über eine Drehscheibe, sowie einen Amboss im hinteren Bereich. Ebenfalls lassen sich die Spannbacken nach Bedarf austauschen.

Befestigung

Zum Befestigen können drei Schrauben mit M12 Gewinde und Unterlegscheiben verwendet werden. Je nach Werkbankstärke muss hier noch die richtige Länge gewählt werden. Optimal ist wenn die Schrauben etwas überstehen.

So sind die Kundenbewertungen
Der Berlan Schraubstock BSS 150 hat insgesamt 93 Prozent an positiven Bewertungen erzielt. Die Käufer sind begeistert über das tolle Preis-/Leistungsverhältnis. Laut Kundenaussage gelingt die Fixierung von Werkstücken problemlos. Auch die Spindel, sowie die Klemmbacken wären in sehr guter Qualität gefertigt.

Nur 7 Prozent negative Rezensionen gab es für den Berlan Schraubstock. Bei einem Kunden war die Spindel direkt nach dem ersten Arbeitsgang unwuchtig. Bei einem anderen ist der Schraubstock beim Versuch einen Gegenstand einzuspannen in zwei Stücke gebrochen. Wieder ein anderer beschwert sich über den viel zu kurzen Spindelhebel.

FAQ
Wie groß ist der Abstand der Befestigungslöcher ?

Der Abstand beträgt ca. 200 mm.

Platz 4: HEUER 4661836 Schraubstock 120

Der Heuer Schraubstock 4661836 120 ist für den professionellen Einsatz besten geeignet. Dank widerstandsfähigem geschmiedeten Stahl ist der Schraubstock auf Langlebigkeit ausgelegt.

Einschätzung der Redaktion

Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

Der HEUER 4661836 Schraubstock 120 zählt eher zu der größeren Kategorie. Seine Maße betragen 37 x 12 x 15,5 cm. Dank der Spannweite bis zu 150 mm finden auch größere Werkstücke Platz. Die Backenbreite von 120mm ist auch eher im oberen Bereich angesiedelt. Seine Spanntiefe beträgt 65 mm.

Material/Gewicht

Der Heuer Schraubstock besteht aus geschmiedetem Stahl und ist somit unverwüstlich. Vom Gewicht her, liegt er aber eher im unteren Bereich. Nur 9 Kilogramm wiegt der Profi-Schraubstock. Die Klemmbacken besitzen eine geriffelte, sowie eine glatte Seite und können an den Einsatzzweck angepasst werden.

Funktionen

Als einziges integriertes Extra zählt der Amboss. Dort lassen sich Metallstücke nach Belieben bearbeiten. Positiv ist ebenso die Möglichkeit die Klemmbacken auszutauschen. Im Zubehör sind optionale Schutzbacken erhältlich, um auch Gegenstände wie Holz schonend einspannen zu können. Auch ein passender Drehteller kann bestellt und eingesetzt werden.

Befestigung

Befestigt wird der Heuer Schraubstock 4661836 120 mittels vier Schrauben an einer Werkbank. Für dauerhaft stabilen Halt sollten bei der Montage Schrauben einer hohen Festigkeitsklasse eingesetzt werden.

So sind die Kundenbewertungen
Dank der hochwertigen Verarbeitung hat der Schraubstock von Heuer 100 Prozent positive Rezensionen erhalten. Die Kunden sind sowohl mit der Verarbeitung, als auch mit der Qualität sehr zufrieden. Das Führungsspiel kann laut einem Käufer per Schraube nachjustiert werden.

Platz 5: Röhm 7196 Maschinen-Schraubstock

Die Firma Röhm hat mit dem Bohrmaschinenschraubstock 7196 ein hochwertiges Haltewerkzeug für den Heimwerker hergestellt.

Einschätzung der Redaktion

Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

Der Maschinenschraubstock von Röhm weist kompakte Maße von 28,2 x 18,6 x 7,2 cm auf. Seine Backenbreite beträgt standardgemäße 100mm, bei einer Backenhöhe von 25mm.. Die Spannweite liegt bei 95mm, ebenfalls einem durchschnittlichen Wert.

Material/Gewicht

Beim Gewichtstest bringt er 3,7 Kilogramm auf die Waage. Damit gilt er als stabil, aber nicht zu schwer.

Funktionen

Wie bei allen Maschinenschraubstöcken verfügt auch die Ausführung von Röhm weder über einen Amboss, noch über einen Drehteller. Die Spannbacken können nach Bedarf gegen Neue ersetzt werden.

Befestigung

Um den Maschinenschraubstock von Röhm zu befestigen, stehen zwei Langlöcher zur Verfügung. Die Maße dieser betragen: 99mm Länge x 16 mm Breite. Der Abstand der Langlöcher von Mitte Langloch zu Mitte Langloch beträgt 131 mm.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kundenrezensionen des Röhm Maschinenschraubstocks sind durchaus positiv. Insgesamt hat er 94 Prozent positive Bewertungen erhalten. Die Kunden sind zufrieden über die solide Verarbeitung. Die Backe besitze eine gute Führung und es gäbe keine Probleme beim Einspannen. Das Preis-/Leistungsverhältnis wäre ausgezeichnet!

Nur 6 Prozent negative Bewertungen hat der Maschinenschraubstock von Röhm abbekommen. Ein Kunde betitelt die Qualität der Führungen und dem Gewinde als absolute “China Niveau”. Seine Funktion würde er trotzdem ordnungsgemäß erfüllen.

FAQ
Sind zwei Befestigungsschrauben dabei um den Maschinenschraubstock montieren zu können?

Leider nein.

Verschwindet die Drehspindel im Inneren des Drehgriffes, so das die Länge konstant bleibt?

Ja

Platz 6: Proxxon 28608 Feinmechanikerschraubstock

Angebot
Proxxon 28608 Feinmechanikerschraubstock FMZ
94 Bewertungen

Der Proxxon Feinmechanikerschraubstock ist bestens für filigrane Arbeiten im Modellbau geeignet. Ebenso kann er prima zum Löten oder andere Arbeiten mit Feingefühl eingesetzt werden.

Einschätzung der Redaktion

Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

Der Proxxon Feinmechaniker-Schraubstöck verfügt über eine übliche Größe für seine Klasse. Mit seinen Maßen von 18,1 x 15,1 x 7,1 cm findet er auf jedem Arbeitstisch Platz und kann nach Bedarf auch problemlos verstaut werden. Seine Spannweite ist mit 70mm angegeben. Die Backenbreite beträgt 75mm.

Material/Gewicht

Mit einem Gewicht von 1,6 Kilogramm verfügt der Proxxon Mini-Schraubstock ausreichend Stabilität. Als Material wurde bei der Herstellung Zink-Druckguss eingesetzt.

Funktionen

Zu den üblichen Funktionen eines Feinmechaniker-Schraubstocks gehört das Kugelgelenk. Mittels diesem lässt sich das eingespannte Werkstück in beliebiger Position ausrichten. Zum Lieferumfang gehören außerdem zwei Schutzbacken die auf die Standard-Klemmbacken aufgesetzt werden können.

Befestigung

Bei der Befestigung fällt der Proxxon Schraubstock besonders positiv auf. Er lässt sich nämlich mittels zwei verschiedenen Arten an einen Arbeitstisch montieren. Dank der integrierten Tischklemme kann er an Arbeitsflächen bis zu 60 mm Stärke angebracht werden. Daneben besteht auch die Option ihn mittels zwei Schrauben zu fixieren. Dadurch ist auf jeden Fall ein stabiler Halt gewährleistet.

So sind die Kundenbewertungen
Insgesamt 90 Prozent positive Bewertungen hat der Proxxon Feinmechaniker-Schraubstock erhalten. Der Schraubstock verfüge über ein hervorragende Verarbeitung, sowie Qualität. Kunden freuen sich ebenso über das tolle Preis-/Leistungsverhältnis. Für feine Bastelarbeiten wäre der Schraubstock perfekt.

Lediglich 10 Prozent der Rezensionen fielen negativ aus. Das Kugelgelenk wäre unsauber verarbeitet und würde klemmen. Ebenso beschweren sich Kunden über die Befestigungsvorrichtung. Der Schraubstock wäre allgemein zu instabil.

FAQ
Sind die Backen fest verbunden oder mittels Schraube tauschbar?

Die Backen sind mit jeweils 2 Kreuzschlitz Senkschrauben befestigt.

Wie dick darf die Tischplatte sein, an die der Schraubstock befestigt wird?

Maximal 6 Zentimeter

Wie sind die Abmessungen der Auflagefläche?

Die Auflagefläche misst 10×10 cm.

Platz 7: Irwin Record – V175B Woodcraft Tischlerschraubstock

Irwin Record - V175B Woodcraft Vice 7in - Boxed - RECV175B
16 Bewertungen

Der Irwin Record V175B ist ein zuverlässiger Tischlerschraubstock für die Holzverarbeitung. Man sieht diese Art von Schraubstöcken zwar weniger oft, dennoch möchte wir ein Modell vorstellen.

Einschätzung der Redaktion

Größe/Maße/Spannweite/Backenbreite

Der Tischlerschraubstock von Irwin Record verfügt über eine Klemmbackenbreite von 175 mm. Seine Spannweite beträgt etwa 165mm. Insgesamt weist der Tischlerschraubstock Maße von 31,5 x 19,5 x 12,5 cm auf.

Material/Gewicht

Als Material wurde 5,3 Kilogramm schweren Tischlerschraubstock Eisen eingesetzt. Dadurch wird dem Irwin Record dauerhafte Haltbarkeit zugeschrieben.

Funktionen

Dank des speziellen Trapezgewindes lassen sich die Klemmbacken besonders einfach Öffnen und Schließen.

Befestigung

Zur Befestigung sind am Schraubstock vier Bohrlöcher vorgesehen. Durch den Einsatz von vier Schrauben kann der Tischlerschraubstock also ausreichend an einer Werkbank befestigt werden.

So sind die Kundenbewertungen
Die Kundenrezensionen sind beim Tischlerschraubstock von Irwin Records zu 100 Prozent positiv ausgefallen. Die Verarbeitung des Schraubstocks wäre sehr solide und ideal zum Einspannen von Holz.
FAQ
Wie hoch ist die hintere Klemmbacke? Wie hoch darf die Arbeitsplatte maximal sein damit es bündig abschließt?

Die Platte sollte maximal 48mm dick sein.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Schraubstocks achten solltest

Was ist ein Schraubstock und was macht man damit?

Mit Hilfe eines Schraubstocks kann man Gegenstände werden dem bearbeiten fest einspannen. Der Vorteil dabei ist, dass beide Hände komplett frei sind um zum Beispiel ein anderes Werkzeug zu führen. Nach der erledigten Arbeit löst man das Werkstück wieder durch Aufdrehen einer Spindel.

Schraubstöcke bestehen heute überwiegend aus geschmiedetem Stahl – Ein Material welches für Robustheit und Langlebigkeit steht. Allerdings könnten durch die harten Schraubstockbacken weichere Materialien wie Holz oder Kunststoff beschädigt werden.

Aufgrund der Möglichkeit die Spannbacken austauschen zu können, lassen sich mit einem Schraubstock viele Arten von Werkstoffen bearbeiten. Ebenso können magnetische Spannbacken nachgerüstet werden.

Wer regelmäßig handwerkliche Arbeiten verrichtet, kommt wohl um die Anschaffung eines Schraubstocks nicht herum. Als ein Einsatzbereich gilt das Zusägen oder Feilen eines Metallstücks. Daneben wird der Schraubstock aber auch für viele andere Anwendungen eingesetzt. Durch seine Vielseitigkeit gilt er als wichtigstes Spannwerkzeug überhaupt.

Weitere Anwendungsbereiche des Schraubstocks:

  • körnen
  • bohren
  • sägen
  • scheren
  • feilen/schleifen
  • biegen
  • anreißen
  • senken
  • drehen
  • passreiben
  • Gewinde schneiden
  • kaltnieten

Wie ist ein Schraubstock aufgebaut?

Alle Modelle an Schraubstöcken sind grundsätzlich sehr ähnlich aufgebaut. Als wichtigstes Element gelten die beiden Klemmbacken mit der ein Gegenstand eingespannt werden kann. Man unterscheidet man diesen zwischen Vorderbacke und fester Klemmbacke. Während die Vorderbacke auf der Führungsschiene beweglich ist, ist die andere fest mit dem Grundkörper verbunden. Mittels der Spindelkurbel lässt sich die Führungsschiene auf- und zudrehen, was das Werkstück einspannt oder entspannt.

Im Inneren befindet sich die Spindellagerung sowie ein Trapezgewinde. Das erste Element sorgt für die Lagerung der Spindel, sowie das leichtgängige Öffnen und Schließen des Schraubstocks. Das Trapezgewinde öffnet und schließt ebenso und verteilt die dabei entstehende Spannkraft.

Unterhalb der beiden Klemmbacken befinden sich die beiden Rohrspannbacken und Rohre sicher einspannen zu können. Auf der hinteren Seite ist der sogenannte Amboss angebracht, diese Stelle ist für gröbere Arbeiten einschließlich Hammer und Körner gedacht. Über eine spezielle Justier-Schraube lässt sich die Führung einstellen. Dadurch erreicht man mehr oder weniger Fläche zum Einspannen.

Hier nochmal die einzelnen Teile eines Schraubstocks im Überblick:

  1. Feste Klemmbacke
  2. Vorderbacke
  3. Rohrspannbacken
  4. Spindelkurbel
  5. Spindellagerung
  6. Spindelmutter
  7. Führungsschiene
  8. Trapezgewinde
  9. Amboss
  10. Justier-Schraube

Wie funktioniert ein Schraubstock?

Mit einem Schraubstock lassen sich Werkstücke mittels zwei Klemmbacken einspannen. Je nach Bauweise der Führung unterscheidet man hier zwischen Flaschenschraubstöcken und Parallelschraubstöcken.

Bei Parallelschraubstöcken bewegt sich die vordere Klemmbacke beim Zudrehen auf der Führungsschiene Richtung hintere Klemmbacke. Bei dieser Bauart sind die feste und bewegliche Backe über eine Führschiene miteinander verbunden.Je nach Größe des einzuspannenden Gegenstands muss die Spannweite der Klemmbacken angepasst werden. Aufgrund der Länge der Spindelkurbel erfolgt das Drehen ohne großen Aufwand. Die erwähnten Klemmbacken verfügen ebenso meist über eine angeraute Fläche, damit der Gegenstand festen Halt bekommt und nicht verrutschen kann.

Hinter der festen Klemmbacke befindet sich bei vielen Modellen ein kleiner Amboss angebracht. Hier kann das Werkstück mit einem Hammer bearbeitet werden, ohne dass die Backen beschädigt werden. Für eine stabile Führung des Schraubstocks sorgt die Führungsschiene die von den anliegenden Führungslaschen umgeben ist. Sind diese zu locker oder zu fest eingestellt kann man sie mittels Justier-Schraube anpassen. Um Parallelschraubstöcke an einer Werkbank zu montieren wird meist eine Klemmschraube verwendet. Bestenfalls können diese in der Höhe, auf die Anforderungen des jeweiligen Anwenders eingestellt werden.

Was kostet ein Schraubstock in etwa beim Kauf?

Schraubstöcke verwenden mit einer Vielzahl an Ausführungen in unterschiedlichen Preiskategorien angeboten. Unterschiede gibts vor allem in der Qualität, Ausführung und Spannweite. Günstigste Ausführungen sind bereits ab etwa 15 Euro zu erwerben. Für den Laien sind diese oftmals ganz gut zu gebrauchen. Wer jedoch häufiger Werkstücke bearbeiten möchte, sollte etwas tiefer in die Tasche greifen.

Bessere Schraubstöcke müssen mit mindestens 50 Euro bezahlt werden. Diese lassen sich auch oftmals auf einem Drehteller drehen und so beliebig fixieren. Auch die Spannweite ist hier großzügiger, um größere Werkstücke einspannen zu können.

Ambitionierte Heimwerker die Stunden in ihrer Hobbywerkstatt verbringen, sollten aber nach einem Schraubstock zwischen 100 und 200 Euro Ausschau halten. Für diesen Kaufpreis gibt es bereits hochwertige, dauerhafte haltbare Qualität. Der Aufbau bei diesen ist deutlich massiver und stabiler.

Erfahrene Handwerker sollten aber noch etwas mehr investieren. Schraubstöcke über 200 Euro halten problemlos der täglichen Beanspruchung stand. Die Verarbeitung, sowie die eingesetzten Materialien sind dabei von höchster Güte.

Wo können Schraubstöcke erworben werden?

Neben den üblichen Baumärkten und Fachhändlern, können Schraubstöcke auch bequem online im Internet bestellt werden. Leider ist es meist so, dass im örtlichen Baumarkt nur eine begrenzte Auswahl zur Verfügung steht. Bessere Modelle sind dort nur auf Anfrage zu erhalten. Werkzeug-Fachhändler sind meist nicht verbreitet und ein weiter Anfahrtsweg kommt nicht in Frage.

In vielen Online-Shops dagegen steht eine große Auswahl an Schraubstöcken zur Verfügung. In Ruhe lassen sich alle technischen Details nachlesen, ohne dass man von einem Verkäufer bedrängt wird. Der vertrauenswürdige Online-Händler Amazon führt ein großes Sortiment an Schraubstöcken. Die meisten von ihnen können innerhalb von 24 Stunden nach Hause geliefert werden. Bei einem Problem reagiert Amazon stets blitzschnell, sendet Ersatz nach und lässt die alte Ware kostenlos abliefern.

Hier können Schraubstöcke im örtlichen Umfeld gekauft werden:

  • Toom
  • Obi
  • Bauhaus
  • real
  • Hagebaumarkt
  • Hornbach

Im Internet lassen sich Schraubstöcke bei folgenden bekannten Portalen bestellen:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • idealo.de
  • conrad.de

Wie und wo kann man einen Schraubstock befestigen?

Je nach Ausführung des Schraubstocks unterscheidet sich auch die Art der Befestigung. Während kleine Schraubstöcke oftmals über eine integrierte Schraubzwinge montiert werden, haben größere vier vorbereitete Befestigungslöcher. Im Allgemeinen wird empfohlen, Schraubstöcke ab acht Kilogramm an vier Befestigungspunkten zu verschrauben. Die Belastung entsteht hier nicht alleine durch das Eigengewicht des Schraubstocks. Beim Bearbeiten eines langen, eingespannten Gegenstandes können Kräfte von mehreren Hundert Kilogramm wirken.

Bei der Montage eines Schraubstockes gilt als oberstes Gebot, ein Kippen in jegliche Richtung zu verhindern. Dies erreicht man durch das Fixieren von vier Schrauben. Beim Fixieren des Schraubstocks an einer Werkbank sollten die Schrauben mindestens zwei Zentimeter eingetrieben werden. Als weitere Möglichkeit gilt das Befestigen mit einer Kontermutter. Die Mutter sollte bestenfalls verzahnt sein, sodass diese auch bei starker Beanspruchung in ihrem Sitz bleibt. Unterlegscheiben zwischen Kontermutter und Schrauben tragen ebenfalls zu einer festen Fixierung bei.

Bei der Schraubenwahl sollte man sich außerdem an der Größe der Befestigungslöcher orientieren. Sind diese etwa 10 mm stark, sollten auch M10 Gewindeschrauben eingesetzt werden. Durch diese Methodik kann kein Spielraum zwischen Befestigungsloch und Schraube entstehen.

Neben der Stabilität ist außerdem auch auf genügend Bewegungsfreiheit zu achten. Hier ist es nicht nur wichtig wie, sondern auch wo man den Schraubstock anbringt. Es kommt ebenso darauf an, ob und wie oft man längere Werkstücke einspannen möchte. Als allgemeine Regel sollte man soviel Platz lassen, dass das Einspanngut mindestens ein Meter pro Seite herausragen kann. Dabei ist auch zu beachten, dass viele Schraubstöcke sich per Drehteller unterschiedlich ausgerichtet werden können. Bei häufigem Bearbeiten von langen Gegenständen kann man auch über eine Stütz- bzw. Auflagemöglichkeit nachdenken. Weiterhin muss der Schraubstock so angebracht werden, dass die Spindel in jedem Zustand zugänglich ist.

Wir empfehlen den Schraubstock an einer der vorderen, seitlichen Ecken anzubringen. So kann man den Rest der Werkbank weiterhin als Arbeitsfläche nutzen. Darauf zu achten ist auch, ob der Anwender Links- oder Rechtshänder ist. Bei Linkshändern wird die Montage an der rechten Seite der Werkbank empfohlen.  Bei Rechtshändern nämlich genau umgekehrt.

Wie kann man einen Schraubstock pflegen?

Aufgrund der stabilen Bauweise benötigt ein Schraubstock im Grunde genommen nur wenig Pflege. Für eine lange Lebensdauer sollten sie dennoch regelmäßig behandelt werden. Mit unseren einfachen Tipps hält der Schraubstock garantiert länger:

Beim Einsatz fällen meist Rückstände wie Metall- und Holzspäne an. Diese sollten nach jedem Gebrauch mit einer Bürste und einem Lappen entfernt werden. Ein Eindringen der Späne in das Gewinde könnte nämlich Schwierigkeiten bereiten. Des Weiteren empfehlen wir das Grundgerüst ab und an mit Rostschutz einzustreichen. Besonders wenn nach einiger Zeit der Lack abblättert, ist es Zeit für einen neuen Anstrich. Am besten nimmt man dazu Hammerschlaglack. Vor dem Auftragen der neuen Schicht, ist es aber wichtig den alten Lack abzuschleifen. Nur so ist eine gute Haltbarkeit gewährleistet.

Für eine einwandfreie Funktion sollte das Trapezgewinde sowie die Führungsschiene mindestens einmal im Jahr mit Schmierfett behandelt werden. Sind die Teile aufgrund der Bauweise nicht sehr zugänglich, kann man den Schraubstock demontieren. Außerdem sollten die Klemmbacken gelegentlich gereinigt werden. Ein Auftragen von Rostschutz oder eine sonstige Behandlung ist bei diesen aber nicht notwendig.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Schraubstöcke passt am besten zu Dir?

Im Allgemeinen lassen sich Schraubstöcke in verschiedene Ausführungen einteilen:

  • Parallelschraubstock
  • Feinmechaniker-Schraubstock
  • Schmiedeschraubstock oder Flaschenschraubstock
  • Maschinenschraubstock
  • Rohrschraubstock
  • Tischlerschraubstock
  • Tischschraubstock

Die verschiedenen Schraubstock-Arten unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern auch von ihrer Funktionsweise. Je nach Einsatzzweck ergeben sich pro Modell verschiedene Vor- und Nachteile. Im Folgenden beschreiben wir die typischen Charaktereigenschaften der einzelnen Schraubstöcke.

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Parallelschraubstöcken?

Auf den Parallelschraubstock gehen wir auf dieser Ratgeberseite intensiver ein, da es die meistverkaufte Ausführung ist. Als weitere Bezeichnungsart wird der Parallelschraubstock auch Amboss-Schraubstock genannt.

Typisch für diese Bauweise ist, dass beide Klemmbacken zu jeder Zeit parallel zueinander angeordnet sind. Eine der beiden Klemmbacken ist stets unbeweglich, während sich die andere auf der Führungsschiene bewegt. Ein Parallelschraubstock wird durch Schrauben, oder bei kleineren Ausführungen mittels Tischklemme an eine Werkbank montiert.

Vorteile:

  • vielseitig einsetzbar
  • großes Angebot auf dem Markt erhältlich
  • gleichmäßige hohe Spannkraft
  • auch für gröbere Arbeiten einsetzbar

Nachteile:

  • Werkbank zur Montage wird benötigt
  • nicht für feine Arbeiten einsetzbar

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Feinmechaniker-Schraubstöcken

Der Feinmechaniker-Schraubstock ist für filigrane Arbeiten, beispielsweise im Modellbereich oder für Uhrmacher gedacht. Mittels Schraubklemme kann er an einen Tisch oder eine Werkbank befestigt werden. Als weitere Befestigungsmöglichkeit ist oftmals ein Saugfuß vorhanden, mittels dessen er auch auf rutschigen Untergründen Halt findet. Aufgrund des geringen Gewichts und der kleinen Größe ist er auch mobil einsetzbar. Als Unterkonstruktion dient meist ein Drehteller, um den Schraubstock beliebig in seiner Achse ausrichten zu können.

Dank der optionalen Schutzgummis an den Klemmbacken, können auch sensible Gegenstände eingespannt werden.

Vorteile:

  • für filigrane Arbeiten nutzbar
  • mobil
  • Position einstellbar
  • günstig in der Anschaffung

Nachteile:

  • nur für kleine Werkstücke
  • nicht sehr robust

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Schmiede- oder Flaschenschraubstöcken?

Bei Flaschenschraubstöcken oder Schmiedeschraubstöcken sind die beweglichen Backen mit einem unterhalb anliegenden Bolzen drehbar gelagert. Nur bei völlig geschlossenen Backen stehen diese parallel. Bei Öffnung entfernt sich die bewegliche Backe von der festen, indem sie sich um einen Drehpunkt bewegt und somit einen Winkel zur festen Backe bildet.

Aufgrund dieser Bauweise können durch Glut erhitzte Werkstücke schneller eingespannt und somit besser bearbeitet werden. Der Wärmeverlust wird minimiert und die Hammerschläge werden über das Bein in den Boden abgeleitet.

Vorteile:

  • sehr robust für höchste Beanspruchung
  • erhitzte Werkstücke bearbeiten

Nachteile:

  • teuer in der Anschaffung
  • durch Stellung der Klemmbacken geht Spannkraft verloren
  • wenig Angebot

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Maschinenschraubstöcken?

Als weitere bekannte Ausführung gilt der Maschinenschraubstock. Durch den flachen und kompakten Aufbau eignen sie sich zum Einspannen von Werkstücken in Werkzeugmaschinen. Über einen Drehgriff wird hier die bewegliche Backe, auf- und zugedreht. Dank der seitlich angebrachten Langlöcher kann der Maschinenschraubstock samt eingespanntem Werkstück nach Belieben  positioniert werden. Maschinenschraubstöcke sind dafür bekannt, hohe Kräfte aufnehmen zu können. Die Befestigung von Maschinenschraubstöcken geschieht er in der Regel nicht auf der Werkbank, sondern auf den Maschinentischen. Maschinenschraubstöcke gibt es als hydraulische oder pneumatische Ausführung.

Vorteile:

  • zum Bearbeiten von Werkstücken mit Werkzeugmaschinen wie Bohrständer
  • genaues Einspannen von Gegenständen
  • hält großen Einwirkkräften stand
  • günstiger Anschaffungspreis

Nachteile:

  • speziell nur für Werkzeugmaschinen geeignet

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Rohrschraubstöcken?

Rohrschraubstöcke werden eingesetzt, um Rohre ohne Beschädigung bearbeiten zu können. Aufgrund der Tatsache, dass sich runde Gegenstände oft nur schwer in die Klemmbacken einsetzen lassen, wurde diese Variante entwickelt. Beim Rohrschraubstock werden Rohre nämlich von vier Seiten rutschfest eingespannt. Die Klemmbacken bewegen sich beim Rohrschraubstock senkrecht aufeinander zu. Wir empfehlen Rohrschraubstöcke besonders dann wenn häufige runde Gegenstände eingespannt werden sollen. Ansonsten gibt es auch die Möglichkeit runde Werkstücke mittels Spezialbacken in Parallelschraubstöcken einzuspannen.

Vorteile:

  • zum gleichmäßigen Einspannen von Rohren und runden Werkstücken

Nachteile:

  • ausschließlich zum Einspannen von runden Gegenständen geeignet

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Tischlerschraubstöcken?

Im Gegensatz zu den Parallelschraubstöcken und Klemmbacken, fixieren Tischlerschraubstöcke Gegenstände mittels Spannbacken. Beim Einspannen von Holzstücken werden somit tiefere Rillen verhindert. Sinnvoll ist auch die fast bei allen verbaute Schnellverstellung. Anstelle von Kurbel kann man einfach einen Hebel anziehen und die Klemmbacken verstellen. Bessere Modelle sind mit einem ausziehbaren Bankhaken ausgestattet, welcher das Spannen längerer Gegenstände auf der Arbeitsplatte selbst ermöglicht. Dazu müssen aber an der Arbeitsfläche weitere Bankhaken als Gegenstücke zum Festspannen platziert werden.

Besonders praktisch ist auch die Möglichkeit ihn an einer beliebigen Stelle der Arbeitsplatte montieren zu können. Die Montage erfolgt an der unteren Seite der Arbeitsplatte mittels Bohrlöcher. Wer also keine Hobelbank hat, für den kommt eine Arbeitsplatte mit montiertem Tischschraubstock gerade richtig gelegen.

Vorteile:

  • Zum Einspannen von Holzstücken mittels Spannbacken
  • Schnellspannsystem ermöglicht schnelles Öffnen und Schließen

Nachteile:

  • speziell für Arbeiten mit Holz geeignet

Welches sind die Vorteile und Nachteile von Tischschraubstöcken?

Tischschraubstöcke sind die herkömmlichen Parallelschraubstöcken sehr ähnlich. Als hauptsächlicher Unterschied gilt die Befestitungsweise. Tischschraubstöcke werden per Klemme an einer Arbeitsplatte fixiert. Wie man sich vorstellen kann ist die Stabilität dadurch weitaus geringer als bei einem Parallelschraubstock. Dennoch eignet sich diese Art von Schraubstock für Arbeiten, bei denen keine allzu hohen Kräfte einwirken. Unterschiede gibt es auch in der Spannbackenweite. Auf dem Markt wird ein großes Angebot an verschiedenen Tischschraubstöcken angeboten.

Vorteile:

  • großes Angebot
  • günstig in der Anschaffung
  • zuverlässiges Einspannen von Gegenständen

Nachteile:

  • benötigt Arbeitsfläche zur Montage
  • nicht für sehr hohe Einwirkkräfte geeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schraubstöcke miteinander vergleichen?

Vor dem Kauf eines Schraubstocks, sollte man diverse Kriterien beachten. Auf was es wirklich ankommt haben wir hier kompakt aufgelistet.

  • Ausführung
  • Größe, Breite, Spannweite
  • Material
  • Funktionen
  • Befestigung

Ausführung

Als wichtigstes Kaufkriterium überhaupt, gilt es den späteren Einsatzzweck- bzw. Bereich zu erörtern. Für den privaten Bereich reicht womöglich ein mittelmäßiges Modell vollkommen aus. Der klassische Tisch- oder Parallelschraubstock deckt die meisten Einsatzgebiete ab. Ob beim Metall feilen oder raspeln eines Holzklotzes, ein Parallelschraubstock steht sicher und stabil auf der Werkbank.

Wer den Schraubstock im Beruf einsetzen muss, hat schon andere Kriterien zu beachten. Hier kommt es drauf an mit welchen Materialien grundsätzlich gearbeitet wird. Soll häufig geschmiedet werden, eignet sich ein Schmiedestockschraub. Für das Bearbeiten von runden Gegenständen, wie Gardinenstangen oder Rohrleitungen kommt ein Rohrschraubstock in Frage. In einer Schreinerei wird vermutlich die Holzverarbeitung an oberster Stelle stehen. Dort lohnt sich die Anschaffung eines Tischlerschraubstocks. In einer Werkstatt die feinste Verschraubungen und Bohrungen setzt, macht ein Maschinenschraubstock Sinn. Für den mobilen Einsatz eignet sich ein Feinmechaniker-Schraubstock. Dieser klemmt auch empfindliche Gegenstände sicher ein.

Größe, Breite und Spannweite

Die Größe des Schraubstocks hängt vor allem davon an, welche Gegenstände damit fixiert werden sollen. Der Größenbereich geht von 70 bis 500 mm Länge. Weitere Zahlenangaben deuten auf die Backenbreiten hin. Während für den Modellbauer kleinere Klemmbacken von 40 – 80 mm ausreichen, benötigt der Profi ein größeres Gespann! Schraubstöcke für Handwerker verfügen über Klemmbacken von 100, 125 oder 150 mm Breite. Profi-Schraubstöcke können über noch breitere Klemmbacken verfügen.

Die Spannweite gibt an wie weit die Backen auseinandergezogen werden können. Umso breiter, um so größer kann das einzuspannende Werkstück natürlich sein. Übliche Spannweiten gehen von 30mm bis 230mm.

Material

Das eingesetzte Material entscheidet über die Qualität und Langlebigkeit des Schraubstocks. Grundsätzlich werden Schraubstöcke in zwei verschiedenen Materialien hergestellt. Zum einen gibt es die gegossene Variante und zum anderen die geschmiedete Ausführung. Gegossene Schraubstöcke bestehen meist aus Eisen-, Stahl-, oder Grauguss. Beim Gießen entstehen im Inneren meist viele kleine Hohlräume.

Aufgrund dieser Tatsache sind gegossene Schraubstöcke meist anfälliger und weniger robust. Bei hoher Beanspruchung können sich die Klemmbacken samt Führung leicht verziehen. Im Laufe der Zeit kann es vorkommen, dass diese nicht mehr parallel zueinander stehen und schließen. Für den Hobby-Handwerker der in seinem Keller gelegentliche Arbeiten durchgeführt ist die gegossene Version dennoch zu empfehlen.

Geschmiedete Schraubstöcke bestehen dagegen aus gehärtetem Stahl, welches als nahezu unzerbrechlich gilt. Bei diesen ist der Anschaffungspreis zwar bedeutend höher, aber die Langlebigkeit zahlt sich auf Dauer aus. Die geschmiedete Ausführung ist daher eher für Profis zu empfehlen, die ihren Schraubstock regelmäßig unter hohen Beanspruchungen aussetzen.

Funktionen

Auch bei der Funktionalität entscheiden sich Schraubstöcke wesentlich. Je nach Wertigkeit bringen Schraubstöcke gewisse Features mit. Im Folgenden haben wir die wichtigsten aufgeführt:

Amboss

Einige der Werkzeuge haben einen Amboss integriert. Für kleinere Metallarbeiten lassen sich dort Werkstücke mit einem Hammer bearbeiten.

Drehteller / Kugelgelenk

Ein verbauter Drehteller steht für Flexibilität. So kann der Schraubstock perfekt auf die Wünsche des Anwenders eingestellt werden. Nach dem Beenden der Arbeit lässt sich der Schraubstock wegdrehen, um nicht zu stören. Viele sind zudem noch kippbar bzw. schwenkbar. Mit dieser Möglichkeit lässt sich der Winkel des zu bearbeitenden Werkstücks verändern.

Bei Feinmechaniker-Schraubstöcken ist zudem ein Kugelgelenk integriert. Bei sensiblen Arbeiten wie im Modellbau kann das Werkstück so von allen Seiten zugänglich gemacht werden. Allerdings können diese nur geringe Kräfte aushalten.

Wechselbare Klemmbacken

Besonders bei Schraubstöcken der unteren Klasse sind die Klemmbacken im Laufe der zeit schnell abgenutzt. Die Möglichkeit diese austauschen zu können, verlängert das Leben des Schraubstocks.

Schonbacken

Ebenso hilfreich ist die Möglichkeit Schonbacken auf die originalen Klemmbacken aufsetzen zu können. Dank diesen können auch weiche Werkstoffe wie Holz oder Plastik ohne Beschädigung eingespannt werden.

Befestigung

Auch bei der Befestigungsart unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Typen. Übliche Schraubstöcke können mittels Schrauben befestigt werden. Bei diesen sind jeweils vier Bohrungen vorhanden, um den Schraubstock am Arbeitstisch oder der Werkplatte zu montieren. Durch die Verschraubung erhalten die Schraubstöcke einen festen Sitz und halten auch größeren Einwirkkräften stand. Der Nachteil ist allerdings, dass diese nur stationär einsetzbar sind.

Anders sind da Schraubstöcke die mit einer Tischklemme montiert werden. Diese Variante kann an Arbeitstischen und sogar Fensterbänken montiert werden. So ist es möglich den Schraubstock mobil einzusetzen. Die Klemme ist schnell gelöst und der Schraubstock demontiert. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass die tischklemme ausreichend groß für die jeweilige Tischplatte ist. Aufgrund der kompakten Bauweise sind diese Modelle allerdings auch weniger stabil. Auch der spannbereich ist bedeutend kleiner im Gegensatz zu stationären Ausführungen.

Wissenswertes über Schraubstöcke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wer hat den Schraubstock erfunden?

Das erste Mal erwähnt wurde der Schraubstock im Jahre 1505, als die Skizze eines Nürnberger Zeichners auftauchte. Auf dieser war ein Holzschraubstock mit eisernen Klemmbacken zusehen. Um die Klemmbacken zu verschieben wurden damals Vierkant-Schlüssel eingesetzt. Zur damaligen Zeit war man weit von der Präzision und Spannkraft der heutigen Schraubstöcke entfernt. Erst im Laufe der wurden wichtige Details überarbeitet.

Erst im Jahre 1750 wurde der erste Parallelschraubstock auf den Markt gebracht. Seit 1830 gab es auch Schraubstöcke, hergestellt aus Gusseisen. Allerdings waren diese damals noch nicht ausgereift genug und gingen bei harter Beanspruchung zu Bruch.

Seit den 1930 Jahren entwickelt die Firma Heuer Schraubstöcke aus geschmiedetem Stahl. Diese sind bedeutend hochwertiger und widerstandsfähiger. Auch heute stellt das Unternehmen Brockhaus-Heuer Schraubstöcke komplett “Made in Germany” her.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Schraubstock

[2] http://www.heuer.de/de/unternehmen/historie-schraubstoecke/

[3] https://baubeaver.de/schraubstock/

Schraubstock Test 2019: Vergleich der besten Schraubstöcke
5 (100%) 24 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 26.05.2019 um 12:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API