Inhaltsverzeichnis:

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Nietzangen Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Nietzangen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Nietzange zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Nietzange zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Mittels einer Nietzange lassen sich belastbare Verbindung zwischen zwei dünne Werkmaterialien herstellen. Beim Blindnieten reicht es aus, wenn man nur von einer Seite an das Werkstück rankommt.
  2. Beim Blindnieten werden dünne Materialien wie Leder, Kunststoff oder Bleche unlöslich miteinander verbunden. Für das Vereinen von stärkeren Werkstoffen eignen sich besser Schraubverbindungen
  3. Nicht alle Nietzangen arbeiten mit allen Blindnieten. Je nach Einsatzzweck ist daher ganz besonders auf die Kompatibilität der einzelnen Größen und Nietmaterialien zu achten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Nietzangen

Platz 1: Hazet Handniet-Zange, 1963N-1

Angebot
Hazet Handniet-Zange 1963N-1
28 Bewertungen

Die manuelle Hazet Nietzange stellt auf schnelle und sichere Weise Nietverbindungen her. Aufgrund der stabilen Griffe muss beim Nieten nur wenig Kraftaufwand aufgebracht werden.

Die stabile Hazet wird mit mehreren Mundstücken im klassischen schwarz ausgeliefert. Sie verarbeitet sowohl Aluminium- als auch Stahlnieten mit bis zu 5 mm Durchmesser

Einschätzung der Redaktion
Mit der Hazet Handniet-Zange 1963N-1 stellen Sie jederzeit schnelle, punktgenaue Nietverbindungen her. Insgesamt wird sie mit vier verschiedenen Einsätzen: 2,4 mm | 3,0/3,2 mm | 4,0 mm | 4,8/5,0 mm ausgeliefert. Mit den passenden erhältlichen Nieten kann das Nieten gleich losgehen. Zum Aufbewahren können die Einsätze direkt an der Zange aufbewahrt werden.
So sind die Kundenbewertungen
Aktuell bewerten 100% der Käufer die Hazet Handniet-Zange 1963N-1, positiv mit fünf von fünf Sternen. Überwiegend gefällt den Käufern die Hochwertigkeit, das geringe Gewicht und die Möglichkeit sie demontieren zu können.
FAQ
Kann man mit der Zange auch Gurtband oder Leder nieten? 

Ja, wenn man zwei Lederstücke miteinander verbinden möchte. Man nimmt dazu etwas längere Nieten und verwendet passende Unterlegscheiben. 

Wird die Nietzange in einer Aufbewahrungsbox geliefert? 

Nein, sie wird lose ausgeliefert. 

Platz 2: S&R Blindnietzange 360°

Dank der S&R Profi-Blindnietzange lassen sich dauerhaft zwei Werkstücke mittels Blindnieten verbinden. Kleinere Reparaturen an Autos, Fahrrädern, Aluminiumtüren oder Spielzeugen gelingen im Nu. Die S&R Nietzange besteht überwiegend aus hochwertigem Aluminiumguss mit zwei angebrachten Griffen aus Stahl.

Mit der manuellen Einhandzange verarbeitet man Stahl- Edelstahl und Aluminiumnieten. Mit der S&R Blindnietzange kann man unlösbare Nietverbindungen unterschiedlicher Größen setzen. Verschiedene Mundstücke können verschiedene Nietenarten aufnehmen.

Einschätzung der Redaktion
Stahlnieten können in den Größen 3,0 mm | 4,0 mm sowie 4,8 mm gesetzt werden. Des Weiteren können Alunieten der Größen 2,4 mm | 3,2 mm | 4,0 mm und 5,0 mm verarbeitet werden. Edelstahl Nieten setzt die Nietzange in den Größen 2,4 mm bzw. 3,0/3,2 mm. Die verschiedenen Einsätze können im Griff der Zange aufbewahrt werden. Außerdem verfügt die Profi Blindnietzange eine Schwenkkopf um an schwer zugänglichen Bereichen arbeiten zu können.
So sind die Kundenbewertungen
92% der bewertenden Käufer empfinden die S&R Blindnietzange mit Schwenkkopf als positiv also mit fünf, vier oder drei Sternen. Überwiegend bewerteten die Käufer die hochwertige Qualität der Nietzange. Sie würde gut in der Hand liegen und selbst an schwer erreichbaren Stellen verrichtet sie problemlos ihre Arbeit.

Mit 8% wurde das Produkt negativ, also mit einem oder zwei Sternen bewertet. Ein Käufer beschwert sich über den hohen Kraftaufwand. Außerdem beklagt sich eine Käuferin, dass die Griffe sehr weit öffnen würde. Eine Bedienung mit einer Hand wäre dadurch nicht möglich.

FAQ

Können mit der S&R Blindnietzange 360°C auch Nietmutter genietet werden?

Nein, dafür ist eine spezielle Zange notwendig.

Sind die Griffe aus hartem Kunststoff?

Die Griffe sind aus resistenten, widerstandsfähigen Kunststoff für den Dauereinsatz konzipiert.

Platz 3: Gesipa Handnietzange NTX-F

Gesipa Handnietzange NTX-F Aludruckguß, 7050054.0
18 Bewertungen

Bei der Handnietzange NTX-F von Gesipa besteht das Gehäuse aus bestem Aluminium Druckguss. Die Zangenschenkel sind aus Chrom-Vanadium-Stahl geschmiedet. Mittels einem speziellen Zwischenhebel-System wird der Kraftaufwand beim Nietvorgang deutlich reduziert.

Aufgrund des schmalen Zangenkopfes kann die Gesipa NTX-F Nietzange auch an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden. Selbst die Wartung des Werkzeuges ist ein Leichtes, denn die Futterbacken lassen sich schnell austauschen.

Einschätzung der Redaktion
Insgesamt liegen der Gesipa NTX-F drei verschiedene Mundstücke bei um unterschiedliche Blindnieten verarbeiten zu können. Aluminium Blindnieten setzt die Nietzange bis zu 5 mm Größe. Edelstahl, sowie Stahlnieten kann sie bis 4 mm aufnehmen. Dank einer integrierten Öffnungsfeder wird zudem der Dorn selbst ausgeworfen.
So sind die Kundenbewertungen
94% der Rezensionen der Käufer sind positiv. Überwiegend erfreuen sich die Kunden über die hochwertige Verarbeitung und das die Gesipa auch Edelstahlnieten setzen kann. Auch nach längerem Einsatz verricht die Nietzange einwandfrei ihren Dienst.

6% der Bewertungen waren negativ, mit nur einem Stern angesiedelt. Der Kunde meinte es besteht beim abrupten Ende der Spannung Quetschgefahr. Dies ist aber auch die einzige negative Meinung. 

FAQ
Lassen sich mit der Gesipa Handnietzange NTX-F auch Einnietmuttern setzen?

Nein, dafür muss eine spezielle Nietmutternzange eingesetzt werden.

Platz 4: Rapid Blindnietzange RP60 Multi

Gleich im kompletten Kofferset wird die Rapid RP 60 Multi Blindnietzange geliefert. Die robuste Nietzange mit schwenkbaren Kopf arbeitet selbst an den engsten Stellen. Das Gehäuse der Rapid besteht aus leichtem Aluminiumguss. Die verbauten Spannbacken sind aus gehärtetem Stahl gefertigt. Mit diesen Eigenschaften wird eine lange Lebensdauer garantiert!

Einschätzung der Redaktion
Die Blindnietzange eignet sich hervorragend für den privaten Bereich. Ruckzuck sind Nummernschilder angebracht oder kleinere Reparaturen am Fahrrad erledigt. Besonders  erwähnenswert ist das universelle Mundstück, welches universal mit allen Größen zurechtkommt. Die Rapid RP 60 Multi Blindnietzange verarbeitet Alunieten der Größen 3,2, 4,0 und 4,8 mm. Dank der ergonomischen Griffe wird ein Abrutschen verhindert und die Nietzange liegt gut in der Hand. Im Lieferumfang sind neben einem Kunststoffkoffer ebenso drei Bohrer der Größen 3,2/4,0/4,8 mm enthalten. Mit dabei sind ebenso 50 Nieten 3,2×8 mm, 50 Nieten 4,0 x 12 mm und 50 Nieten 4,8×14 mm und ein Montageschlüssel.
So sind die Kundenbewertungen
100% der Käuferbewertungen sind positiv. Besonders das universelle Mundstück und der Schwenkkopf werden gelobt. Ebenso wurde die hochwertige Verarbeitung der Zange erwähnt.

Platz 5: Novus Blindnietzange N-10

Die Novus N-10 Blindnietzange eignet sich für gelegentliches Nieten im privaten Bereich. Besonders ist die Zange für das Vernieten von leichten Werkstoffen wie Leder, Stoffe, Kunststoffe und Aluminium gedacht. Mittels einer verbauten Rückholfeder kann die Nietzange mit nur einer Hand bedient werden.

Das robuste Gehäuse der Nietzange besteht aus Aluminium. Zum Verstauen kann die Griffverriegelung gesetzt werden. Die Novus Blindnietzange N-10 verarbeitet Nieten aus Aluminium, Stahl und Kupfer.

Einschätzung der Redaktion
Wer auf der Suche nach einer günstige Nietzange für den Heimgebrauch ist, wird mit der Novus N-10 schnell fündig. Mittels vier austauschbarer Mundstücke verarbeitet die stabile Blindnietzange Nieten der Größen 2,4 sowie 3,4 und 5 mm Durchmesser. 15 Blindnieten der erwähnten Größen sind jeweils im Lieferumfang enthalten.
So sind die Kundenbewertungen
Die Mehrzahl der Käufer ist mit dem Kauf der Novus N-10 zufrieden. Insgesamt 88 Prozent haben eine positive Meinung über die Blindnietzange. Sie freuen sich vor allem über die gute Handhabung, sowie die hervorragende Verarbeitung der Zange.

Insgesamt 12 Prozent negative Kritik erhielt die Blindnietzange trotzdem. Der Käufer beschwerte sich über unzureichende Qualität. Außerdem wurde erwähnt, dass der Kraftaufwand beim Nietvorgang zu hoch wäre.

Platz 6: BGS 402 Profi-Blindnietzange

Angebot
BGS 402 Profi-Blindnietzange
31 Bewertungen

Die Blindnietzange BGS 402 ist für den täglichen Werkstatteinsatz geeignet. Ohne Murren verarbeitet sie Blindnieten aus Aluminium, Kupfer und Stahl. Die Zange liegt dank der ergonomischen Griffe zwar gut in der Hand, beim Nieten muss allerdings viel Kraft aufgebracht werden. Dies liegt an den etwas zu kurz geratenen Griffen. Aufgrund des großen Kopfes kann es außerdem bei wenig Platz mit dem Nieten etwas schwierig werden.

Einschätzung der Redaktion
Wir sind der Meinung, dass die BGS 402 Blindnietzange für den gelegentlichen Einsatz bestens geeignet ist. Mittels austauschbares Mundstücke verarbeitet sie Nieten mit folgenden Durchmessern: 2,4 – 3,2 – 4,0 – 4,8 mm. Leider sind im Lieferumfang keine Nieten oder weiteres Zubehör enthalten.
So sind die Kundenbewertungen
Die Blindnietzange 402 von BGS bekam durchaus positive Bewertungen. Insgesamt 78 Prozent der Rezensionen erhielten vier oder fünf Sterne. Käufer berichten davon, dass die Nietzangen für den semiprofessionellen Einsatz sehr gut geeignet wäre. Allgemein wird positiv über die Stabilität, sowie Verarbeitung gesprochen.

Rund 22 Prozent der Kunden gaben eine schlechte Rezension ab. Wenige Käufer berichten davon, dass die Nietzange bereits nach wenigen Einsätzen kaputt gegangen wäre. Einige beschweren sich auch über die kurzen Griffe, welche einen enormen Kraftaufwand beim Arbeiten benötigen.

Platz 7: Mannesmann Nietzange, M10960

Angebot
Mannesmann Nietzange, M10960
37 Bewertungen

Mannesmann gilt als Hersteller von gutem Qualitätswerkzeug in der mittleren Preisklasse. Mit der Nietzange M10960 von Mannesmann lassen sich Blindnieten in verschiedenen Größen setzen. Die Blindnietzange wird mit vier verschiedenen Mundstücken geliefert, die unterschiedliche Nietgrößen aufnehmen.

Einschätzung der Redaktion
Für das gelegentliche Setzen von Aluminium und Stahlnieten ist die Mannesmann M10960 bestens geeignet. Sie nimmt es mit folgenden Nietengrößen auf: 2,4 | 3,2 | 4,0 und 4,8 mm. Im Lieferumfang ist nur die Nietzange an sich enthalten, weiteres Zubehör wird nicht mitgeliefert.
So sind die Kundenbewertungen
Was die Bewertungen betrifft, so haben Käufer 89 Prozent positiv bewertet, also mit fünf, vier oder drei Sternen. Aus den Rezensionen lässt sich hervorheben, dass die Nietzange besonders stabil und gut verarbeitet sei. Ebenso wird das tolle Preis-/Leistungsverhältnis erwähnt.

11 Prozent der Käufer haben das Produkt mit einem oder zwei Sternen bewertet. Einer berichtet davon, dass sich der Nietenstift nach jedem Vorgang in der Zange verklemmt hätte. Eine andere Meinung besagt, dass die Nieten ungleichmäßig gequetscht würden.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Nietzange achten solltest

Was ist eine Nietzange?

Eine Nietzange oder auch Blindnietzange ist ein Werkzeug zum Befestigen von Blindnieten oder Einnietmuttern. Durch das Nieten lassen sich lösliche (Einnietmutter), wie auch unlösliche Verbindungen (Blindniet) herstellen. Selbst an schwer oder nur einseitig zugänglichen Stellen lassen sich Blindnieten einsetzen und Komponenten miteinander fixieren. Mit der ein und selben Nietzange lassen sich außerdem verschiedene Größen von Nieten verarbeiten.

Nietzangen werden außerdem in verschiedenen Ausführungen vertrieben. Es gibt sowohl hand-, als auch druckluftbetriebene und Akku-Nietzangen. Bei den handbetriebenen Blindnietzangen unterscheidet man ebenso den Hebel mit dem das Nieten ausgelöst wird. Die Blindnieten selbst werden unter dem Namen  Popnieten, Dornnieten oder Zugdornnieten vertrieben.

Was macht man mit einer Nietzange?

Die Nietzange gilt vor allem als Problemlöser im Alltag. Mit Hilfe dieses speziellen Werkzeuges lassen sich zwei verschiedene Materialien auf einfache Art und Weise miteinander verbinden. Bei den Materialien handelt es sich meist um dünne Metallbleche Stoffe, Leder oder Kunststoff. Allgemein ist die Nietzange sowohl im privaten als auch im industriellen Bereich ein toller Helfer.

Dank einer Nietzange kann man beispielsweise Zuhause ein Schild an sein Garagentor anbringen. Kleinere Reparaturen am Fahrrad oder das Anbringen eines Gurtes an ein Tasche, sind damit ebenso schnell erledigt. Durch das Nieten ersetzt man hier also herkömmliche Schrauben. Zu verstehen ist aber dass beim Nieten nur dünne Materialien verbunden werden können. Für dickere Gegenstände empfehlen wir den Einsatz von langen Schrauben. Diese können je nach Zweck auch wieder gelöst werden. Im professionellen Bereich werden Nietzangen in der Textilindustrie sowie in Werkstätten bei der Blechbearbeitung verwendet.

Wie funktioniert das Nieten?

Blindnieten bestehen aus zwei Teilen: Einmal dem Niet bzw. Nietschaft und dem Nietdorn. Der Nietdorn befindet sich versteckt im Inneren Hohlkörper der Niete.

Beim Nietvorgang wird ein kleiner Bolzen (der Blindniet) durch eine vorher gebohrte Öffnung geschoben. Vor dem Quatschen ragt auf der anderen Seite ragt der Dorn am Kopf der Blindniete raus. Durch das Anziehen wird der Dorn aus dem Hohlkörper gequetscht. Im gleichen Vorgang dehnt sich der Niet hinter dem Bohrloch aus, sodass sich ein Kopf bildet. Dadurch zieht sich der Blindniet automatisch fest und fixiert so zwei flache Gegenstände. Der überschüssige Dorn wird beim Anpressen automatisch abgerissen. Hierbei ist nochmal zu erwähnen, dass der gesamte Nietvorgang lediglich von einer Seite aus geschieht.

Wie benutzt man eine manuelle Nietzange?

Um zwei Gegenstände miteinander zu verbinden müssen zunächst bestimmte Vorbereitungen getroffen werden. Die Stelle an der der Niet gesetzt werden soll, muss zunächst mit einem Stift oder einer Reißnadel markiert werden.

Bohrstelle ankörnen

Damit der Bohrer beim Ansetzen nicht zu laufen anfängt, bereitet man die Bohrstelle durch durch Ankörnen vor. Man setzt den Körner also auf die Sollstelle an und schlägt mit dem Hammer auf das stumpfe Ende. Durch das Ankörnen entsteht auf dem Werkstück eine kleine Delle auf der der Bohrer nicht mehr wandern kann.

Der richtige Bohrer

Beim Auswählen des Bohrers sollte man diesen so wählen, dass er minimal größer ist als der Nietdurchmesser. Da es unterschiedlich große Nieten gibt, muss der Bohrdurchmesser jeweils angepasst werden. Auch wichtig ist die Bohrerdrehzahl dem Material anzupassen. Allgemein gilt hier: Je größer das zu bohrende Loch, umso geringer sollte die Drehzahl sein. Je härter der Werkstoff, umso langsamer sollte gebohrt werden. Alu und Stahl werden allgemein mit einem Metallbohrer gebohrt. Wer jedoch empfindliches Acryl bearbeiten möchte, wählt lieber den Kunststoffbohrer. Nach Wählen des richtigen Bohrers, des Bohrdurchmessers, sowie der Drehzahl setzt man mit Vorsicht anschließend die Bohrung. Um die Verletzungsgefahr zu minimieren kann die Bohrstelle nach dem Bohren noch entgratet werden.

Die passende Nietlänge ermitteln

Zum Berechnen der Länge der Niete kann folgende Formel verwendet werden:

Nietenlänge = Gesamtstärke der Materialien + Nietendurchmesser

Soll mit einer 5 mm-Niete ein 2 mm dickes Alublech an eine 10 mm dicke Holzplatte genietet werden, beträgt die Gesamtlänge 17 mm. (5 mm + 2 mm + 10 mm = 17 mm) Wer hier eine zu kurze Niete einsetzt, wird womöglich Schwierigkeiten mit der Verbindung bekommen. Eine zu lange Blindniete dagegen steht hässlich über und nimmt Platz weg.

Blindniete wählen und setzen

Nachdem man nun die richtige Länge ermittelt hat, sollte man noch an das zu verbindende Material denken. Werden etwa weiche Holzplatten mit einem weiteren Werkstoff verbunden, sollten Unterlegscheiben eingesetzt werden. Diese Beilagscheiben verhindern ein Ausreißen beim Setzen des Blindnietes. Besser wäre in diesem Beispiel außerdem der Einsatz von kleinen Blindnieten, da große eher das Material beschädigen.

Um die Niete zu Setzen öffnet man die Sicherung der Zange und setzt sie in das Mundstück ein. Wichtig ist, dass diese dabei bis zum Anschlag eingeschoben ist.

Daraufhin setzt man die Nietzange mit dem Blindniet in die Bohrung ein. Dabei ist darauf zu achten, dass die Nietzange 100 Prozent rechtwinklig zu den Fügeteilen setzt. Für optimale Nietresultate übt man mit dem Zangenkopf Druck auf das Niet aus. Durch Schließen der beiden Zangengriffe wird der Nietdorn in die Hülse gezogen und vergrößert diese zunächst. Anschließend reißt der überstehende Nietdorn ab und bildet einen Kopf. Das Setzen der Niete und das Fixieren zweier Materialien ist hier abgeschlossen.

Der Nietvorgang nochmal kompakt zusammengefasst

  • Bohrstelle ankörnen
  • Bohrung machen
  • Niete setzen und vernieten

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Nietzange?

Mit einer manuellen Nietzange lassen sich einfach feste Verbindungen von zwei verschiedenen Werkstoffen herstellen. Das Nieten funktioniert hier durch den Einsatz von eigener Muskelkraft. Im Gegensatz zu einer druckluftbetriebenen Nietzange, kann die manuelle Variante ortsunabhängig eingesetzt werden.

Als Nachteil wäre der manuelle Kraftaufwand zu erwähnen. Das Nieten funktioniert über das Schließen beider Griffe an der Nietzange. Dies erfordert etwas körperlichen Einsatz. Außerdem hinterlässt die Niete Spuren am Material. Wer die Verbindung wieder lösen will, muss zum Bohrer greifen und die Niete aufbohren.

Vorteile:

  • erzeugt schnell belastbare Verbindungen zweier Gegenstände
  • günstiger Anschaffungspreis
  • auch an schwer erreichbaren Stellen einsetzbar
  • einfache Handhabung

Nachteile:

  • Kraftaufwand notwendig
  • hinterlässt Spuren auf dem Material
  • Verbindung lässt sich nur durch Bohren wieder öffnen

Was kostet eine Nietzange?

Einfache manuelle Nietzangen kann man schon ab etwa 15 Euro erwerben. Diese günstigen Anfänger Nietzangen werden oft mit verschiedenen Mundstücken, für unterschiedlichen Nietengrößen ausgeliefert. Leider sind diese Nietzangen zwar günstig, aber nicht sonderlich robust. Nach mehrmaliger Benutzung arbeiten diese oftmals nicht mehr einwandfrei. Für den gelegentlichen Einsatz sind diese aber dennoch mehr als ausreichend.

Für längere Haltbarkeit jedoch sollte man etwas mehr investieren. Nietzangen mittlerer Güte liegen im Preisbereich zwischen 30 und 50 Euro. Das Nieten gelingt bei diesen, dank höherer Zugkraft, mit deutlich weniger Kraftaufwand. Auch nach einigen Einsätzen schließen die Futterbacken wie beim ersten Einsatz.

Professionelle Nietzangen für den täglichen Profieinsatz sind noch etwas teurer. Zwischen 70 und 130 Euro zahlt man, für beste Qualität.

Nietzangen die mit Druckluft arbeiten sind auch für um die 100 bis 150 Euro zu kaufen. Akkubetriebene Ausführungen kosten jedoch um einiges mehr, mindestens 500 Euro sind für diese zu berappen.

Wo kann ich eine Nietzange kaufen?

Nietzangen können zum Beispiel in herkömmlichen Heimwerkermärkten wie Bauhaus, Obi oder Toom erworben werden. Selbst in bekannten Supermärkten werden Nietzangen meist einmal pro Jahr angeboten.

Ebenso lassen sich Nietzangen online, beispielsweise bei Amazon kaufen. Im Internet steht eine viel größere Auswahl zur Verfügung. In Ruhe kann man online alle Beschreibungen und Einzelheiten nachlesen und anschließend entscheiden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Nietzangen passt am besten zu Dir?

Bei den Nietenzangen entscheidet man zwischen verschiedenen Ausführungen:

  • manuelle Nietzange
  • Druckluft Nietzange
  • Akku Nietzange

All diese Geräte weisen einige Vor-, sowie Nachteile auf. Je nach persönlichen Einsatzzweck kann man hier die geeignete Nietzange wählen.

Manuelle Nietzangen

Neben den drei unterschiedlichen Bauweisen, gibt es die manuelle Nietzange zudem in verschiedenen Versionen: Neben der einfachen klassischen Nietzange die sich mit einer Hand bedienen lässt, existiert ebenso die Hebelnietzange.

Die Hebelnietzange sieht einer Heckenschere sehr ähnlich, da sie ebenso zwei lange Hebel besitzt. Durch die langen Griffe ist der Kraftaufwand beim Nieten deutlich geringer. Wer besonders häufig große Blindnieten verarbeiten muss, ist mit der Hebelnietzange genau richtig.

Die Scherennietzange dagegen sieht einem ausziehbaren Absperrgitter, wie man es für Tier nimmt, sehr ähnlich. Die über Kreuz geführten Metallstreben geber die Kraft an die Niete weiter. Zum Auslösen presst man den Griff gegen den Zangenkopf.

Druckluft Nietzange

Die mit Druckluft betriebene Nietzange ist besonders zur Verarbeitung großer Stückzahlen geeignet. Der Zeitaufwand ist demnach bei pneumatischen Nietzange bzw. Nietpistolen um einiges geringer. Selbst wenn Nieten über Kopf gesetzt werden sollten, lässt sich dies ganz bequem, ohne körperlichen Aufwand mittels Luftdruck ausführen. Im Gegensatz zu der manuellen Ausführung reißt der Nietdorn hier automatisch ab. Als Voraussetzung wird hier ein Kompressor mit Schlauch benötigt. Dies hat allerdings auch zur Folge, dass die Druckluft-Nietzange nicht ortsunabhängig eingesetzt werden kann.

Akku Nietzange

Die Akku-Ausführung ist hervorragend für den mobilen Einsatz geeignet. Im Vergleich mit der pneumatischen Version ist hier keine Druckluft und kein störender Druckluftschlauch notwendig.

Vorteilhaft ist auch, dass zum Arbeiten kein eigener Körpereinsatz gefragt ist. Das Setzen der Nieten geht besonders schnell und einfach. Durch den minimalen Kraftaufwand können die Akku-Nietgeräte auch nur mit einer Hand bedient werden.

Die Akkus sind heutzutage sehr resistent und halten lange durch. Mittels langer Akkuleistung können je nach Nietgerät, bis zu 1500 Nieten gesetzt werden. Geht der Akku zu Neige, muss dieser gegen einen vollen getauscht oder der gleiche geladen werden.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Nietzangen miteinander vergleichen?

Nietzangen gibt es in zahlreichen, verschiedenen Ausführungen. Damit die Kaufentscheidung leichter wird, haben wir die wichtigsten Kriterien zusammengestellt.

Handhabung und Gewicht

Um den Nietvorgang korrekt ausführen zu können, muss der Blindniet ohne Verwackeln eingetrieben werden. Besonders bei häufigen Einsatz ist es daher sinnvoll auf die Hebellänge zu achten. Je länger die angebrachten Griffe sind, umso weniger Kraftaufwand muss beim Einsatz aufgebracht werden.

Durch längere Griffe, hat man automatisch eine höhere Hebelwirkung, was die Handhabung deutlich vereinfacht. Ergonomische Griffe helfen dabei das Werkzeug bequem in der Hand zu halten. Die meisten der Nietzangen haben ebenso eine Griffsicherung an Bord. Diese hält die Zange beim Nichteinsatz zusammen, um sie besser aufbewahren zu können.

Augenmerk sollte man auch auf das Gewicht legen, denn das Arbeiten sollte ohne große Anstrengung gelingen. Das Arbeiten mit Nietzangen die mehr als ein Kilo wiegen, kann im langen Einsatz schon mühsam werden.

Verbaute Rückholfeder

Das Setzen mehrerer Nieten hintereinander sollte schnell geschehen. Nach dem Verarbeiten eines Nietes sollte die Zange sich schnell öffnen und wieder schließen. Eine verbaute Feder im Griff der Zange sorgt dafür.

Nietarten

Sollen nur kleine Nieten gesetzt werden oder auch größere? – Das ist eine von vielen Fragen, die man sich vor dem Nietzangen Kauf stellen sollte. Bessere Nietzangen können sehr flexibel verwendet werden. Bei diesen liegen mehrere sogenannte Mundstücke bei, die unterschiedliche Größen aufnehmen können. Besonders Nieten über 6 mm Stärke können meist nur von besseren Nietzangen gesetzt werden.

Nietmaterialien

Nicht alle Nietzangen können mit allen Blindnieten umgehen. Meist sind es besonders die günstigen Ausführungen, die nur Blindnieten aus Aluminum setzen können. Hochwertige Nietzangen dagegen, können auch Nieten aus Edelstahl oder Kupfer verarbeiten.

Lieferumfang

Einige der Nietzangen werden als Set im praktischen Koffer und mit beiliegenden Nieten ausgeliefert. Dank des Koffers hat man so stets das Zubehör beisammen, so dass nichts verloren gehen kann. Mit den beiliegenden Nieten kann man erste Versuche machen und die Zange nach Lieferung gleich ausprobieren.

Wissenswertes über Nietzangen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Neben den zahlreichen Ausführungen an Nietzangen, gibt es ebenso Blindnieten in verschiedenen Formen und Materialien. Wir möchten hier die Unterschiede der einzelnen Nieten erläutern.

Die drei verschiedenen Kopfformen bei Blindnieten

Die am meisten bei Blindnieten eingesetzte Kopfform ist der Flachkopf. Ebenso gibt es Nieten mit Senkkopf. Diese werden eingesetzt wenn der Nietkopf nach dem Nietvorgang bündig mit der Oberfläche sein soll. Als dritte Variante gibt es noch die sogenannten Großkopf Blindnieten. Diese werden eingesetzt wenn die zu verbindenden Materialien unterschiedlich hart sind. Blindnieten mit Großkopf sind deutlich weicher und verhindern die Beschädigung der anderen Komponente.

Was ist eigentlich ein Niet?

Das Wort Niet stammt vom althochdeutschen Wort “hniutan” ab und bedeutet verbinden. Oftmals verwenden wir auch das Wort “Niete” und meinen damit ein Los, welches kein Gewinn bringt. Rein technisch gesehen handelt es sich beim Niet jedoch um eine Verbindungsart. Das Niet ist ein zylindrisches Bauteil welches sich beim einsetzen verformt.

Welche Nieten gibt es? Materialien und Ausführungen

  • Blindnieten eignen sich vor allem für das Verbinden von Blechen, Stahl und Eisen. Dies sind stabile Materialien, die nicht so leicht reißen können.
  • Blindnietmuttern werden ebenso verwendet um Bleche, Stahl und Eisen zu verbinden. Dabei ist allerdings eine spezielle Blindnietmutterzange einzusetzen.
  • Hohlnieten werden mit einer Ösenzange gesetzt, um Leder, Textilien und Kunststoff zu vereinen.
  • Vollnieten können zuverlässig Stahl, Eisen sowie Gusseisen zusammenfügen. Zum Eintreiben wird ein bestimmter Niethammer vorausgesetzt.

Weiterhin gibt es folgende Nietsorten, auf die wir aber nicht näher eingehen möchten:

  • Mehrbereichs-Blindnieten
  • Dicht-Blindnieten
  • Spreiz-Blindnieten
  • Halbrundnieten
  • Multigrip Blindnieten
  • Rillierte Blindnieten
  • Blindnieten für weiche Materialien
  • Presslaschenniet
  • Hammerschlagnieten
  • Hochfestnieten
  • Stufennieten
  • Sprengnieten
  • Durchziehnieten
  • Durchzugsnieten / Senkkopfnieten
  • Bolzennieten

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Nietzange

[2] https://www.obi.de/ratgeber/wissenswertes/nietzangen/

Bildnachweis:

  •  © mihalec – 123rf.com
5.0
23

Letzte Aktualisierung am 21.07.2019 um 05:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API