Inhaltsverzeichnis:

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schlagbohrmaschinen Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schlagbohrmaschinen. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Schlagbohrmaschine zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Schlagbohrmaschine zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Mit Schlagbohrmaschinen können auch harte Materialien wie Ziegeln, Steine, Beton und Mauern durchbohrt werden.
  2. Durch Abschalten der Schlagfunktion können ebenso weichere Werkstoffe wie Holz, Kunststoffe, Metalle und Fliesen gebohrt werden.
  3. Schlagbohrmaschinen werden in verschiedene Kategorien und Preisklassen eingeteilt. Günstige Einsteigergeräte gibt es bereits schon ab 30 Euro.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schlagbohrmaschinen

Platz 1: Bosch Schlagbohrmaschine Universal Impact 800

Angebot
Bosch Schlagbohrmaschine UniversalImpact 800 (800 Watt, Koffer)
138 Bewertungen

Die Bosch Schlagbohrmaschine Universal Impact 800 deckt viele Anwendungsbereiche ab. Dank des kraftvollen Motors kann sie problemlos Holz, Stahl und Beton bohren. Ambitionierte Heimwerker, sowie auch Handwerker werden von der Bosch Universal Impact 800 begeistert sein.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Mit einem Gewicht von nur 1,8 Kilogramm gehört die Bosch Schlagbohrmaschine eher zu den schlanken Ausführungen.  

Leistung

Mit 800 Watt Nennleistung zählt die Bosch Universal Impact 800 zu den mittelmäßigen Geräten. Dennoch durchbohrt sie die meisten Materialien ohne große Mühe. Bei hartem Beton könnte sie allerdings an ihre Grenzen geraten.

  • Maximales Drehmoment: 19 Nm
  • Leerlaufdrehzahl: maximal 3.000 Umdrehungen pro Minute
  • Schlagzahl: maximal 45.000 Umdrehungen pro Minute
  • maximale Bohrdurchmesser in Stahl / Holz / Mauerwerk: 12 mm / 30 mm / 14 mm

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff zur sicheren Handhabung und Führen der Schlagbohrmaschine
  • Kickback Control“ – Funktion: Bei Blockieren schaltet sich der Motor sofort aus
  • Tiefenanschlag: Um die Bohrtiefe zu begrenzen
  • Schnellspann-Bohrfutter: In wenigen Sekunden ist der Bohrer montiert
  • Schlagfunktion deaktivierbar
  • Transportkoffer

So sind die Kundenbewertungen
Die Bosch Schlagbohrmaschine wird von 91 Prozent der Rezensenten als positiv bewertet. Die Kunden freuen sich vor allem über die kompakte Größe, sowie das Gewicht. Sie würde ohne Probleme jegliches Material durchbohren.

Lediglich 10 Prozent der Bewertungen sind negativ, also mit einem oder zwei Sternen ausgefallen. Ein Kunde beanstandet, dass er bereits nach wenigen Bohrungen Probleme mit der Schlagbohrmaschine bekommen hätte. Ein anderer hatte Probleme mit dem Bohrfutter, welches sich nicht mehr öffnen ließ.

FAQ

Hat die Maschine Rechts/Linkslauf?

Ja

Hat die Bosch Schlagbohrmaschine einen Drehstop, oder läuft sie nach?

Sie läuft wenige Sekunden nach.

Wie kann man die Bohrer einspannen?

Einfach an der vorderen „Spitze“ langsam drehen und dabei den Bohrmaschinenkörper mit der anderen Hand gut festhalten.

Wis groß ist der max. Innendurchmesser des Bohrfutters?

13mm.

Platz 2: Makita HP2071J Schlagbohrmaschine

Makita HP2071J Schlagbohrmaschine 1.010 W, Schwarz, Blau, Silber
26 Bewertungen

Die Makita HP2071J ist eine starke Schlagbohrmaschine für den professionellen Einsatz. Sie besitzt genügend Leistung, um fast alle Materialien durchbohren zu können. Makita gilt als Hersteller von Qualitätswerkzeug welches für seine hohe Verarbeitung und Langlebigkeit bekannt ist. Das Gehäuse besteht aus stabilen Aluminum-Druckguss, welches als besonders robust gilt.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Mit 2,5 Kilogramm verfügt die Makita HP2071J Schlagbohrmaschine über ein normales Gewicht für ihre Größe. Dank der schlanken Bauweise lässt sie sich in jeglicher Position gut handeln.

Leistung

Makita hat der HP2071J einen 1010 Watt starken Motor verbaut. Auch die Schlagzahl ist eher in der oberen Kategorie angesiedelt. 24000 Umdrehungen im ersten und maximal 58000 Umdrehungen pro Minute im zweiten Gang sind schon eine mächtige Ansage!

Dies spiegelt sich auch beim maximalen Bohrdurchmesser von einzelnen Werkstoffen wieder. Beim Bohren kann der Makita stets genügend Kraft abgerufen werden.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 2.900 Umdrehungen pro Minute
  • Schlagzahl: maximal 58.000 Umdrehungen pro Minute
  • maximale Bohrdurchmesser in Stahl / Holz / Mauerwerk: 16 mm / 40 mm / 20 mm

Die Schlagbohrmaschine von Makita verfügt außerdem über ein 2-Gang-Getriebe. Damit kann man die Leistung zu jederzeit optimal an das jeweilige Material anpassen. Das integrierte Schnellspannbohrfutter nimmt Bohrer mit minimal 1,5 mm und maximal 13 mm Größe auf.

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff
  • Tiefenanschlag
  • Transportkoffer
  • Schnellspannfutter
  • Schlagfunktion ausschaltbar

So sind die Kundenbewertungen
Mit 92 Prozent an positiven Rezensionen sind die meisten Kunden sehr zufrieden mit der Makita Schlagbohrmaschine. Käufer sind erstaunt über die starke Leistung bei gleichzeitig schlanker Bauweise. Beim Bohren gibt die Makita nur wenige Vibrationen ab, was selbst bei längeren Arbeiten sehr angenehm wäre. Ein Kunde hat die HP2071J schon längere Einsatz problemlos im Einsatz. Das Lagerspiel wäre immer noch wie zu Beginn, bei Kauf.

Nur 8 Prozent der Bewertungen sind negativ ausgefallen. Ein Kunde wollte Betondecke bohren, was ihm leider nicht gelungen ist. Ein andere meinte, dass die Schlagbohrmaschine nach kurzer Zeit bereits heiß gelaufen wäre. Aus dem Gehäuse wäre Rauch entwichen.

FAQ

Muss man SDS Bohrer verwenden oder kann man auch herkömmliche Rundbohrer einsetzen?

Normale Rundbohrer.

Verfügt die Makita HP2071F über eine LED Beleuchtung?

Nein.

Kann die Maschine im Bohrständer verwendet werden?

Ja, die Maschine hat eine genormte Aufnahme für Bohrständer. Ø43 mm.

Lässt sich die Drehzahl stufenlos voreinstellen?

Ja, die Drehzahl lässt sich stufenlos regeln.

Wie lang ist das Kabel?

Das Kabel hat eine Länge von 2,50 Meter.

Platz 3: Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 24-2

Angebot
Bosch Professional Schlagbohrmaschine GSB 24-2 (1100 Watt, Max. Drehmoment: 40/14,5 Nm, in L-Case)
18 Bewertungen

Die Bosch GSB 24-2 Schlagbohrmaschine wurde für allerhöchste Ansprüche entwickelt. Dank hoher Leistung und hohem Drehmoment durchdringt sie fast alle Materialien wie Butter. Selbst härtester Stein oder Beton stellt mit ihr kein Problem dar. Natürïch kann Daneben kann man mit ihr natürlich auch weichere Werkstoffe wie Holz oder Metall bohren.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Die Bosch GSB 24-2 schafft es auf 2,9 Kilogramm. Damit liegt sie leicht über dem Durchschnitt in dieser Kategorie. Allerdings benötigt der Motor bei dieser Leistung auch genügend Platz und somit Gewicht. Mit einer kompakten Länge von 335 mm kann man sie trotzdem in jeder Lage gut führen.

Leistung

Starke 1100 Watt lassen sich aus der Bosch GSB 24-2 Schlagbohrmaschine abrufen. Auch Werte wie Drehmoment und Schlagzahl liegen im oberen Bereich. Somit ist der Bosch Schlagbohrmaschine fast kein Material zu hart! Die Maschine eignet sich auch zum Mischen und Rühren.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 3.000 Umdrehungen pro Minute
  • Schlagzahl: maximal 51.000 Umdrehungen pro Minute
  • maximale Bohrdurchmesser in Beton / Holz / Mauerwerk: 22 mm / 40 mm / 24 mm

Die Bosch GSB 24-2 hat außerdem ein 2-Gang-Getriebe mit an Bord. Je nach Anforderung lässt sich damit das Drehmoment und die Drehzahl anpassen. Der Bohrfutterspannbereich liegt zwischen 1,5 und 13 mm.

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff
  • Tiefenbegrenzer
  • Kick-Back-Control: Ein Sensor springt an, wenn sich der Bohrer verklemmt.
  • Überlastkupplung: Maschine schaltet bei Überlastung ab
  • Schnellspann-Bohrfutter
  • Transportkoffer
  • Schlagfunktion ausschaltbar

So sind die Kundenbewertungen
Die Bosch GSB-24 Schlagbohrmaschine hat volle 100 Prozent an positiven Bewertungen erhalten. Käufer sind vor allem vor der guten Leistung bei geringer Geräuschkulisse sehr begeistert.

Platz 4: Tacklife Schlagbohrmaschine PID01A

Bei der Tacklife PID01A Schlagbohrmaschine handelt es sich um ein günstiges Gerät aus der Einsteigerklasse. Wer auf der Suche nach einem günstigen Schlagbohrer für kleinere Arbeiten ist, findet hier das passende Gerät.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Mit nur knapp 2 Kilogramm gehört die Tacklife Schlagbohrmaschine eher zu den leichteren Ausführungen. Allerdings ist dies auf die Bauweise zurückzuführen. Im Vergleich zu anderen Modellen, erscheint diese Schlagbohrmaschine auf den ersten Blick etwas unstabil. Mit nur 26 Zentimetern Länge kann man sie auch an schwer zugänglichen Stellen bequem einsetzen.

Leistung

Leistungsmäßig liegt die Tacklife PID01A eher im unteren Bereich. Mit 710 Watt kann man nicht viel Schaden anrichten. Dennoch kann sie laut Hersteller Beton, Stein und Stahl bohren. Weichere Materialien wie Holz oder Kunststoff schafft sie aber natürlich spielend einfach zu durchdringen.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 2.800 Umdrehungen pro Minute
  • Drehmoment: 2 Nm
  • maximale Bohrdurchmesser in Beton / Holz: 13 mm / 25 mm

Über ein Rändelrad lässt sich die Drehzahl bei der Tacklife PID01A individuell einstellen. Das Bohrfutter kann Bohrer bis zu 13 mm Stärke aufnehmen.

Zusatzfunktionen

  • Zweiter Handgriff
  • Tiefenbegrenzer
  • Umschaltung zwischen Schlaghammer & Schlagbohrer möglich
  • Mehrere Bohrer im Lieferumfang enthalten
  • Schnellspann-Bohrfutter

So sind die Kundenbewertungen
Trotz des vermutlich günstigen Kaufpreises hat die Tacklife PID01A Bohrmaschine gute Bewertungen erhalten. 90 Prozent der Käufer haben sie mit fünf, vier oder drei Sternen bewertet. Das gute Preis-/Leistungsverhältnis wurde mehrmals positiv erwähnt. Für Arbeiten, besonders im privaten Bereich wäre die Bohrmaschine vollkommen ausreichend. Lobenswert wäre auch das mitgelieferte Zubehör.

10 Prozent der Bewertungen sind negativ ausgefallen. Ein Kunde beschwert sich über die hohe Lautstärke der Maschine beim Bohren. Bei anderen Käufern haben Zubehörteile im Lieferumfang gefehlt.

FAQ

Wie ist die Bohrspindel gelagert? Kugellager oder Büchse?

Kugellager.

Was für einen Hals hat diese Bohrmaschine? Ist es ein Eurohals (43 mm Durchmesser)?

Der maximale Außendurchmesser des Bohrers, der angeschlossen werden kann, ist 13 mm. Der Durchmesser des Halses beträgt 43 mm.

Ist der Griff abnehmbar?

Ja

Passt die Bohrmaschinen in einen Bohrständer?

Nein.

Platz 5: Makita Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ

Angebot
Makita Akku-Schlagbohrschrauber 18 V / 1,5 Ah inklusive Akku-Lampe, DHP453RYLJ
869 Bewertungen

Makita hat mit dem DHP453RYLJ einen Akkubohrschrauber für den intensiven Einsatz hergestellt. Neben Holz und Metall, kann auch in Mauerwerk gebohrt werden. Für Beton ist der Makita Akku-Schlagbohrschrauber nicht geeignet. Erwähnenswert ist auch die Möglichkeit der Schnellladung von Akkus. In nur 15 Minuten sind diese wieder fit.

Einschätzung der Redaktion

Gewicht

Der Makita Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ ist mit 1,7 Kilogramm ein Leichtgewicht. Dank der sehr kompakten Bauweise lässt er sich überall einsetzen, wo keine Stromversorgung vorhanden ist.

Leistung

Der Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ von Makita hat mit 42 Nm richtig Kraft. Für einen akkubetriebenen Schrauber ist dies durchaus ein guter Wert.

  • Leerlaufdrehzahl: maximal 1.300 Umdrehungen pro Minute
  • Leerlaufschlagzahl: maximal:19.000 Umdrehungen pro Minute
  • Drehmoment: 42 Nm
  • maximale Bohrdurchmesser in Holz / Stahl / Mauerwerk: 36 mm / 13 mm / 13 mm.

Mittels des 2-Gang-Getriebes kann die Kraft individuell angepasst werden. Ebenso lässt sich das Drehmoment über ein Drehrad in 16 verschiedenen Stufen einstellen. Bohrer können von 1,5 bis zu 13 mm Stärke im Schnellspann-Bohrfutter montiert werden.

Zusatzfunktionen

  • Ersatzakku im Lieferumfang
  • Schnellladegerät
  • Akku-Lampe
  • Stabiler Transportkoffer
  • Schlagfunktion kann abgeschaltet werden

So sind die Kundenbewertungen
Der Akku-Schlagbohrschrauber DHP453RYLJ von Makita hat viele positive Rezensionen erhalten. Insgesamt 89 Prozent der Kunde sind begeistert vom Produkt. Die Verarbeitung sowie Qualität des Werkzeuges wäre sehr hochwertig. Toll fanden die Käufer ebenso die Möglichkeit den Akku schnell laden zu können. Die Leistung der Akkumaschine wäre mehr als ausreichend für die meisten Einsatzzwecke.

Nur 11 Prozent der Kunde waren nicht von der Makita DHP453RYLJ überzeugt. Das Bohrfutter würde nicht zentrisch laufen und der Bohrer eiern. Bei einem anderen Kunden hat das Getriebe schnell einen Schaden erlitten. Ebenso wäre der Transportkoffer bei einigen Käufern sehr ungenau verarbeitet und ließe sich nicht richtig schließen.

FAQ

Hat die Maschine auch einen Tiefenanschlag?

Leider nicht.

Können die Akkus auch für andere Makita Geräte verwendet werden?

Ja, für alle Makita 18 Volt Maschinen.

Arbeitet der Motor dieses Gerätes bürstenlos?

Nein, mit Bürsten.

Verfügt der Schlagbohrschrauber über eine Bohrfutterbeleuchtung?

Nein.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Schlagbohrmaschine achten solltest

Was ist eine Schlagbohrmaschine?

Schlagbohrmaschinen gehören zur Gruppe der Bohrmaschinen, allerdings mit einer besonderen Eigenschaft. Um harte Materialien zu durchbohren reicht die normale Drehbewegung oftmals nicht aus. Durch das Zuschalten von axialen Vibrationsbewegungen kann eine Schlagbohrmaschine auch harte Materialien durchdringen. Durch das Vibrieren dringt der Bohrer leichter und einfacher in das Material ein. Diese Art von Bohren nennt man auch das “Bohren mit Schlag” oder “Schlagbohren”

Zum Bohren von weichen Materialien wie Kunststoff, Metall oder Holz wird dagegen im Regelfall kein Schlag benötigt. Beim Bohren von Beton oder Ziegelsteinen muss man allerdings die Schlagfunktion aktivieren. Zusammengefasst kann eine Schlagbohrmaschine also eine Vielzahl von Materialien bohren. Auch das Schrauben mit passendem Bit stellt kein Problem dar.

Wie ist eine Schlagbohrmaschine aufgebaut?

Vom Aufbau her sehen Schlagbohrmaschinen auf den ersten Blick wie größere Pistolen aus. Zum ergonomischen Arbeiten verfügt sie über zwei Griffe. Während der hintere fest am Werkzeug angebracht ist, lässt sich der vordere auf die jeweilige Arbeit anpassen. Durch diesen speziellen Aufbau kann man die Schlagbohrmaschine bequem festhalten und führen.

Auf der Hinterseite befindet sich der Auslöser um die Bohrmaschine in den Betrieb zu nehmen. Darüber angebracht ist der Umschalter mit welchem man Richtungswechsel, also den Links- oder Rechtslauf einstellen kann. Durch diese Funktion kann man beispielsweise Schrauben nicht nur ein-, sondern auch aus einem Werkstück ausdrehen. Neben dem Trigger gibt es einen weiteren Knopf, welcher das automatische Bohren ohne manuelles Auslösen ermöglicht.

Weiterhin befindet sich seitlich am Gehäuse ein Drehschalter für die Gangschaltung. Die meisten den Schlagbohrmaschinen verfügen über ein 2-Gang-Getriebe. Bei vielen Modellen kann man zusätzlich noch individuell die Umdrehungsgeschwindigkeit einstellen. Auf der Oberseite ist der Schalter für die Schlagfunktion angebracht. Durch Drehen kann die Schlagfunktion aktiviert oder deaktiviert werden. An der Vorderseite findet man das sogenannte Bohrfutter. Dort wird der Bohrer eingespannt und fixiert. Bei einfachen Ausführungen wird das Bohrfutter mit einem Bohrfutterschlüssel eingestellt und fixiert. Moderne Schlagbohrmaschinen verfügen über Schnellspannfutter, die mit einem Handgriff geschlossen oder geöffnet werden können.

Hier nochmal die wichtigsten Bauteile einer Schlagbohrmaschine im Überblick

  • stabiles Gehäuse
  • Elektromotor
  • Lüfterrad im Inneren
  • Getriebe
  • Bohrfutter (traditionell oder Schnellspannverschluss)
  • Handgriff Rückseite
  • Schalter für Dauerlauf am Handgriff
  • Auslöser/Trigger
  • Schalter für Rechts/Linkslauf
  • Schalter um Schlagfunktion zu aktivieren oder deaktivieren
  • Rädchen zum Einstellen der Umdrehungsgeschwindigkeit
  • Zweiter Handgriff an der Vorderseite
  • Kabel zum Anschließen an eine Steckdose

Wie funktioniert eine Schlagbohrmaschine?

Auf den ersten Blick funktionieren alle elektrisch angetriebenen Bohrmaschinen nach demselben Schema. Ein verbauter Elektromotor treibt das Bohrfutter an, in welchem der Bohrer eingesetzt ist. Bei einigen Maschinen lassen sich sowohl die Drehzahl, wie auch das Drehmoment individuell einstellen. Eine Schlagbohrmaschine hält allerdings noch eine weitere Erfindung parat. Im Inneren der Schlagbohrmaschine befindet sich eine gelagerte Spindel, an welcher zwei Zahnscheiben angebracht ist.

Diese beiden Scheiben sind mit etwas Abstand versetzt angebracht und verfügen über entgegengesetzte Verzahnung. Übt man nun Druck auf den Bohrer aus, gleitet die vordere Zahnscheibe nach hinten und krallt sich in der hinteren fest. Durch das Drehen der gesamten Spindel beim Drehvorgang wird dadurch der sogenannte “Schlag” ausgelöst. Der Impuls wird dabei auf das Bohrfutter und schließlich auf den Bohrer übertragen. Je mehr Anpressdruck der Anwender beim Bohren auslöst, um so stärker wird der Schlageffekt. Mittels diesem mechanischen ausgelösten Schlages können harte Materialien durchbohrt werden.

Was kostet eine Schlagbohrmaschine in etwa beim Kauf?

Wie bei allen Werkzeugen, gibt es auch bei Schlagbohrmaschinen verschiedene Preiskategorien. Die einfachsten Ausführungen sind bereits für um die 20 Euro zu erwerben. Durch den günstigen Preis leiden oftmals die Haltbarkeit, sowie die Leistung. Meist sind die diese Art von Schlagbohrmaschinen nicht sehr stabil und nur für die einfachsten Anwendungen zu gebrauchen.

Für bessere Schlagbohrmaschinen muss man in etwa zwischen 60 und 100 Euro bezahlen. In diesem Preisbereich gibt es bereits zuverlässige Ausführungen, die auch dem häufigen Einsatz standhalten.

Schlagbohrmaschinen von renommierten Herstellern sind zwischen 100 und 250 Euro zu erwerben. Robuste Profigeräte dieser Kategorie halten auch den täglichen Einsatz auf der Baustelle aus. Letztendlich muss jeder selbst entscheiden für welchen Einsatzzweck der Schlagbohrer dienen soll.

Wo kann man Schlagbohrmaschinen erwerben?

Vielmals fragt man sich, wo man am besten eine Schlagbohrmaschine kaufen kann. Beim heutigen Überangebot ist es manchmal schwierig eine Entscheidung zu treffen. Bekannte Baumärkte und Werkzeugläden führen ein gutes Angebot an Schlagbohrmaschinen. Ebenso können diese im Internet bestellt werden. Aber welche Vor- und Nachteile haben diese Einkaufsmöglichkeiten?

Baumärkten führen meist eine gute Auswahl an allen möglichen Werkzeugtypen. Oftmals befinden sich diese Geschäfte aber in der nächsten Stadt. Neben langen Anfahrtswegen, überlaufenen Geschäften, trifft man dort ebenso häufig auf schlecht geschulte Verkäufer. Nebenbei sind nur wenige Ausführungen einer bestimmten Werkzeugart zur Auswahl vorhanden. Wer auf der Suche nach einem ganz speziellen Modell ist, wird meist enttäuscht werden. Mitunter sind die Preise meistens ganz weit oben angesiedelt. 

Nach den vorher genannten Nachteilen, bietet der Kauf im örtlichen Geschäft natürlich auch einige Vorteile: Mit etwas Glück findet man dort seine bevorzugte Schlagbohrmaschine und kann diese in aller Ruhe anschauen. Bei Gefallen kann man diese natürlich sofort kaufen. Wer später auf ein Problem stößt, muss ein zweites Mal den zeitfressenden Anfahrtsweg in Kauf nehmen. Die anschließende Reparatur nimmt ebenso einige Zeit in Anspruch.

Hier kann man vor Ort Schlagbohrmaschinen kaufen:

  • Bauhaus
  • Toom
  • Obi
  • Hornbach

Der Internethandel dagegen bietet so seine Vorteile: Online ist es egal um welche Uhrzeit man einkauft, das Internet ist rund um die Uhr verfügbar. Man spart Anfahrtswege, Benzinkosten und kann sich den Artikel bequem per Klick nach Hause liefern lassen. Der Versand erfolgt oft am gleichen Tag und wird innerhalb der nächsten 24 Stunden nach Hause gesendet.

Das Internet bietet zudem eine größere Auswahl an Schlagbohrmaschinen. Hier findet garantiert jeder sein Lieblingsmodell. Außerdem sind Schnäppchen so gut wie garantiert – Die Preise liegen fast immer unter denen des örtlichen Fachhandels. Wer online einkauft, macht auch vom 14-tägigen Widerrufsrecht gebrauch, egal ob der Artikel benutzt wurde oder nicht. Im Fachhandel ist dies leider nicht möglich. Alle unsere vorgestellten Schlagbohrmaschinen erhalten einen eingebauten Link. Durch Klicken wirst Du auf Amazon weitergeleitet, wo Du bequem den Wunschartikel bestellen kannst.

Hier kann man online Schlagbohrmaschinen erwerben:

  • ebay.de
  • amazon.de
  • idealo.de
  • conrad.de

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Schlagbohrmaschinen passt am besten zu Dir?

Vor dem Kauf eines bestimmten Modells, möchten wir zunächst über die verschiedenen Ausführungen berichten. Im Folgenden führen wir die fünf wichtigsten Schlagbohrmaschinen auf.

  • kompakte Schlagbohrmaschine ohne zweiten Handgriff
  • Schlagbohrmaschine für den Heimwerkerbereich mit zweitem Handgriff
  • Profi-Schlagbohrmaschine
  • Akku Schlagbohrmaschine
  • Bohrhammer

Je nach Einsatzzweck, kann so jeder eine passende Schlagbohrmaschine finden. Wir berichten außerdem von den Vor- und Nachteilen des jeweiligen Typs.

Welche Schlagbohrmaschine eignet sich für den gelegentlichen Einsatz?

Kompakte Schlagbohrmaschinen empfehlen wir vor allem für den seltenen Einsatz. Wenn nur hin und wieder kleine Arbeiten an Haus und Grundstück anfallen, sind diese gut geeignet. Diese Schlagbohrer verfügen über solch kompakte Maße, sodass sie auch an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden können.

Abstriche müssen allerdings beim Handling und der Leistung gemacht werden. Einfache Schlagbohrmaschinen verfügen meist nur über einen Handgriff, was die Führung etwas schwieriger gestaltet. Mit einer Aufnahmeleistung von nur etwa 500 Watt kommen die Geräte bei härteren Materialien schnell an ihre Grenzen. Meist sind sie auch nur mit dem ursprünglichen Bohrfutter ausgestattet. Zum Wechseln des Bohrers wird dann ein spezieller Schlüssel benötigt.

Vor allem beim Bohren von Beton kann es von der Leistung her knapp werden. Ziegel oder Rigips können die kompakten Schlagbohrer dennoch einfach durchbohren. Auch verfügen sie nur über einen Gang. Im Allgemeinen sind sie jedoch preiswert und erfüllen den einfachen Zweck.

Welche Vorteile und Nachteile gibt es bei kompakten Schlagbohrmaschinen?

Vorteile:

  • günstig in der Anschaffung
  • leicht vom Gewicht
  • für einfache Arbeiten ideal
  • auch für das Ein- und Ausschrauben geeignet

Nachteile:

  • nur geringe Leistung
  • ohne zweiten Handgriff

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Beste Schlagbohrmaschine #Schlagbohrmaschine #Keller #thecellar #sexyassbitch #brum #PrOST

Ein Beitrag geteilt von The Cellar (@the_cellar_club) am

Welche Schlagbohrmaschine benötigt der ambitionierte Heimwerker?

Schlagbohrmaschinen für den Heimwerker verfügen über etwas mehr Leistung. Oftmals haben sie um die 750 Watt, um viele Bohraufgaben zu erfüllen. Neben dem Bohren von Holz, Kunststoff und Metall, schaffen sie auch problemlos Ziegelstein, Rigips und leichten Beton. Viele der Geräte haben einen zweiten Gang integriert und lassen eine Regelung der Drehzahl zu. Durch das Abschalten der Schlagfunktion fungieren diese Schlagbohrmaschinen auch zum Eindrehen oder Ausdrehen von Schrauben.

Ein angebrachter zweiter Handgriff ermöglicht ein ergonomisches und bequemes Führen der Schlagbohrmaschine. Dadurch kann der Anwender auch mehr Anpressdruck auf den Bohrer ausüben. Ebenso möchten wir erwähnen, dass die besseren Modelle über ein Schnellspannbohrfutter verfügen. Das Wechseln des Bohrers gelingt so bequem ohne zusätzliches Werkzeug in wenigen Sekunden. Bei renommierten Herstellern befindet sich im Lieferumfang oftmals ein Transportkoffer. Dort können der Schlagbohrer sowie weitere Bohrer und Zubehör ordentlich verstaut werden.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Schlagbohrmaschinen für Heimwerker?

Vorteile:

  • gute Leistung
  • zwei Gänge oder Drehzahlregulierung
  • bequeme Führung durch zweiten Handgriff
  • meist Schnellspannbohrfutter
  • für eine Vielzahl an Arbeiten einsetzbar

Nachteile:

  • hohes Eigengewicht
  • bei hartem Beton grenzwertig, was die Leistung anbelangt

Welches sind die Eigenschaften eines Profi-Schlagbohrmaschine?

Profi-Schlagbohrmaschinen zeichnen sich vor allem durch ihre hohe Leistung aus. Meistens haben diese Geräte eine Nennaufnahme von mindestens 1000 Watt. Neben dem Einsatz im privaten, können sie natürlich auch professionell auf der Baustelle eingesetzt werden. Der dauerhafte Einsatz, sowie das Bohren von harten Untergründen stellt mit Profi-Schlagbohrmaschinen kein Problem dar. Egal ob Ziegel, Rigips, Stein oder Beton, diese leistungsfähigen Maschinen durchbohren alles.

Alle Schlagbohrmaschinen dieser Kategorie verfügen über einen zweiten Handgriff, um sie auch bei hartem Einsatz gut halten zu können. Neben einem zweiten Gang, kann man auch die Drehzahl individuell einstellen. Als Nachteil bei diesen professionellen Schlagbohrern gilt das Gewicht. Bei längerem Einsatz kostet das Bohren viel Kraft. Wer allerdings eine solche Leistung abrufen möchte, hat keine andere Wahl.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Profi-Schlagbohrmaschine?

Vorteile:

  • hohe Leistung für eine Vielzahl an Arbeiten
  • zwei Gänge und Drehzahlregulierung
  • zweiter Handgriff für stabile Führung
  • Schnellspannbohrfutter

Nachteile:

  • Anschaffungspreis
  • schwer

Welche sind die Eigenschaften einer Akku-Schlagbohrmaschine?

Akkubetriebene Schlagbohrmaschinen können ortsunabhängig überall eingesetzt werden. Selbst an schwer zugänglichen Stellen oder Orten ohne Stromversorgung ist der Einsatz problemlos möglich. Natürlich muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Leistung deutlich geringer ist. Wie bei anderen Schlagbohrmaschinen haben auch Akku-Schlagbohrer einen zweiten Handgriff verbaut. Aufgrund dessen ist das Bohren somit eine komfortable Angelegenheit.

Bei einigen Ausführungen wird leider kein Akku und kein Ladegerät mitgeliefert. Dieses Zubehör muss extra erworben werden und verursacht somit Zusatzkosten.

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Akku-Schlagbohrmaschine?

Vorteile:

  • kann überall eingesetzt werden
  • Schnellspannbohrfutter
  • Drehzahl kann eingestellt werden
  • zweiter Handgriff zur stabilen Führung

Nachteile:

  • teuer in der Anschaffung
  • Leistung geringer als bei strombetriebenen Ausführungen
  • Akku und Ladegerät müssen teilweise extra erworben werden

Welche sind die Eigenschaften eines Bohrhammers?

Bohrhammer stellen eine weitere Form von Bohrmaschinen dar. Als Extra besitzen diese eine spezielle, zuschaltbare Meißelfunktion. Damit können nicht nur Löcher gebohrt werden, sondern auch Mauerdurchbrüche realisiert werden. Besonders harte Materialien wie Stahlbeton lassen sich ebenso mit einem Bohrhammer durchdringen. Im Vergleich zu den herkömmlichen Schlagbohrmaschinen verfügen Bohrhämmer über ein Schlagwerk. Durch die axialen Schläge auf den Bohrer wird mit höherer Energie auf das Material eingewirkt. Im Lieferumfang ist oftmals ein stabiler Transportkoffer enthalten, der mitgelieferte Teile praktisch aufbewahrt.

Was sind die Vorteile und Nachteile eines Bohrhammers?

Vorteile:

  • vielfältige Einsatzmöglichkeit
  • auch zum Meißeln geeignet
  • Zweiter Handgriff zum stabilen Führen
  • zwei Gänge und individuelle Drehzahl

Nachteile:

  • sehr schwer
  • relativ kostspielig in der Anschaffung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schlagbohrmaschinen miteinander vergleichen?

Um eine leichtere Kaufentscheidung treffen zu können, möchten wir die wichtigsten Faktoren einer Schlagbohrmaschine aufführen. Anhand dieser Eigenschaften findet garantiert jeder das passende Werkzeug für den persönlichen Einsatzzweck.

  • Einsatzzweck / Art der Schlagbohrmaschine
  • Leistung / Bohrleistung
  • 2-Gang-Getriebe und Drehzahleinstellung
  • Aktivieren und Deaktivieren der Schlagfunktion
  • Schnellspann-Bohrfutter
  • Kabellänge
  • Weitere Extras

Einsatzzweck / Art der Schlagbohrmaschine

Im Grunde genommen bestimmt der Einsatzzweck die Art der Schlagbohrmaschine. Wie wir bereits weiter oben aufgeführt haben, gibt es Schlagbohrmaschinen in verschiedenen Preisklassen. Je nach Häufigkeit der Benutzung, kann man hier die passende Kategorie aussuchen. Für den seltenen Einsatz im privaten Bereich, ist eine einfacher Schlagbohrmaschine sicherlich ausreichend. Wer als Heimwerker häufig Arbeiten ausführt, sollte sich nach einer Schlagbohrmaschine in einer höherwertigen Klasse umschauen. Der Aufpreis zu einer qualitativ besseren Bohrmaschine zahlt sich meist über die Jahre hinweg aus.

Die meisten Arbeiten können bereits mit einer mittelmäßigen Leistung von etwa 800 Watt ausgeführt werden. Nur wer schwerste Materialien durchbohren möchte, sollte nach einem Profigerät beziehungsweise einem Bohrhammer Ausschau halten. Bei Schlagbohrmaschinen der mittleren und oberen Preiskategorie ist außerdem immer ein Zusatzhandgriff verbaut. Dank diesem lässt sich die Bohrmaschine einfacher führen.

Ebenso kann man zwischen kabelgebundenen und akkubetriebenen Modellen wählen. Letztere bieten den Vorteil der Ortsunabhängigkeit, sind aber meist schwächer was die Leistung anbelangt. Einfache Arbeiten an Holz, Metall und Stein können dennoch problemlos erledigt werden. Nur bei hartem Beton kommen akkubetriebene Modelle an ihr Limit.

Leistung / Bohrleistung

Im Allgemeinen werden Schlagbohrmaschinen mit einer Leistung zwischen 400 und 1500 Watt produziert. Je höher die Leistung, umso einfacher dringt die Maschine in verschiedene Materialien ein. Für einfache Arbeiten im Haushalt sollte die Schlagbohrmaschine zwischen 400 und 600 Watt aufweisen. Kleinere Bohrungen auch in Sandstein können damit problemlos bewältigt werden. Heimwerker benötigen beim Schlagbohren durchaus ein Mehr an Leistung. Diese sollten nach einem Gerät mit 600 Watt bis 800 Watt suchen. Mit solch einer Wattzahl kommt der Bohrer nicht allzu schnell an seine Grenzen.

Schlagbohrer mit einer Leistung von 800 Watt und mehr sind profitauglich. Der tägliche Einsatz auf der Baustelle oder in der Industrie stecken diese starken Schlagbohrer mit Links weg. Schlagbohrer dieser Kategorie kommen mit fast allen Materialien zurecht.

Neben der reinen Nennleistung spielen allerdings noch weitere Faktoren eine wichtige Rolle:

In der Beschreibung einer Schlagbohrmaschine wird oftmals man die Angabe “Bohrleistung” erwähnt. Darunter versteht man, welche Stärke das zu durchbohrende Material maximal aufweisen darf. Unterschieden wird dabei ebenso zwischen den einzelnen verschiedenen Materialien, da dieser Wert natürlich abweicht.

Bei einer guten 800 Watt Schlagbohrmaschine können diese Werte wie folgt aussehen:

  • Bohrleistung in Stahl: 12 mm
  • Bohrleistung in Holz: 30 mm
  • Bohrleistung in Mauerwerk: 14 mm

Dank dieser Angaben hat man bereits vor dem Kauf eine Vorstellung, wie gut das Bohren diverser Materialien gelingt. Daneben gibt es noch die Werte Leerlaufdrehzahl, Schlagzahl sowie Drehmoment. Die Leerlaufdrehzahl liegt bei den meisten Maschinen zwischen 2000 und 4000 Umdrehungen pro Minute. Was die Schlagzahl von Schlagbohrmaschinen anbelangt, liegen die Werte oft zwischen 35000 und 50000 Schlägen pro Minute. Je höher dieser Wert, umso einfacher gelingt das Bohren in härtere Untergründe. Das Drehmoment bewegt sich im Bereich von 10 bis 35 nM. 

Bohrhämmer dagegen weisen eine deutlich niedrigere Schlagzahl auf. Bei diesen liegt die Hauptaufgabe auch im Meißeln nicht im Schlagbohren.

2-Gang-Getriebe und Drehzahleinstellung

Durch die Möglichkeit des Gangwechsels lässt sich die Geschwindigkeit des Bohrers ändern. Für das Bohren oder Einschrauben in weiche Materialien ist der erste Gang oftmals vollkommen ausreichend. Um härtere Werkstoffe zu bohren, stellt man einfach auf den zweiten Gang um. Durch die beiden Getriebestufen lässt sich die Bohrmaschine optimal auf das jeweilige Werkstück anpassen. Bei einigen der Schlagbohrmaschinen kann zusätzlich die Drehzahl per Drehrad justiert werden.

Aktivieren und Deaktivieren der Schlagfunktion

Nicht immer wird die Schlagfunktion benötigt. Zum Beispiel beim Bohren von Holz, Kunststoff oder Fliesen reicht die normale Bohrfunktion vollkommen aus. Der Schlag wird dann aktiviert, wenn harte Materialien wie Stein oder Beton gebohrt werden. Das Zu- und Abschalten dieser Funktion wird aber von fast jeder Schlagbohrmaschine beherrscht.

Schnellspann-Bohrfutter

Bei Schlagbohrmaschinen mit Schnellspannfutter lassen sich die Bohrer schneller austauschen. Durch das händische Drehen öffnet und schließt sich das Bohrfutter in wenigen Augenblicken. Damit sich die Bohrspindel beim Austausch nicht mitdreht, muss diese per Knopf arretiert werden.

Allgemein gilt das Schnellspannbohrfutter heute bei allen Bohrmaschinen als Standard. Bei älteren Modellen musste das Bohrfutter mittels Bohrfutterschlüssel auf- und zugedreht werden.Deutlich schneller geht es heute mit dem modernen Schnellspannfutter.

Kabellänge

Mit ausreichender Kabellänge, lässt sich bequemer arbeiten. Bestenfalls sollte die Schlagbohrmaschine drei Meter Kabel haben. Ansonsten kann man das Problem mit einer Kabeltrommel oder einem Verlängerungskabel lösen.

Weitere Extras

Tiefenanschlag

Ein Tiefenanschlag an einer Bohrmaschine dient dazu die Tiefe des zu bohrenden Lochs zu begrenzen. Besonders dann wenn ein Dübel gesetzt werden soll, sind Tiefenbegrenzer  äußerst hilfreich. Damit Dübel fest in der Wand sitzen bleiben, müssen sie etwa so lang sein wie das Bohrloch. Tiefenbegrenzer verhindern also das Weiterbohren, ab einer bestimmten Eindringtiefe.

Viele Bohrmaschinen werden bereits von Werk aus mit einem Tiefenanschlag ausgeliefert. Dieser läuft seitlich parallel am Werkzeug entlang und kann je gewünschter Tiefe vor- und zurückgeschoben werden. Je nach Einstellung stoppt der Bohrer beim Eindringen in die Wand. Bei Schlagbohrmaschinen ohne Tiefenanschlag gibt es noch die Möglichkeit den Bohrer mit einem Stift zu markieren. Allerdings ist diese Methode ziemlich ungenau.

Transportkoffer

Einige der Schlagbohrmaschinen werden mit einem praktischen Transportkoffer ausgeliefert. Diese sorgen für Ordnung und dienen zum Verstauen von Zubehörteilen wie Bohrer und Bits. Ebenso kann das Werkzeug so leichter transportiert werden.

Wissenswertes über Schleifböcke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Bohrer sollten für die Schlagbohrmaschine eingesetzt werden?

Grundsätzlich werden für die Schlagbohrmaschinen keine speziellen Bohrer benötigt. Allerdings muss man natürlich darauf achten, dass sie für das jeweilige Material tauglich sind. Wer Holz bohren möchte, sollte Holzbohrer einsetzen. Bei hartem Stein, wird ein Steinbohrer eingesetzt. Bestenfalls setzt man gleich von Beginn an auf Bohrer eines renommierten Herstellers. Diese sind resistenter und somit langlebiger.

Wie bedient man eine Schlagbohrmaschine sicher?

Für die eigene Sicherheit sollte man beim Bohren einige Hinweise beachten werden:

Je nach Einsatzzweck raten wir zum Tragen von einer Schutzbrille, eines Gehörschutzes, sowie einer Atemschutzmaske. Lange Haare sollten zusammengebunden werden. Lange Ärmel werden nach oben gefaltet. Kinder sollten sich zudem nur außerhalb der Reichweite aufhalten.

Vor der Benutzung der Bohrmaschine, muss man zunächst das Stromkabel auf Fehler überprüfen. Ist die Ummantelung beschädigt, geht die Gefahr von einem Stromschlag aus. In diesem Fall darf das Gerät auf keinen Fall eingesetzt werden.

Nach dem Kontrollieren öffnet man das Bohrfutter und montiert den passenden Bohrer. Wichtig ist, dass dieser gerade und möglich weit eingesetzt wird. Anschließend verbindet man die Schlagbohrmaschine mit dem Stromnetz.

Wer Löcher in Wände bohren möchte, sollte diese vorab untersuchen. Oftmals verbergen sich dahinter nämlich Wasser-, und Stromleitungen. Ein spezieller Metalldetektor kann dabei helfen Leitungen aufzudecken. Aber selbst nach dieser Kontrolle, sollte man die Sicherung vor dem Bohren abschalten. Den Strom für die Bohrmaschine zapft man sich dann mittels Verlängerungskabel aus einem anderen Raum ab.

Wie bohrt man richtig mit einer Schlagbohrmaschine?

  • Vor dem Bohren setzt man zunächst den Bohrer richtig an. Dies geschieht im 90 Grad Winkel zur zu bohrenden Oberfläche. Man hält die Bohrmaschine dabei am geschicktesten auf Brusthöhe, um genügend Anpressdruck ausüben zu können.
  • Bei besonders harten Materialien bohrt man zunächst ohne die Schlagfunktion vor, damit der Bohrer Halt findet. Anschließend aktiviert man diese und bohrt das komplette Loch.
  • Für weichere Materialien wie Holz oder beim Bohren von Fliesen bleibt die Schlagfunktion dagegen stets deaktiviert.
  • Vor allem beim Setzen von mehreren Löchern, sollte der Bohrer sowie die Bohrmaschine abkühlen. Die entstehenden Bohrspäne werden so effektiver abtransportiert und es gelingt wieder kühlende Luft an das Gewinde.
  • Der kleine Gang mit höherer Drehzahl sollte beim Bohren von kleinen Löchern eingesetzt werden. Der große, erste Gang mit entsprechend weniger Drehzahl, kommt beim Bohren von größeren Löchern zum Einsatz.

Wer hat die Schlagbohrmaschine erfunden?

Allgemein gesehen gehören Schlagbohrmaschinen zur Gruppe der Bohrmaschinen. Bereits in der Zeit vor Christi Geburt wurden Bohrer aus Holz eingesetzt. Viele Jahrtausende hat es gedauert, bis man 1895 die erste Elektro-Bohrmaschine erfand. Leider konnten die ersten Ausführungen aber nur weichere Werkstoffe bohren.

In 1917 hat Robert Bosch schließlich die erste Schlagbohrmaschine entwickelt, mit der auch harte Werkstoffe, wie Beton gebohrt werden konnten. Ab dem Jahre 1953 wurden Schlagbohrmaschinen von der Otto Baier Maschinenfabrik entwickelt. Allerdings waren diese damals in Wirklichkeit Handbohrmaschinen, mit einem Schlagsystem.

Erst im Jahre 1957 gingen Schlagbohrmaschinen der Metabo in Serie. Im Laufe der Zeit wurden diese stets verbessert. Heute sind alle serienmäßig mit einen Schnellspannfutter,  Rechts- Linkslauf und einer elektronischen Drehzahlregulierung ausgestattet.

Weiterhin gibt es sogar Schlagbohrmaschinen die mit Strom aus einem Akku angetrieben werden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Schlagbohrmaschine
  • https://www.werkstatt-magazin.de/schlagzahl-definition-erklaerung/
  • https://www.selbst.de/wie-funktioniert-ein-schlagbohrer-21373.html
  • https://www.hausjournal.net/schlagbohrmaschine-funktion
  • https://www.akkuschrauber-tipp.de/

Letzte Aktualisierung am 23.09.2019 um 08:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API