Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Bolzenschneider

Bolzenschneider Test 2021 | Vergleich der besten Bolzenschneider


Wir haben diesen Test & Vergleich (04/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 10. März 2021 by Werkzeugmensch die Redaktion


 

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Bolzenschneider Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Bolzenschneider. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Bolzenschneider zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Bolzenschneider zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Bolzenschneider sind Werkzeuge, die es dir möglich machen Metalle einfach zuzuschneiden. Die Tools erinnern dabei optisch an Zangen.
Ein Schneider benötigt die Kraft deiner Muskeln, um Werkstücke zu bearbeiten. Drückst du das Werkzeug zusammen, kannst du mit der Hebelwirkung meist sogar harte Metalle bearbeiten.
Du findest für fast alle Härtegrade an Metall einen Bolzenschneider. Achte in diesem Zusammenhang auf den Rockwell-Härtegrad, der mit HRC abgekürzt wird.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Bolzenschneider

Platz 1: CoBolt Schneider von Knipex

Dank der kompakten Länge von 21,49 Zentimetern und der Breite von 6,2 Zentimetern ist dieses Werkzeug sehr handlich. Es wiegt nur 372 Gramm und eignet sich auch dann für dich, wenn du Metalle länger bearbeiten möchtest. Das liegt daran, dass deine Hände aufgrund des leichten Tools langsamer müde werden. Mit dem Schneider kannst du weiche Drähte mit einem Durchmesser von maximal sechs Millimeter zuschneiden. Möchtest du einen mittelharten Draht bearbeiten, sollte dieser maximal 5,2 Millimeter dick sein. Harte Drähte eignen sich bis zu einem Durchmesser von vier Millimetern für das Werkzeug. Ebenso kannst du einen Pianodraht mit bis zu 3,6 Millimetern kürzen.

Einschätzung der Redaktion
Dank des kraftvollen Schneiders und der robusten Gelenke arbeitest du mit etwa 60 Prozent Kraftersparnis im Vergleich zu herkömmlichen Tools. Das liegt daran, dass das Werkzeug deine Handkraft um über das 30-fache verstärkt. Praktisch ist ebenso, dass du dein Schneidgut punktgenau fixieren kannst. Dadurch optimierst du die Resultate mit dem Schneider. Dabei hilft übrigens auch der schlanke und rutschfeste Griff aus mehreren Komponenten.
So sind die Kundenbewertungen

97 Prozent der Rezensionen zu diesem Werkzeug sind positiv. Käufer des Schneiders loben an ihm folgende Punkte:

  • Sehr handlich
  • Auch für dickere Drähte geeignet
  • Gute Verarbeitung

Drei Prozent aller Rezensionen zum Tool fallen negativ oder neutral aus, was an diesen Produkteigenschaften liegt:

  • Öffnungswinkel könnte größer sein
FAQ

Ist es möglich mit diesem Werkzeug ein Fahrradschloss zu öffnen?

Für kleinere Schlösser, unter einem Durchmesser von einem Zentimeter, ist das möglich.

Platz 2: Langer Mattenschneider von Knipes

Möchtest du besonders harte Metalle bearbeiten, ist dieses Werkzeug eine gute Wahl. Du kannst es für Materialien mit einer Härte von bis zu 62 Rockwell verwenden. Aufgrund seiner Länge von 95 Zentimetern kannst du deine manuelle Kraft optimal umsehen. Selbst zum Schneiden sehr harter Metalle ist nur wenig Druck notwendig. Berücksichtige jedoch, dass dieses Tool ein Gewicht von 600 Gramm besitzt. Deshalb besteht das Risiko, dass längere Arbeiten deine Hände und Arme erschöpfen.

Einschätzung der Redaktion
Aufgrund der Größe des Werkzeugs kannst du mit ihm Schnitte in einer Länge von bis zu 44 Millimetern ausführen. Mit dem 40 Millimeter breiten Kopf hast du die Möglichkeit Metalle mit 40 Rockwell und einem Durchmesser von maximal neun Millimetern zu kürzen. Ebenso kannst du dieses Tool für Materialien mit 48 Rockwell und einer Dicke von sechs Millimetern einsetzen. Auch dünnere Metall von 19 Rockwell sind mit einem Durchmesser von maximal elf Millimetern zuzuschneiden. Durch ein Nachjustieren der Exzentschrauben kannst du mit dem Schneider flexibel arbeiten und bis zu zwölf unterschiedliche Positionen verwenden. So erzielst du genauere Resultate und arbeitest noch bequemer.
So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Bewertungen zu diesem Schneider zeigen, dass fast alle Personen mit dem Tool glücklich sind. Sie loben an ihm folgende Punkte:

  • Sehr stabil
  • Hohe Qualität
  • Funktioniert super

Vier Prozent aller Bewertungen des Werkzeugs weisen auf Mängel an ihm hin. Hier ein Überblick über sie:

  • Nicht für den gewünschten Einsatzzweck geeignet
FAQ

Wie scharf sind die Backen des Werkzeugs?

Die Backen dieses Schneiders sind besonders scharf, weshalb du mit ihm gut arbeiten kannst.

Platz 3: Mehrkomponentenschneider von Knipex

Aufgrund der Maße von 61 x 12,2 x 3,4 Zentimetern besitzt dieses Werkzeug eine hohe Kraft, um Metalle zu schneiden. Es wiegt allerdings 600 Gramm und ist deshalb etwas schwerer als die meisten anderen Bolzenschneider. Trotzdem kannst du mit ihm gut arbeiten, da es ergonomische Griffe besitzt, die gummiert sind und du daher nicht während der Arbeit abrutschst. Die Schneidleistung des Produkts liegt übrigens bei 48 HRC. Daher kannst du das Tool sogar für härtere Metalle verwenden und deshalb flexibel nutzen.

Einschätzung der Redaktion
Dank des flachen Gelenks und Kopfs des Produkts kannst du es selbst für schwer zugängliche Bereiche nutzen. Dabei ist auch der geschmiedete Anschlag von Vorteil, der heftige Stöße abfängt und dich so noch exakter schneiden lässt. Metalle mit einer Härte von 48 HRC kannst du bis zu einem Durchmesser von sieben Millimetern kürzen. Hast du ein Werkstück, das 40 HRC besitzt, besteht sogar die Möglichkeit es mit einer Dicke von bis zu acht Millimetern, ohne Schwierigkeiten, zu kürzen. Sollte der Messerkopf des Werkzeugs, aufgrund einer häufigen Nutzung, abstumpfen, kannst du ihn übrigens auswechseln und musst somit nicht in ein neues Tool investieren.
So sind die Kundenbewertungen

96 Prozent der Nutzer dieses Schneiders sind mit ihm zufrieden. An ihm finden sie folgende Eigenschaften gut:

  • Gute Übersetzung
  • Hat viel Kraft
  • Super Preis für Top-Qualität

Vier Prozent aller Nutzer würden das Werkzeug nicht mehr kaufen. Sie finden die folgenden Aspekte am Tool nicht gelungen:

  • Vorhängeschloss ist damit nicht aufzubrechen
FAQ
Kann ich mit dem Produkt auch Gliederketten mit einem Durchmesser von einem Zentimeter bearbeiten?
Ja, das ist mit wenig Kraftaufwand möglich.

Platz 4: Schneider von S&R

Im Vergleich zu allen bislang vorgestellten Schneidern ist dieses Werkzeug besonders schwer. Es wiegt nämlich 3,7 Kilogramm. Es hat eine Länge von 75 Zentimetern und eine Breite von 16 Zentimetern, sodass es im Einsatz gut handzuhaben ist. Das liegt auch am Schneidewinkel, der optimal abgestimmt ist und gut zum Übersetzungsverhältnis des Werkzeugs passt. Das bedeutet nämlich, dass du selbst dickere Metalle mit einem geringen Kraftaufwand zuschneiden kannst.

Einschätzung der Redaktion
Am Produkt gibt es übrigens zwei Griffhüllen. Sie sorgen dafür, dass du den Schneider gut halten kannst und deine Kraft optimal auf die Klingen des Tools übertragen wird.
So sind die Kundenbewertungen

81 Prozent der Käufer des Werkzeugs finden es gelungen. Laut ihnen sind diese Aspekte am Tool besonders positiv:

  • Schloss ist schnell geknackt
  • Hohe Qualität
  • Scharfe Klingen

19 Prozent aller Käufer dieses Schneiders würden ihn nicht mehr erwerben. Das hängt mit diesen Schwachstellen zusammen:

  • Schneidleistung ist zu optimistisch angegeben
  • Geht zu schnell kaputt
FAQ
Welche Länge hat dieses Werkzeug?
Der Schneider ist 75 Zentimeter lang, weshalb du ihn sogar für längere Werkstücke einsetzen kannst.

Platz 5: Power Gear Schneider von Fiskars

Der 36 Zentimeter kurze Bolzenschneider wiegt etwa ein Kilogramm und ist daher sehr handlich. Du kannst ihn verwenden, um Vorhängeschlösser oder Gewindestäbe zu schneiden. Ebenso eignet er sich zur Bearbeitung von Metallstangen und Armierungseisen.

Einschätzung der Redaktion
Berücksichtige, dass du mit ihm sehr harte Materialien mit einer Dicke von maximal 4,8 Millimetern durchtrennen kannst. Bei weichen Metallen ist auch ein Durchmesser von bis zu 7,9 Millimetern bearbeitbar. Durch den Softgrip und das ergonomische Design des kleinen Werkzeugs geht das Abknipsen von Metallteilen kinderleicht. Daher ist das Gerät auch für Anfänger eine gute Wahl.
So sind die Kundenbewertungen

81 Prozent der Bewertungen zu diesem Werkzeug sind entweder sehr gut oder gut. Die Käufer des Artikels finden an ihm diese Eigenschaften vorteilhaft:

  • Sehr kompakt
  • Gute Leistung
    Fairer Preis

19 Prozent aller Bewertungen zum Schneider fallen negativ auf. Das liegt an diesen Kritikpunkten:

  • Eher für das Schneiden von sehr dünnen Metallen geeignet
  • Nur für das Aufbrechen kleiner Schlösser geeignet
FAQ
Wie viel Kraft hat der Schneider?
Du hast die Möglichkeit sehr harte Metalle mit einem Durchmesser von bis zu 4,8 Millimetern zu bearbeiten. Daher eignet sich das Werkzeug besonders für Hobbyhandwerker gut.

Bolzenschneider bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Bolzenschneider Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Bolzenschneidern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Bolzenschneidern achten solltest

Was zeichnet einen Bolzenschneider aus?

Bolzenschneider sind Werkzeuge, die zur Trennung von unterschiedlichen Materialien zum Einsatz kommen. Sie haben somit eine Ähnlichkeit mit Zangen. Im Vergleich zu ihnen sind sie jedoch mit längeren Armen ausgestattet. Daher ist es auch notwendig, dass du die Schneider mit beiden Händen nutzt. Mit ihnen drückst du die Spitzen fest zusammen, um dann dein Werkstück zu durchtrennen.

Wusstest du, dass ein Bolzenschneider dann genutzt wird, wenn eine Metallkette, Schraube oder ein Draht durchtrennt werden soll?

Somit kannst du mit ihm die unterschiedlichsten Metalle bearbeiten.


Wer profitiert von einem Bolzenschneider?

Bolzenschneider sind für Profi- und auch Hobbyhandwerker geeignet. Das liegt daran, dass sie intuitiv bedienbar sind und eine hohe Kraft haben. Möchtest du Metalle bearbeiten, darf ein Schneider nicht in deiner Werkzeug-Sammlung fehlen. Mit ihm geht das Zuschneiden von harten Werkstoffen kinderleicht. Das bedeutet auch, dass du nur sehr wenig Kraft benötigst, um Materialien zu schneiden.

Bolzenschneider fuer Weidezaun

Auch für Weidezäune oder andere Dingen aus Eisen, kannst du mit dem Bolzenschneider kürzen oder abschneiden.

Wie teuer sind Bolzenschneider?

Ein Bolzenschneider wird in verschiedenen Preisklassen angeboten, die von seinem Härtegrad und seiner Größe abhängen. Auch das Design und die Marke eines Werkzeugs haben einen Einfluss auf seinen Preis. Suchst du dir einen mechanischen Schneider aus, findest du ihn bereits ab etwa 25 Euro auf dem Markt. Doch es gibt auch hochpreisigere Produkte, die 85 Euro kosten können. Hydraulische Tools sind teurer. Sie gibt es ab 50 Euro im Handel. Werkzeuge für den professionellen Einsatz können schnell 150 Euro kosten.

Woher bekomme ich einen Bolzenschneider?

Einen Bolzenschneider kannst du im Bauhaus erwerben oder in einem Fachmarkt. Meist hast du in den Werkzeugfachgeschäften eine mittlere Auswahl, sodass du bestimmt ein passendes Produkt findest. Suchst du einen Schneider mit einer besonderen Ausstattung oder in einer ganz bestimmten Größe, empfehlen wir dir ein Werkzeug im Internet zu kaufen. Bei eBay und Amazon ist die Auswahl an Tools riesig. Dort wirst du mit Sicherheit fündig. Weißt du bereits welchen Schneider du kaufen möchtest, kannst du auch direkt beim Hersteller kaufen.

Wie lange sind Bolzenschneider haltbar?

Du kannst deinen Bolzenschneider, bei guter Pflege, ein Leben lang nutzen. Daher lohnt es sich in ein gutes Werkzeug zu investieren, denn dieses ist robuster und besser verarbeitet. Ein Schneider sollte jedoch nur für jene Materialien zum Einsatz kommen, die er bearbeiten kann. Verwendest du einen Schneider für ein zu hartes Material, kann er kaputtgehen oder Kanten und Beulen bekommen.

Es kann außerdem passieren, dass es zum Verschleiß an den Griffen kommt. Daher empfehlen wir dir dein Werkzeug trocken aufzubewahren. Nur so verhinderst du, dass die Feuchtigkeit sich negativ auf die Haltbarkeit der Griffe auswirkt.

Wie setze ich einen Bolzenschneider korrekt ein?

Normale Bolzenschneider betreibst du mit der Kraft deiner Muskeln. Dabei drückst du die Enden deiner Schneider zusammen und kannst mit ihnen eine Spitze formen, mit der du Materialien bearbeitest. Das bedeutet, dass sich zwischen den Spitzen das Metall befindet, welches du schneiden möchtest. Durch den Druck, den du ausübst, knipst du dann einen Teil des Materials ab. Auf diese Weise kannst du auch größere Stücke des Materials abschneiden und so noch besser nach deinen Wünschen formen.

Woran erkenne ich einen Bolzenschneider?

Bolzenschneider sehen wie Zangen aus. Oft sind sie jedoch ein wenig größer als die klassischen Werkzeuge. Außerdem ist die Spitze eines Schneiders leicht abgestumpft und nicht spitz. Lediglich die Fläche, die ein Metall bearbeiten soll, ist scharf. Außerdem erkennst du einen Schneider an seinen einfachen und langen Griffen.

Kantenhobel

Kantenhobel Test 2021 | Vergleich der besten Kantenhobel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kantenhobel Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kantenhobel. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Bolzenschneider passt am besten zu Dir?

Planst du den Erwerb eines Bolzenschneiders, kannst du zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen. Du findest neben hydraulischen Werkzeugen auch mechanische Schneider. Was genau jede Variante auszeichnet, kannst du nachfolgend lesen. Dort beschreiben wir dir jede Werkzeug-Art im Detail und verraten dir auch ihre Vor- und Nachteile.

Was ist ein mechanischer Bolzenschneider und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Mechanische Bolzenschneider betreibst du alleine mit deiner eigenen Muskelkraft. Das bedeutet, dass du ihn ähnlich wie Scheren verwendest. Du knips daher dein Metall ab. Dies hat den Vorteil, dass du dein Werkzeug überall nutzen kannst und dabei von einer einfachen Bedienbarkeit profitierst. Auf der anderen Seite ist das Bearbeiten von harten Metallen etwas schwieriger, da du hierfür viel Kraft brauchst. Aus diesem Grund empfehlen wir dir ein mechanisches Werkzeug am besten für weiche und mittelharte Metalle zu nutzen. Dafür sind die preiswerten Geräte nämlich ausgezeichnet geeignet.

Vorteile

  • Einfach zu bedienen
  • Kein Stromanschluss notwendig
  • Günstiges Gerät

Nachteile

  • Für harte Materialien nicht sehr gut geeignet

Was ist ein hydraulischer Bolzenschneider und welche Vor- und Nachteile hat er?

Verwendest du einen hydraulischen Bolzenschneider, benötigst du für ihn nur wenig Muskelkraft. Deshalb ist seine Verwendung sehr komfortabel und leicht möglich. Das hängt auch mit seinem niedrigen Gewicht zusammen. Es ermöglicht dir einen schnellen Zuschnitt von Metallen. Auf der anderen Seite hat ein hydraulisches Gerät den Nachteil, dass du es schlecht in einer nassen Umgebung nutzen kannst.

Vorteile

  • Einfaches Bearbeiten von Werkstücken
  • Geringes Gewicht
  • Nur wenig Kraft notwendig

Nachteile

  • Für nasse Umgebungen ungeeignet

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Bolzenschneider miteinander vergleichen?

Beim Kauf von Bolzenschneidern gibt es unterschiedliche Kriterien, die du berücksichtigen solltest. Sie helfen dir dabei ein Produkt zu finden, welches zu deinem Einsatzzweck passt. Das bedeutet auch, dass du von dem ausgewählten Artikel langfristig profitieren wirst. Hier ein Überblick über die Kaufaspekte, die bei den Schneidern von Bedeutung sind:

  • Herstellungsmaterial
  • Maße des Geräts
  • Rockwellhärte

Was genau jeder Punkt bedeutet, kannst du im nächsten Absatz nachlesen.

Herstellungsmaterial

Es gibt Bolzenschneider aus unterschiedlichen Materialien. Achte am besten darauf, dass die Spitze deines Geräts robust und fest ist. Sie ist nämlich dafür verantwortlich Materialien zu durchtrennen. Oft bestehen die Spitzen der Schneider aus hartem Stahl. Er ist kräftig und robust und ideal dazu viele Metalle zu durchtrennen. Praktisch ist auch, dass viele Bolzenschneider einen gummierten Griff haben. So hast du das Werkzeug beim Bearbeiten von Werkstücken gut im Griff und rutschst selbst mit feuchten Händen nicht ab.

Maße des Geräts

Du findest Bolzenschneider in verschiedenen Größen auf dem Markt. Es gibt sie somit in unterschiedlichen Maßen und auch mit Armen, die eine andere Länge besitzen.

Längere Arme am Schneider helfen dir Materialien noch zügiger zu bearbeiten. Das liegt daran, dass das Schneiden von Metall kinderleicht geht.

Meist besteht die Möglichkeit, mit einem größeren Gerät stärkere Materialien zu bearbeiten. Das liegt daran, dass es häufig besser verarbeitet ist und aus dickerem Metall besteht, sodass es selbst Werkstücke mit hoher Rockwellhärte schneiden kann.

Rockwellhärte

Die Rockwellhärte kannst du am HRC-Wert erkennen. Sie zeigt an, welche Härte das Werkstück maximal haben kann, das du mit deinem Werkzeug bearbeitest. Ein geringer HRC-Wert bedeutet somit, dass du ein eher schwaches und weiches Material bearbeiten möchtest. Doch es gibt auch hohe Werte, die auf sehr harte Materialien hindeuten. Sie sind besonders für wenig hochwertige Bolzenschneider eine Hürde. Nicht immer kannst du alle Stoffe mit einem Schneider bearbeiten, sodass du dich vor dem Kauf eines Tools über seine Kraft informieren solltest. Willst du beim Einsatz deines Bolzenschneiders flexibel sein und ihn für möglichst viele Stoffe nutzen, wählen ihn so aus, dass er selbst sehr harte Werkstücke schneiden kann. Bearbeitest du lediglich ein bestimmtes Material, das weicher ist, reicht auch ein Werkzeug aus, das weniger Kraft hat.

Bolzenschneider Schluessel verloren

Hast du beispielsweise deinen Schlüssel für ein Vorhängeschloß verloren, wirst du über deinen Bolzenschneider froh sein.

Wissenswertes über Bolzenschneider – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was sind die besten Alternativen zu Bolzenschneidern?

Suchst du eine Alternative zu einem Bolzenschneider, hast du mehrere Möglichkeiten. Am beliebtesten sind Winkel- und Seitenschleifer. Ein Winkelschleifer benötigt oft einen Stromanschluss in der Nähe des Arbeitsbereichs. Er ist mit einer Scheibe ausgestattet, die an seiner Spitze sitzt und dort durch Drehbewegungen für die Bearbeitung von Materialien verantwortlich. Diese Scheibe hat übrigens genug Kraft, um Metalle zu schneiden.

Auch ein Seitenschneider ist eine gute Wahl. Er ist sehr handlich und kommt daher in der Regel für Arbeiten an kleineren Elektrogeräten zum Einsatz.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Rockwell_(Einheit)
  • https://blog.svh24.de/der-richtige-bolzenschneider-knackt-jedes-schloss/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/schloss-kette-eisenkette-rost-5022785/
  • https://pixabay.com/de/photos/%C3%B6se-ring-metall-befestigung-1761681/
  • https://pixabay.com/de/photos/zaun-zaunpfahl-holzpfosten-pfosten-2548908/

 

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 um 17:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge