Inhaltsverzeichnis:

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Spachtel Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Spachtel. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Spachtel zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Spachtel zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Ein Spachtel ist ein Allroundwerkzeug. Er kommt im Haushalt, beim Heimwerken, in der Kunst und in vielen anderen Bereichen zum Einsatz.
  2. Spachteln bestehen aus einem Griff und einem biegsamen Blatt. In der Regel wird das Blatt aus Stahl hergestellt, da es haltbar, widerstandsfähig und preiswert ist.
  3. Einen Spachtel solltest du auf die entsprechende Spachtelmasse, den Untergrund und auf den Einsatzzweck abstimmen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Spachtel

Platz 1: Connex „COX885350“ Flächenspachtel

Angebot
Connex COX885350 Flächenspachtel, rostfrei, Holzgriff, Breite 500 mm
19 Bewertungen

Für Spachtelarbeiten im größeren Umfang ist dieser Spachtel eine gute Wahl. Das günstige Produkt hat eine hohe Qualität.

Einschätzung der Redaktion

Spachtelart

Der Flächenspachtel besitzt ein breites Werkzeug. Aufgrund der großen Breite eignet sich das Produkt auch für größere Flächen. Du kannst zum Beispiel die Decke oder die Wand spachteln.

Material der Spachtel/Allgemeine Produktionsqualität

Das Blatt der Spachtel besteht aus Stahl, der rostfrei ist. Der Rücken des Produkts ist aus Aluminium und mit einer scharfen Kante ausgestattet. Auf diese Weise hast du die Möglichkeit präzise Arbeiten auszuführen. Aufgrund des Griffs aus Holz kannst du einfach arbeiten.

Die Produktqualität der Spachtel ist hervorzuheben, denn diese genügt selbst höchsten Ansprüchen. Das liegt am Stahl, der robust und rostfrei ist. Auch die Verarbeitung ist gut, sodass du lange Freude an der Spachtel haben wirst. Ein kleines Manko ist der Holzgriff der Spachtel, der weniger hochwertig erscheint.

Gewicht und Maße

Das Werkzeug hat die Maße 50 x 22,5 x 2,5 cm und wiegt 363 g. Im Vergleich zu anderen Produkten gehört dieses zu den eher schweren Werkzeugen. Der Grund dafür ist die Größe der Spachtel, welche aufgrund des Anwendungsgebiets notwendig ist.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell bewerten 100 Prozent der Käufer den Flächenspachtel mit gut bis sehr gut. Besonders gefallen haben diese Punkte:

  • Scharfe Kanten
  • Ideal für große Flächen
  • Robustes Werkzeug
  • Liegt gut in der Hand
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Für den Preis von 15 Euro ist der Spachtel hervorragend verarbeitet. Trotzdem gibt es kleinere Kritikpunkte von Käufern des Werkzeugs. Zu diesen gehören:

  • Verarbeitung des Griffs
  • Zu scharfe Kanten

Treten am Spachtel Probleme mit dem Griff auf, ist dies auf eine schlechte Verarbeitung zurückzuführen. Fehlerhafte Produkte kannst du im Rahmen der Garantie umtauschen.

FAQ

Reicht der kleine Griff aus, um gut mit der Spachtel zu arbeiten?

Ja, der kleine Griff reicht dazu aus, um mit der Spachtel zu arbeiten.

Platz 2: Schuller „50372“ Zahnspachtel

Der einfache Spachtel ist für Beginner ideal. Du kannst damit zum Beispiel Klebstoff verteilen und dein Haus oder die Wohnung renovieren.

Einschätzung der Redaktion

Spachtelart

Der Zahnspachtel ist ein Werkzeug, welches zum Auftragen von Kleber genutzt wird. Auch Dünnbettmörtel kann mit dieser Spachtel verteilt werden. Größere Flächen sind problemlos zu bearbeiten.

Im Vergleich zu anderen Spachtelarten sind die Zähne des Werkzeugs größer. Je nach Produkt variierte die Zahntiefe. Diese kannst du in der Regel in den Tiefen drei, vier, sechs oder acht Millimeter aussuchen.

Allgemeine Produktionsqualität/Material des Spachtels

Das Blatt der Spachtel ist aus rostfreiem Stahl hergestellt. Die Zahntiefe liegt bei 1,8 mm, sodass du Klebstoff fein verteilen kannst. Dank des Griffs aus Holz arbeitest du angenehm. Neben den hochwertigen Materialien des Spachtels ist auch die gute Verarbeitung hervorzuheben.

Gewicht und Maße

Der Zahnspachtel wiegt 141 g und hat die Abmessungen 18 x 15 x 4 cm. Im Vergleich zu anderen Malerspachteln ist diese Produkt etwas schwerer und größer.

So sind die Kundenbewertungen

Momentan bewerten 80 Prozent der Rezensenten den Zahnspachtel positiv. Dafür gibt es diese Gründe:

  • Leichte Nutzung
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Materialverarbeitung ist gut

Neben der einfachen Handhabung wird ebenso der Preis positiv hervorgehoben. Der Spachtel kostet lediglich acht Euro und hat dafür eine sehr gute Qualität.

Im Moment bewerten 20 Prozent der Käufer das Werkzeug weniger positiv. Das liegt an diesen Punkten:

  • Holz verbiegt sich
  • Zähne nutzen sich schnell ab

Da es sich bei diesem Produkt um keinen Profiartikel handelt, kann sich eine Abnutzung bei häufigem Gebrauch schnell zeigen. Gibt es große Mängel in der Qualität der Spachtel, ist es sinnvoll den Hersteller zu kontaktieren.

FAQ

Kann man mit diesem Spachtel auf 100 m² Parkett ohne Probleme Kleber verlegen?

Ja, du kannst mit dieser Spachtel Kleber auf größeren Flächen problemlos verteilen.

Platz 3: DEWEPRO „1625“ Japanspachtelset

Das preiswerte Spachtelset ist für Hobbyhandwerker eine gute Wahl. Du kannst mit diesem Set Feinarbeiten erledigen.

Einschätzung der Redaktion

Spachtelart

Die Japanspachtel ist ein Werkzeug, welches du zum Einarbeiten von Spachtel- und Ölmasse verwendest. Wenn du möchtest, kannst du auch Tapete damit entfernen. Das Produkt zeichnet sich durch eine filigrane Stahlklinge und einen flachen Rücken aus Kunststoff aus. Du kannst das Werkzeug in Breiten zwischen 5 und 14 cm wählen. Vorteilhaft ist, dass du mithilfe der Japanspachtel auch flüssige Massen verarbeiten kannst.

Allgemeine Produktionsqualität/Material des Spachtels

Der Japanspachtel hat ein 0,3 mm dünnes Blatt aus Edelstahl. Der Griff des Werkzeugs ist aus blau-lackiertem Kunststoff. Aufgrund der Materialkombination ist das Produkt hochwertig und langlebig. Vorteilhaft ist ebenso, dass das Werkzeug rostfrei ist und Arbeiten exakt erledigt.

Gewicht und Maße

Das Spachtelset hat die Abmessungen 14,4 x 13,4 x 2,4 cm und wiegt 141 g. Im Set enthalten sind vier Spachtel, die eine Breite von 50, 80, 100 und 120 mm besitzen. Aus diesem Grund sind die einzelnen Werkzeuge eher leicht und lassen dich uneingeschränkt arbeiten.

So sind die Kundenbewertungen

Aktuell bewerten 80 Prozent der Nutzer das Set mit gut bis sehr gut. Das liegt an Folgendem:

  • Gute Verarbeitung und Qualität
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ideal für kleinere Arbeiten

Neben der hohen Qualität wird auch das einfache Arbeiten mit flüssigen Materialien lobend hervorgehoben. Aufgrund des Preises von unter zehn Euro ist dieses Produkt daher eine gute Wahl.

20 Prozent der Käufer sehen einige Kritikpunkte am Produkt. Das sind diese:

  • Zweifel am Material
  • Rostflecken nach längerem Gebrauch

Aufgrund der negativen Bewertungen stellt sich die Frage, ob das Produkt wirklich aus Edelstahl ist. Bei Zweifeln ist daher der Hersteller zu fragen.

FAQ

Sind die Spachteln sehr stark poliert?

Nein, das Produkt ist matt und nicht glänzend.

Sind die Spachteln stark biegsam?

Ja, du kannst das Werkzeug sehr gut biegen.

Platz 4: Bonum Werkzeuge “936008″ Malerspachtel

Bonum 936008 Malerspachtel, Premium, durchgehende Angel
3 Bewertungen

Der Malerspachtel ist ein Profi-Produkt. Dieses erhältst du zu einem fairen Preis und kannst es flexibel verwenden.

Einschätzung der Redaktion

Spachtelart

Der Malerspachtel eignet sich dazu Risse und Löcher auszubessern. Auch zur Entfernung von Tapeten ist dieses Produkt ideal. In Deutschland gehört diese Spachtelart, aufgrund der Flexibilität, zur beliebtesten Art.

Allgemeine Produktionsqualität/Material des Spachtels

Das Stahlblatt aus Stahl ist gehärtet und vernietet. Der Werkzeuggriff besteht aus Buchenheft, welches gewachst ist. Aus diesem Grund ist das Produkt sehr hochwertig und liegt gut in der Hand. Da der Spachtel aus rostfreiem Stahl besteht, ist dieser langlebig.

Gewicht und Maße

Der Malerspachtel wiegt 118 g und hat die Abmessungen 22 x 8,2 x 3,6 cm. Im Vergleich mit anderen Produkten ist dieses somit durchschnittlich schwer und groß. Da das Produkt wenig wiegt, kannst du mit diesem noch flexibler arbeiten.

So sind die Kundenbewertungen

Momentan gibt es zwei Kundenbewertungen, welche das Produkt mit sehr gut bewerten. Dafür sind diese Gründe genannt worden:

  • Flexibler Einsatz
  • Langlebig und robust
  • Materialverarbeitung ist sehr gut

In beiden Bewertungen wird die Verarbeitung des Werkzeugs gelobt. Auch wenn der Preis für diese Art der Spachtel hoch ist, lohnt sich die Investition von neun Euro.

FAQ

 

Kann man mit dieser Spachtel auch Putz abschlagen?

Ja, du kannst mit diesem Produkt auch den Putz abschlagen.

Spachtel bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Spachtel Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Spachtel finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Spachtels achten solltest

Spachteln sind Werkzeuge, die in den unterschiedlichsten Bereichen ihre Anwendung finden. Sei es in den verschiedenen Tätigkeiten im Haushalt, beim Heimwerken oder beim Handwerk – es gibt etliche Arten dieser Hilfsmittel.

Wo kommt ein Spachtel zum Einsatz?

Spachtel haben eine universelle Anwendung und du kannst sie bei den verschiedensten Aktivitäten nutzen. Diese Werkzeuge kannst du vor allem in den folgenden Bereichen nutzen:

Im handwerklichen Bereich

Ob Parkettkleber, Fliesenkleber oder Spachtelmasse – mit dem Spachtel kannst du all diese breiigen Werkstoffe auftragen, verteilen und glatt streichen. Auch Heimwerkern ist der Spachtel nicht fremd. Hier kommt dieses Werkzeug beim Entfernen flächiger Werkstoffe wie Teppichböden oder von angeklebten Tapeten zum Einsatz aber auch beim Verspachteln der Löcher oder beim Verputzen der Wände. Dadurch fügst du auch den Trägermedien wie Farmacell-Platten oder Gipskarton keinen Schaden zu. Auch beim Renovieren oder im Trockenbau sind Spachteln unentbehrliche Geräte. Schnell beseitigen sie Löcher, Risse und Unebenheiten. Sogar einen Spachtelboden kannst du mit der richtigen Spachteltechnik anlegen.

In der Küche

Ein Spachtel ist unentbehrlich in jeder Küche. So kommen Küchenspachtel vor allen Dingen in der Gastronomie zum Einsatz. In der Kochstube kannst du den Spachtel in erster Linie dazu verwenden, angebrannte Rückstände von der Bratfläche zu beseitigen.

Spachtel Küche

Der Spachtel in der Küche dient sehr oft dazu, torten zu verzieren,

In der Kunst

Mit Spachteln kannst du in der Kunst besondere Eindrücke schaffen. In diesem Sinne kommen die unterschiedlichsten Arten der Spachteln zum Einsatz. Acryl, Öl und pastöse Farben kannst du mit dem Spachtel optimal auftragen, verteilen und modifizieren. Einige Kunstwissenschaftler lehren und bearbeiten sogar die sogenannte Spachteltechnik.

In Laboren

Spachteln werden auch in medizinischen Einrichtungen und in Laboren eingesetzt. Vor allem in Laboren der Baustoffprüfung sind diese Geräte keine Seltenheit.

Welche Arten sind zu erwerben und welcher Spachtel ist der Richtige?

Beim Kauf eines Spachtels wirst du feststellen, dass es eine vielfältige Auswahl für die unterschiedlichsten Anwendungen gibt. Welche Art dieses Werkzeugs die Richtige für dich ist, hängt in erster Linie davon ab, wozu dir der Spaten dienen soll. Folgende Arten dieser Geräte sind zu erwerben:

Universalspachtel

Der Universalspachtel ist der klassische Standardspachtel. Dieses Modell besitzt ein konisches Blatt. Die Blattbreite dieses Werkzeugs beträgt in der Regel zwischen 2 und 10 cm. Diese Spachtel solltest du dir anschaffen, insofern du etwas verspachteln möchtest oder aber die Tapetenreste von deiner Wand ablösen willst. All diese Arten der Anwendung des Universalspachtels sind vor allem aufgrund der relativ starren Klinge möglich. Diese Ausführung ist allerdings nicht für höhere Qualitätsstufen zu empfehlen.

Malerspachtel

Den Malerspachtel nennt man auch Flächenspachtel oder Fassadenspachtel. Er hat eine Blattbreite bis hin zu 60 cm. Er wird sehr oft beidhändig genutzt und verfügt daher über einen ergonomischen Griff. Das Blatt dieses Werkzeugs ist aus flexiblem Federstahl und hat sehr oft abgerundete Ecken. In der Regel kommt ein Malerspachtel beim Verputzen von Beton, Mauerwerk, Fertigbauteilen, beim Verspachteln großflächiger Wände, beim Auftragen von Klebespachtelmasse und beim Verfugen und Schaffen von glatten Oberflächen zum Einsatz.

Malspachtel

Der Malspachtel kommt in der Malerei zum Einsatz und wird auch als Palettenmesser oder Malmesser bezeichnet. Dieses Gerät nutzt du zum Mischen der Farbe oder um die Farbe von der Leinwand zu entfernen. Außerdem dient er zum Farbauftrag bei sehr pastöser Farben wie bei der Impasto-Technik. Mit diesem Auftragen erzeugst du Strukturen und Plastizität. In der Regel besteht der Malspachtel aus einem Holzgriff und einer Elastikklinge, die durch eine Messingzwinge befestigt ist. Preiswerte Malspachteln sind aus Kunststoff hergestellt.

Fugenspachtel

Einen Fugenspachtel benötigst du für die Anfertigung glatter Fugen von hoher Qualität. Des Weiteren dient das Gerät als Kunststoffspachtel zum Verfugen in Ecken und in anderen schwer zugänglichen Bereichen. Denn in einem Fugenspachtel-Set sind auch unterschiedlich geformte und kleine Kunststoffspachteln vorhanden. Diese Art des Werkzeugs verfügt über ein konisch geformtes Blatt. Das Blatt besteht in der Regel aus dünnem Federstahl. Was den Griff betrifft, so ist als hautfreundlicher Softgriff ausgeführt und sehr oft auch zweiteilig.

Eckenspachtel

Der Eckenspachtel ist das ideale Werkzeug zum Abziehen von Innenkanten und Außenkanten. Außerdem dient das Produkt zum Verfüllen, Glätten und Verfugen im Bereich der Ecken. Dieser Spachtel hat ein rechteckiges Blatt. Dieser ist an beiden Längsseiten im 90 Grad Winkel aufwärts gewälzt. Bei anderen Ausführungen hat das Blatt eine negative oder positive V-Form. Mit dem Winkel des Spachtelblattes ist der Griff durch einen Abstandhalter verbunden.

Stoßspachtel

Der Stoßspachtel hat, wie sein Name schon sagt, einen besonderen Zweck – er dient dem Stoßen. Dieses Gerät hat ein ausgesprochen festes und dickes Blatt und dient dir dadurch optimal zum Abstoßen oder Abscheren alter Anstriche. Im Gegensatz zum normalen Spachtel ist dieser nicht biegsam. Daher kannst du mit dieser Ausführung auch Lacke, Tapeten und Farben abschaben. Du kannst ihn sogar für kleinere Stemmarbeiten in weichen Materialien verwenden. Wenn u denn Stoßspachtel regelmäßig nutzen willst, dann solltest du darauf achten, dass der Griff gut in der Hand liegt.

Zahnspachtel

Die Zahnspachtel dient zum Auftragen von Klebstoff bzw. als Klebespachtel und Dünnbettmörtel. Das Blatt dieses Spachtels verfügt über eine Zahnung. Diese Art des Blattes ermöglicht dir ein leichtes Auftragen von Klebstoff und Dünnbettmörtel. Bei diesem Werzeug sind 4 verschiedene Varianten der Zahnung zu unterscheiden: Rundzahnung, Rechteckzahnung, Spitzzahnung und Dreieckzahnung. Jede Zahnung ist anders, was den Abstand und die Größe der Zähne betrifft. Hier ist auch der Knickzahnspachtel zu nennen. Dieser hat zusätzlich abgewinkelt Zähne und erlaubt dir das Verteilen zäher Klebespachtelmassen.

Stuckateurspachtel

Einen Stuckateurspachtel solltest du dir auf jeden Fall zulegen, falls du Ausbesserungen an dekorativen Elementen vornehmen willst. Des Weiteren ist dieses Werkzeug auch für ein sauberes Anlegen der Kanten geeignet. Dieser Spachtel hat eine ziemlich kleine Kelle. Die Kelle dieses Geräts ist durch einen s-förmigen Abstandhalter mit dem Griff des Geräts verbunden.

Japanspachtel

Der Japanspachtel ist der Richtige für dich, insofern du ein Werkzeug zum präzisen Verfüllen oder zum Glätten und Ausbessern kleinerer Flächen brauchst. Er dient zur Einarbeitung von Öl- und Spachtelmassen. Bei diesem Werkzeug ist das hochelastische Stahlblatt in einem Griff bzw. in einer Leiste aus Kunststoff. Außerdem ist es rechteckig. Sehr oft wird diese Art der Spachteln in mehrteiligen Sets verkauft, wobei die Blattbreite zwischen 5 und 15 cm am gängigsten ist. Bei diesem Gerät gibt es 3 verschiedene Härteabstufungen: hart, mittel und weich.

Flächenspachtel

Mit einem Flächenspachtel kannst du, wie der Name schon ahnen lässt, große Flächen bearbeiten. Das Blatt sollte allerdings nicht zu groß sein. Hier wird eine Länge von 80 cm empfohlen. Mit ihm kannst du mit dem Werkzeug ergonomisch handhaben. Diese Art des Spachtels erzeugt wenige Grate in der Fläche und hat ein geringes Eigengewicht. Gerundete Ecken und ein weicher Feder-Edelstahl sind ideal für das Blatt dieses Gerätes. Damit vermeidest du generell große Grate. Ein Flächenspachtel ist etwas teurer in der Anschaffung. Hier solltest du daher darauf achten, dass er robust und leicht zu reparieren ist.

Spachtel auf dem Bau

Neben dem Spachtel ist auch das Reibeisen und die Flex wichtige Werkzeuge für den Bau.

Breitspachtel

Auch dieses Werkzeug dient für etwas größere Flächen. Im Gegensatz zum Flächenspachtel ist sein Blatt allerdings nicht so lang. Der Breitspachtel hat eine Blattbreite zwischen 15 und 30 cm. Wenn du Decken und Fassaden verputzen oder verfugen möchtest, dann ist dieser Spachtel der Richtige für dich. Darüber hinaus dient dieses Werkzeug zum breiten Ausziehen der Spachtelmasse. Unter anderem dient dieses Gerät auch zum Auftragen und Abziehen von Gips. Große Malerspachtel, Fassadenspachtel und Fugenspachtel werden auch als Breitspachtel bezeichnet.

Gummispachtel

In der Regel besteht der Gummischachtel komplett aus Gummi. Oft verfügt er aber über ein Blatt aus Holz. Grundsätzlich kannst du einen Gummispachtel zu einem sehr niedrigen Preis kaufen. Diese Werkzeuge dienen vor allem für Verfugungen von Fliesen, für das Spachteln von Rundungen oder zum Abziehen der Wandspachtel.

Holzspachtel

Es gibt entsprechende Holzspachtel, die vor allem in der Küche eingesetzt werden. Mit diesen kannst du Haftungsrückstände in Töpfen und in Pfannen entfernen. Denn Holz kann die Beschichtung des Geschirrs nicht beschädigen.

Plastikspachtel

Beinahe alle genannten Spachteln gibt es auch in der Variante aus Plastik. Diese sind zum teil viel preiswerter. Du kannst dir diese Werkzeuge anschaffen, insofern du nur wenige Handgriffe verrichten möchtest. Plastikgeräte sind allerdings nichts für dich, wenn du dauerhaft handwerklich arbeitest.

Wo kann ich einen Spachtel kaufen?

Spachteln sind ein Werkzeug, das kaum mehr aus dem Haushalt oder beim Handwerken wegzudenken ist. Alle Arten dieser Geräte kannst du in Onlineshops erwerben. Hier hast du die Möglichkeit, ganz gemütlich aus dem Wohnzimmer zu bestellen und sogar weniger zu bezahlen. Außerdem kannst du dir über die Bewertungen anderer Kunden einen guten Überblick über die besten Produkte verschaffen. Selbstverständlich sind Spachteln in jedem Fachhandel erhältlich. Außerdem hast du die Möglichkeit, einen geeigneten Spachtel in jedem Baumarkt und im Großhandel ausfindig zu machen. Du kannst sie auch direkt vom Hersteller beziehen.

Wie viel kosten Spachteln?

Die Preise für Spachteln betragen zwischen 4 und 20 Euro für sehr hochwertige Ausführungen. Bei der Spachtel kommt es vor allen Dingen auf die verwendeten Materialien an. Je hochwertiger das Werkzeug, desto bessere Ergebnisse kannst du nach der verrichteten Arbeit erwarten. Natürlich sind auch preiswerte Spachteln in Ordnung, wenn sie nicht ständig zum Einsatz kommen soll. So gibt es ganz einfache Malerspachteln schon für circa 3 Euro zu kaufen.

Typ Preis
Malerspachtel 3-10 Euro
Flächenspachtel 8-15 Euro
Gummispachtel 3-7 Euro
Zahnspachtel 3-8 Euro
Japanspachtel 3-6 Euro
Fugenspachtel 4-12 Euro

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Spachtel miteinander vergleichen?

Auf der Suche nach einem geeigneten Spachtel solltest du auf mehrere Kriterien Acht geben. Zum einen wäre hier in erster Linie die Beschaffenheit bzw. die Qualität der Bestandteile zu nennen. Denn qualitativ hochwertige Produkte kannst du jahrelang nutzen und musst nichts nachkaufen. Die Arbeit mit einem hochwertigen Gerät erspart dir nicht nur Ärger, sondern auch Zeit und die Arbeit wird dir Spaß machen. Im Gegensatz dazu sind Billigwerkzeuge keine Dauerlösung, da sie mit großer Sicherheit nicht lange durchhalten werden. Auf folgende Kriterien solltest du daher beim Kauf eines Spatens achten:

• Klingen

Klingen bzw. das Blatt des Spatens werden beispielsweise sowohl aus Stahl als auch aus Kunststoff hergestellt. Allerdings hat sich Edelstahl am besten bewährt, da es widerstandsfähig aber auch haltbar ist. Daher solltest du bei der Anschaffung darauf achten, dass die Klinge aus Stahl ist. Vermehrt werden auch Ersatzblätter angeboten. Somit hast du hier auch eine gute Möglichkeit einen kostengünstigen Spaten zu bekommen. Beim Kauf solltest du auch die Rostfreiheit nicht vernachlässigen. Wenn du dir dabei ganz sicher sein willst, kannst du eine Variante mit Titanklingen kaufen. Diese sind jedoch etwas teurer in der Anschaffung und lohnen sich erst nach langem und vielfachem Einsatz.

• Griff

Was den Griff des Spachtels betrifft, dann solltest du auf jeden Fall ein Werkzeug erwerben, das über einen Holzgriff verfügt. Diese Materialien sind nachhaltig und haben sich schon seit Generationen bewährt. Sollte dir der Spaten einmal herunterfallen, dann ist ein Modell aus den genannten Materialien einfacher zu reparieren als ein Gerät aus Kunststoff. Sowohl das Stahlblatt als auch den Holzgriff kannst du nachschleifen.

• Gewicht

In der Regel sollte ein Spachtel nicht viel wiegen. Zum einen ist sie in diesem Fall schwer zu handhaben und zum anderen kannst du mit schweren Werkzeugen nicht präzise arbeiten. Diese Produkte wiegen zwischen 100 und 200 g. Flächenspachteln und andere große Arten können sogar ein Gewicht von über 300 g aufweisen. Beim kauf solltest du darauf achten, dass das Produkt nicht über 500 g wiegt.

Wissenswertes über Spachtel – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Spachteln werden zum Verputzen der Wände, Entfernen von Tapeten- und Teppichresten, aber auch von Farbresten, für künstlerische Tätigkeiten, zum Auftragen der Spachtelmasse oder von Flüssigkeiten eingesetzt.
  • Im Handwerk ist es von großer Bedeutung, den richtigen Spachtel zu nutzen bzw. auf das richtige Handwerk zurückzugreifen, das seinem Verwendungszweck entspricht. Nur so kannst für die besten Ergebnisse sorgen. Für jede handwerkliche Tätigkeit ist ein entsprechendes Stahlblatt bzw. eine geeignete Spachtel notwendig.
  • Spachteln sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich, sodass es für jeden Zweck und für alle Anforderungen das passende Gerät gibt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://www.hausjournal.net/spachtelmassen-im-ueberblick
  • http://www.hausjournal.net/waende-spachteln-anleitung
  • http://www.baumarkt.de/nxs/4018///baumarkt/schablone1/Spachtelmassen-welche-gibt-es-Wofuer-werden-sie-verwendet

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/trowel-spatula-construction-mason-1501487/
  • https://pixabay.com/photos/mixed-berries-pavlova-pie-cake-1470228/
  • https://pixabay.com/photos/repair-tools-grinder-bracket-612281/

 

Spachtel Test 2019 | Vergleich der besten Spachteln
5 (100%) 13 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 26.05.2019 um 18:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API