Holzspalter
Veröffentlicht von: Werkzeugmensch die Redaktion|In: Werkzeuge|3. Februar 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (11/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 26.05.2021

Holzspalter Test 2021 | Vergleich der besten Spalter

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Holzspalter Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Holzspalter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Holzspalter zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Holzspalter  kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Die meisten Holzspalter funktionieren mechanisch. Daher benötigst du beim Einsatz der Werkzeuge wenig Kraft.
Neben elektrischen Spaltern findest du auf dem Markt auch jene, die mit Zapfwellen oder Kraftstoff funktionieren.
Spalter von Holz gibt es schon ab 35 Euro zu kauen. Möchtest du ein hochwertiges Gerät für den Dauereinsatz haben, kalkuliere Kosten von etwa 450 Euro ein.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Holzspalter

Platz 1: Spalter Vito mit Benzinantrieb

Dieser Spalter wird von Profis gerne genutzt. Das liegt daran, dass er eine hohe Spaltkraft hat. Da du ihn mit Benzin betreibst, ist er flexibel und an den unterschiedlichsten Orten einsetzbar.
Einschätzung der Redaktion
Mit einem vollen Tank schaffst du es etwa 2,5 Stunden mit dem Gerät zu arbeiten. Dank der Heavy Duty Hydraulikleitungen kannst du den sieben PS starken Spalter auch im Dauerbetrieb verwenden. Die Spaltkraft beträgt dabei konstant zwölf Tonnen.
So sind die Kundenbewertungen
100 Prozent aller Käufer würden den Spalter erneut kaufen. Sie finden folgende Punkte am Werkzeug super:
  • Funktioniert gut
  • Hohe Kraft
  • Sehr gute Verarbeitung
Negative oder neutrale Bewertungen gibt es noch keine. Daher konnten wir keine Mängel am Gerät erkennen
FAQ
Mit welchem Kraftstoff funktioniert das Gerät? Der Spalter wird mit Benzin genutzt.

Platz 2: DHS8 Spalter von Dema

Der Spalter hat die Maße 84 x 61 x 153 Zentimeter und eignet sich daher auch für Arbeiten in kleinen Arealen. Durch sein Gewicht von 109 Kilogramm ist er standhaft und robust. Da er zwei Räder besitzt, kannst du ihn leicht bewegen und an einen anderen Ort transportieren.
Einschätzung der Redaktion
Berücksichtige, dass dieses Gerät ein 400V-Modell ist und daher einen Starkstromanschluss benötigt. Es arbeitet mit einem Spaltdruck von acht Tonnen und eignet sich daher für den semi-professionellen Gebrauch. In einer Sekunde kann das Werkzeug vier Zentimeter Holz spalten, sodass du mit deiner Arbeit zügig fertig bist.
So sind die Kundenbewertungen
96 Prozent der Bewertungen dieses Spalters sind positiv. Verbrauchern gefällt das Produkt besonders aufgrund dieser Dinge:
  • Ideal für Hobbyhandwerker
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr gut verarbeitet
Vier Prozent aller Bewertungen des Werkzeugs weisen darauf hin, dass es auch Schwachstellen am Artikel gibt. Hier ein Überblick über sie:
  • Zu viele Sicherheitsvorkehrungen am Gerät
FAQ
Welche Maße hat das Spaltmesser? Das Spaltmesser hat eine Breite von etwa elf Zentimetern. Die Länge des Messers beträgt etwa 15 Zentimeter.

Platz 3: HL650 Brennholzspalter von Scheppach

Der Spalter von Holz hat eine Kraft von 6,5 Tonnen. Deshalb ist er für den privaten Gebrauch ausreichend. Wenn du möchtest, kannst du zu diesem Produkt Spaltkreuze kaufen, die dir ein flexibleres Arbeiten ermöglichen.
Einschätzung der Redaktion
Dank der Maße von 95 x 27 x 50 Zentimetern kannst du für das Gerät schnell einen passenden Standort finden. Vorteilhaft ist auch das relativ leichte Gewicht von 45 Kilogramm. Von Vorteil sind auch die Spaltmaße. Du kannst mit dem Werkzeug eine Spaltlänge von 52 Zentimetern und einen Spaltdurchmesser von 25 Zentimetern erreichen.
So sind die Kundenbewertungen
92 Prozent der Bewertungen dieses Spalters fallen sehr gut oder gut aus. Den Nutzern gefallen am Werkzeug die folgenden Eigenschaften:
  • Arbeitet sauber und schnell
  • Leicht zu bedienen
  • Einfach zu transportieren
Acht Prozent aller Bewertungen könnten besser ausfallen. Verbraucher kritisieren am Artikel diese Eigenschaften:
  • Zusammenbau ist schwierig
FAQ
Erhalte ich im Lieferumfang ein Schutzgitter? Nein, das Schutzgitter gehört nicht zum Lieferumfang.

Platz 4: GHS500 Holzspalter von Güde

Dieser Spalter kommt mit einem großen Spalttisch. Dieser ermöglicht es dir selbst größere Teile an Holz zu bearbeiten. Berücksichtige, dass das Werkzeug eine Kraft von acht Tonnen besitzt und daher auch für den semi-professionellen Gebrauch geeignet ist.
Einschätzung der Redaktion
Das 111 Kilogramm schwere Gerät misst 84,5 x 105 x 150,5 Zentimeter und benötigt daher eine mittelgroße Standfläche. Dank des stufenlos einstellbaren Spalthubs kannst du das Werkzeug flexibel nutzen und deine Arbeiten noch genauer erledigen. Im Betrieb ist das Gerät mit Elektromotor mit 87 Dezibel relativ leise und daher angenehm.
So sind die Kundenbewertungen
87 Prozent der Käufer bewerten dieses Gerät entweder gut oder sehr gut. Ihnen gefallen diese Punkte am Werkzeug:
  • Stufenloser Spalthub
  • Gute Verarbeitung
  • Spaltsäulenführung auf vier Seiten
13 Prozent aller Käufer würden den Spalter nicht mehr kaufen, da ihnen einige Aspekte an ihm negativ aufgefallen sind. Zu ihnen gehören:
  • Spaltdruck ist falsch
FAQ
Wie viel Volt hat dieses Modell? Dieser Spalter ist ein 230V-Modell und daher für den gewöhnlichen Stromanschluss geeignet.

Platz 5: HL460 Hydraulikspalter von Scheppach

Im Vergleich hat dieser Brennholzspalter die geringste Kraft. Er erzielt eine Kraft von vier Tonnen, was jedoch im privaten Gebrauch komplett ausreicht. Innerhalb von einer Stunde schafft es das Gerät etwa 100 Hölzer zu teilen.
Einschätzung der Redaktion
Aufgrund der liegenden Einsatzart ist dieser Spalter besonders einfach zu verwenden. Er eignet sich für Hölzer mit einem Durchmesser zwischen 5,5 und 25 Zentimetern. Die Spaltlänge kann mit bis zu 37 Zentimetern etwas höher ausfallen. Aufgrund der Rollen kannst du das 45 Kilogramm schwere Gerät problemlos von einem zum anderen Ort fahren.
So sind die Kundenbewertungen
73 Prozent der Rezensenten dieses Spalters empfehlen ihn gerne weiter. Sie schätzen am Werkzeug am häufigsten diese Dinge:
  • Starke Spaltkraft
  • Einfach zu transportieren
  • Sehr robustes Gerät
27 Prozent aller Rezensenten sind mit dem Werkzeug unglücklich. Ihnen fallen diese Mängel am Spalter auf:
  • Aufbauanleitung und Verpackung sind schlecht
FAQ
Ist es möglich das Gerät aufrecht zu bedienen? Nein, du kannst diesen Spalter nicht aufrecht einsetzen, da er darauf nicht ausgelegt ist. Tust du es trotzdem, besteht ein sehr hohes Verletzungsrisiko.

Holzspalter bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Holzspalter Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Holzspaltern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Holzspaltern achten solltest

Wie verwende ich einen Holzspalter?

Alle Holzspalter funktionieren auf dieselbe Weise. Mithilfe von mechanisch erzeugtem Druck teilen sie mit einem Spaltkeil dein Holz. Manchmal besitzen sie anstatt eines Spaltkeils auch ein Spaltkreuz. Diese teilt dein Holz in mehrere Stücke.
Holzspalter Hydraulik perfekte Holzstuecke

Durch die Hydraulik bekommst du perfekte Holzstücke, die du direkt in den Kamin legen kannst.

In der Regel setzen die Werkzeuge ein Hydrauliksystem ein. Dieses erzeugt einen hohen Druck. Manchmal findest du Spaltwerkzeuge, die u manuell zu betreiben hast.

Wie viel Kraft sollte mein Holzspalter haben?

Je nach Einsatzbereich deines Werkzeugs empfiehlt es sich, dass es eine gewisse Kraft hat. Für den Hausgebrauch reicht es aus, wenn dein Holzspalter vier bis acht Tonnen Spaltkraft besitzt. Verwendest du dein Tool semi-professionell sollte es acht bis zwölf Tonnen Kraft haben. Für Profis wird eine Kraft von zwölf bis 20 Tonnen empfohlen.

Wie teuer sind Holzspalter?

Holzspalter gibt es bereits ab einem Preis von 35 Euro zu kaufen. Sie sind jedoch nicht für den Dauergebrauch ausgelegt. Möchtest du ein Werkzeug kaufen, das du täglich einsetzen kannst, empfehlen wir dir ein hochwertigeres Produkt. Dieses gibt es für etwa 450 Euro zu kaufen. Auf dem Markt gibt es Profi-Holzspalter. Sie kosten etwa 1000 Euro. Diese Investition lohnt sich, wenn du sie beruflich nutzt.
Handel-Wirtschaft

Handel und Wirtschaft

Im nachfolgenden Text sollen nicht nur Begriffe wie Wirtschaft und Handel beschrieben werden, sondern es wird ein wenig tiefgründiger gehen. So werden im laufe des Textes zwar auch diese Begriffe beschrieben, doch auch auf die Geschichte wird eingegangen. Auch die Erklärung einiger Begriffe, wie beispielsweise Import und Export ist sehr wichtig. Organisationen, welche zur Wirtschaft… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Holzspalter passt am besten zu Dir?

Möchtest du dir einen Holzspalter kaufen, hast du drei verschiedene Varianten an Werkzeug zur Wahl. Es gibt die Spalter nämlich mit einem Elektro- oder Kraftstoffmotor. Ebenso findest du sie mit Zapfwellenantrieb. Wie sich die aufgezählten Arten im Detail unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie haben, erfährst du in den folgenden Absätzen.

Was ist ein elektrischer Holzspalter und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Ein elektrischer Holzspalter hat den Vorteil, dass er keinen Kraftstoff benötigt. Meist handelt es sich bei diesem Werkzeug um ein 230V-Modell, sodass du es über deine normale Steckdose daheim mit Energie versorgen kannst. Viele Menschen schätzen auch, dass du den Spalter leise verwenden kannst. Das liegt daran, dass der Elektromotor ruhig arbeitet. Durch den Anschluss an die Steckdose bist du jedoch ortsgebunden und wenig flexibel. Ebenso gibt es manchmal 400V-Modelle. Diese Holzspalter benötigen einen Starkstromanschluss.

Vorteile

  • Leise im Betrieb
  • Kommt ohne Kraftstoff aus
  • Meist als 230V-Variante verfügbar

Nachteile

  • Ortsgebundener Betrieb

Was ist ein Holzspalter mit einem Zapfwellenantrieb und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Holzspalter mit einem Zapfwellenantrieb ist überall einsetzbar. Du kannst ihn leicht transportieren und daher auch mit ihm in den Schrebergarten fahren oder auf eine Baustelle. Wie auch die Geräte mit einem Kraftstoffmotor hat ein Werkzeug mit einem Zapfwellenantrieb viel Kraft. Beachte bei dieser Variante an Spalter, dass sie teuer ist.

Vorteile

  • Hohe Leistung
  • Ideal für den Außenbereich
  • Leicht zu transportieren

Nachteile

  • Hoher Preis

Was ist ein Holzspalter mit einem Kraftstoffmotor und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Holzspalter mit einem Kraftstoffmotor haben eine hohe Kraft. Außerdem bieten sie dir den Vorteil, standortunabhängig einsetzbar zu sein. Auf der anderen Seite sind die Geräte eher laut und nur mit einem entsprechenden Kraftstoff verwendbar. Meist funktionieren sie mit Diesel oder Benzin.

Vorteile

  • Hat viel Kraft
  • Standortunabhängig einsetzbar
  • Vielseitig verwendbar

Nachteile

  • Nur mit Kraftstoff zu betreiben
  • Ist relativ laut

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Holzspalter miteinander vergleichen?

Solltest du den Kauf eines Holzspalters planen, empfehlen wir dir einige Kaufkriterien zu berücksichtigen. Welche das sind, verraten wir dir nachfolgend. Außerdem erfährst du, warum diese Punkte so wichtig sind, damit du sie besser einschätzen kannst.

Druck beim Spalten

Der Spaltdruck ist einer der wichtigsten Punkte, die du beim Kauf deines Spalters beachten solltest. Das liegt daran, dass der Druck darüber entscheidet, welches Holz du mit deinem Gerät bearbeiten kannst. Möchtest du weichere Hölzer aus Kiefer oder Fichte bearbeiten, muss der Druck deines Geräts nicht groß sein.
Wusstest du, dass du nicht nur für hartes, sondern auch nasses und großes Holz einen Spalter mit einem höheren Druck benötigst? Er sorgt dafür, dass du Hölzer mit den unterschiedlichsten Eigenschaften perfekt zerkleinern kannst.

Bearbeitest du großes, hartes oder nasses Holz wird jedoch ein etwas höherer Druck beim Teilen mit dem Holzspalter benötigt.

Voltzahl

Suchst du dir ein Gerät mit einem Elektromotor aus, achte auf dessen Voltzahl. Holzspalter als 230V-Modell sind uneingeschränkt verwendbar. Es gibt allerdings auch Werkzeuge mit 400V-Motor. Für sie benötigst du einen speziellen Stromanschluss. Daher kommen sie meist nur in Werkstätten zum Einsatz.
Holzspalter Holz einfach zerkleinern

Hast du nur wenige Baumstämme, lohnt sich der Kauf eines Starkstromgerätes nicht.

Spalt-Eigenschaften

Möchtest du mit deinem Holzspalter arbeiten, achte darauf, dass er dein Holz auch bearbeiten kann. Bei größeren Holzstücken kann es nämlich problematisch sein. Wählst du einen Spalter mit einer Spaltgutlänge von wenigstens 37 Zentimetern aus, ist er für den Heimgebrauch meist ausreichend. Der Durchmesser des Spaltguts sollte bei etwa 25 Zentimetern liegen.

Wissenswertes über Holzspalter – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Alternativen gibt es zu Holzspaltern?

Möchtest du keinen Holzspalter verwenden, hast du die Möglichkeit ein Beil oder eine Axt zu nutzen. Beide Werkzeuge sind günstig und leicht einzusetzen. Dafür erfordern sie jedoch deine Kraft. Es gibt auch Spalthämmer, die eine Kombination von Hammer und Beil sind und sogar für Gesteine zum Einsatz kommen. Wenn du magst, verwende eine Wippkreissäge. Sie zerteilt dein Holz fast von alleine. Außerdem gibt es Kegelspalter, die fast genauso arbeiten wie Holzspalter. Sie haben jedoch einen rotierenden Spaltkegel, der dein Holz bearbeitet.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.strom-magazin.de/info/starkstrom/
  • https://www.bauen-und-heimwerken.de/brennholz/holzspalter-was-ist-zu-beachten.htm
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/wood-holz-nat%C3%BCrliche-holzen-h%C3%BCtte-3582764/
  • https://pixabay.com/de/photos/stapel-holz-holz-kraftstoff-4951226/
  • https://pixabay.com/de/photos/brennholz-holzstapel-holz-3340889/
 
Rate this post

Letzte Aktualisierung am 11.11.2021 um 15:17 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API