Skip to main content

ⓘ Unsere Redaktion testet oder vergleicht alle Produkte unabhängig. Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos

Schneefraese

Schneefräse Test 2021 | Vergleich der besten Schneefräsen


Wir haben diesen Test & Vergleich (04/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 3. Februar 2021 by Werkzeugmensch die Redaktion


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schneefräse Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schneefräsen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Schneefräse zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Schneefräse zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Schneefräse ist bei Schneefall eine gute Wahl. Im Vergleich zu einem Schneepflug oder -schieber erspart sie dir nämlich viel Arbeit und Zeit.
Fräsen für Schnee gibt es mit einem Elektro- und Benzinmotor. Während ein Gerät mit einem Elektromotor leiser und handlicher ist, arbeitest du mit einer Fräse mit Benzinmotor noch effizienter.
Eine gute Fräse für den Schnee eignet sich auch für einen unebenen Untergrund hervorragend. Mit ihr befreist du ohne einen großen Kraftaufwand eine Straße oder einen Gehweg von Schnee.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schneefräsen

Platz 1: Schneemaschine 1022E Briggs Stratton

Dank des Druckknopfschalters kannst du das Gerät leicht starten. Die Maschine ist bis zu einer Temperatur von -29 Grad nutzbar und daher ideal für den Gebrauch in Deutschland. Sie schafft es bis zu 30 Zentimeter Schnee in einem Arbeitsgang zu entfernen und erspart dir so viel Zeit bei der Schnee-Entfernung.

Einschätzung der Redaktion
Den Auswurfkamin des Geräts kannst du im Handumdrehen justieren. So wird es dir leicht fallen zu entscheiden, wo der Schnee hinfliegt, den du von der Straße aufnimmst. Die Räumbreite des Geräts liegt übrigens bei 55 Zentimetern, sodass du selbst auf größeren Flächen gut arbeiten kannst.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Käufer finden diese Schneemaschine eine gute Investition. Den Käufern gefallen am Gerät jene Punkte:

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Funktioniert super
  • Hervorragende Verarbeitung

Aktuell liegen weder neutrale noch negative Bewertungen zum Produkt vor. Daher gibt es keine Schwachstellen am Artikel.

FAQ

Muss ich das Gerät vollständig montieren?

Nein, lediglich der Griff ist am Gerät zu montieren.

Platz 2: ESF 1846 Fräse von Grizzly

Für kleinere bis mittlere Flächen ist das Gerät eine gute Wahl. Dank des Induktionsschutzes kannst du es nicht überlasten und es arbeitet mit einer konstanten Leistung. Die Räumbreite der Maschine beträgt 46 Zentimeter, weshalb du Einfahrten, Straßen und auch Gärten schnell von Schnee befreien kannst.

Einschätzung der Redaktion
Diese Elektrofräse besitzt robuste Gummikanten, die den Schnee sehr sauber aufnehmen. Durch den verstellbaren Kamin der Maschine kannst du genau steuern, wo die gesammelte Menge hingeschleudert wird. Nach dem Gebrauch des Geräts kannst du es, aufgrund seiner Oberfläche aus Kunststoff, leicht säubern und pflegen.
So sind die Kundenbewertungen

70 Prozent der Rezensenten würden diese Schneemaschine wieder kaufen. Sie loben am Artikel diese Aspekte:

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Funktioniert super
  • Erledigt die Arbeit sehr sauber

30 Prozent aller Rezensenten entdecken am Schneegerät Schwachstellen. Diese sind am häufigsten:

  • Motor wird mit der Zeit schwächer
FAQ

Gibt es zu diesem Gerät Ersatzteile?

Ja, vom Hersteller kannst du direkt alle Ersatzteile beziehen.

Platz 3: Benzinfräse von Hecht

Im Vergleich zu allen bislang vorgestellten Geräten hat dieses eine besonders große Arbeitsbreite. Sie beträgt 106 Zentimeter. Aus diesem Grund empfehlen wir dir dieses Gerät für größere Flächen.

Einschätzung der Redaktion
Durch das zweistufige Fräswerk kannst du diese Benzinfräse auch auf unebenen Untergründen nutzen. Sie hat sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge und ist daher flexibel im Einsatz. Dank der extra großen und gut profilierten Reifen findet das Gerät leicht einen Halt und rutscht während der Arbeit nicht weg.
So sind die Kundenbewertungen

67 Prozent der Rezensionen zu dieser Fräse fallen sehr gut oder gut aus. Hier die positivsten Punkte am Artikel:

  • Funktioniert einwandfrei
  • Fairer Preis
  • Gute Qualität

33 Prozent aller Rezensionen der Fräse sind entweder negativ oder neutral. Diese Schwachstellen zeigen sich am häufigsten:

  • Schwieriger Zusammenbau
FAQ
Welcher Motor befindet sich im Gerät?
In der Maschine sitzt ein OHV-Motor von Hecht.

Platz 4: KW250SE Schneemaschine mit Benzinmotor von Knapp Wulf

Aufgrund des 4-Takt-Motors ist dieses Gerät besonders leistungsstark. Es funktioniert mit Benzin und hat einen praktischen Elektrostart oder Seilzug. Dank des großen Tankvolumens von 3,7 Litern kannst du das Gerät auch für größere Flächen problemlos nutzen.

Einschätzung der Redaktion
Durch die fünf Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge kannst du die Benzinfräse flexibel handhaben. Sie arbeitet mit einer Breite von 80 Zentimetern und ist aus diesem Grund für mittelgroße Flächen gut geeignet. Wenn du möchtest, kannst du das Gerät auch dazu nutzen Schmutz und Laub von der Straße zu fegen.
So sind die Kundenbewertungen

65 Prozent der Bewertungen zu diesem Produkt sind sehr gut oder gut. Nutzer mögen an der Fräse folgende Dinge:

  • Leicht zu bedienen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Gerät ist gut durchdacht

35 Prozent aller Bewertungen der Fräse fallen neutral oder negativ aus. Am häufigsten treten diese Mängel auf:

  • Bürste verliert Borsten
  • Schneeauswurf wackelt
FAQ

Wie laut ist die Schneemaschine?

Dieses Gerät erreicht beim Arbeiten bis zu 104 Dezibel.

Platz 5: Benzinfräse von Holzinger

Diese Benzinfräse ist mit einem leistungsstarken 6,5 PS Motor ausgestattet. Dank der Aufnahmebreite von 62 Zentimetern kannst du das Gerät für kleine und mittelgroße Flächen verwenden. Die Aufnahmehöhe liegt bei maximal 51 Zentimeter, sodass sich diese Maschine auch für sehr verschneite Gebiete gut eignet.

Einschätzung der Redaktion
Durch den justierbaren Kamin erreicht die Benzinfräse eine Auswurfweite von bis zu 15 Metern. Möchtest du eine längere Zeit mit dem Gerät arbeiten, ist das dank des 3,8 Liter Tanks problemlos möglich. Innerhalb von einer Stunde verbraucht die Maschine nämlich nur 0,8 Liter.
So sind die Kundenbewertungen

62 Prozent der Käufer sind mit diesem Gerät zufrieden, da es folgende Eigenschaften hat:

  • Gute Qualität
  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausreichende Wurfweite

38 Prozent aller Käufer bemängeln das Gerät aufgrund dieser Mankos:

  • Seilzug war defekt
  • Montage-Anleitung mangelhaft
FAQ
Ist es möglich die Fräshöhe einzustellen?
Nein, du kannst die Fräshöhe nicht einstellen.

Schneefräse bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Schneefräse Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schneefräsen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Schneefräsen achten solltest

Was sind Schneefräsen?

Von ihrer Funktion und Optik erinnern Schneefräsen an Rasenmäher. Sie sorgen dafür, dass die Schneeschicht auf der Straße oder im Garten abgetragen wird. Dadurch wird das Risiko für Unfälle gesenkt. Im Vergleich zu einer Schneeschaufel oder einem -schieber ist eine Fräse deutlich schneller mit der Arbeit fertig und mit weniger Kraft zu bedienen. Daher ist ein solches Gerät sinnvoll, wenn du Zeit sparen möchtest und deine Arbeit sauber erledigen willst.

Wann ist eine Schneefräse sinnvoll?

Solltest du in einem Gebiet leben, in dem es selten schneit, benötigst du wahrscheinlich keine Schneefräse. In einer höheren Lage bildet sich jedoch oft viel Schnee, sodass es dann wichtig ist gut ausgerüstet zu sein. Fällt bei dir wenigstens fünf Zentimeter Neuschnee im Jahr, empfehlen wir dir eine Schneefräse. Für geringere Mengen an Schnee reicht ein Schneeschieber aus.

Schneefraese Benzin elektrisch

Je nachdem wie deine Schneefräse betrieben wird, gibt es Preisunterschiede.

Was kostet eine Schneefräse?

Schneefräsen gibt es bereits günstig zu kaufen. Meist findest du sie ab einem Preis von etwa 150 Euro. Solltest du etwas hochwertigere Modelle suchen, sind sie ab etwa 300 Euro erhältlich. Die meisten Schneemaschinen sind unter 1600 Euro erhältlich, sodass du auch bei einem Gerät mit einer sehr guten Leistung keine allzu hohen Investitionen machen musst.

Möchtest du beim Kauf einer Schneefräse Geld sparen? Dann sieh dich am besten im Internet nach einem passenden Produkt um.

Weshalb ist es wichtig den Schnee von der Straße zu räumen?

Jeder Eigentümer von Wohnungen und Häusern sowie Mieter ist in den meisten Bundesländern gesetzlich dazu verpflichtet den Schnee von der Straße zu räumen. So wird die Unfallgefahr für andere Menschen reduziert. Werktags von 7 bis 20 Uhr sowie an Feier- und Sonntagen zwischen 9 und 20 Uhr sollte der Weg vor deinem Haus somit von Schnee befreit sein. Ist er dies nicht, läufst du Gefahr ein Bußgeld zahlen zu müssen. Es beträgt meist bis zu 500 Euro, hängt jedoch vom Bundesland ab, in dem du lebst.

Haecksler

Häcksler Test 2021 | Vergleich der besten Häcksler

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Häcksler Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Häcksler. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Schneefräsen passt am besten zu Dir?

Schneefräsen sind in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich. Es gibt sie mit einem Elektromotor oder einem Benzinmotor. Worin ihre Unterschiede liegen und welche Vor- und Nachteile die jeweilige Art an Fräse besitzt, erfährst du in den nächsten Abschnitten.

Schneefraese Vorteile und Nachteile

Ob Benzin oder elektrisch – jede Art Schneefräse hat ihre Vorteile und Nachteile.

Was ist eine Schneefräse mit Elektromotor und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Elektronische Schneefräsen sind leicht und wendig. Aus diesem Grund sind sie auch von Anfängern einfach zu bedienen. Durch ihre niedrige Betriebslautstärke sind sie sehr angenehm im Einsatz und eignen sich auch dann für dich, wenn du in am Abend oder Morgen mit dem Werkzeug arbeiten möchtest. Oftmals findest du die Geräte mit einem Akku, sodass du ortsunabhängig arbeiten kannst. Auf der anderen Seite haben die Elektrogeräte meist eine niedrige Wurfweite und Räumbreite. Zudem kannst du sie nicht nutzen, wenn es sehr kalt ist.

Vorteile

  • Wendig und leicht
  • Für Anfänger geeignet
  • Geringe Lautstärke
  • Manchmal mit Akku erhältlich

Nachteile

  • Niedrige Räumbreite und Wurfweite
  • Bei großer Kälte nicht einsetzbar

Was ist eine Schneefräse mit Benzinmotor und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Eine Schneefräse mit einem Benzinmotor hat eine große Räumleistung und auch -breite. Sie zeichnet sich außerdem durch eine sehr große Wurfweite aus. Aufgrund ihres Betriebs mit Benzin kannst du sie flexibel einsetzen und bist nicht an einen Ort gebunden. Beachte jedoch, dass das Werkzeug sehr laut sein kann und ein hohes Gewicht hat. Zudem benötigt es eine Wartung und ist schwierig zu transportieren.

Vorteile

  • Große Räumbreite und -leistung
  • Gute Wurfweite
  • Flexibler Einsatz

Nachteile

  • Kann sehr laut sein
  • Hohes Gewicht
  • Schwer zu transportieren

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schneefräsen miteinander vergleichen?

Es gibt drei wichtige Auswahlkriterien, die du vor dem Erwerb einer Schneefräse unbedingt beachten solltest. So stellst du sicher, dass das von dir gewählte Gerät auch zu dir passt und dir langfristig Freude bereitet. Hier eine Übersicht über die wichtigsten drei Punkte:

  • Handling
  • Räumbreite und -höhe
  • Frässystem

Alles, was du über die genannten Aspekte wissen solltest, verraten wir dir im Anschluss.

Handling

Das Handling einer Schneefräse ist wichtig, da du mit ihr in der Regel lange arbeitest. Kannst du dein Gerät leicht bedienen, wirst du bessere Resultate beim Schneefräsen erzielen und dich auch schneller vorarbeiten können. In diesem Zusammenhang sind elektrisch gesteuerte Geräte mit einem Startmechanismus besonders beliebt. Hast du ein solches Werkzeug, musst du nicht mehr am Seil ziehen und sparst Zeit und Energie.

Wusstest du, dass es eine Schneefräse sogar mit einer Griffheizung gibt?

Da du die Fräse bei niedrigen Temperaturen einsetzt, ist das besonders praktisch. So hast du während deiner Arbeit immer warme Hände und frierst nicht.


Räumbreite und -höhe

Die Räumbreite und -höhe eines Geräts ist besonders dann wichtig, wenn du in einer Region lebst, in der viel Schnee fällt. Bei starkem Schneefall benötigst du nämlich eine Fräse mit einer hohen Räumbreite. Hast du ein Gerät, das eine niedrige Räumbreite besitzt, wirst du viele Runden drehen müssen, ehe du den Schnee vor deinem Haus wegbewegst.

Frässystem

Eine Schneefräse gibt es in zwei Ausführungen. Es gibt sie mit einem ein- oder zweistufigen System. Geräte mit einem einstufigen System haben ein Schleuderrad, welches den Schnee einzieht und über einen Schacht herausschleudert. Sie haben eine geringe bis mittlere Leistung und eignen sich nur für ebenes Gelände. Möchtest du etwas mehr Geld investieren, könnte eine Schneefräse mit zweistufigem System für dich passend sein. Zuerst bohrt sich das Rad in den Schnee und leitet diesen im Inneren durch kleine Messer. Sie zerteilen ihn und feuern ihn über einen Auswurfschaft wieder in den Außenbereich. Aufgrund der hohen Leistung eines solchen Geräts eignet es sich auch für unebenes Gelände.

Wissenswertes über Schneefräsen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte ich beim Einsatz einer Schneefräse beachten?

Eine Schneefräse solltest du immer in die Windrichtung fahren. Tust du dies nicht, wir dir der Schnee, den du entfernst, in das Gesicht geschossen. Sollte sich deine Fräse verstopfen, entferne das Fremdmaterial mithilfe eines Stocks. Nutze auf keinen Fall deine Hände, da es sonst zu schweren Verletzungen kommen kann.

Wir empfehlen dir außerdem dein Gerät nur im Vorwärtsgang zu verwenden. Das liegt daran, dass du so seltener stolperst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.bussgeldkatalog.org/umwelt-schneeraeumen/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/schnee-reinigung-mann-schneefr%C3%A4se-4083971/
  • https://pixabay.com/de/photos/schnee-schneetreiben-schneefr%C3%A4se-1901847/
  • https://pixabay.com/de/photos/schnee-winter-k%C3%A4lte-eis-3061152/

Letzte Aktualisierung am 15.04.2021 um 03:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge