Veröffentlicht von: Werkzeugmensch die Redaktion|In: Werkzeuge|26. Februar 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 27.05.2021

Laubsauger Test 2021 | Vergleich der besten Laub-Sauger

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Laubsauger Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Laubsauger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Laubsauger zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Laubsauger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Sauger für Laub funktioniert ähnlich wie ein klassischer Staubsauger. Mit Unterdruck wird Laub nämlich aufgenommen und in einen Auffangsack weitergeleitet. Ihn kannst du bei Bedarf einfach aus dem Gerät nehmen und ausleeren.
Oft findest du Laubsauger auch mit weiteren Funktionen. In einigen Fällen haben sie nämlich ein Gebläse und kommen als Laubbläser zum Einsatz.
Bläser für Laub funktionieren auf drei Weisen. Du kannst sie mit einem Akku-, Elektro- oder Benzinantrieb kaufen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Laubsauger

Platz 1: Laubbläser und -sauger von Bosch

Das Markenprodukt funktioniert als Sauger und auch Bläser. Es besitzt 1800 Watt und erreicht eine Luftstromgeschwindigkeit von 165 bis 285 Kilometer in der Stunde. Das kabelgebundene Gerät hat die Maße 67 x 23 x 115 Zentimeter und wiegt vier Kilogramm. Deshalb ist es handlich und auch für längere Säuberungsarbeiten im Garten oder auf Wegen geeignet.
Einschätzung der Redaktion
Im Betrieb funktioniert dieses Gerät trotz seiner guten Leistung leise. Im Vergleich zu anderen Saugern erreicht es nur 75 Prozent deren Lautstärke. Daher kannst du auch am Morgen und Abend ohne Probleme mit dem Sauger arbeiten. Dabei hast du eine flexible Luftstromgeschwindigkeit zur Wahl. So kannst du unterschiedliche Oberflächen bearbeiten.
So sind die Kundenbewertungen
87 Prozent der Bewertungen des Saugers sind positiv. Hier einige Punkte, die den Nutzern des Geräts gefallen:
  • Sehr gute Saugleistung
  • Laubsack ist einfach einzuhängen
  • Gute Verarbeitung
13 Prozent aller Bewertungen dieses Saugers zeigen, dass es Mängel an ihm gibt. Das gefällt Käufern nicht:
  • Laubsack geht zu schnell kaputt
FAQ
Wie wird das Gerät betrieben? Dieser Sauger besitzt einen Elektromotor und funktioniert daher mit einem Netzwerkkabel.

Platz 2: Sauger und Bläser von Worx

Auch dieses Gerät ist Sauger und Bläser in einem. Geliefert bekommst du es mit einem Fangsack, der ein Volumen von 45 Litern hat. Dank des Häckselrads im Gerät kannst du zügig eine große Menge an Laub aufnehmen und sie zerkleinern. Praktisch ist auch, dass du zwischen den einzelnen Funktionen zügig umstellen kannst. So sparst du Zeit und kannst direkt auf die verschiedenen Gegebenheiten vor Ort reagieren.
Einschätzung der Redaktion
Beim Einsatz des Geräts verwendest du es mit einem justierbaren Schultergurt. Auf diese Weise kannst du rückenschonend arbeiten und benötigst bei deinen Tätigkeiten nur wenig Kraft. Auch die Maße von 89 x 48 x 19 Zentimetern sind ideal. Da das Gerät kompakt ist, wird dir die Bedienung dieses leichter fallen.
So sind die Kundenbewertungen
83 Prozent aller Käufer würden diesen Artikel erneut kaufen. Hierfür gibt es diese Gründe:
  • Gute Leistung
  • Zügiges und sauberes Arbeiten möglich
  • Kapazität des Akkus
17 Prozent der Käufer entdecken Schwachstellen am Produkt, welche sich auf diese Aspekte beziehen:
  • Geht zu schnell kaputt
FAQ
Wie lange hält der Akku? Hierbei kommt es ganz auf die Stufe an, die du verwendest. Auf einer niedrigen Stufe hält der Akku etwa eine halbe Stunde bis Stunde.

Platz 3: Bläser, Sauger und Häcksler von Black + Decker

Wählst du dieses Gerät aus profitierst du davon, dass es drei Funktionen hat. Es kann saugen, häckseln und auch Laub wegblasen. Aus diesem Grund kannst du nicht nur den Gehweg an deinem Haus und deinen Garten säubern, sondern auch deine Terrasse und Einfahrt. Im Vergleich zu den meisten Geräten nimmt dieses Markenprodukt übrigens auch festsitzenden und feuchten Schmutz auf. Das liegt daran, dass es mit einer Leistung von 3000 Watt schnell und effizient arbeiten kann.
Einschätzung der Redaktion
Der Sauger kommt mit einem Fangsack. Dabei hat der Sack ein Volumen von 50 Litern und ist sogar mit einem Gurt und Zweithandgriff ausgestattet. Dies ermöglicht dir einen einfachen und rückenschonenden Gebrauch. Dank des Häckslers kannst du übrigens noch mehr Laub aufnehmen. Das liegt daran, dass er das Volumen um 16 Mal reduziert.
So sind die Kundenbewertungen
79 Prozent aller Rezensenten bewerten diesen Sauger mit gut bis sehr gut. Die Menschen schätzen am Artikel folgende Punkte:
  • Liegt gut in der Hand
  • Hohe Saugkraft
  • Langlebiges Material
21 Prozent der Rezensenten bemängeln am Artikel einige Eigenschaften. Ihnen gefallen folgende Aspekte weniger gut:
  • Funktioniert mit Drehregler
  • Sehr laut
FAQ
Wie funktioniert dieses Gerät? Der Sauger ist mit einem Elektromotor ausgestattet. Daher benötigst du beim Arbeiten mit ihm eine Steckdose in deiner Nähe.

Platz 4: Einhell Bläser und Sauger für Laub

Auch bei diesem Gerät handelt es sich um einen Bläser und auch Sauger für dein Laub. Er ist aufgrund seiner Maße von 50,1 x 28,9 x 34,1 deutlich kleiner als die bisher vorgestellten Geräte. Auch das Gewicht von knapp drei Kilogramm fällt geringer aus als bei den meisten anderen Saugern. Berücksichtige, dass es sich beim Einhell-Sauger um ein Gerät mit Elektromotor handelt. Um es zu nutzen, benötigst du somit einen Stromanschluss in deiner Nähe.
Einschätzung der Redaktion
Der Verkäufer bietet den Artikel entweder mit einem Fangsack mit einem Volumen von 45 oder 50 Litern an. Überlege dir vor der Anschaffung daher am besten, wie groß die Fläche ist, die du mit dem Sauger bearbeiten willst. Durch den Blasluftstrom von 300 Kilometern in der Stunde arbeitet dieses Werkzeug zügig. Innerhalb von einer Minute schafft es etwa 15000 Umdrehungen.
So sind die Kundenbewertungen
77 Prozent der Anwender des Saugers sind mit ihm zufrieden. Sie schätzen am Werkzeug diese Dinge:
  • Funktioniert gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Leistungsfähiges Gerät
23 Prozent aller Anwender kritisieren verschiedene Punkte am Hilfsmittel. Hier eine Übersicht über sie:
  • Fangsack ist minderwertig
  • Zu schweres Gerät
FAQ
Ist es möglich einen Fangsack als Ersatz zu kaufen? Ja, du kannst einen Fangsack beim Hersteller des Geräts nachkaufen, wenn du möchtest.

Platz 5: Sauger und Laubbläser von Makita

Berücksichtige, dass du beim Kauf dieses Geräts keinen Akku und auch kein Ladegerät geliefert bekommst. Beide Teile sind separat zu kaufen. Im Lieferumfang erhältst du somit den Sauger und auch einen Fangsack. Das Gerät selbst hat die Maße 83,6 x 19,3 x 41,5 Zentimeter und ist deshalb besonders handlich. Im Vergleich zu anderen Saugern fällt das Gewicht bei diesem Artikel mit 4,5 Kilogramm ein wenig höher aus.
Einschätzung der Redaktion
Beim Einsatz des Geräts auf höchster Stufe erreicht es knapp 95 Dezibel. Aus diesem Grund solltest du es am besten am Tag einsetzen. Von Vorteil ist der Motor ohne Bürste. Er hat nicht nur eine längere Lebensdauer, sondern auch eine längere Ausdauer. Somit kannst du deinen Sauger auch für große Flächen verwenden.
So sind die Kundenbewertungen
77 Prozent der Bewertungen dieses Saugers fallen besonders positiv aus.
  • Sehr gute Saugfunktion
  • Gebläse funktioniert ausgezeichnet
  • Gute Qualität
23 Prozent aller Bewertungen des Geräts weisen auf Mankos hin. Diese Schwachstellen treten beim Einsatz des Saugers auf:
  • Zu kurze Laufzeit
FAQ
Häckselt das Gerät die Blätter bei deren Aufnahme? Ja, dieser Sauger häckselt alle aufgenommenen Blätter und leitet sie dann in den Fangsack weiter.

Laubsauger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Laubsauger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Laubsaugern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Laubsaugern achten solltest

Was sind Laubsauger?

Laubsauger sind eine Art Staubsauger für den Außenbereich. Sie sind so konzipiert, dass sie Laub und zum Teil auch andere kleine Gegenstände aufsaugen können. Mithilfe eines Unterdrucks erzielt auch ein Laubsauger seine Leistung.
Wusstest du, dass es Sauger mit zusätzlichen Funktionen gibt? Viele Laubsauger haben zum Beispiel eine Blasfunktion oder sind mit einem Häcksler ausgestattet.

Die praktischen Geräte zeichnen sich nicht nur durch eine einfache Bedienung, sondern auch einen rückenschonenden und komfortablen Einsatz aus. Bedenke jedoch, dass einige Produkte einen hohen Lärmpegel haben.

Wie teuer sind Laubsauger?

Hierbei kommt es ganz auf das Gerät, dessen Funktionen und Marke an. Gute Laubsauger kannst du bereits für etwa 75 Euro erwerben. Es gibt auch günstigere Varianten, die du ab circa 35 Euro im Handel erwerben kannst.
Arbeitest du sehr oft mit einem Sauger, weil du ihn zum Beispiel für eine berufliche Tätigkeit benötigst, investiere in ein hochwertigeres Produkt. Meist kannst du für 150 bis 250 Euro bereits einen guten Artikel finden.

Welche Hersteller bieten gute Laubsauger an?

Es gibt einige Marken, bei denen du eine größere Auswahl an hochwertigen Laubsaugern findest. Zu ihnen gehören zum Beispiel Bosch, Einhell und Black + Decker. Außerdem kannst du bei Makita, Güde und Stihl nach einem passenden Artikel sehen. Doch auch von eher unbekannten Herstellern sind gute Geräte erhältlich. Deshalb solltest du beim Kauf deines Werkzeugs nicht nur auf die Marke schauen, sondern auch auf seine Leistung und Funktion.
Laubsauger mit Hand auffegen

Hast du immer viel Laub, ist es ein langwieriger Prozess all den Laub aus dem Garten zu entfernen.

Wo kann ich einen Laubsauger erwerben?

Wie die meisten Werkzeuge kannst du auch einen Laubsauger in einem Baumarkt kaufen. Es gibt ihn somit bei Toom, Hornbach und Obi. Meist wird er dort von bekannten Herstellern angeboten. Möchtest du ein preiswerteres Produkt erwerben, empfehlen wir dir den Kauf eines Laubsaugers im Internet. Dort kannst du zwischen vielen Herstellern wählen und auch leichter einen passenden Artikel finden. Bei beispielsweise Amazon hast du die Möglichkeit einen Filter einzusetzen, um ein passendes Gerät zu entdecken. Er ermöglicht es dir nämlich die Eigenschaften deines Saugers festzulegen. Ebenso kannst du den Preis und Hersteller herausfiltern, wenn du möchtest.

Welche Alternativen gibt es zum Laubsauger?

Arbeitest du nicht gerne mit einem Laubsauger, stehen dir Alternativen zur Wahl. Zwar kannst du keinen gewöhnlichen Staubsauger nutzen, da dieser verstopfen würde, jedoch ist ein Besen mit Kehrblech gut für Laub geeignet. Mit ihm kannst du die Pflanzenteile einfach aufkehren. Nachteilig ist jedoch, dass es bei Wind problematisch ist das Laub aufzunehmen, da es wegfliegen kann. Ebenso kannst du das Laub selbst aufnehmen und in einer Tasche verstauen, die du später entsorgst.
Erdbohrer

Erdbohrer Test 2021 | Vergleich der besten Erdbohrer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Erdbohrer Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Erdbohrer. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Laubsauger passt am besten zu Dir?

Laubsauger gibt es in drei verschiedenen Varianten zu kaufen. Du kannst die Geräte mit einem Benzin- oder Elektromotor erwerben. Ebenso gibt es sie mit einem Akku. Wie sich die einzelnen Werkzeuge voneinander unterscheiden und welche Vor- und Nachteile sie haben, verraten wir dir in den nächsten Abschnitten.

Was ist ein Laubsauger mit Elektromotor und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein elektrischer Laubsauger wird mit Strom betrieben. Somit ist es wichtig, dass du mit ihm in der Nähe einer Steckdose arbeitest. Im Vergleich zu Geräten, die mit Benzin funktionieren, sind sie umweltfreundlicher. Außerdem ist die Arbeitslautstärke der Elektro-Laubsauger niedrig, sodass du weder deine Familie noch die Nachbarn mit ihnen störst. Auf der anderen Seite kann das Stromkabel der Sauger störend sein. Es schränkt dich nämlich in deiner Flexibilität ein. Manchmal hilft es jedoch ein Verlängerungskabel zu verwenden, um die kurze Kabellänge zu überbrücken.

Vorteile

  • Leise Arbeitslautstärke
  • Umweltfreundliche Alternative zu Geräten mit Benzinmotor
  • Dauerhafter Einsatz möglich, ohne Unterbrechung

Nachteile

  • Kabel kann beim Arbeiten stören
  • Wenig flexibler Einsatz

Was ist ein Laubsauger mit Benzinmotor und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Hast du einen großen Garten oder Außenbereich zu pflegen, empfehlen wir dir einen Laubsauger mit einem Benzinmotor. Das liegt daran, dass er eine besonders große Leistung hat und selbst für Stunden Laub saugen kann. Sogar bei feuchten Gräsern kannst du die praktischen Geräte nutzen. Da du bei der Arbeit mit einem Benzin-Laubsauger durch keine Kabel gestört wirst, kannst du ihn flexibel nutzen. Ehe du dich für ein solches Gerät entscheidest, solltest du jedoch beachten, dass es meist laut ist und in der Anschaffung teuer.

Vorteile

  • Hohe Leistungskraft
  • Sehr flexibel
  • Lange Arbeiten möglich

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Arbeitslautstärke ist meist hoch

Was ist ein Laubsauger mit einem Akku und welche Vor- und Nachteile weist er auf?

Laubsauger mit einem Akku sind besonders praktisch. Sie arbeiten nicht nur leise, sondern sind auch flexibel. Du arbeitest mit ihnen ebenso umweltfreundlich, wie mit jenen Geräten, die einen Benzinmotor besitzen. Durch ihr geringes Gewicht sind sie handlich und auch lange einsetzbar. Beachte jedoch, dass du bei längeren Tätigkeiten darauf angewiesen bist den Akku zu tauschen. Zudem solltest du bedenken, dass Laubsauger mit Akku eine geringere Leistung haben als Maschinen, die mit einem Benzin- oder Elektromotor funktionieren.

Vorteile

  • Flexibler Einsatz
  • Leichtes Gewicht
  • Leise Arbeitsweise
  • Besonders umweltfreundlich

Nachteile

  • Schlechte Leistung
  • Akku ist bei längeren Arbeiten auszuwechseln

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Laubsauger miteinander vergleichen?

Solltest du dich für einen Laubsauger entscheiden, berücksichtige seine individuellen Eigenschaften. Welche Aspekte in diesem Zusammenhang besonders wichtig sind, erzählen wir dir nachfolgend im Detail. Dadurch hast du die Möglichkeit sie bei deiner Wahl zu berücksichtigen. Folgende Punkte solltest du besonders beachten:
  • Funktionen
  • Art des Betriebs
  • Ergonomie
  • Leistung
  • Zubehör
Was es genau an den aufgezählten Punkten zu berücksichtigen gibt, kannst du in den nächsten Abschnitten lesen.

Funktionen

Laubsauger gibt es mit unterschiedlichen Funktionen. Einige von ihnen können Häckseln und andere sind auch als Laubbläser verwendbar. Überlege dir deshalb vor dem Einsatz deines Geräts, für welche Aufgaben du es überhaupt verwenden willst. Ein Häcksler ist übrigens sehr praktisch, wenn du größere Mengen an Laub aufsaugen willst. Er zerkleinert nämlich die Pflanzenreste und sammelt sie dann platzsparend im Fangsack. Das bedeutet auch, dass du das gesammelte Laub zum Mulchen nutzen kannst. Einige Sauger besitzen eine Anti-Vibrations-Funktion. Sie verhindert, dass während des Arbeitens Erschütterungen auftreten. Dadurch wird es dir noch leichter fallen deine Arbeiten zu verrichten.

Art des Betriebs

Wir haben dir bereits erzählt, dass es Laubsauger mit einem Akku oder Benzin- und Elektromotor gibt. Planst du eine Fläche in der unmittelbaren Nähe deines Hauses von Laub zu befreien, ist ein Elektro-Sauger ausreichend. Kleine Flächen in weiter Entfernung zu einem Stromanschluss kannst du meist mit einem Akku-Sauger bearbeiten. Planst du einen Garten mit einer großen Fläche und ohne Stromanschluss zu bearbeiten, wähle lieber einen Sauger mit einem Benzinmotor.

Ergonomie

Ein Laubsauger mit einem ergonomischen Griff ist im Einsatz besonders praktisch. Das liegt daran, dass er besonders leicht handzuhaben ist. Durch seine spezielle Form rutschst du nicht ab und hast auch immer die optimale Halteposition. Das führt dazu, dass du einfacher und auch schneller Laub aufsaugen kannst.
Laubsauger schnell und einfach Laub entfernen

Oftmals kannst du deine Position verbessern, indem du einen Schultergurt verwendest. Er sorgt dafür, dass das Gewicht optimal auf deinen Schultern verteilt wird.

Leistung

Entscheidest du dich für einen Laubsauger mit einer hohen Leistung, kannst du mit ihm sogar feuchtes Gras aufnehmen. Zudem wirst du davon profitieren, dass ein solches Gerät zügiger Laub aufsaugen kann. Aus diesem Grund empfehlen wir dir Elektro-Laubsauger mit einer Leistung ab 1500 Watt. Solltest du dich für ein Werkzeug mit einem Benzinmotor entscheiden, reicht eine Leistung von 750 Watt aus.

Zubehör

Viele Laubsauger kommen mit einem Fangsack. Er sollte ein Volumen von 40 bis 60 Liter haben. So kann er auch das Laub von größeren Gärten, Terrassen oder Gehwegen leicht aufnehmen. Je nach Sauger-Art gibt es auch Geräte, die mit einem Akku und einer Ladestation kommen. Sie sind dann praktisch, wenn du das Zubehör noch nicht daheim hast. Solltest du jedoch schon einen Akku-Laubsauger zuhause haben, wähle ein Gerät ohne das entsprechende Zubehör aus. So sparst du nämlich Geld.

Wissenswertes über Laubsauger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wann ist es möglich einen Laubsauger zu verwenden?

Möchtest du mit einem Laubsauger arbeiten, empfehlen wir dir das Bundes-Immissionsschutzgesetz zu beachten. Es schreibt vor, dass du die Geräte lediglich an Werktagen von 9 bis 13 und 15 bis 17 Uhr nutzen darfst. Solltest du sie außerhalb der genannten Zeit verwenden, riskierst du eine Strafe.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.anwalt.org/laubblaeser-verbot/
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/schubkarren-einkaufswagen-ausr%C3%BCstung-2770/
  • https://pixabay.com/de/photos/rechen-herbst-blatt-garten-saison-2756006/
  • https://pixabay.com/de/photos/herbst-blasen-stra%C3%9Fe-bl%C3%A4tter-3829152/

Letzte Aktualisierung am 21.07.2021 um 04:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API