Steinbohrer
Veröffentlicht von: Werkzeugmensch die Redaktion|In: Bohrer|26. Juni 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 28.06.2021

Steinbohrer Test 2021 | Vergleich der besten Steinbohrer

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Steinbohrer Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Steinbohrer. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten geeigneten Steinbohrer zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, dir Dir dabei helfen sollen, den richtigen Steinbohrer zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Jeder kann von Steinbohrern profitieren. Du kannst sie nämlich für Arbeiten in deinem Haushalt gut nutzen. Möchtest du ein Regal befestigen oder ein Bild aufhängen, geht das mit einem robusten Bohrer sehr gut.
Auf dem Markt findest du drei Varianten an Bohrern für Steine. Es gibt geschliffene und ungeschliffene Werkzeuge und auch jene mit SDS-Aufnahme. Sie kommen für unterschiedliche Gesteinsarten zum Einsatz und zum Teil sogar für Fliesen.
Alternativ zu einem Steinbohrer gibt es weitere, sehr spezifische Bohrerarten. Zu diesen zählen Fliesenbohrer und auch Betonbohrer.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Steinbohrer

Platz 1: Stein- und Betonbohrer Set von S&R

Du hast die Möglichkeit dieses Set in zwei Ausführungen zu kaufen. Es gibt es nämlich mit sieben oder vier Teilen zu kaufen. Wir empfehlen dir den Kauf des größeren Sets, da du es noch flexibler nutzen kannst. Es kommt mit Bohrern, die einen zylindrischen Schaft haben. Sie sind in den Größen vier bis zwölf Millimeter und entsprechen somit den am häufigsten benötigten Bohrergrößen.
Einschätzung der Redaktion
Geeignet sind diese Bohrer für Schlagbohrmaschinen, Bohrhämmer und auch Akku-Schlagbohrmaschinen. Sie besitzen eine starke Förderspirale und sorgen so für eine zügige Bohrmehlabfuhr. Da die Bohrer aus Karbid gemacht sind, hast du lange an ihnen Freude, denn sie verschleißen nur langsam. Wenn du möchtest, kannst du sie nutzen, um Ziegel, Beton, Mauerwerk, Kunst- oder Naturstein zu bearbeiten. Sie haben ein großes Einsatzfeld.
So sind die Kundenbewertungen
94 Prozent aller Käufer dieses Bohrers würden ihn erneut erwerben. Hierfür sind diese Gründe verantwortlich:
  • Super Qualität
  • Bohrer wird kaum warm
  • Für viele Materialien geeignet
Sechs Prozent der Käufer würden diesen Bohrer nicht mehr kaufen. Sie finden nämlich diese Schwachstellen:
  • Box ist aus Kunststoff
FAQ
Kann ich diesen Bohrer auch für Mauersteine verwenden? Ja, das ist ohne Probleme möglich.

Platz 2: Hartmetall Bohrer Set von Fischer

Bei Fischer kannst du nicht nur Steinbohrer kaufen, sondern auch spezielle Bohrer für Metall, Beton und Holz. Das Set für Steinaufsätze gibt es in drei unterschiedlichen Größen. Du kannst dir somit aussuchen, ob deine Bohrer für Löcher mit einem Durchmesser zwischen drei und zehn, vier und zehn oder fünf und zwölf Millimetern geeignet sein sollen. Deine Aufsätze erhältst du übrigens in einer kleinen Box aus Kunststoff. So kannst du sie besser lagern.
Einschätzung der Redaktion
Dank des hochwertigen Materials dieser Bohraufsätze kannst du eine lange Zeit von ihnen profitieren. Sie haben einen kurzen Spiralanlauf und arbeiten sich daher gut in das Material hinein. Selbst bei langen Arbeitszeiten profitierst du davon, dass die Spitzen der Bohrer kühl bleiben. So kannst du sicher und ohne die Gefahr eines Bohrerbruchs arbeiten. Vom Hersteller wird übrigens empfohlen, dass du diesen Artikel für Akku-Schrauber und Schlagbohrer einsetzt.
So sind die Kundenbewertungen
91 Prozent der Nutzer dieses Bohrers finden ihn gelungen. Sie loben an ihm diese Dinge:
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Arbeitet sehr sauber
  • Auch für niedrige Umdrehungen geeignet
Neun Prozent aller Nutzer des Bohrers bewerten ihn negativ oder neutral. Hierfür gibt es die folgenden Gründe:
  • In China hergestellt
  • Sieht billig aus
FAQ
Kann ich diesen Bohrer auch für Beton nutzen? Ja, das kannst du. Ein Käufer hat davon berichtet, dass er mit diesem Bohrer auch ein Loch in Beton gemacht hat, um eine Lampe zu befestigen. Daher geht das problemlos.

Platz 3: Set von Metabo mit acht Bohrern

Dieses Set besteht aus acht Bohrern. Sie haben einen Durchmesser zwischen drei und zehn Millimetern. Geliefert bekommst du das Set übrigens in einer Kassette aus Kunststoff. Dieses ist praktisch, da es dir eine sichere Lagerung und einen leichten Transport ermöglicht.
Einschätzung der Redaktion
Obwohl dieses Ser von Metabo ist, kannst du es auch für Maschinen von anderen Herstellern nutzen. Zu ihnen gehören unter anderem Geräte von Mannesmann, Dewalt, Bosch, Black + Decker, Makita, Worx, Einhell und Proxxon. Achte dabei darauf, dass sich die Bohrer nicht für alle Geräte der genannten Hersteller eignen. Überprüfe daher die vom Verkäufer zur Verfügung gestellte Liste, um herauszufinden, ob das Zubehör mit deinem Gerät kompatibel ist.
So sind die Kundenbewertungen
91 Prozent der Bewertungen zum Bohrer sind entweder gut oder sehr gut. Menschen loben am Produkt diese Dinge:
  • Super für Hobbyhandwerker
  • Für den Preis gute Qualität
  • Gute Standhaftigkeit
Neun Prozent aller Bewertungen dieses Bohrers fallen verbesserungswürdig aus. Käufer bemängeln am Bohrer folgende Aspekte:
  • Hartmetallplatten sind nicht komplett hart
  • Spitzen sind schnell stumpf
FAQ
Ist das Produkt auch für Maschinen mit Schnellspannfutter geeignet? Ein Käufer berichtet, dass du diesen Bohrer auch dann nutzen kannst, wenn du Schnellspannfutter an deiner Maschine hast. Achte jedoch darauf, dass es Dreibackenfutter sein sollte.

Platz 4: Set mit sieben Bohrern von Bosch

Dieses kleine Set von Bosch besteht aus sieben Bohrern. Sie sind in einer Größe von drei bis acht Millimetern und somit eher für kleinere Löcher geeignet. Beachte, dass es im Set zwei Bohrer mit einem Durchmesser von sechs Millimetern gibt.
Einschätzung der Redaktion
Praktisch an diesem Set von Bosch ist, dass es sich für alle Schlagbohrmaschinen eignet. Das bedeutet, dass du sogar mit Geräten von anderen Herstellern und diesen Aufsätzen arbeiten kannst. Die zweischneidigen Bohrer sind U-förmig und daher für einen Abtransport von Bohrmehl gut geeignet. Sie bestehen, wie die meisten anderen Bohrer für Stein, aus Hartmetall und entsprechen der ISO 5520 Norm.
So sind die Kundenbewertungen
88 Prozent der Rezensenten finden dieses Set sehr gelungen. Sie mögen an ihm diese Eigenschaften:
  • Enthält die wichtigsten Größen
  • Für Heimwerker ideal
  • Gute Verpackung
Zwölf Prozent aller Rezensenten kritisieren das Set. Sie finden an ihm diese Dinge mangelhaft:
  • Geht zu schnell kaputt
  • In China hergestellt
FAQ
Kann ich mit diesen Bohrern Hochlochziegel bearbeiten? Ja, das ist, laut der Aussage des Herstellers, möglich.

Platz 5: Stein- und Betonbohrer von Presch im Set

Du hast die Option, dieses Set mit fünf oder acht Bohrern zu kaufen. Sie eignen sich für Materialien wie Stein und Beton gut. Im Lieferumfang des größeren Sets erhältst du Bohrer mit einer Größe von drei bis zehn Millimeter. Ihre Länge variiert zwischen 60 und 120 Millimetern, sodass du sie für Löcher in verschiedenen Tiefen leicht nutzen kannst.
Einschätzung der Redaktion
Dieses in Österreich hergestellten Bohrer kommen in einer praktischen Box. Im Vergleich zu den meisten anderen Boxen ist sie robuster und auch schützender. Dadurch kommt es beim Transport der Bohrer zu keinen Schäden. Ehe du dieses Produkt erwirbst, solltest du wissen, dass es bis zu 1100 Grad hitzebeständig ist. Daher kannst du es auch mit höheren Drehzahlen ohne Probleme einsetzen. Da es mit einer guten Zentrierspitze ausgestattet ist, kannst du nicht nur abrutschsicher, sondern auch exakt bohren.
So sind die Kundenbewertungen
84 Prozent der Rezensionen zu diesem Bohrer sind gut oder sehr gut. Personen, die den Artikel gekauft haben, loben an ihm folgende Dinge:
  • Ideal für Fliesen
  • Hohe Qualität
  • Super Rundlauf
16 Prozent aller Rezensionen zeigen, dass es am Bohrer auch Schwachpunkte gibt. Hier ein Überblick über sie:
  • Für Beton weniger gut
  • Wurden zu schnell stumpf
FAQ
Welchen Schaft haben diese Bohrer? Die Bohrer haben einen zylindrischen Schaft.

Steinbohrer bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Steinbohrer Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Steinbohrern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Steinbohrern achten solltest

Was sind Steinbohrer?

Auf dem Markt gibt es Steinbohrer, die du universell, für Arbeiten im Haus, nutzen kannst. Mit ihnen kannst du übrigens nicht nur Stein bearbeiten, sondern auch Beton, Fliesen und Mauerwerk.
Wusstest du, dass Steinbohrer oftmals mit einem Bohrhammer oder einer Schlagbohrmaschine zum Einsatz kommen? Sie sorgen für eine Drehfunktion und bewegen den Bohrer vor- und rückwärts.

Spiralbohrer für Stein verfügen über eine breite und flache Spitze, die aus Hartmetall gemacht ist. Berücksichtige außerdem, dass die Spitzen der Bohrer einen 120 Grad Winkel besitzen.

Welchen Unterschied gibt es zwischen einem Steinbohrer und anderen Bohrern?

Mit einem Steinbohrer kannst du durch viele verschiedene steinartige Materialien bohren. Im Vergleich dazu sind Betonbohrer nur für Beton geeignet. Ebenso gibt es spezifische Bohrer für Metall und beispielsweise Holz. Da Bohrer für Stein aus Hartmetall gemacht sind, kannst du sie für spröde und harte Materialien sehr gut nutzen. Hierbei solltest du jedoch den korrekten Arbeitswinkel beachten.
Steinbohrer Koepfe der Bohrer erkennen

Am Kopf des Bohrers kannst du erkennen, für welches Material er bestimmt ist.

Wer profitiert von einem Steinbohrer?

Solltest du mit dem Gedanken spielen einen Steinbohrer zu kaufen, kannst du ihn vielseitig verwenden. Er eignet sich nämlich für zahlreiche Arbeiten im Haus. Neben dem Aufhängen von Bildern und Uhren hast du auch die Möglichkeit Regale an der Wand festzumachen. Auch wenn du Küchenschränke oder Elektrogeräte an die Wand hängen willst, kannst du deinen Bohrer für Stein nutzen. Dadurch dass diese Art des Bohrers besonders leistungsstark und robust ist, erleichterst du dir deine Arbeit. Führst du gerne oder oft handwerkliche Arbeiten im eigenen Haus oder der Wohnung aus, ist ein praktischer Bohrer für Stein eine gute Wahl.

Wie teuer sind Steinbohrer?

Der Preis eines Steinbohrers hängt von seiner Größe, Variante und auch seinem Hersteller ab. Für Markenartikel zahlst du grundsätzlich mehr Geld als für Produkte von unbekannteren Herstellern. Günstige Steinbohrer sind einzeln ab etwa 1,50 Euro erhältlich. Sie kosten zum Teil jedoch bis zu vier Euro im Handel. Entscheidest du dich für ein Set, kannst du meist Geld sparen. In ihm erhältst du viele Bohrer in verschiedenen Größen und Arten, sodass du gut ausgestattet bist. Kalkuliere für ein Set wenigstens sieben Euro ein. Hochpreisigere Sets kosten zum Teil bis zu 30 Euro.
Einzelne Steinbohrer und Sets erwirbst du am besten im Internet. Bei Amazon oder auch eBay ist die Auswahl meist riesig. So findest du problemlos ein Produkt, das sich auch für deine Zwecke gut eignet.

Durchgangsmelder

Durchgangsmelder Test 2021 | Vergleich der besten Bewegungssensoren

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Durchgangsmelder Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Durchgangsmelder. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Steinbohrer passt am besten zu Dir?

Möchtest du den für dich besten Steinbohrer finden, solltest du die drei Varianten des Werkzeugs kennen. Es gibt nämlich angeschliffene und ungeschliffene Bohrer. Ebenso findest du jene mit einer SDS-Aufnahme. Worin sich die Tools unterscheiden und was sie so besonders macht, erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten. In ihnen erläutern wir dir die Produkte nämlich im Detail.

Was ist ein Steinbohrer mit einer ungeschliffenen Spitze und welche Vor- und Nachteile hat er?

Steinbohrer mit ungeschliffener Spitze sind universell einsetzbar. Das bedeutet, dass du sie sowohl für Mauernsteine als auch Steine nutzen kannst. Am besten setzt du dazu übrigens einen Bohrhammer oder eine Schlagbohrmaschine ein. Bedenke jedoch, dass die Bohrer nicht für alle Steinarten gemacht sind. Außerdem solltest du wissen, dass sie nicht mit allen Geräten kompatibel sind. Daher solltest du vor dem Kauf herausfinden, ob sie sich für deine Maschine und auch das Material eignen, welches du bearbeiten willst.

Vorteile

  • Ideal für Mauernsteine und viele andere Steinvarianten
  • Mit Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine nutzbar

Nachteile

  • Nicht mit allen Geräten kompatibel
  • Funktioniert nicht bei jeder Steinart

Was ist ein Steinbohrer mit einer geschliffenen Spitze und welche Vor- und Nachteile hat er?

Es gibt auch Steinbohrer mit einer Spitze, die geschliffen ist. Sie sind ohne eine Schlagbohrmaschine verwendbar. Wenn du möchtest, kannst du mit ihnen sogar poröse Stoffe und weiche Gesteine bearbeiten. Im Vergleich zu einem normalen Steinbohrer arbeitest du mit einem Werkzeug mit einer geschliffenen Spitze etwas eingeschränkter. Das liegt auch daran, dass du die Bohrer nicht mit einer Schlagbohrfunktion nutzen kannst.

Vorteile

  • Für weiche Gesteine und poröse Stoffe gut geeignet
  • Ohne Schlagbohrer verwendbar

Nachteile

  • Keine Schlagbohrfunktion möglich
  • Weniger universell nutzbar

Was ist ein Steinbohrer mit einer SDS-Aufnahme und welche Vor- und Nachteile hat er?

Steinbohrer gibt es auch mit SDS-Aufnahme. Sie sind besonders praktisch, da du bei ihnen einen werkzeuglosen Wechsel des Bohrers machen kannst. So sparst du Zeit und Energie. Außerdem sind Bohrer mit SDS-Aufnahme optimal zur Kraftübertragung. Auf der anderen Seite benötigst du zum Einsetzen der speziellen Bohrer eine Maschine, die einen SDS-Aufnahmeschaft hat. Ebenso solltest du bedenken, dass diese besonderen Bohrer etwas teurer sind als die anderen zwei Bohrer-Varianten.

Vorteile

  • Bohrerwechsel geht ohne Werkzeuge
  • Super Kraftübertragung

Nachteile

  • Nur für Maschinen mit einem SDS-Aufnahmeschaft geeignet
  • Hohe Anschaffungskosten

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Steinbohrer miteinander vergleichen?

Es gibt verschiedene Kaufkriterien, die du berücksichtigen solltest, wenn du einen Steinbohrer kaufen willst. Welches das sind und warum sie so wichtig sind, kannst du in den nächsten Abschnitten lesen. In ihnen erklären wir dir jeden Aspekt genauer und verraten dir auch wie du ihn am besten bei deiner Auswahl berücksichtigst. Hier ein Überblick über die einzelnen Kaufkriterien:
  • Durchmesser und Länge
  • Materialeignung
  • Art des Schafts
  • Kompatibilität

Durchmesser und Länge

Je nach Durchmesser des Steinbohrers variiert auch die Größe deines Bohrlochs. Daher solltest du deinen Bohrer so auswählen, dass er der Lochgröße entspricht, die du haben willst. Natürlich kannst du dich auch am Dübel orientieren, den du einsetzen willst. Neben dem Durchmesser des Bohrers solltest du auch auf die Lochtiefe achten.
Die Länge deines Bohrers sollte mindestens so groß sein, wie die Dicke des Materials, das du bearbeiten willst.

Ist dein Bohrer zu lang, ist das üblicherweise kein Problem. Das liegt daran, dass du ihn einfach mit einem Klebeband abkleben kannst. Die Abklebung dient dann als Markierung, sodass du exakt bohren kannst. Auf der anderen Seite kann ein zu langer Bohrer schneller brechen als ein Aufsatz in einer passenden Länge.
Steinbohrer richtige Bohrergroesse

Gerade wenn du Dübel-Löcher bohren möchtest, achte darauf, dass der Bohrer nicht zu tief ins Mauerwerk eindringt. Auch die richtige Bohrergröße musst du dafür nehmen.

Materialeignung

Steinbohrer gibt es in verschiedenen Ausführungen, sodass du sie für unterschiedliche Materialien nutzen kannst. Normale Bohrer eignen sich für die alltägliche Nutzung. Planst du eher kleinere Aufgaben mit deinem Bohrer, wie das Anbohren von Fliesen, reicht ein Bohrer mit einer geschliffenen Spitze aus. Besonders harte Materialien, wie Beton und Mauerwerk, kannst du auch mit einem Betonbohrer anbohren. Er besitzt nämlich eine Spitze aus Metall und einen Winkel von 120 Grad.

Art des Schafts

Du findest Steinbohrer mit unterschiedlichen Schaftvarianten. Es gibt einen SDS-, Zylinder- und Sechskantschaft. Ebenso findest du runde Schaftarten. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass du eine Variante wählst, die auch zu deiner Bohrmaschine passt. Besitzt du zum Beispiel einen Akku-Schrauber oder eine Schlagbohrmaschine, kannst du einen Bohrer mit einem Sechskantschaft nutzen. Für Bohrhämmer eignen sich am besten SDS-Bohrer.

Kompatibilität

Normale Steinbohrer eignen sich für Bohrhämmer und auch Schlagbohrgeräte. Wählst du einen angeschliffenen Bohrer ist es wichtig, dass du ihn nur mit Geräten verwendest, die keine Schlagfunktion besitzen. Tust du dies nicht, kommt es häufig zu Schäden am Material und auch Gerät. Bedenke außerdem, dass ein Bohrer für Stein nicht für sehr leistungsstarke Maschinen geeignet ist. Das liegt daran, dass sie mit soviel Kraft nur schwer umgehen können. Die Folge davon ist, dass dein Bohrer abbricht.

Wissenswertes über Steinbohrer – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie schleife ich einen Steinbohrer?

Ist dein Steinbohrer stumpf geworden, solltest du ihn nachschleifen. Das ist jedoch sehr selten erforderlich. Merkst du, dass sich dein Bohrer zu stark erhitzt, ist das ein Zeichen dafür, dass du ihn schleifen solltest. Tust du dies nicht, wird das Werkzeug abbrechen. Du hast verschiedene Optionen deinen Steinbohrer zu schleifen. Viele Menschen schleifen ihren Bohrer mit der Hand. Dazu setzen sie eine Feile und einen Schraubstock ein. Du spannst den Bohrer einfach zwischen Hölzer, mithilfe deines Schraubstocks. Achte dabei darauf, dass du dein Werkzeug in der Nähe der Spitze einspannst. Beim Schleifen ist auch ein konstanter Winkel wichtig, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Natürlich kannst du zum Schleifen des Bohrers auch einen Schleifbock verwenden. Idealerweise wählst du dazu eine Schleifscheibe aus Hartmetall aus. Bedenke, dass beim Arbeiten mit einem Schleifbock auch Sicherheitsvorkehrungen notwendig sind. Trage daher am besten Handschuhe und auch einen Augenschutz. So verhinderst du schwere Verletzungen. Entscheidest du dich für diese Schleifvariante, wähle am besten ein Gerät aus, welches nass schleift. Dieses überhitzt nämlich seltener. Hast du deinen Bohrer bereits viele Male geschliffen, kann es notwendig sein, dass du ihn ersetzt. Das erkennst du häufig daran, dass die Markierung am Werkzeug erreicht wurde. Viele Hersteller weisen durch sie nämlich darauf hin, dass es an der Zeit ist einen neuen Steinbohrer zu kaufen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.tormek.com/austria/de/wissen-inspiration/bohrer-schleifen/
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/schrauben-stecker-ausr%c3%bcstung-metall-950199/
  • https://pixabay.com/de/photos/bohrer-werkzeug-bohren-spirale-1329766/
  • https://pixabay.com/de/photos/bohrer-holzbohrer-steinbohrer-2148289/

Letzte Aktualisierung am 21.07.2021 um 02:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API