Glasschneider
Veröffentlicht von: Werkzeugmensch die Redaktion|In: Werkzeuge|30. Juni 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 29.06.2021

Glasschneider Test 2021 | Vergleich der besten Glasschneider

VG Wort Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Glasschneider Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Glasschneider. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten geeigneten Glasschneider zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, dir Dir dabei helfen sollen, den richtigen Glasschneider zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Schneider für Glas ritzen die Oberflächen des Materials ein. Sie durchtrennen somit kein Glas. Nachdem du eine Schnittkante angefertigt hast, kannst du das Glas jedoch brechen.
Normale Schneider stellen Diamant- oder Rädchenglasschneider dar. Die meisten Menschen bevorzugen jedoch den Rädchenschneider.
Um deine Schnitte zu optimieren, nutze ein wenig Öl, wenn du Glas schneidest. Trage es manuell auf oder nutze deinen Schneider dazu.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Glasschneider

Platz 1: Großes Set zum Schneiden von Glas von Buygoo

In diesem Set erhältst du eine Menge praktisches Zubehör. Dieses ist ideal, wenn du viele Glasarbeiten planst. Neben einer Glaslaufzange bekommst du eine Breaker-Grozer-Zange, drei Messerköpfe, einen Pistolengriff, zwei Pipetten für Öl, einen Schraubendreher und auch Kugelschreiber.
Einschätzung der Redaktion
Im Vergleich zu vielen herkömmlichen Schneidern ist dieser dank seines Pistolengriffs besonders ergonomisch. Dadurch ermüdet dein Handgelenk langsamer und du hast die Möglichkeit selbst längere Arbeiten problemlos auszuführen. Da du im Lieferumfang zwei unterschiedlich große Köpfe erhältst, kannst du Materialien mit unterschiedlichen Dicken bearbeiten. Das bedeutet, dass du Glas mit einer Stärke von 3 bis 19 Millimetern zuschneiden kannst. Zum Wechseln der Klingen benötigst du übrigens nur den Schraubendreher, den du im Lieferumfang bekommst. Somit bist du perfekt ausgestattet.
So sind die Kundenbewertungen
88 Prozent der Käufer dieses Schneiders bewerten ihn positiv. Die Menschen loben an ihm diese Punkte:
  • Für Aquarium-Abdeckung geeignet
  • Sehr gutes Ergebnis
  • Hohe Qualität
Zwölf Prozent aller Käufer kritisieren diesen Schneider aufgrund der folgenden Schwachstellen an ihm:
  • Öl ist ausgelaufen
FAQ
Alle Teile des Sets erhältst du in einer Tasche. So kannst du sie leicht transportieren und auch sicher verstauen.

Platz 2: Flaschenschneider-Set von Xcelenze

In einer großen Verpackungsbox erhältst du einen Flaschenschneider, der mit fünf Rollen ausgestattet ist. Mit ihm bekommst du eine Ersatzklinge und auch einen Lochbohrer für Glas. Ebenso gibt es vier Stück Schleifpapier, sechs Gummiringe, Handschuhe, eine Flaschenbürste, einen Schraubenzieher und Handglasschneider. Mit diesem Set bist du daher hervorragend ausgestattet.
Einschätzung der Redaktion
Auch dieses Set ist zum Schneiden von runden Flaschen hervorragend geeignet. So kannst du zum Beispiel eine Flasche verwenden, um eine Lampe selberzumachen oder auch einen schönen Kerzenständer. Durch die scharfe Klinge des Werkzeugs kannst du gerade Schnitte erreichen und so von guten Ergebnissen profitieren. Berücksichtige bei deiner Entscheidung jedoch, dass sich dieses Produkt nur für Flaschen mit einer Länge von 10 bis 40 Zentimetern eignet. Möchtest du längere Flaschen schneiden, empfehlen wir dir daher ein anderes Produkt aus unserem Vergleich.
So sind die Kundenbewertungen
85 Prozent der Rezensenten mögen diesen Schneider für Glas besonders gerne. Hierfür gibt es diese Gründe:
  • Praktisches Set
  • Hohe Qualität
  • Ideal zum Schneiden von Flaschen
15 Prozent aller Rezensenten bemängeln den Schneider für Glas aufgrund seiner folgenden Eigenschaften:
  • Erfordert ein wenig Übung
FAQ
Welche Art an Flaschen kann ich mit diesem Produkt bearbeiten? Dieses Set eignet sich für runde Flaschen.

Platz 3: Schneider mit Ersatzrädern von Meister

Der hochwertige Markenschneider kommt mit sechs Ersatzrädern. Er hat eine Länge von 18 Zentimetern und ist aus diesem Grund besonders handlich. Da er aus Edelstahl gemacht ist, ist er rostfrei und robust. Praktisch am Tool ist auch sein Griff aus Kunststoff. Er ist ergonomisch geformt und pflegeleicht. Berücksichtige, dass das Werkzeug für Glasstärken von drei bis zehn Millimetern ausreicht.  Für besonders dickes Glas wählst du daher am besten einen anderen Artikel aus unserem Vergleich aus.
Einschätzung der Redaktion
Dank des Schneidwinkels von 130 Grad kannst du mit dem Tool viele Gegenstände bearbeiten und daher flexibel agieren. Der Verkäufer empfiehlt das Produkt besonders für Form- und Linealschnitte. Mit ihm hast du die Option, Fliesen, Buntglas, Butzenscheiben, Glaskunst und auch Spiegel sicher und schnell zu schneiden. Dabei setzt du den Schneider in einem 90 Grad Winkel an und ziehst ihn im Anschluss über das Werkstück. Danach kannst du das Glas brechen.
So sind die Kundenbewertungen
77 Prozent der Käufer dieses Schneiders für Glas bewerten ihn mit sehr gut oder gut. Sie finden an ihm diese Dinge gut:
  • Gutes Werkzeug
  • Leicht zu bedienen
  • Hohe Qualität
23 Prozent aller Käufer des Schneiders entdecken Mängel an ihm. Sie beziehen sich auf diese Dinge:
  • Hat nicht funktioniert
  • Nicht für Profis geeignet
FAQ
Welche Länge hat der Schneider? Der Schneider ist 18 Zentimeter lang.

Platz 4: Glasschneider mit Zubehör von Camdios

Wählst du dieses Werkzeug aus, erhältst du auch drei unterschiedliche Schneidköpfe zu ihm. Jeder dieser Köpfe hat eine andere Größe. Der kleinste Kopf ist für Gläser mit einer Dicke von zwei bis sechs Millimetern geeignet. Ebenso bekommst du einen Kopf für ein Glas mit einer Stärke von sechs bis zwölf und 12 bis 20 Millimetern. Zusätzlich befindet sich ein Öltropfer und Schraubendreher im Set.
Einschätzung der Redaktion
Suchst du einen Schneider, den du leicht bedienen kannst, ist dieser eine gute Wahl. Er ist mit einem rutschfesten Griff ausgestattet und aus diesem Grund auch für Feinarbeiten ideal. Sobald du Druck auf dieses Werkzeug ausübst, greift übrigens das Ölspendesystem. Auf diese Weise behält der scharfe Schneidkopf länger seine Kraft und du kannst noch genauer mit ihm arbeiten und bessere Resultate erzielen. Planst du Fliesen oder Spiegel zu bearbeiten, ist das Werkzeug somit sehr gut dafür geeignet. Auch für Mosaike und andere Arbeiten im Haushalt kannst du das Tool verwenden.
So sind die Kundenbewertungen
76 Prozent der Käufer des Schneiders empfehlen ihn weiter. Sie mögen am Werkzeug folgende Aspekte:
  • Selbst für das Schneiden von Kurven geeignet
  • Schneidet sehr gut
  • Sehr solides Gerät
24 Prozent aller Käufer des Schneiders würden ihn nicht mehr kaufen. Sie kritisieren an ihm diese Aspekte:
  • Befüllen von Öl ist problematisch
  • Schraube ging nicht festzudrehen
FAQ
Welche Glasstärken kann dieser Schneider bewältigen? Dieses Werkzeug eignet sich für Gläser mit einer Stärke von 2 bis 20 Millimeter.

Platz 5: Kalawen Set mit umfangreichem Zubehör

Dieses Glasschneider-Set verfügt über ein großes Zubehörpaket. Zu ihm gehören der Schneider, zwei Schleifpapiere, sechs Gummiringe, ein Locher und auch eine Bürste und Handschuhe. Praktische am Gerät ist, dass es fünf Räder besitzt. Durch sie hast du die Möglichkeit deine Arbeiten noch sicherer und schneller auszuführen.
Einschätzung der Redaktion
Möchtest du eine Vase oder auch Kerzenlampe erstellen, entscheide dich für dieses Gerät. Es hat justierbare Räder, sodass du es flexibel nutzen kannst. Dabei hast du die Möglichkeit das Messer zum Glasschneiden zwischen 12 und 22 Zentimetern einzustellen. Dies bietet dir viel Spielraum beim Bearbeiten von Bier- oder Weinflaschen.
So sind die Kundenbewertungen
73 Prozent der Bewertungen zum Schneider fallen positiv aus. Menschen loben am Gerät folgende Dinge:
  • Funktioniert sehr gut
  • Einfacher Einsatz
  • Flexibel einzustellen
27 Prozent aller Bewertungen des Schneiders könnten besser ausfallen. Es gibt am Produkt diese Kritikpunkte:
  • Nicht entgratete Bohrungen
  • Probleme beim Brechen
FAQ
Ist es möglich das Produkt zum Abtrennen eines Flaschenhalses zu nutzen? Ja, das kannst du ohne Probleme tun.

Glasschneider bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Glasschneider Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Glasschneidern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Glasschneidern achten solltest

Wie setze ich einen Glasschneider ein?

Die meisten Menschen denken, dass ein Glasschneider Glas durchschneidet. Doch dem ist nicht so. Mit ihm ritzt du die Oberfläche von Glas lediglich an, um sie später zu brechen. Das geht leicht, da du die Oberflächenspannung des Materials durch ein Anritzen zerstörst. Auf diese Weise stellst du Risse her, die du mit dem Auge gar nicht siehst. Sie gehen in die Tiefe und ermöglichen es dir so das Glas einfach zu brechen.
Glasschneider richtiges Werkzeug

Nutzt du das falsche Werkzeug, kann es passieren, dass dir das Glas splittert.

Dank des Anritzen von Glas kannst du es kinderleicht brechen. Dazu benötigst du keine Kraft. Noch leichter geht es, wenn du das Glas direkt nach dem Anritzen brichst. Das liegt daran, dass die Spannung über Zeit abnimmt und der Riss erkaltet. Bedenke außerdem, dass ein häufiges Anritzen das Brechen erschwert. Das liegt daran, dass die Spannung verteilt wird. Dadurch kommt es zu unsauberen Kanten und das Glas kann brechen.

Wie sind Glasschneider aufgebaut?

Ein normaler Glasschneider, den du mit der Hand führst, besteht aus drei Teilen. Er hat einen Griff, Schneidekopf und auch ein Schneidewerkzeug. Schneidewerkzeuge sind üblicherweise Rädchen oder Diamanten. Dabei bestehen Rädchen oft aus Stahl oder Hartmetall. Am Schneidkopf sitzt das Schneidwerkzeug. Es ist entweder drehbar oder fest. Zwischen dem Griff und dem Schneidwerkzeug gibt es übrigens auch ein Verbindungsstück. Es hilft mit der optimalen Kraftübertragung. Hast du dich für deinen Ölglasschneider entschieden, wird der Schneidkopf das Öl vom Griff über den Docht zum Rad leiten. Je nach Variante an Schneider besteht der Griff aus verschiedenen Materialien. Oftmals ist er aus Kunststoff, Metall oder Holz gemacht.

Wie teuer sind Glasschneider?

Glasschneider gibt es für wenig Geld zu kaufen. Bist du ein Heimwerker, erhältst du sie ab einem Preis von fünf Euro. Doch es gibt auch hochwertigere Produkte, die zehn Euro oder ein wenig mehr kosten. Möchtest du einen sehr soliden Ölglasschneider erwerben, kalkuliere am besten 20 Euro für ihn ein. Spezielle Geräte, für dicke Fliesen oder Glas sind für 30 bis 40 Euro erhältlich.
Wähle einen Rädchenschneider von Silberschnitt, wenn du etwas sehr Hochwertiges suchst. Der Hersteller verkauft seit dem Jahr 1936 entsprechende Schneider, die sich durch eine besonders gute Qualität auszeichnen.

v

Wo gibt es Glasschneider zu kaufen?

Normale Glasschneider gibt es in Baumärkten zu kaufen. Dort kannst du übrigens auch deinen neuen Schneider ausprobieren und so schnell herausfinden, ob er für deine Zwecke passend ist. Du hast nämlich die Option, die Griffart zu testen. Ein gutes Gerät sollte perfekt in deiner Hand liegen. Außerdem solltest du auf das passende Zubehör für dein Werkzeug achten, denn Öl ist beim Einsatz eines Schneiders sehr sinnvoll. Wenn du möchtest, kannst du deinen Schneider in einem Online-Shop erwerben. Dort geht der Kauf besonders schnell und unkompliziert. Du bekommst die Ware geliefert und das oft zu einem besonders günstigen Preis. Bei Amazon und eBay gibt es sogar Verkäufer, die versandkostenfrei liefern, sodass du für dein Werkzeug wenig Geld benötigst.
Schlagbohrschrauber

Makita Schlagbohrschrauber Test 2021 | Vergleich der Besten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Makita Schlagbohrschrauber Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Makita Schlagbohrschrauber. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Glasschneider passt am besten zu Dir?

Auf dem Markt kannst du zwischen zwei Glasschneider-Varianten wählen. Es gibt nämlich einen Diamantglasschneider und auch einen Rädchenglasschneider. Welche Unterschiede es zwischen diesen zwei Arten gibt und was sie auszeichnet, kannst du in den nächsten Abschnitten lesen. Dort erläutern wir dir die Vor- und Nachteile jeder Variante im Detail. Das wird dir dabei helfen ein passendes Produkt zu finden.

Was ist ein Diamantglasschneider und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Ein Diamantglasschneider eignet sich ausgezeichnet für empfindliche Gläser. Er ist für die Arbeit mit Schablonen und auch Rundschnitte eine gute Wahl. Ebenso kannst du ihn für hohle Werkstücke verwenden. Bedenke jedoch, dass er viel Geld kostet und eher empfindlich ist. Deshalb solltest du lieber vom Kauf absehen, wenn du ein Anfänger bist.

Vorteile

  • Ideal für empfindliche Gläser
  • Mit Schablonen kombinierbar
  • Für Rundschnitte und hohe Werkstücke geeignet

Nachteile

  • Sehr empfindsam
  • Hoher Preis
  • Für Anfänger ungeeigent

Was ist ein Rädchenglasschneider und welche Vor- und Nachteile besitzt er?

Ein Rädchenglasschneider eignet sich für viele Materialien. Das liegt daran, dass er besonders robust ist. Von Vorteil dabei ist, dass du ihn bereits für wenig Geld kaufen kannst. Für sehr empfindsames Glas oder auch hohe Werkstücke eignet sich ein solches Tool übrigens nicht. Das liegt daran, dass du mit einem Rädchenschneider Glas oft brichst.

Vorteile

  • Ideal für zahlreiche Materialien
  • Sehr günstig
  • Robustes Produkt

Nachteile

  • Für empfindliches Glas und hohle Werkstücke ungeeignet
  • Kann Glas schnell brechen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Glasschneider miteinander vergleichen?

Mithilfe unserer fünf Kaufkriterien kannst du den perfekten Glasschneider für dich finden. Sie helfen dir dabei dich zwischen mehreren Gegenständen zu entscheiden und so etwas Passendes für deine Arbeiten zu finden. Hier ein Überblick über die unterschiedlichen Kaufkriterien, die bei den Schneidern von Glas wichtig sind:
  • Stärke und Glastyp
  • Form an Glas
  • Qualität des Schnitts
  • Griffart
  • Öl
Was dir diese Punkte verraten und warum sie so wichtig sind, kannst du in den nächsten Absätzen herausfinden. In ihnen erläutern wir dir nämlich alle Aspekte genauer.

Stärke und Glastyp

Ehe du dich für einen Glasschneider entscheidest, überlege dir, welche Art an Glas du mit ihm schneiden willst. Es gibt bei Gläsern nämlich zum Teil große Unterschiede. In diesem Zusammenhang ist die Glasstärke sehr wichtig. Normalerweise liegt sie bei 2 bis 25 Millimetern. Planst du filigranere Tätigkeiten, die Tiffanyglas einbeziehen? In einem solchen Fall wähle am besten einen Diamantglasschneider aus. Er eignet sich sogar, um filigrane Vasen zu schneiden. Das liegt daran, dass er beim Einsatz mit einer kleinen Menge an Druck arbeitet. Für dickeres Glas wähle einfach einen Rädchenschneider. Mit ihm kannst du viele Materialien bearbeiten. Besonders geeignet ist er übrigens zum Schneiden von Fliesen und auch Spiegeln. Daher kannst du ihn flexibel einsetzen.

Form an Glas

Ehe du einen Glasschneider erwirbst, überlege dir, welche Form du mit ihm schneiden möchtest. Du hast zum Beispiel die Option mit einer Schablone zu arbeiten oder aber gerade Schnitte zu machen. Für simple Arbeiten empfehlen wir dir einen Rädchenschneider. Möchtest du besonders kreativ sein, denke über einen Diamantglasschneider nach. Für Kreise eignen sich Rundschneider am besten.
Glasschneider Glasarbeiten

Auch bei der Glasbläserei wird oft ein Glasschneider eingesetzt.

Qualität des Schnitts

Besonders wichtig beim Arbeiten mit Glasschneidern ist die Schnittqualität. Deshalb ist es wichtig beim Werkzeug auf eine besonders gute Verarbeitung zu achten. Besonders die Spitzen der Werkzeuge sind sehr wichtig. Sie sollten fest sitzen und scharf sein. Neben der Verarbeitungsqualität ist auch das Handling deines Werkzeugs von Bedeutung. Informiere dich daher vor dem Einsatz eines Werkzeugs, wie du es am besten bedienst. Ein weiterer Aspekt beim Schneiden ist die Glas-Qualität. Eine hohe Glas-Qualität sorgt für eine leichtere Bearbeitung dieses und verbessert somit deine Resultate.

Griffart

Beim Glasschneider sind auch die Griffe wichtig, da auch sie einen Einfluss auf die Schnittqualität haben. Du findest auf dem Markt Werkzeuge mit verschiedenartigen Griffen. Sie beeinflussen die Schnittführung des Tools. Oftmals besitzen die Schneider einen Faust- oder Bleistiftgriff. Ebenso gibt es jene Werkzeuge, die einen Griff haben, den du zwischen Mittel- und Zeigefinger führst. Überlege dir daher, welche Variante besonders gut in deiner Hand liegt. Griffe von Schneidern unterscheiden sich auch in ihrem Material. Meist bestehen sie jedoch aus Metall oder Holz. Sie bieten nämlich besonders viel Grip und sind zudem stabil. Wenn du möchtest, kannst du den Griff deines Werkzeugs als Brechkante nutzen. Diese geht allerdings nicht, wenn du einen Ölschneider hast. Das liegt daran, dass er weniger stabil ist.

Öl

Es ist wichtig, dass du beim Schneiden von Glas Öl nutzt. Es reduziert nämlich die Reibung und somit die Gefahr des Splitterns von Glas. Ein praktisches Zusatzfeature ist übrigens ein Glasschneider mit einem Öltank. Er sorgt dafür, dass die Spitze des Werkzeugs gut mit Öl versorgt ist. Natürlich hast du auch die Option, Öl manuell auf die Spitze deines Tools zu geben. Daher sollte ein integrierter Öltank nicht alleine für deine Kaufentscheidung verantwortlich sein.

Wissenswertes über Glasschneider – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welche Alternativen haben sich zu Glasschneidern etabliert?

Möchtest du keine Glasschneider kaufen, gibt es natürlich weitere Alternativen für dich. Um herauszufinden, welche die beste Option ist, überlege dir wie oft du das Werkzeug benötigst. Für einzelne Zuschnitte kannst du den Service im Baumarkt nutzen. Er ist meist kostenlos und oft ohne Termin möglich. Berücksichtige jedoch, dass es kleine Baumärkte gibt, die kein Glas, sondern nur Hölzer und andere Materialien zuschneiden. Hast du ein besonderes Projekt geplant, kannst du dich auch beim Profi-Glasschneider umsehen. Im Internet findest du eine große Auswahl an Anbietern. Sie machen ihren Service gegen eine kleine Gebühr und liefern dir das Glas, nach der Arbeit, oft sogar nach Hause.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://bastler-archiv.de/hobby-basteln/glas-schneiden/
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/glas-arbeiten-feuer-ring-1101689/
  • https://pixabay.com/de/photos/glasschneider-fr%c3%a4ser-werkzeug-334426/
  • https://pixabay.com/de/photos/glas-splitter-spring-scherben-2440877/
 

Letzte Aktualisierung am 21.07.2021 um 02:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API