Inhaltsverzeichnis:

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Drechselbank Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Drechselbänke. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Drechselbank zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Drechselbank zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

  1. Drechselmaschinen dienen dazu, dass du aus Holz verschiedene Rundkörper herstellen kannst. Das Werkstück wird dabei achsend-drehend in Form gebracht.
  2. Es gibt kleine und große Drechselbänke. Du kannst beide Arten in verschiedenen Varianten erwerben. Unter den kleinen befinden sich beispielsweise auch Modellbaudrechselbänke oder Kinderdrechselbänke.
  3. Je nachdem wofür du hauptsächlich deine Drechselbank nutzt, musst du auf verschiedene Eigenschafter dieser achten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Drechselbänke

Platz 1: HOLZSTAR DB 450 Klein-Drechselbank

Die HOLZSTAR DB 450 ist eine kleine günstige Drechselbank. Sie kommt von einem bekannten deutschen Hersteller und bietet Vor- und Nachteile.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Gewicht

Die Abmessungen kommen auf 82x30x42 cm, diese weist eine angenehme Arbeitshöhe auf und wiegt 38 kg.

max. Drechseldurchmesser / max. Werkstücklänge

Die maximale Spitzenweite von 450 mm und der maximalen Drehdurchmesser von 254 mm liegen im Mittelfeld. Die Motorleistung ist mit 370 W eher schwach, dennoch hat sie ein relativ gutes Drehmoment. Die Drehzahleinstellung wird über den Keilriemen verstellt. 680 und 2800 U/min sind möglich.

Die maximale Werkstücklänge liegt bei 450 mm und das Maschinenbett lässt sich auf 1000 mm verlängern.

Kindersicherheit

Die leistungsstarke HOLZSTAR DB 450 ist nicht für Kinder geeignet. Bei der 370 W besteht Verletzungsgefahr. Für Erwachsene bietet das Gerät genügend Sicherheit. Sie überzeugt durch eine solide Verarbeitung und Standfestigkeit, wenn sie auf einer stabilen Werkbank steht.

Extras

Die Maschine kommt mit einem Spindelgewinde (M33 x 3,5), damit lassen sich Planscheiben, Kopiervorrichtungen oder Spannfutter verwenden.

Das Maschinenbett ist bis zu 1000 mm verlängerbar, die maximale Werkstücklänge von 440 mm bietet maximale Laufruhe.

Eine digitale Drehzahlanzeige fehlt, jedoch verfügt sie über eine 5-stufige Drehzahlregelung am Keilriemen.

Die Maschine wird mit einem Stirnmitnehmer, einer kleinen Planscheibe und einer mitlaufenden Körnerspitze geliefert. Drechselfutter ist im Lieferumfang nicht enthalten.

So sind die Kundenbewertungen

Rund 85 % der Kunden gaben dem Produkt fünf oder vier Sterne.

Positiv:

  • Optimale Preis-Leistung
  • Perfekte Größe und Preisklasse fürs Hobby
  • Gute Standfestigkeit
  • Hohes Gewicht
  • Wertigkeit
  • Höchste Laufruhe
  • Leise
  • Lieferumfang
  • Durchzugsstark und kraftvoll
  • Einstellbare Gummifüße
  • Unkomplizierte Lieferung bis in den Hobbyraum
  • Händler hilft bei Problemen schnell und kompetent
  • Leicht zu bedienen

Negativ:

  • Das Einstellen der Drehzahlen braucht Übung
  • Verwirrende Drehzahleinstellung Darstellung
  • Kein Backenfutter vorhanden
FAQ

Ist es möglich das Maschinenbett auf eine Spitzenweite von einem Meter zu erweitern?

Ja, eine Erweiterung gibt es zu kaufen.

Kann die Drechselbank an einer üblichen Haushaltssteckdose betrieben werden?

Ja, die Maschine benötigt 230 V und 50 Hz.

Welches Gewinde muss ein passendes Backenfutter haben?

M33 x 3,5

Welche Spitzenweite hat die Maschine?

450 mm

Wie lang ist die Maschine insgesamt?

82 cm oder 820 mm

Lässt sich ein Bohrfutter am Reitstock montieren?

Ja, ein Bohrfutter mit MK2-Aufnahme.

Was benötige ich zusätzlich, um mit der Drechselbank sofort drauf los zu arbeiten?

Das Gerät lässt sich sofort einsetzen. Du benötigst nur noch Holz, Drechseleisen, eine Schutzbrille und eine Staubmaske.

Hat die Drechselbank eine durchgängige Spindelbohrung?

Ja, mit einem 10 Spindeldurchgang.

Platz 2: Record Power DML305

Angebot
Drechselbank für anspruchsvolle Anwender
16 Bewertungen

Auch dieses Record Power DML305 Drechselbank Modell ist relativ klein. Hergestellt wird es von einem britischen Traditionshersteller.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Gewicht

Die Record Power DML305 hat die Abmessungen 103 x 28 x 45,5 und benötigt nur wenig Platz auf der Werkbank. Dort musst du sie abstellen, damit sie ruhig läuft. Zudem wiegt das Gerät nur 39 kg und besteht aus Guss

max. Drechseldurchmesser / max. Werkstücklänge

Die maximale Spitzenweite von 393 mm und der der maximale Drehdurchmesser mit 305 mm liegen im Mittelfeld. Die Motorleistung ist mit 500 W eher schwach, die Drehzahleinstellung liegt zwischen 350 und 3250 U/Min. Große und kleine verschiedene Hölzer können damit bearbeitet werden. Die maximale Werkstücklänge kommt auf 393 mm.

Kindersicherheit

Für Kinder ist die Record Power DML305 nicht geeignet, weil durch die hohe Leistung Verletzungsgefahr besteht. Für Erwachsene ist sie zertifiziert und sicher. Auch gibt es einen Not-Aus-Knopf, die Verarbeitung und Standfestigkeit sorgt ebenfalls für Sicherheit.

Extras

Diese Drechselbank lässt sich vielfach erweitern. Das Spindelgewinde M33 x 3,5 bietet Platz für Spannfutter, Planscheiben, Kopiervorrichtungen oder Spindelspitzen.

Das Maschinenbett lässt sich verlängern, die maximale Werkstücklänge kommt auf 393 mm und ist für Hobbyzwecke ausreichend. Zudem gibt es stabile Untergestelle zu erwerben.

Es gibt keine digitale Drehzahlanzeige. Jedoch eine 6-stufige Drehzahlregelung, die sich leicht verstellen lässt.

Geliefert wird das Produkt mit Mitnehmer, Handstahlauflage, Körnerspitze, Planscheibe und MK2 Spindel.

So sind die Kundenbewertungen

93 % der Kunden gaben dem Produkt vier oder fünf Sterne

Positiv:

  • Schnelle und unkomplizierte Lieferung
  • Handhabung wie bei Profi-Maschinen
  • Hohe Präzision
  • Gute Standfestigkeit
  • Angenehm niedrig einstellbare Drehzahl
  • Äußerst leise
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Enorm ausbaufähig
  • Youtube Videomaterial

Negativ:

  • Zur Riemenverstellung muss eine Schraube gelöst werden
  • Motorleistung könnte ein bisschen höher sein
FAQ

Wieviel Volt muss das Stromnetz für die Maschine haben?

230V

Ist ein Spannfutter im Lieferumfang enthalten?

Nein, diesen gibt es extra zu kaufen.

Kann das Maschinenbett verlängert werden?

Ja Verlängerungszubehör gibt es direkt von der Firma

Platz 3: TheCoolTool UNIMAT 1 BASIC

COOL TOOL UNIMAT 1 BASIC 160100
9 Bewertungen

Die TheCoolTool UNIMAT 1 BASIC ist für Kinder geeignet und wird von einem renommierten österreichischen Hersteller produziert.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Gewicht

Die Masse kommen auf 32,4 x 41,2 x 8,2 und die Maschine wiegt leichte 2,1 kg. Sie bietet eine gute Laufruhe und guten Stand. Ideal für weiche Werkstoffe.

max. Drechseldurchmesser / max. Werkstücklänge

Maximale Spitzenweite von 135 mm und ein maximaler Drehdurchmesser von 25 mm sind möglich. Die Motorleistung liegt bei 6 W, damit Kinder gefahrlos arbeiten können. Es gibt keine Drehzahlregelung.

Die höchste Werkstücklänge liegt bei 135 mm und ist für den Modellbau geeignet.

Kindersicherheit

Die TheCoolTool UNIMAT 1 BASIC wurde für Kinder konzipiert und verspricht höchste Sicherheit beim Arbeiten. Zudem handelt es sich um ein zertifiziertes Gerät.

Extras

Statt der Spindelspitze finden auf der Maschine auch Planscheiben, Spannfutter oder Schleifplatten Platz.

Das Maschinenbett lässt sich nicht verlängern und ermöglicht nur das Bearbeiten von 135 mm Holzlängen.

Im Lieferumfang ist eine Schleifscheibe, Schutzbrille, Körnerspitze und Planscheibe enthalten. Drechselfutter fehlt.

Die TheCoolTool UNIMAT 1 BASIC lässt sich problemlos in eine Stichsäge oder Schleif- und Bohrmaschine verwandeln. Für kindersicheres Arbeiten.

So sind die Kundenbewertungen

Es gibt nur wenige Bewertungen bisher, jedoch ziemlich gute.

Positiv:

  • Ideal für Kinder
  • Pünktliche Lieferung
  • Gefahrlosigkeit
  • Gute Verarbeitung

Negativ:

  • Maschine gut, Zubehör hat weniger Qualität
  • Vieles muss nachgekauft werden
  • Werkzeug muss häufig geschliffen werden
FAQ

Kann man mit dieser Maschine auch Aluminium bearbeiten?

Ja. Weiche Metalle sind möglich

Ab welchem Alter lasst ihr eure Kinder mit dem Gerät arbeiten? Ist es eher Spiel- oder Werkzeug?

Die meisten sind zwischen 7 und 10 Jahren. Es handelt sich um ein kreatives Werkzeug, damit Kinder die Holzbearbeitung gefahrlos und spielerisch erlernen können.

Platz 4: PROXXON DB 250 Micro-Drechselbank

Die PROXXON DB 250 ist ebenso eine kleine Drechselbank von einem bekannten deutschen Hersteller.

Einschätzung der Redaktion

Größe und Gewicht

Diese Drechselbank ist einer der kleinsten, die derzeit erhältlich ist. Die 55 x 15,5 x 10 cm benötigen nur wenig Platz und sie wiegt 2,6 kg. Dennoch weist sie einen guten Stand und eine gute Laufruhe auf. Kleine Holzteile lassen sich am besten damit bearbeiten

max. Drechseldurchmesser / max. Werkstücklänge

Die Spitzenweite liegt bei 250 mm, der Drehdurchmesser bei 100 mm, zudem hat sie eine hohe Aufnahmefähigkeit. Die Motorleistung ist mit 100 W eher schwach. Die Drehzahleinstellung lässt sich zwischen 1000 und 5000 U/min einstellen.

Die maximale Werkstücklänge liegt bei dieser Maschine bei 250 mm.

Kindersicherheit

Für Kinder ist diese Maschine nicht geeignet, für Erwachsene ist sie zertifiziert und sicher.

Extras

Die PROXXON DB 250 kommt mit einem Spindelgewinde M16 x 1,0, welches auch mit Spannfutter oder einer Planscheibe verwendet werden kann. Das Maschinenbett lässt sich nicht verlängern und kommt auf 250 mm. Ideal für kleine Projekte oder dem Modellbau.

Eine digitale Drehzahlanzeige fehlt. Jedoch kommt die PROXXON DB 250 mit einer 6-stufigen elektronischen Drehzahlregelung.

Geliefert werden sechs Spannzangen, Mitnahmedorn, Körnerspitzen und Planscheiben. Drechselfutter ist keines enthalten.

So sind die Kundenbewertungen

80 % der Kunden gaben dem Produkt vier oder fünf Sterne. Nur wenige gaben zwei oder einen Stern.

Positiv:

  • Gut für Modellbauer
  • Leicht verstaubar
  • Kleine Maße
  • Auch für Plastikmodellbau gut geeignet
  • Sehr gutes Preisleistungsverhältnis
  • Hohe Präzision
  • Gute Verarbeitung

Kritisiert wurde das Zubehör, drei- bzw. vier Backenfutter weisen nicht die notwendige Klemmkraft auf, um Werkstücke zu fixieren. Deswegen kann nur weiches Holz bearbeitet werden.

FAQ

Welchen Durchmesser von Lindenholz kann man in etwa mit diesem Gerät bearbeiten? Geht mehr, wenn man sich ein Dreibackenfutter dazu kauft?

80 mm Lindenholz, egal ob Dreibackenfutter, Einschlagfutter oder Planscheibe.

Was genau muss ich noch zusätzlich kaufen, um mit dem Gerät arbeiten zu können?

Einen Satz Beitel um zu starten

Ist ein Spannfutter im Lieferumfang enthalten?

Nein, für runde, drei- oder sechseckige Objekte eignet sich Dreibackenfutter. Für vier- oder achteckige Objekte Vierbackenfutter.

Platz 5: Holzmann D460FXL

HOLZMANN DRECHSELBANK D_460FXL
24 Bewertungen

Die HOLZMANN D460FXL Drechselbank wird von einem renommierten Hersteller produziert.

Einschätzung der Redaktion

Größe / Gewicht

Die Abmessungen kommen auf 82 x 18,5 x 39,2 cm und die Maschine wiegt 38 kg, die jede Menge Standfestigkeit und Laufruhe verspricht.

max. Drechseldurchmesser / max. Werkstücklänge

Die Spitzenweite liegt bei 460 mm, der Drehdurchmesser bei 300 mm. Die Motorleistung ist mit 770 W ziemlich stark und kann auch große Werkstücke problemlos drechseln. Die Drehzahleinstellung stellst du zwischen 650 und 3800 U/min ein. Die maximale Werkstücklänge kommt auf 460 mm.

Kindersicherheit

Die HOLZMANN D460FXL ist nicht für Kinder geeignet, für Erwachsene bietet sie genügend Sicherheit. Auch ein Notstopf-Knopf ist enthalten.

Extras

Das Spindelgewinde (M33 x 3,5) lässt sich mit Spannfutter oder Planscheiben statt der Spindelspitze benutzen. Auch eine Kopiervorrichtung ist montierbar. Das Maschinenbett ist auf 1000 mm verlängerbar.

Die Bank kommt mit einer praktischen digitalen Drehzahlanzeige, eine stufenlose Drehzahlregelung ist nicht vorhanden.

Geliefert wird dieses Produkt mit einer MK2-Spindel und einer Planscheibe. Drechselfutter fehlt.

So sind die Kundenbewertungen

Die meisten Kunden gaben diesem HOLZMANN D460FXL fünf Sterne.

Positiv:

  • Gute Standfestigkeit
  • Universell verwendbare Aufnahme der Spindel- und Reitstockseite
  • Exakte Spitzen für genaues Arbeiten
  • Sehr gute Laufruhe
  • Durchzugsstark
  • Sehr gutes Funktionieren der elektronischen Drehzahleinstellung
  • Schnellverstellung der Handauflage

Bis jetzt gab es keine negativen Kritiken.

FAQ

Welche Abmessungen hat diese Drechselbank?

82 x 18,5 x 39,2 cm

Mit welchem Zubehör wird die HOLZMANN D460FXL geliefert?

Große und kleine Handauflage, Planscheibe, mitlaufende Körnerspitze MK2, 4-Zack Mitnehmer MK 2 und Bedienwerkzeug.

Wie groß ist der Durchmesser für die Aufnahme langer Rundstäbe?

Die Spindel- und Reitstockbohrung haben einen Durchmesser von 10 mm.

Drechselbank bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Drechselbank Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Drechselbänke finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Drechselbank achten solltest

Wann lohnt es sich eine Drechselmaschine anzuschaffen?

Du musst kein Profi sein, um mit Holz wunderschöne Schmuckstücke zu zaubern. Jedoch lohnt sich der Kauf einer Holzdrehbank erst, wenn du diese öfter benutzen möchtest.

Auf Jahrmärkten und in diversen Läden werden oftmals Holzschüsseln und andere Holzkreationen verkauft, die nett aussehen, aber ziemlich teuer sind. Wahrscheinlich dachtest du dir bereits öfter. Das kann doch nicht so schwer sein. Mit deinen Gedanken hattest du recht, Drechseln ist nicht schwer. Natürlich gehört ein wenig Übung dazu, sobald du aber den Dreh raushast, ist es kinderleicht. Falls du am Anfang einige Rohlinge zerschneidest statt in Form bringst, macht dies nichts. Holz ist nicht teuer und du kannst es immer noch zum Heizen verwenden.

Falls du als Heimwerker ein neues Hobby suchst, oder dich bereits mit Holz beschäftigst, könnte dir eine Drechselbank gefallen.

Es gilt zu beachten, dass solch eine Drehbank viel Platz benötigt. Du musst diese regelmässig reinigen und pflegen. Außerdem fallen bei der Arbeit Späne zu Boden. Falls du nur dein Wohnzimmer zur Verfügung hast, solltest du dir zweimal überlegen, ob du dir diesen Schmutz antun willst. Drechseln ist nicht schwer und du kannst viele Dinge damit erschaffen. Im Internet findest du zum Beispiel zahlreiche Anleitungen und Beispiele, um zauberhafte Meisterwerke zu gestalten.

Drechselbank Formen und Gestalten

Mit einer Drechselbank lässt sich Holz in verschiedene Formen umformen. Damit lassen sich ohne viel Aufwand zahlreiche Holzsachen erstellen.

Was kostet eine Drechselmaschine?

Eine Drechselbank bekommst du in den unterschiedlichsten Preisklassen. Angefangen bei günstigen Produkten für die Heimwerkstatt bis hin zu Geräten für Profis, die so viel Kosten wie ein Kleinwagen. Je höher der Preis, desto mehr Leistung erhältst du. Auch weist die Maschine bessere Qualität und mehr Funktionen auf.

Bevor du dich für ein Modell entscheidest, solltest du natürlich wissen, für welchen Zweck du es benötigst. Möchtest du diese privat benutzen, als ausgiebiges Hobby oder zum professionellen Einsatz? Ist diese Frage geklärt, gilt es herauszufinden, welche Größe du Drechseln möchtest. Es gibt Maschinen mit großem Durchmesser und Mini-Drechselbänke.

Holzdrechselbänke für Bohrmaschinen gibt es sogar unter 100 Euro. Es handelt sich um ein Zubehörteil für die Bohrmaschine, womit es sich ebenso drechseln lässt. Einfache, kleine Drechselbänke gibt es ab 120 Euro. Damit lassen sich als Hobbyschreiber kleine Drehkörper herstellen.

Benötigst du eine Drechselbank für zahlreiche Hobbyarbeiten und darüber hinaus, gibt es leistungsstarke Modelle zwischen 250 Euro und 350 Euro. Diese weisen zudem eine hohe Lebensdauer auf. Nach oben hin gibt es keine Grenzen, jedoch sind preiswertere Maschinen schon eher für kleine Profiwerkstatten gedacht.

CNC-Drehbänke

Richtige CNC-Drehbänke gibt es erst ab circa 3.500 Euro. Bis oben hin gibt es keine Grenzen, sogar im sechsstelligen Bereich sind Maschinen erhältlich. Diese werden für Massenfertigungen in der Industrie verwendet.

 

ArtKosten
Drechselbank-Bohrmaschinenaufsatzab weniger als 100 Euro
Mini-Drechselbankab ca. 120 Euro
Drechselbank mit Elektromotorab ca. 250 Euro
CNC-Drechselbankab ca. 3500 Euro

Wo kann man eine Drechselmaschine kaufen?

Drehbänke bekommst du im Baumarkt und bei speziellen Fachhändlern. Die meisten Drechselbänke wurden in den letzten Jahren jedoch im Internet verkauft. Dort gibt es weit mehr Auswahl als im Handel, die Produkte sind günstiger und außerdem kannst du diese dort besser vergleichen. Professionelle Geräte werden meist offline gekauft oder bei einer entsprechenden Firma geleast. Jedoch recherchieren auch Industriefirmen immer häufiger im Web.

Nach unseren Recherchen kaufen Kunden Ihre Drechselmaschinen häufig bin folgenden Shops:

  • Hornbach
  • Hagebau
  • Obi
  • Toom
  • Otto
  • Bauhaus
  • Amazon
  • eBay
  • Lidl

Wie funktioniert eine Drechselbank?

Hauptsächlich erstellt eine Drechselmaschine Rotationskörper aus Holz.

Auf der Drechselbank befindet sich ein Reit- und ein Spindelstock. Zwischen den beiden wird der Rohling eingespannt und in Rotation versetzt. Während sich der Rohling dreht, musst du mit deiner Hand den Meißel auf der Handauflage mit Druck fixieren und gegen das rotierende Holz drücken. Mit der anderen Hand gibst du die Richtung des Drechselmessers vor.

Wie ist eine Drechselbank aufgebaut?

Der sogenannte Grundaufbau einer Drechselbank hat sich von Anfang an kaum verändert.

Neuere Modelle bekamen das Aussehen und die Funktionen von jenen Drechselbänken, die auch in der Metallverarbeitung Anklang finden. Eine Maschinenschlosser Drehbank arbeitet genauer als der hand- bzw. fußbetriebene Drechsler. In der Industrie werden immer häufiger computergesteuerte CNC-Drechselmaschinen eingesetzt.

Die fünf Grundelemente einer Drechselbank sind:

  • Maschinenbett
  • Antrieb
  • Spindelstock
  • Reitstock
  • Handauflage oder Kreuzsupport

Maschinenbett

Je schwerer das Maschinenbett, desto mehr Standhaftigkeit bei der Maschine. Ist dieses Detail zu leicht, und du drückst das Werkzeug zu fest an die Maschine, könnte diese umkippen.

Aus diesem Grund ist das Maschinenbett in der Regel aus schwerem Gusseisen.

Das Maschinenbett steht wiederum auf zwei meist massiven Beinen. Dazwischen befindet sich eine Lücke, wo du eventuelle Zusatzkomponenten anmontieren kannst. Die Maschinenbetten gibt es in verschiedenen Längen.

„Denke daran, je schwerer die Drechselmaschine, desto vorteilhafter. Hohes Gewicht verbessert die Arbeitssicherheit, die Präzision und die Laufruhe.“

Antrieb

Früher arbeiteten Drechselmaschinen ohne elektrischen Antrieb. Heute kommen solche nur noch auf Mittelaltermärken und bei ähnlichen Veranstaltungen zum Einsatz. Abgelöst wurde diese Antriebsart von einem günstigen Elektromotor. Der Antrieb bringt ein Getriebe zu laufen, der wiederum eine Drehbewegung an den Spindelstock weitergibt und das Werkstück bearbeitet. Beim Getriebe kannst du unterschiedliche Drehzahlen einstellen.

Spindelstock

Meist befindet sich auf der linken Seite der Drehbank der Spindelstock. In diesem wird der Rohling eingespannt und hier werden die Rotationsbewegungen übertragen. Der Elektromotor und das Getriebe befinden sich direkt im Spindelstock. Die Drehzahl kannst du am Getriebe anpassen.

Reitstock

Fast immer befindet sich der Reitstock auf der rechten Seite des Gerätes. Der Reitstock hat die Aufgabe, das rotierende Holz per Gegendruck vom Abfliegen zu sichern. Außerdem hält er längere Holzstücke, dass diese nicht ausschlagen und beim Drehen ruhig laufen.

Meist wird das Holz zwischen Spinde- und Reitstock eingeklemmt und mit einem Handrad fixiert. Eine Zentrierspitze berührt danach die Werkstückoberfläche und zentriert diese mit einer sogenannten Zentrierbohrung.

„Die Spindelstockspitze und Reitstockspie müssen sich beim Rotieren genau gegenüberstehen, sonst kann der Rohling nicht rund laufen“.

Handauflage oder Kreuzsupport

Direkt am Maschinenbett ist eine Handauflage fixiert. Diese liegt Fach auf diesem auf und kann je nach Vorgang positioniert werden. Sie dient dazu, die Hand darauf aufzulegen, um die Arbeit zu beeinflussen.

Was kann man mit einer Drechselmaschine herstellen?

Deiner Fantasie kannst du beim Drechseln freien Lauf lassen. Es gibt verschieden Technologien, die du einsetzen kannst. Querholzdrehen, Reifendrehen, Langholzdrehen, Ovaldrehen, Drehen gewundener Säulen, Passig-drehen, und Gewindedrehen.

Folgende Dinge kannst du damit beispielsweise erschaffen:

  • Schalen
  • Teller
  • Pfeifen
  • Leuchter
  • Füller
  • Kugelschreiber
  • Tassen
  • Kugeln
  • Vasen
  • Ringe
  • Dosen
  • Büchsen
  • Knöpfe
  • Tischbeine

Übung macht den Meister. Wenn du ein wenig Erfahrung mit der Drechselbank hast, kannst du damit zahlreiche Highlights erschaffen. Falls du Anregungen oder Tipps benötigst, findest du viele davon im World Wide Web.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Drechselbänke passt am besten zu Dir?

Unterschieden wird grundsätzlich in vier unterschiedliche Drehbank-Typen, welche heute verwendet werden.

  • Drechselbank mit Bohrmaschinenantrieb
  • Drechselbank mit Elektromotor
    • große Drechselbänke
    • kleine Drechselbänke
  • Kinder-Drechselbank
  • CNC-Drechselbank

Die einzelnen Typen haben Vor- und Nachteile

Je nachdem welche Eigenschaften du von deiner Maschine erwartest und auf welche Dinge du besonders viel Wert legst, lohnt sich immer ein bestimmter Typ. Im folgenden Abschnitt helfen wir dir, damit du dich für eine Drechselbank entscheiden kannst.

Wir stellen dir verschiedenen Arten vor und beschreiben die Vor- und Nachteile der Maschinen.

Was kann eine Drechselbank mit Bohrmaschinenantrieb und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Anfänger müssen sich nicht sofort eine professionelle Maschine ins Haus holen. Falls du bereits eine Bohrmaschine besitzt, kannst du diese zum Einstieg wunderbar als Antrieb verwenden. Hierfür benötigst du eine Drechselmaschine mit Bohrmaschinenantrieb.

Die Bohrmaschine wird hierfür in die Drechselbank eingespannt und bewegt sie. Falls du schon eine Bohrmaschine besitzt, sparst du damit Geld und benötigst kein zweites Gerät. Einzig Drechselzubehör ist von Nöten. Es handelt sich zudem um die platzsparende Lösung.

Vorteile

  • Braucht wenig Platz
  • Günstiger Preis
  • Für Beginner geeignet
  • Wird direkt auf der Werkbank befestigt

Nachteile

  • Keine hohen Drehzahlen
  • Keine großen Durchmesser
  • Weniger Arbeitssicherheit
  • Geringere Laufruhe
  • Schwer erhältlich

Natürlich handelt es sich dabei nur um ein improvisiertes Gerät, eine richtige Drechselmaschine bietet mehr Vorteile. Die Laufruhe, die Drehzahl und das Drehmoment hängen von der Bohrmaschine ab. Da die meisten Bohrer keine hohen Drehzahlen zulassen, ist dies ein Nachteil. Diese Bohrmaschinen Drechselbänke bieten zudem weniger Arbeitssicherheit.

Falls genaue Arbeiten nicht notwendig sind, kannst du die Drechselmaschine auf der Werkbank festmachen und wieder wegräumen. Leider werden solche Geräte nur noch selten angeboten, weil die Elektromotoren sowieso immer kleiner werden und somit andere günstige Drechselmaschinen verkauft werden.

Was kann eine Drechselbank mit Elektromotor und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Hauptsächlich werden Holzdrehbänke verkauft, die eigene Maschinen mit Elektromotoren aufweisen. Auf solche Maschinen wird häufig zurückgreifen, wenn ein Vieldrechsler benötigt wird. Solche brauchen mehr Platz als das Zubehör für die Bohrmaschine. Viel teurer sind diese Modelle nicht unbedingt.

Anfänger, wie auch Profis benutzen Drehbänke. Deswegen könnte es für dich eine Option sein.

Vorteile

  • Unterschiedliche Produkte von klein bis groß
  • Nicht zwangsweise teuer
  • Laufruhe
  • Standfestigkeit
  • Arbeitssicherheit

Nachteile

  • Benötigt Platz
  • Hohes Gewicht

Je höher die Bedürfnisse und je mehr Funktionen, desto höher der Preis.

Elektromotor Drechselbänke gibt es als kleine und große Modelle. Natürlich benötigen größere Geräte mehr Platz als kleinere. Dafür bieten diese mehr Standhaftigkeit und Funktionen. Leider kann man diese nur schwer wegräumen, weil sie mehr Platz benötigen. Falls du dich für eine große Maschine entscheidest, solltest du den benötigen Platz aufbringen.

Der Preis ergibt sich aus der Größe und der Funktionsanzahl der Drechselbank. Hier gibt es günstige Produkte für Einsteiger bis hin zu hochqualitativen Produkten für Profis.

„Kleinere Maschinen haben den Nachteil, dass diese meist keine einstellbaren Drehzahlen mitbringen. Außerdem lassen sich damit nur Holzarbeiten mit kleinem Durchmesser durchführen. Jedoch kommen diese mit einer höheren Laufruhe und mit besseren Arbeit-Sicherheitsvorkehrungen“.

Was kann eine CNC-Drehbank und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

CNC-Drechselbänke werden computergesteuert und sind hochprofessionell. Dies ermöglicht eine gleichbleibende und exakte Produktion von Werkstücken. Menschliche Fehler lassen sich damit ausschließen.

Solche Maschinen kosten natürlich viel Geld, und eignen sich hervorragend für Serienproduktionen. Sämtliche Vorbereitungsarbeiten werden am Computer vorgenommen und dieser steuert direkt die Holzdrechselbank, die selbstständig produziert. Der Schreiner muss bloß das Werkstück in die Maschine stecken, falls dies nicht automatisch funktioniert.

CNC-Maschinen minimieren die Herstellungszeiten um ein Vielfaches. Sie arbeitet so schnell und mit viel Ausdauer, wie es ein Mensch nicht könnte.

Vorteile

  • Computergesteuert
  • Arbeitszeitminimierung
  • Höchste Genauigkeit
  • zahlreiche Funktionen
  • Höchste Arbeitssicherheit

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Komplexere Handhabung
  • Keine Handwerkskunst mehr
  • Nicht für Anfänger und Hobbydrechsler

Eine CNC-Drehbank zahlt sich erst aus, wenn du eine hohe Stückzahl an Produkten produzieren willst. Außerdem muss ein Programm im Computer geschrieben werden, bevor die Maschine in Betrieb genommen werden kann. Drechsler mit Erfahrung haben in dieser Zeit bereits einige Werkstücke hergestellt. Preislich lohnt sich die Maschine auch erst dann, wenn du damit viel herstellen möchtest. Für Industriebetriebe ist sie ideal, weil sich damit teure Arbeitsstunden einsparen lassen.

Als Hobbydrechsler wirst du dich wohl eher nicht auf solch ein Gerät stürzen. Auch deswegen, weil hier kein Kontakt zum Werkstück stattfindet und dies macht bei der Hobbyherstellung bekanntlich am meisten Spaß. Diese Kosten sind für Hobbyzwecke auch zu teuer. Profis erhalten durch CNC-Maschinen eine einzigartige Arbeitszeitminimierung.

Worin liegen die Vor- und Nachteile einer kleinen Drechselbank?

Mit einer kleinen Drechselmaschine kannst du kleine Stücke erschaffen. Solch ein Modell eignet sich wunderbar für die Herstellung von Modellbau Werkstücken. Falls du keine großen Durchmesser benötigst, sind kleine Maschinen ideal für dich.

Von der Technik gibt es zur großen Maschine keinen Unterschied. Die kleine wird ebenso mit Elektromotor angetrieben. Jedoch benötigten diese weniger Platz.

Vergleicht man eine kleine Maschine mit dem Drechselzubehör für eine Bohrmaschine, läuft das kleine Modell ruhiger, deswegen ist es ein ideales Modelbauer Werkzeug. Achte bei den kleinen Geräten darauf, dass sich die Drehzahl einstellen lässt und dass die Maschine einen festen Stand aufweist. Dies erkennst du daran, dass sich die Maschine auf der Werkbank verankern lässt oder wenn diese ein schweres Maschinenbett aus Gusseisen mitbringt.

Kleine Geräte haben den Nachteil, dass diese nicht für hartes Holz geeignet sind. Für Modellbauer, Heimwerker und Anfänger ist diese Maschine aber ideal.

Vorteile

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Platzsparend
  • Anfängerfreundlich
  • Für den Modellbau geeignet
  • Laufruhe

Nachteile

  • Nur für kleine Durchmesser
  • Wenig Möglichkeiten
  • Meist nicht für Hartholz geeignet
  • Meist schlechte Standfestigkeit

Worin liegen die Vor- und Nachteile einer Kinder-Drechselbank?

Spezielle Kinder-Drechselbänke wurden so konzipiert, damit Kinder damit sicher arbeiten können. Da sie gefahrloser zu bedienen ist, gibt es kleine Einschränkungen. Der Motor ist meist schwach und die Drehzahlen lassen sich selten verstellen.

Betrachtet man das Gerät von der technischen Seite, gibt es keinen Unterschied zu normalen Drechselmaschinen. Beide werden mit Elektromotoren angetrieben. Jedoch benötigt die Kinder-Drechselbank weniger Platz und kommt mit einer geringeren Leistung, um die Verletzungsgefahr zu minimieren.

Vorteile

  • Kindersicher
  • Platzsparend
  • Anfängerfreundlich
  • Pädagogisch wertvoll
  • Häufig Multifunktionell

Nachteile

  • Nur für kleine Durchmesser
  • Nur für kurze Werkstücke
  • Wenig Möglichkeiten
  • Drehzahl meist nicht verstellbar
  • Meist schlechte Standfestigkeit

Eine Drechselmaschine für Kinder ist natürlich nicht für große Durchmesser und Längen geeignet. Außerdem kann hartes Holz nur schlecht bearbeitet werden. Die Drechselmaschine arbeitet auch nicht so präzise wie ein Gerät für Erwachsene, weshalb es erwachsenen Modellbauern nicht zu empfehlen ist. Kinder-Drechselbänke sind häufig gleichzeitig Bohrmaschine, Schleifmaschine und Sticksäge.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Drechselbänke miteinander vergleichen?

Wir zeigen dir im Folgenden, welche Faktoren beim Kauf einer Drechselbank wichtig sind. Wir zeigen dir, wie du diese vergleichen und bewerten kannst. Dadurch soll dir die Kaufentscheidung leichter fallen.

Diese Faktoren wurden behandelt:

  • Drehzahlregelung
  • Drechseldurchmesser
  • Werkstücklänge
  • Kindersicherheit
  • Größe
  • Gewicht
  • Extras

In den folgenden Zeilen erklären wir dir die unterschiedlichen Kaufkriterien und wie du diese für dich einordnen kannst.

Drehzahlregelung

Die Drehzahlregelung ist ein wichtiges Kriterium bei einer Drechselbank. Je nach Durchmesser gibt es unterschiedliche Drehzahlen. Die Schnittgeschwindigkeit sollte immer zwischen 3 und 6 m/s liegen.

Beachte, hartes Holz sollte immer bei einer niedrigen Drehzahl bearbeitet werden, weil sich das Holz dabei erwärmt. Je höher die Drehzahl, desto feiner die Schnitte. Bei weichen Materialien könnte das Holz rau werden, falls der Schnittdruck zu hoch eingestellt ist.

Bei einigen Geräten kann die Drehzahl geregelt werden. Falls es sich um eine Maschine handelt, wo verschiedene Durchmesser möglich sind, sollte auch eine stufenlose Drehzahlregulierung vorhanden sein. Bei mehrstufigen Regelungen musst du die Maschine in der Regel abdrehen, die Schutzklappe öffnen und den Keilriemen verstellen. Dies mag umständlich klingen. Aber die meisten Werkstücke können sowieso bei gleichbleibender Drehzahl gedrechselt werden, deswegen ist die Sache halb so kompliziert.

Auf eine Maschine, wo du die Drehzahl nicht einstellen kannst, solltest du besser verzichten. Außer, du suchst eine Drechselbank für den Modellbau. Da hier meist weiches Holz behandelt wird, ist die Drehzahlregelung nicht so wichtig. Hier ist eher die Leistung entscheidend. Gleiches gilt bei einer Kinderdrechselbank.

Maximaler Drechseldurchmesser

Dieses Kriterium ist vor allem wichtig, wenn du Teller und Schüsseln herstellen möchtest.

Beachte, je größer der maximale Drechseldurchmesser, desto größer kann das Holz sein, welches du bearbeiten möchtest.

Der maximale Drechseldurchmesser steht immer im Zusammenhang mit der Spitzenhöhe. Falls die Handauflage nicht weit genug vom Werkstück entfernt liegt, reduziert sich der Drechseldurchmesser.

Maschinen mit geringer Leistung und einer maximalen eher niedrigen Drehzahl ermöglichen zwar das Bearbeiten von großen Werkstücken anhand der Handauflage und Spitzenhöhe. In der Praxis haben sich diese aber nicht bewährt.

Drechselbank Drehzahl

Je nach Maschine lässt sich die Drehzahl unterschiedlich regeln. Eine stufenlose Regulierung macht Sinn, um mit verschiedenen Durchmessern zu arbeiten.

Maximale Werkstücklänge

Die längst mögliche Werkstücklänge passt immer zur Drechselmaschine Spitzenweite.

Möchtest du lange Holzstücke, zum Beispiel Tischbeine herstellen, musst auf die passende Spitzenweite achten. Je höher die Spitzenweite, desto schlechter die Laufruhe. Achte darauf, dass die Drechselbank eine gute Verarbeitung und eine hohe Wertigkeit bei großen Spitzenweiten mitbringt. Möchtest du lange Werkstücke drechseln, sind Billigprodukte eher auszuschließen, weil diese nicht optimal arbeiten.

Im Handel sind für manche Drechselbänke Bettverlängerungen erhältlich, um höhere Werkstücklänge damit zu drechseln.

Kindersicherheit

Drechselmaschinen lassen sich leicht benutzen, dennoch handelt es sich um gefährliche Geräte. Für Kinder sind große Drechselmaschinen nicht geeignet.

Im Handel sind Drechselmaschinen für Kinder erhältlich. Diese eigenen sich für Kinder, weil sie einen kleinen Durchmesser aufweisen und bloß eine geringe Leistung versprechen. Kinder-Drechselmaschinen haben kein Keilriemengetriebe und es fehlen schwere Maschinenteile.

Viele Kinder sind begeistert von einer Kinderdrechselbank. Damit lassen sich viele Dinge erschaffen und du musst dir keine Sorgen wegen der Sicherheit machen.

„Jedoch darfst du eine Kinderdrechselbank nicht mit professionellen Drechselmaschinen verwechseln“.

Größe und Gewicht

Beachte, dass Drechselbänke viel Platz in deiner Werkstatt benötigen. Überlege dir im Vorfeld, wie oft du drechseln möchtest. Benutzt du es häufig, wirst du der Drechselbank mehr Platz geben.

Bohrmaschinenzusätze sind am besten geeignet, wenn du wenig Platz zur Verfügung hast. Jedoch gibt es diese nur noch selten zu kaufen und solche kommen mit einer geringen Laufruhe. Zudem sind die Arbeitssicherheitsmaßnahmen meist eingeschränkt. Vorteil: Sie lässt sich leicht auf- und abbauen.

Möchtest du die Drechselbank auf deine Werkbank stellen oder möchtest du diese freistehend nutzen? Da viele Späne anfallen, entscheiden sich viele Nutzer für die freistehende Variante.

Zu beachten gilt, große Maschinen wiegen rund 80 km. Überlege dir im Vorfeld genau, wo du so ein schweres Gerät aufstellen möchtest.

Je höher das Gewicht, desto stabiler die Laufruhe. Ein hohes Gewicht schützt außerdem vor Unfällen, weil die Drechselbank direkt am Boden steht. Bei hohem Schneidedruck kann das Gerät nicht umgeworfen werden.

Extras

Manche Drechselmaschinen kommen mit praktischen Extras:

  • Planscheiben Vorrichtung
  • Spannfutter
  • Kopiervorrichtung kann montiert werden
  • Verlängerbares Maschinenbett
  • Digitale Drehzahlanzeige

Manche Projekte benötigen statt den klassischen Spitzen Backenfutter oder Planscheiben.

Planscheiben ermöglichen das Aufspannen von unregelmäßigen und großen Werkstücken. Diese werden auf der Arbeitsspindel befestigt. Die Planscheibe besitzt stets 4 gestufte Spannbacken, die sich einzeln verstellen lassen. Außerdem können diese außen – oder innengestuft eingesetzt werden. Durch Langlöcher, Spannuten und Befestigungsschrauben werden die Spannmöglichkeiten vergrößert.

Am häufigsten wird Dreibackenfutter zum Spannen von runden, drei- und sechskantiger Werke verwendet. In ein Plangewinde wird mit drei Backen eingegriffen, die Führung hat die Form einer Spirale.

Die Gewindescheiben Rückseite bildet einen Tellerrad, in dieses greifen 120 ° versetzte Kegelritze samt Innenvierkant ein. Durch das Drehen der Ritzel mit dem Futterschlüssel entsteht eine Backen Spannbewegung. Diese kann man von außen nach innen (Außenspannbacken für Vollkörper) oder von innen nach außen (Innenspannbacken für Hohlkörper) richten.

Der Spannbereich wird durch Stufen an Spannbacken erweitert. Falls du mit stangenförmigen Werkstücken arbeitest, führst du diese durch die hohle Arbeitsspindel. Zum Spannen vierkantiger und achtkantiger Körper gibt es das Vierbackenfutter.

Beachte, dass du Backenfutter nur dann montieren kannst, wenn die Antriebsspindel ein Spindelkopfgewinde besitzt. Zuerst musst du die Spindelstockspitze entfernen, danach kannst du das Spannwerkzeuggewinde aufschrauben. Achte beim Kauf auf das Gewinde, damit du die Werkzeuge austauschen kannst.

Drechselbank Planscheibe

Planscheiben haben den Nutzen, große und unregelmäßig geformte Werkstücke aufzuspannen. Diese werden direkt am Drehmaschinenfutter auf der Arbeitsspindel angeschraubt.

Einige Drechselbänke kommen mit einem erweiterbaren Maschinenbett. Dies ermöglicht, dass du noch längere Werkstücke drechseln kannst. Durch das erweitere Maschinenbett wird jedoch die Laufruhe schlechter. Auch eine geringe Drechselverschiebung ist möglich. Achte auf die Qualität des Gerätes und der Maschinenbetterweiterung, wenn du präzise arbeiten möchtest.

Außerdem lässt sich auf die klassischen Bänke eine Kopiervorrichtung spannen, damit kannst du Werkstücke ohne Probleme duplizieren. Zu beachten gilt, dass bei jedem Kopiervorgang die Genauigkeit abnimmt. Bessere Drechselbänke kommen teils mit einer digitalen Drehzahlanzeige. Die Anzeige ist nicht unbedingt notwendig, kann dir aber helfen, falls das Gerät eine geringe Leistung aufweist und bei hohem Druck eingebremst wird. Dank der digitalen Anzeige weist du exakt, mit welchem Vorschub du Drechseln musst.

Wissenswertes über Drechselbänke – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie lange drechselt die Menschheit schon?

Drechseln ist nichts neues, schon vor über 5500 Jahren wurde diese Tätigkeit ausgeführt. Drechseln gehört sogar zu den ältesten Handwerksküsten der Geschichte.

Die erste Drechselbank entstand aus einem klassischen Fiedelbogen, über den Bogen wurde ein senkrecht stehender Stock bewegen. Durch die hohe Reibung entstand Hitze und in Folge Feuer. Dieses Prinzip übernahm man für die Drechselbank. Hier lag die Drehachse jedoch horizontal. Es dreht sich nun das Werkstück statt dem Werkzeug.

Das Prinzip hat sich in all denen Jahren kaum geändert. Nur die Drechselbänke wurden neu entwickelt. Zu Anfang erzeugte man die Drehbewegung per Hand, die den Fiedelbogen bediente. Die andere Hand musste das Werkzeug halten. Hohes Geschick war von Nöten.

Im 13. Jahrhundert wurden die Geräte modernisiert. Das zweihändige Drechseln wurde ermöglicht. Das Werkstück wurde damals per Wipp-Bank bewegt. Angetrieben wurde dieser mit dem Fuß.

Der Antrieb wurde weiterentwickelt das Werkstück drehte sich nur noch in eine Richtung. Das Werkzeug konnte somit ständig drechseln. Die damaligen Drechselbänke erinnern an Tischnähmaschinen aus der Vorkriegszeit.

Da in den 70er Jahren Elektromotoren günstiger waren, wurde das Drechseln zum Hobby vieler Europäer.

Welches Holz ist das Richtige zum Drechseln?

Eigentlich kannst du jedes Holz zum Drechseln verwenden. Am besten machst du deine eigenen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Holzarten.

Hobbydrechsler vermeiden oftmals Fichte, dabei handelt es sich um ein gutes Material, welches fein geschliffen eine seidige Oberfläche aufweist.

Beim bearbeiten ist wichtig, dass dein Holz nicht zu trocken ist, außerdem darf es keine Risse aufweisen. Solche Stücke würden beim Schneiden leicht abfallen. Nassholz ist am besten geeignet. So wird frisch geschlägertes Holz genannt. Auch nach dem Drechseln solltest du aufpassen, dass es nicht zu schnell trocknet. Ansonsten können wiederum Risse entstehen.

Du kannst dich für Schnittholz (jenes wird aus einem Stamm geschnitten) oder Leimholz (mehrere Stücke wurden verleimt) entscheiden. Drechseln lassen sich auch andere Materialien. Zum Beispiel Plexiglas, Serpentin, Alabaster, Bernstein, Elfenbein und Horn.

„Als Einstieg sind Holzabfälle ideal, damit kannst du wunderbar üben. In späterer Folge besorgst du dir speziellere Holzarten für dein Vorhaben. Besonders schöne Werkstücke lassen sich aus Obstholz gestalten. Auch teures Nussholz oder Olivenholz sind perfekt zum Drechseln geeignet“.

Bei welcher Drehzahl drechselt man am besten?

Es geht weniger um die Drehzahl beim Drechseln, mehr um die Schnittgeschwindigkeit, mit welcher der Meißel das Holz drechselt. Schneidest du größere Durchmesser ist die Schnittgeschwindigkeit bei gleichbleibender Drehzahl höher als bei kleinen Durchmessern.

3 bis 6 m/s ist die ideale Schnittgeschwindigkeit. Beachte, bei hartem Holz sollte diese generell niedriger sein, weil es sich erwärmt.

Berechne die ideale Drehzahl mit folgender Formel:

Drehzahl = Schnittgeschwindigkeit (in m/s) x 1000/Radius

Welche Dreheisen gibt es für Drechselmaschinen?

An der Drechselbank werden Drechselbeitel oder Dreheisen zum Schneiden von drehenden Holzstücken eingesetzt. Die Form ist etwas anders als bei normalen Stemmeisen. Unterschieden wird in Meißel mit geradem Querschnitt und Röhren mit halbrundem Querschnitt. Auch gibt es viele Sonderformen für den Freizeitbereich. Zum Beispiel Profilmesser. Hier weisen die Hefte keine hinteren Metallringe auf und sind ziemlich lang. Je nach Klingenform und Größe rund 70 cm.

Meist werden Drechseleisen ohne Heft angeboten, Hefte werden vom Drechsler meist selbst nach seiner persönlichen Ergonomie und Arbeitsweise hergestellt.

Neben dem optimalen Schliff gibt es unterschiedliche Preis- und Qualitätsunterschiede beim Drechselwerkzeug. Sparen lohnt sich nicht wirklich. Falls du dich für ein Einsteigerset entscheidest, sie dieses als Probierwerkzeug an. Beachte: HSS-Stahl weist höhere Standzeiten auf, es lohnt sich aber für Vieldrechsler.

Drei Eisen benötigst du unbedingt: Dazu gehören die Schruppröhre in 20 bis 30 mm, ein Flachmeißel von 18-20 mm und eine Formröhre von 13 mm. Diese drei Drechseleisen gibt es von 50 bis 180 Euro. Orientiere dich am besten an der Mitte, dann hast du länger Freude damit.

Wie schärft man das Drechselwerkzeug?

Nach und nach werden sämtliche Drechseleisen stumpf. Hochpreisiges Werkzeug zu kaufen macht also nicht wirklich Sinn. Eine einfache Schleifmaschine mit Schleifführung und Abziehsteine solltest du besorgen.

Drechselseien haben keine lange Standzeiten, sobald dieses stumpf ist, macht das Drechseln keinen Spaß mehr. Statt feine Späne entsteht nur noch Mehl. Dies führt zu einer rauen groben Oberfläche, welche du später mit viel Aufwand glätten musst. Schleifpapier ersparst du dir, wenn du von vornherein mit einem guten Schliff arbeitest.

Ein Drechseleisen schleifen ist leider nicht so einfach. Auch hierfür benötigst du Übung.

Geschärft wird in zwei Arbeitsschritten. Zuerst wird das Eisen geschliffen, dann wird es abgezogen. Sie entgraten das Eisen sozusagen. Mit einer elektronischen Schleifmaschine stehen dir zwei Schleifmöglichkeiten zur Verfügung:

Trocken und mit hoher Drehzahl laufender Scheibe oder

Nass, im Wasserbad, und mit auf niedriger Drehzahl laufender Scheibe.

„Achtung: Schleifst du sehr schnell wird das Werkzeug eventuell heiß. Deswegen verändern sich die Moleküle im Stahl und wird blau. Auch bekommst du keine optimale Schärfe mehr hin“.

Als Schleif Faustregel gilt, die Fasebreite der 1,5-fachen der Werkzeugstärke und zuzüglich weitere zehn Prozent davon. Eine Verallgemeinerung gibt es hier nicht.

Welche Fase du benötigst, ist von einigen Faktoren abhängig. Zum Beispiel, ob du weiches oder hartes Holz bearbeiten willst. Generell gilt, je weicher das Holz, desto spitzer sollte der Schneidewinkel sein.

Anfänger lassen die Drechseleisen am besten mit einem Profi schleifen. Du bekommst dadurch auch ein besseres Gefühl, wie scharf das Werkzeug im Endeffekt sein muss. Du siehst auch, wie die Fase ideal aussieht. Nicht nur gebrauchtes Werkzeug benötigt einen Schliff, leider bekommen auch neue Drechseleisen nur einen Industrieschliff verpasst, der nicht ausreicht. Zwar werden manche Eisen als einsatzbereit verkauft, sind aber dennoch nicht gebrauchsfertig. Wende dich an einen Profi.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://www.holzwurm-page.de/technik/drechseln/drechselmasch.htm
  • https://drehbank.co/drechselbank/

Bildnachweis

  • https://pixabay.com/photos/woodturning-clog-machine-gears-2165743/
  • https://pixabay.com/photos/lathe-woodturning-pen-making-craft-323362/
  • https://pixabay.com/illustrations/texture-background-violin-wood-1899836/
  • https://pixabay.com/photos/woodworking-overelaborate-craft-2540778/

 

Letzte Aktualisierung am 23.09.2019 um 09:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API