Betonschleifer
Veröffentlicht von: Werkzeugmensch die Redaktion|In: Werkzeuge|12. Juli 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 12.07.2021

Betonschleifer Test 2021 | Vergleich der besten Betonschleifer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Betonschleifer Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Betonschleifer. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten geeigneten Betonschleifer zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, dir Dir dabei helfen sollen, den richtigen Betonschleifer zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis:

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Schleifer für Beton sind ideal, wenn du besonders harte Materialien bearbeiten willst.
Da Betonschleifer besonders robuste Materialien bearbeiten, sind sie selbst langlebig und auch besonders zuverlässig. Somit wird du eine lange Zeit Freude am Schleifer haben.
Preiswerter Schleifgeräte für Beton und andere harte Materialien gibt es schon für weniger als 200 Euro zu kaufen. Profigeräte kosten jedoch zwischen 2000 und 3000 Euro.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Betonschleifer

Platz 1: Winkelschleifer für Beton von Dewalt

Bei diesem Betonschleifer handelt es sich um einen Winkelschleifer. Er hat die Maße 44 x 33 x 16,7 Zentimetern und ist aus diesem Grund sehr kompakt. Sein Gewicht ist, trotz seiner guten Verarbeitung, mit nur 2,6 Kilogramm sehr gering. Das bietet dir den Vorteil, dass du selbst längere Tätigkeiten leicht mit dem Werkzeug erledigen kannst, ohne dass sich deine Arme und Hände schwer anfühlen.
Einschätzung der Redaktion
Das Werkzeug ist mit seinem 1500 Watt leistungsstark und somit ausreichend für ambitionierte Hobbyhandwerker. Da es mit einer Drehzahlelektronik ausgestattet ist, musst du die Geschwindigkeit beim Drehen nicht justieren. Im Lieferumfang des Schleifers erhältst du übrigens auch eine Topfscheibe und die passende Staubhaube. Somit bist du für den Anfang sehr gut ausgestattet und benötigst kein weiteres Zubehör.
So sind die Kundenbewertungen
93 Prozent der Bewertungen zu diesem Schleifgerät fallen sehr positiv aus. Menschen mögen an ihm diese Aspekte:
  • Gute Arbeitsleistung
  • Sehr handlich
  • Kaum Staubentwicklung
Sieben Prozent aller Bewertungen zum Werkzeug könnten ein wenig besser sein. Nutzer finden am Schleifgerät diese Schwachpunkte:
  • Schleifteller hat nicht gepasst
FAQ
Wie groß ist der Durchmesser des Staubsaugeranschlusses? Der Anschluss hat einen Innendurchmesser von 35 Millimetern.

Platz 2: GBR 15 CAG Schleifer von Bosch

Dieser Schleifer für Beton kommt mit einem großen Zubehörpaket. Daher bist du optimal ausgestattet. Im Paket sind neben einer Diamanttopfscheibe auch drei Ersatzbürstenkränze enthalten. Zusätzlich bekommst du einen gekröpften Zweilochschlüssel. Er erleichtert dir den Wechsel der Scheiben und beschleunigt ihn somit. Daher kannst du dich innerhalb von kurzer Zeit schnell auf neue Gegebenheiten einstellen und dein Werkzeug flexibel nutzen.
Einschätzung der Redaktion
Wie viele andere Werkzeuge ist auch dieses mit einem kraftvollen 1500 Watt Motor ausgestattet. Das bedeutet, dass du mit ihm viele Aufgaben ausführen kannst. Eine Besonderheit am Schleifgerät sind seine ergonomischen Griffflächen. Dadurch fällt es dir nämlich leichter das Werkzeug zu führen und sogar filigrane Aufgaben zu bewältigen. Beim Einsatz des Geräts ist die justierbare Schutzhaube ideal. Sie ist besonders flexibel und auch für ein Schleifen in der Nähe von Rändern gut geeignet.
So sind die Kundenbewertungen
88 Prozent der Rezensionen zu diesem Schleifgerät sind sehr positiv. Die meisten Menschen loben an ihm nämlich diese Aspekte:
  • Sehr gute Schleifleistung
  • Für das Entfernen von Putz ideal
  • Durchdachtes Gerät
Zwölf Prozent aller Rezensionen weisen darauf hin, dass es auch Schwachpunkte am Schleifer für Beton gibt. Zu ihnen zählen diese:
  • Für Baustellen ungeeignet
FAQ
Welchen Schleifteller kann ich für dieses Gerät verwenden? Du kannst alle Teller mit einem Durchmesser von 12,5 Zentimetern nutzen.

Platz 3: Beton-Winkelschleifer von Makita

Dieser Winkelschleifer wird mit praktischem Zubehör geliefert. Es enthält neben einem Stiftschlüssel zur Montage des Topfs auch zwei Diamantschleiftöpfe mit einem Durchmesser von 12,5 Zentimetern. Zusätzlich erhältst du eine Absaughaube, die dafür sorgt, dass während des Arbeitens weniger Staub entsteht.
Einschätzung der Redaktion
Suchst du einen Schleifer zum Glätten unebener Stellen, ist dieser optimal. Er eignet sich um Schlämmhäute, Schalungsnähte und auch Altanstriche abzutragen. Somit kannst du ihn optimal dazu verwenden Untergründe vorzubereiten. Planst du das Verlegen von Laminat, Parkett oder Fliesen ist ein Schleifgerät daher eine gute Wahl. Du kannst es übrigens nicht nur zum Entfernen von Farbresten, sondern auch von Kleber und Mörtel verwenden.
So sind die Kundenbewertungen
85 Prozent der Käufer dieses Schleifgeräts für Beton finden es sehr gelungen. Sie würden es aufgrund dieser Eigenschaften erneut erwerben:
  • Gute Qualität
  • Fairer Preis
  • Tolle Ergebnisse
15 Prozent aller Käufer des Geräts zum Schleifen entdecken Schwachstellen an ihm. Oft handelt es sich hierbei um folgende Mängel:
  • Stirnlochschlüssel hat nicht gepasst
  • Absaughaube könnte besser sitzen
FAQ
Wie viel Watt hat das Schleifgerät? Dieser Beton-Winkelschleifer besitzt 840 Watt.

Platz 4: Schleifer für Beton von Fanztool

Du hast die Möglichkeit diesen Schleifer in einer von vier Varianten zu wählen. Es gibt ihn nämlich mit einer Leistung von 1500, 2000 oder 2400 Watt. Möchtest du Tätigkeiten im Haushalt ausführen, reicht die 1500 Watt Variante aus. Für den professionellen Gebrauch solltest du jedoch zu einer der beiden anderen Ausführungen greifen. Auch der Durchmesser des Topfs variiert in Abhängigkeit vom Gerät. Es gibt dieses Modell mit einem Topf, der einen Durchmesser von 12,5 oder 18 Zentimetern hat.
Einschätzung der Redaktion
Praktisch am Gerät ist die klappbare Haube. Sie ermöglicht es dir selbst Ecken mühelos zu bearbeiten. Auch die Bügelvorrichtung am Gerät ist von Vorteil, denn sie erleichtert dir das Greifen des Werkzeugs. Im Lieferumfang erhältst du übrigens auch eine Absaughaube. Durch sie kannst du sauber arbeiten und so auch deine Arbeitsergebnisse besser einschätzen.
So sind die Kundenbewertungen
83 Prozent der Bewertungen zu diesem Schleifer sind positiv. Personen loben an ihm diese Dinge:
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Effektive Arbeitsweise
  • Gute Resultate
17 Prozent aller Bewertungen zum Schleifer könnten ein wenig besser ausfallen. Hierfür gibt es diese Gründe:
  • Erzeugt zu viel Staub
  • Dreht zu hoch
FAQ
Gibt es am Gerät einen Soft-Start? Ja, das Schleifgerät verfügt über einen Soft-Start. So kannst du mit ihm noch genauer arbeiten und leichter mit dem Abschleifen von Gegenständen beginnen.

Platz 5: Beton-Multischleifer von Matrix

Dieser Multischleifer ist ideal, wenn du Beton bearbeiten willst. Auch für andere harte Materialien kommt er häufig zum Einsatz. Möchtest du zum Beispiel Holzoberflächen, Fliesen oder auch Trockenbauwände abschleifen, nutze das Werkzeug. Es entfernt nicht nur Kleberückstände, sondern auch Tapeten und Putz.
Einschätzung der Redaktion
Berücksichtige bei deiner Entscheidung, dass dieses Toll nur eine Leistung von 1100 Watt hat. Im Hausgebrauch ist das ausreichend. Möchtest du den Schleifer jedoch im Profibereich nutzen, ist er dafür zu schwach. Wähle daher lieber ein anderes Produkt in unserem Vergleich aus, wenn du als Handwerker tätig bist. Möchtest du das Werkzeug im Dauerbetrieb nutzen, ist es dafür problemlos geeignet. Das liegt am praktischen Feststellschalter, der Kraft und Energie spart. Dank des Schleiftellers mit einem Durchmesser von 18 Zentimetern kannst du außerdem relativ großflächig arbeiten und bist daher noch zügiger mit deiner Tätigkeit fertig.
So sind die Kundenbewertungen
74 Prozent der Nutzer dieses Schleifgeräts bewerten es positiv. Die Menschen mögen an ihm diese Eigenschaften:
  • Guter Preis
  • Hochwertiges Gerät
  • Ideal für Hobbyhandwerker
26 Prozent aller Nutzer des Schleifgeräts finden an ihm Mankos. Manchmal treten diese auf:
  • Absaugschlauch passt nicht
  • Verbrennungsgefahr an Maschine
FAQ
Gibt es an diesem Gerät eine Drehzahlregulierung? Ja, das Gerät ist mit einem Drehzahlregulierer ausgestattet.

Betonschleifer bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Betonschleifer Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Betonschleifern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Betonschleifern achten solltest

Wann kommen Betonschleifer zum Einsatz?

Im Rahmen von Sanierungen und Renovierungen kommen Betonschleifer zum Einsatz. Sie sind dazu da Materialien wie Naturstein, Putz, Estrich oder Beton zu bearbeiten. Mit ihnen kannst du somit alte Beschichtungen entfernen. Das bedeutet, dass du zum Beispiel Kleber oder auch Farbe einfach abtragen kannst. Natürlich hast du auch die Möglichkeit Untergründe zu glätten. Ein Schleifgerät für Beton ist somit flexibel nutzbar und in privaten Haushalten und auch im Profibereich eine gute Wahl.
Betonschleifer Sanierung

Möchtest du beispielsweise alte Steine wieder benutzen, lohnt sich der Kauf des Betonschleifers. Hier kannst du Klebereste einfach entfernen.

Weshalb sind Betonschleifer so beliebt?

Ein normaler Betonschleifer ist zur Bearbeitung von vielen Oberflächen geeignet. Er verfügt üblicherweise über einen Elektroantrieb und ist daher leicht mit der Hand zu führen. In einigen Fällen gibt es auch Varianten mit einem Benzinmotor zu kaufen. Sie eignen sich besonders für Sanierungs- und Renovierungsarbeiten. Das liegt daran, dass du sie dafür nutzt Natursteinflächen, Estrich, Putz oder Beton zu bearbeiten. Sie glätten nicht nur die Oberflächen, sondern entfernen auch Reste von Farbe und Kleber ausgezeichnet.
Arbeitest du mit einem Schleifgerät, empfiehlt sich ein Atemschutz. Er ist sinnvoll, um zu verhindern, dass der Staub mit den Schleimhäuten in Kontakt kommt und dort Reaktionen auslöst.

Wie teuer sind Betonschleifer?

Betonschleifer gibt es in verschiedenen Preisklassen. Bist du ein Hobbyhandwerker, kannst du bereits für unter 200 Euro ein passendes Gerät kaufen. Werkzeuge mit etwa 1000 bis 2000 Umdrehungen pro Minute sind schon für knapp über 100 Euro erhältlich. Bist du ein professioneller Handwerker solltest du in Betonschleifer mit einer hohen Leistung investieren. Sie kosten etwa 2000 bis 3000 Euro und haben eine Drehzahl von circa 2400 pro Minute. In der Regel funktionieren die Geräte mit Benzin, sodass du sie relativ flexibel nutzen kannst.

Wo kann ich einen Betonschleifer kaufen?

Einen Betonschleifer findest du im Fachhandel. Sieh dich auch im Baumarkt um, denn dort gibt es häufig gute Geräte von bekannten Herstellern. Suchst du nach einem speziellen Werkzeug, kannst du dich auch gleich beim Hersteller umsehen. Ebenso hast du die Möglichkeit im Internet entsprechende Geräte zu finden. Bei Amazon und auch eBay ist die Auswahl an ihnen riesig. Meist kannst du dort auch relativ preiswert einkaufen und von einer Lieferung nach Hause profitieren. Auf der anderen Seite solltest du jedoch berücksichtigen, dass die Lieferung mindestens einen Werktag dauert. Brauchst du dein Gerät dringend.
Loetlampe

Lötlampe Test 2021 | Vergleich der besten Lötlampen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Lötlampe Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Lötlampen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Betonschleifer passt am besten zu Dir?

Neben dem klassischen Betonschleifer findest du auf dem Markt weitere Schleifer. Sie haben alle unterschiedliche Vor- und Nachteile, die du kennen solltest. So kannst du nämlich noch besser herausfinden, welches Gerät am besten zu den von dir geplanten Tätigkeiten passt. Auf diese Weise wird es dir leichter fallen deine handwerklichen Arbeiten zu erledigen, sodass du für sie weniger Zeit und Energie benötigst.

Was ist ein normaler Betonschleifer und welche Vor- und Nachteile hat er?

Klassische Betonschleifer sind leicht zu bedienen. Sie liefern dir ein gutes und schnelles Arbeitsresultat, weshalb sie gerne zum Einsatz kommen. Auch der flexible Einsatzbereich ist ein Vorteil der Schleifgeräte. Du solltest jedoch beachten, dass die meisten Schleifer mit Strom funktionieren. Somit bist du wenig mobil. Außerdem entsteht beim Bearbeiten von Gegenständen ein hoher Geräuschpegel. Dieser kommt von der starken Vibrationsleistung. Bedenke bei der Wahl des Geräts auch, dass es viel Staub produziert. Das heißt, dass du einen hohen Reinigungsaufwand hast und am besten mit einem entsprechenden Arbeitsschutz arbeitest.

Vorteile

  • Sauberes und zügiges Arbeiten
  • Leichte Bedienung
  • Anwendungsbereich ist vielseitig

Nachteile

  • Braucht Strom
  • Geräuschpegel ist hoch
  • Vibriert stark
  • Produziert viel Staub

Was ist ein Diamantschleifer und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Diamantschleifer ist ein Betonschleifer, der viel Kraft besitzt. Deshalb benötigst du beim Arbeiten mit ihm auch wenig Energie. Er arbeitet fast staubfrei und ist daher für längere Tätigkeiten eine gute Wahl. Ebenso kannst du ihn für Arbeiten nutzen, die Präzision erfordern. Bedenke beim Kauf eines solchen Werkzeugs jedoch, dass es teuer ist. Außerdem wird es in vielen unterschiedlichen Varianten angeboten, die in ihrer Qualität variieren.

Vorteile

  • Hohe Kraft
  • Wenig Energie beim Arbeiten notwendig
  • Arbeitet fast staubfrei
  • Präzise Arbeiten möglich

Nachteile

  • Unterschiede in der Qualität
  • Hoher Preis

Was ist ein Winkelschleifer und welche Vor- und Nachteile hat er?

Auch ein Betonschleifer für Winkel wird auf dem Markt angeboten. Er ist besonders dazu geeignet Feinheiten zu bearbeiten. Durch seine Handlichkeit kannst du den Schleifer außerdem ohne Probleme verwenden, selbst wenn deine Arbeit etwas länger dauert. Das platzsparende Gerät ist zudem flexibel im Einsatz. Trotzdem solltest du wissen, dass du beim Einsatz von Winkelschleifern eine große Menge an Kraft benötigst. Berücksichtige außerdem, dass sich ein solches Gerät nicht für feinste Arbeiten eignet. Daher solltest du lieber auf eine andere Variante aus unserem Vergleich umsteigen.

Vorteile

  • Ideal für Feinheiten
  • Sehr handlich
  • Braucht wenig Platz
  • Flexible Anwendung

Nachteile

  • Viel Kraft erforderlich
  • Nicht für feinste Arbeiten gemacht

Was ist ein Turmschleifer und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein Turmschleifer ist ein Betonschleifer, der sich sehr leicht bedienen lässt. Er verfügt über eine angenehme Position des Griffs und ist daher besonders gut zu führen. Meist hat er sogar Handgriffe, die so gestaltet sind, dass es zur Reduktion von Vibrationen kommt. Somit kannst du noch genauer arbeiten. Nachteilig an einem solchen Werkzeug ist übrigens, dass es viel Platz braucht. Außerdem dauert das Bearbeiten von Werkstücken seine Zeit.

Vorteile

  • Leichte Bedienung
  • Perfekte Griffposition
  • Handgriffe sind vibrationsgedämpft

Nachteile

  • Bearbeiten von Gegenständen dauert
  • Braucht viel Platz

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Betonschleifer miteinander vergleichen?

Bei der Wahl eines guten Betonschleifers gibt es vier Punkte, die besonders wichtig sind. Sie helfen dir nämlich dabei ein Gerät zu finden, das auch deinen Anforderungen entspricht und dir langfristig bei deinen handwerklichen Tätigkeiten hilft. Hier ein Überblick über die Punkte:
  • Robustheit
  • Höhe des Gewichts
  • Kraft
  • Regulierung der Drehzahl
Was die einzelnen Punkte bedeuten, erfährst du im nächsten Abschnitt. In ihm erklären wir dir nämlich ihre Bedeutung genauer.

Robustheit

Betonschleifer gehören zu den besonders robusten Elektrogeräten. Das liegt daran, dass sie vielen Belastungen standhalten müssen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du auf die Qualität deines Schleifers achtest. Je besser sie ist, desto höher ist auch die Belastbarkeit deines Schleifers. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass du auf einen gut konstruierten Schleifer mit einem robusten Gehäuse achtest.

Höhe des Gewichts

Beim Betonschleifer sollte auch das Gewicht stimmen. Fällt es zu hoch aus, kann es bei der Bearbeitung von Gegenständen Probleme geben. Du wirst dann merken, dass sich deine Arme und Hände schwer anfühlen und bist somit dazu gezwungen Pausen einzulegen. Doch ein hohes Gewicht spricht meist auch für ein gute verarbeitetes und robustes Produkt. Somit sollte dein Gerät nicht zu leicht sein.
Wähle deinen Betonschleifer so aus, dass er wenigstens 2,5 Kilogramm wiegt. So ist er handlich und trotzdem noch robust. In Abhängigkeit vom Zubehör und auch der Funktion des Geräts kann es auch passieren, dass er bis zu 75 Kilogramm wiegt.

Kraft

Die Leistung eines Betonschleifers ist besonders wichtig. Je höher sie ist, desto flexibler kannst du dein Gerät auch einsetzen. Generell haben hochwertigere Werkzeuge eine bessere Leistung als jene, die weniger gut sind.
Betonschleifer fuer grosse Flaechen

Möchtest du große Flächen, wie deine Außentreppe, sanieren, muss das Gerät mehr Kraft haben.

Besonders beim Arbeiten im professionellen Bereich ist ein guter und leistungsstarker Schleifer wichtig. Auch das passende Zubehör kann in diesem Zusammenhang wichtig sein. Oftmals ist es übrigens günstiger einen Schleifer mit Zubehör zu kaufen als alle Teile einzeln. Für private Anwendungszwecke reichen übrigens meist Geräte mit 1000 Watt aus. Tätigkeiten, die mehr Leistung erfordern, sind idealerweise mit einem Schleifer ab 1500 Watt auszuführen.

Regulierung der Drehzahl

Hochwertige Trenn- und Betonschleifer verfügen über eine regulierbare Drehzahl. Sie ist dafür wichtig, um ein gutes Arbeitsresultat zu erreichen. Während einige Geräte über eine automatische Drehzahlregelung verfügen, gibt es bei anderen die Möglichkeit die Drehzahl manuell zu regulieren. Die Drehzahl gibt übrigens an, wie oft sich dein Gerät per Minute umdrehen kann. Üblicherweise liegt sie bei Schleifern bei 1000 bis 22000 Umdrehungen pro Minute. Weißt du bereits welche Tätigkeiten du mit deinem Gerät ausführen willst, solltest du darauf achten, dass es auch die richtige Drehzahl dafür aufweist. Bei filigranen Arbeiten sind niedrigere Drehzahlen eine gute Wahl. Tätigkeiten, die eher grob sind, solltest du mit einem Gerät mit hoher Drehzahl ausführen.

Wissenswertes über Betonschleifer – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was geschieht mit dem Staub, der während des Schleifens entsteht?

In der Regel arbeiten Betonschleifer mit Schleiftellern, die rotieren. Diese führst du über das Werkstück, das du bearbeiten willst. Auf diese Weise trägst du ein wenig der Oberfläche des Gegenstands ab.
Wusstest du, dass beim Bearbeiten von mineralischen Werkstoffen Staub entsteht, der gesundheitsschädlich ist? Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du auf eine optimale Staubabsaugung am Gerät achtest.

Die meisten Geräte besitzen einen Bürstenkranz. Er hilft dir auch dabei zu vermeiden, dass Staub entsteht. Trotz der Absaugung und des Kranzes ist eine regelmäßige Säuberung des Betonschleifers wichtig. So verhinderst du, dass sich ein grauer Schleier auf deiner Maschine absetzt. Ihn solltest du, nach dem Ziehen des Netzsteckers, mit einem feuchten Tuch entfernen. Findest du auch an Stellen, die du schwer erreichen kannst etwas Staub, verwende am besten einen Pinsel.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.baumaschinenverleih-potrep.de/blog/14-recent/192-die-richtige-pflege-von-elektrowerkzeugen-und-gartengeraeten
Bildnachweis:
  • https://pixabay.com/de/photos/ziegel-beton-stein-industrie-block-1839553/
  • https://pixabay.com/de/photos/beton-im-freien-pflanzen-treppe-1837008/
  • https://pixabay.com/de/photos/winkelschleifer-schwarz-4774698/

Letzte Aktualisierung am 21.07.2021 um 02:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API